Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

12. Dezember 2017

Gott

Literarisches Quartett: Christine, Volker, Thea und Thomas

Manchmal wünscht man sich, dass nicht irgend so ein Feuilleton-Fuzzi Gast im Literarischen Quartett ist, sondern jemand wie – sagen wir mal – Thomas Gottschalk. Und muss man immer über Walser reden? Warum nicht auch mal über Stephen King? Das literarische Quartett vom 8. Dezember 2017 kam wieder spät im TV, um 23:35 Uhr. Gast

Jakob Augstein und Martin Walser – "Mein Gott, Indiskretion!"

Auf dem Podium ein Publizist, der seinen Vater verstehen möchte. Und ein Schriftsteller, der die großen Schatten in seiner Biografie thematisiert. Jakob Augstein und Martin Walser stellten in Stuttgart ihr Buch „Das Leben wortwörtlich“ vor, doch private Aussagen gab es nur indirekt. Deutschlandfunk Kultur, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Max Tegmark: "Leben 3.0" – Eine Superintelligenz als Diktator – oder Schutzgott

„Leben 3.0“ nennt der schwedische Physiker Max Tegmark eine Daseinsform künstlicher Intelligenz, die dem Menschen überlegen sein wird. Er fragt sich, was passieren wird, wenn diese „Superintelligenz“ die Macht an sich gerissen hat. Dafür hat er gleich zwölf Szenarien. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

The Witches (Rezension von Florian Hilleberg)

Nach einem traumatischen Erlebnis in einer Missions-Schule in Afrika, freut sich die Lehrerin Gwen Mayfield darüber eine neue Stelle in einem winzigen Dorf in Südengland annehmen zu dürfen. Die Bewohner nehmen sie rundherum freundlich auf, auch wenn manche von ihnen reichlich skurril anmuten und selbst für das bigotte England überaus konservative Ansichten pflegen. Das wird

#1: Holyge Bimbel: Storys vong Gott u s1 Crew

Allgemein

Holyge Bimbel: Storys vong Gott u s1 Crew Shahak Shapira (Autor) (6) Neu kaufen: EUR 8,00 49 Angebote ab EUR 8,00 (In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Arundhati Roy: "Das Ministerium des äussersten Glücks" – Das wahre Leben spielt auf dem Friedhof

20 Jahre nach dem „Gott der kleinen Dinge“ hat Arundhati Roy wieder einen Roman geschrieben: Er ist beeindruckend, bedrückend und überwältigend. Denn die indische Autorin hat die Kunst der sinnlichen Erzählung und der witzigen Bissigkeit nicht verlernt. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Karin Plötz empfiehlt Fußball-Bücher: Unvergessene Momente

Jeden Monat präsentiert LitCam-Direktorin Karin Plötz ballsportliche Buchtipps auf boersenblatt.net. Dieses Mal empfiehlt sie „eine überaus lesenswerte Ballstafette durch die Fußballgeschichte“ − inklusive „Wunder von Bern“, „Wembley Tor“ und „Hand Gottes“. (Mehr in: boersenblatt.net News)

M. Köhlmeier: "Der Mann, der Verlorenes wiederfindet" – Das Böse durch Erzählen bannen

Der Heilige Antonius von Padua steht im Mittelpunkt der Novelle „Der Mann, der Verlorenes wiederfindet“ von Michael Köhlmeier. Wie kann Gott das Böse zulassen? Diese Frage habe den Franziskaner Antonius umgetrieben – wie ihn selbst auch, sagt der österreichische Schriftsteller. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Stephan Lohse: "Ein fauler Gott" – Keinen Trost im Glauben

„Kackgott“ denkt sich der 11-jährige Benjamin, als sein Bruder stirbt. „Ein fauler Gott“ von Stephan Lohse spielt in den 70er-Jahren und erzählt, wie Benjamin und seine Mutter versuchen, den plötzlichen Tod von Jonas zu verarbeiten. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››