Posted in LiteraturNewzs

Geschäftsführer für Vertrieb, Marketing und Digitales: Alexander Lorbeer geht zu Holtzbrinck Buchverlagen

Alexander Lorbeer wird ab 1. September 2018 Geschäftsführer für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Digitales bei den Holtzbrinck Buchverlagen. Er wird in dieser neu geschaffenen Position an CEO Joerg Pfuhl berichten und seinen Dienstsitz in Hamburg haben. Dies teilt die Verlagsgruppe mit. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Hannelore-Greve-Literaturpreis 2018: Ulla Hahn für ihr Werk geehrt

Die Hamburger Schriftstellerin Ulla Hahn erhält den mit 25.000 Euro dotierten Hannelore-Greve-Literaturpreis 2018 der Hamburger Autorenvereinigung. Die Autorin habe sowohl „in den Sparten Lyrik wie Prosa Zeichen gesetzt“, urteilte die Jury. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Das Ende des digitalen Overloads – Hamburger Kommunikationsexpertin gründet internationales Power-Netzwerk

Hamburg. In dieser Woche findet der weltweite Launch von CAMOONI.com statt: ein Best-Of-Netzwerk der Social Media-Welt. Visionärin, Gründerin, Geschäftsführerin und kreativer Kopf stecken in einer einzelnen Person: Nina Hartmann (37), eine Frau mit der richtigen Energie für ein Power-Netzwerk.

Wie wichtig effektives Networking im beruflichen und privaten Alltag ist, weiß Nina Hartmann aus ihrer langjährigen Erfahrung im Eventmanagement. Die diplomierte Kommunikationswirtin war lange Teilhaberin von namhaften Hamburger Szene-Lokalitäten und leitete Eventprojekte. Im Herbst 2014 begann sie mit der Entwicklung ihrer Idee: Ein digitales, globales Netzwerk zu schaffen, ein Best-Of aller bestehenden Websites innerhalb der Blogosphäre. CAMOONI ist gewissermaßen das interaktive Schaufenster dieser Blogosphäre, in dem Blogger ihre kreativen und informativen Beiträge ausstellen, mit Followern teilen und Unternehmen zur Kooperation anbieten können. Der Mehrwert von CAMOONI ergibt sich aus den vielfältigen Funktionen, dank derer ein Nutzer seinen Zugang in die Blogosphäre individuell gestalten kann.

Jahrelang sammelte Nina Eindrücke, Wünsche und Erfahrungen von vielen Seiten – in der Bloggercommunity sowie im social media-affinen Bekanntenkreis – und gestaltete so einen Katalog an Funktionen, die auf bestehenden Netzwerken fehlen oder nicht umsetzbar sind. Nur durch ein übergreifendes Netzwerk, deren Hauptfokus nicht die Erstellung von Inhalten selber, vielmehr die Sortierung und Zugänglichkeit von Inhalten verschiedener Quellen ist, lassen sich offene Wünsche und individuelle Ansprüche von Nutzern jeder Couleur erfüllen.

Ein solches Mutternetzwerk oder Best-Of zu erschaffen, benötigt noch mehr als eine Vision und intensive Recherche. Für die Umsetzung hat Nina ihr Naturtalent und Know-how zum Networking über die Jahre eingesetzt und ein Team um sich versammelt, mit dem sie gemeinsam die evolutionären Ideen und Details realisiert. Oft stellte sich das Projekt als Herausforderung dar, zumal sie eine Welt betrat, die sie bisher als Userin, nicht aber mit unternehmerischen Zielen betrachtete. Umso wichtiger, Teamplayer mit Fachexpertise ins Projekt zu holen. Gemeinsam bauten sie sukzessiv und zielstrebig ein global funktionierendes Digitalnetzwerk mit Fokus auf die Bedürfnisse der Bloggerwelt.

Nun steht Nina Hartmann alias CAMOONINA mit ihrem Team vor dem Launch des Netzwerks: CAMOONI reist in die Weite der chaotischen Blogosphäre, um diese gemeinsam mit der CAMOONITY zu strukturieren. Während der Pre-Launch-Phase wurden Vertreter aller Nutzergruppen eingeladen, CAMOONI seinen Feinschliff zu schenken. Nun werden die Pforten für alle geöffnet – zu einem Netzwerk, an dem jeder auf seine Art teilnehmen kann. Damit trägt die junge Unternehmerin einen großen Teil zu derzeitigen Innovationsbestrebungen des sozialen Networkings, digitalen Business-Managements und Influencer-Marketings bei.

Das Netzwerk CAMOONI stellt den Nutzer in den Fokus und reißt die Grenzen der Social Media-Welten ein. Je nach Bedürfnis richten sich Nutzer einen individuellen Account ein und erstellen sich darin ihr persönliches Best-Of der weitläufigen Welt der Sozialen Medien, der gesamten Blogosphäre. Blogger, Follower, Networker und Corporate Blogger kommen zusammen in der internationalen CAMOONITY, in der jeder seinen Raum mit Wunschinhalten füllt und füllen lässt – BE SMART ENOUGH TO MAKE YOUR OWN DESCISIONS.

CAMOONI räumt auf, filtert und sortiert; damit wird unsere digitale Welt endlich übersichtlich, verstehbar und zugänglich für jedermann.

Für übergreifende Recherche und Informationszwecke: JOIN THE CAMOONITY on www.camooni.com

Pressestelle der CAMOONI GmbH:
Com&Sons GmbH
Benjamin Reske
pr@camooni.com (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Anwälte Ciper & Coll. im Medizinrecht, Arzthaftungsrecht und Patientenrecht erneut erfolgreich vor dem Landgericht Hamburg

Landgericht Hamburg
Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler:
Behandlungsfehler nach schwerem Verkehrsunfall, LG Hamburg 323 O 593/09

Chronologie:
Der Kläger begehrt vom beklagten Krankenhaus Schmerzensgeld und die Feststellung der Schadenersatzpflicht im Zusammenhang mit der Versorgung multipler Verletzungen nach einem Verkehrsunfall. Seit dem Vorfall ist der Kläger stark gehbehindert und bedarf einer dauerhaften physiotherapeutischen Behandlung, er leidet an einer chronischen schmerzhaften Handgelenksentzündung, auch die Spalthauttransplantation hat zu einer erheblichen Gesundheitsschädigung geführt.

Verfahren:
Das Landgericht Hamburg hat den Vorfall mittels eines unfallchirurgisch-orthopädischen Sachverständigengutachtens überprüfen lassen. Der Gutachter kam im Ergebnis zu einer nicht lege artis vorgenommenen Behandlung, woraufhin das Landgericht die Beklagte verurteilte, an den Kläger ein Schmerzensgeld zu zahlen. Zudem stellte das Gericht fest, dass die Beklagte auch sämtliche materiellen Schäden auszugleichen habe. Die Gesamtschäden belaufen sich auf einen Betrag im deutlich fünfstelligen Eurobereich.

Anmerkungen:
Unabhängig von dem hier aufgeführten Verfahren, klagt das Unfallopfer auch noch in einem Parallelverfahren vor dem Landgericht Kiel gegen den Unfallschädiger. Derartige zweigleisige Vorgehen bieten sich bei Konstellationen, wie der vorliegenden an, in denen zwei Schädiger existieren. Beide müssen für die Folgen der Schädigung aufkommen. Bedauerlich nur, dass weder der Haftpflichtversicherer des Unfallverursachers, als auch der Versicherer der Klinik vorgerichtlich nicht regulieren wollten, so dass Ciper & Coll. dem Geschädigten zu einer gerichtlichen Klärung anraten mussten, meint Dr. D.C.Ciper LLM, Fachanwalt für Medizinrecht. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

BücherFrauen Hamburg: Den nächsten Schritt machen

Die BücherFrauen Hamburg legen wieder los – Anfang Juni startete die neunte Mentoring-Runde. Anmeldungen sind noch bis Ende Juli möglich.   (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

4WHEELS eröffnet neuen Standort in Hamburg

4Wheels Services GmbH schafft zusätzliche Kapazität im Norden. Mit der Inbetriebnahme des neuen Standorts Hamburg 5 konnte zusätzlicher Platz für fast 30.000 Radsätze geschaffen werden. Damit steigert das Unternehmen seine Kapazität in der Hafenmetropoledeutlich und setzt weiter auf Wachstum in den Wirtschaftszentren.

Manuel Schenck, Leiter Operations bei 4Wheels ist begeistert: „Die Halle ist ein echter Gewinn, denn der Hallenzuschnitt und die Lage sind optimal. Mit Anschlussstellen zur A1, zur A24 und zur B5 ist der RäderHotel-Standort in alle Richtungen perfekt angebunden. Außerdem bietet der Standort Potenzial für weiteres Wachstum und beste Möglichkeiten für die Weiterentwicklung unserer Serviceleistungen als Premium-Dienstleister.“

Die konsequente Wachstumsstrategie von 4Wheels setzt sich damit auch im Norden erfolgreich fort. „Mit Hamburg 5 schaffen wir Kapazität, die wir in der Hamburger Region dringend benötigen, um die Anfragen der Kunden zu bedienen und unsere Marktposition entschlossen auszubauen“ so Patrick Grona, Geschäftsführer von 4Wheels. Man ist dabei
weitere Kapazitätserweiterungen zu prüfen. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Hamburger Gast 2018: Tilmann Strasser wird Stadtschreiber

Der 33-jährige Münchner Autor Tilmann Strasser ist der „Hamburger Gast 2018“, der Stadtschreiber der Hansestadt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Schaufenster zum Erhalt der Buchpreisbindung: Was auf dem Spiel steht

Mit Bauschmerzen hat Britta Maschek das Gutachten der Monopolkommission gelesen, die das Ende der Buchpreisbindung empfiehlt. Mit einem Schaufenster will die Hamburger Buchhändlerin und Inhaberin von Tolle –Geschichten – Bücher in Klein Borstel ihre Kunden wachrütteln. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Buchbeschreibungen

Vatertage von Stephan Bartels

Simon Havlicek war Chefdisponent einer Kinokette, bevor er nach der Geburt des zweiten Kindes Hausmann in Elternzeit wurde. Anke, mit der er glücklich verheiratet ist, konnte den Posten übernehmen. Mit Lea und Lilly leben sie zufrieden in einem Reihenhaus in Hamburg, bis eines Tages ein Brief vom Sozialamt mit einem Zahlungsbescheid eintrifft: Simon soll für … weiterlesenVatertage von Stephan Bartels (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Antiquariat: "Marbach First"

Ein sechsseitiges Manuskript von Franz Kafka wurde am 26. Mai von Christian Hesse Auktionen in Hamburg für 150.000 Euro versteigert. Der erfolgreiche Privatsammler verzichtet nun zugunsten des Deutschen Literaturarchivs Marbach auf den Zuschlag. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

7. Hamburger Graphic Novel-Tage – Stories über zerbrechende Familien

Comic-Zeichner Uli Oesterle in seinem Atelier (Andi Hörmann)Der Belgier Simon Spruyt und Uli Oesterle eröffnen das Comic-Festival. Beide Künstler zeigen in ihren Werken zerbrechende Familienbiographien. Spruyt hat zwei Brüder im Fokus, in Oesterles neuem Werk wird es persönlich.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Halbjahreszahlen der Edel AG: Umsatz und Ergebnis gesteigert

Die Hamburger Edel AG hat in im ersten Halbjahr (1. Oktober 2017 bis 31. März 2018) seines laufenden Geschäftsjahrs ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8 Prozent auf 106,1 Millionen Euro gesteigert. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Delius Klasing wechselt Verlagsauslieferung: Bei HGV erst ab Februar 2019

Delius Klasing übergibt seine Verlagsauslieferung an die HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH in Hamburg. Bis zum Stichtag am 1. Februar 2019 bleibt CVK Auslieferungspartner des Bielefelder Medienunternehmens. Ursprünglich war der Wechsel für einen früheren Zeitpunkt geplant. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

HarperCollins Germany: Niko Schawert wird Herstellungsleiter

Niko Schawert (39) übernimmt zum 1. August die neu geschaffene Stelle des Head of Production (print und digital) bei HarperCollins Germany in Hamburg. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Otto Waalkes publiziert Autobiografie – "Komiker bin ich ja nicht geworden. Komiker ist man."

Otto Waalkes im Dezember 2017 in Düsseldorf beim "Deutschen Nachhaltigkeitspreis" (imago/Lumma Foto)Vom Blödeln bis zur Sprachakrobatik: Otto Waalkes beherrscht alles, was ein Komiker können muss. In seiner Autobiographie „Kleinhirn an alle“ verrät er nun viel Persönliches. Vor dem Erscheinen haben wir ihn in Hamburg getroffen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Künstlerhaus für Stipendiaten: mareverlag eröffnet Villa Willemsen in Wentorf

Der mareverlag hat in der Villa des 2016 verstorbenen Schriftstellers Roger Willemsen in Wentorf bei Hamburg in dessen Namen ein Künstlerhaus eröffnet. Die Idee dazu entstand wenige Tage vor dem Tod des bedeutenden Intellektuellen. Umgesetzt wird das Projekt durch die neu gegründete Roger Willemsen Stiftung. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Antiquariat: Kafka und Bernhard in Hamburg

Christian Hesse Auktionen versteigert am 26. Mai in Hamburg unter anderem ein eigenhändiges Manuskript von Franz Kafka und frühe Briefe von Thomas Bernhard. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Italo-Svevo-Preis 2018 an Jan Faktor: "Zeugnisse einer höheren Fabulierkunst"

Jan Faktor erhält den mit 15.000 Euro dotierten Italo-Svevo-Preis 2018. Die Auszeichnung wird am 20. Juni im Literaturhaus Hamburg überreicht. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Kollektive Führung der Edition Nautilus: Die Crew tritt an

Zum Jahresbeginn 2018 hat Verlagsmitgründerin Hanna Mittelstädt die Edition Nautilus nach einer Übergangsphase vollständig an ihre fünfköpfige Crew übergeben. Diese führt den Hamburger Verlag nun kollektiv und in der Rechtsform einer GmbH weiter.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

HarperCollins Germany startet neues Digital-Label: CLUB mit erotischen Romanen

HarperCollins Germany startet am 2. Mai sein neues Digital-Label CLUB. Dort sollen erotische Romane erscheinen, „die jedes Herz schneller schlagen lassen“, kündigen die Hamburger an. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Hamburger Buchhandlungspreis 2018: Bewerbungen sind bis 15. Mai möglich

Die Hamburger Behörde für Kultur und Medien schreibt den mit 10.000 Euro dotierten Hamburger Buchhandlungspreis 2018 sowie den mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreis für das beste spezialisierte Sortiment aus. Inhabergeführte Buchhandlungen können sich ab sofort bis zum 15. Mai bewerben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Edel AG will Nachfolge absichern: Formwechsel beschlossen

Vorstand und Aufsichtsrat der Hamburger Edel AG haben beschlossen, die Umwandlung der Gesellschaft in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) vorzubereiten: Damit soll der Familieneinfluss nach der Generationennachfolge geregelt werden. Der Beschluss soll auf der Hauptversammlung im Mai getroffen werden. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Argument / Ariadne: Emily Laquer verantwortet Presse und Marketing

Emily Laquer übernimmt im Argument Verlag mit Ariadne die Bereiche Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Das Verlagsteam im Hamburger Stadtteil St. Pauli ist damit wieder vierköpfig.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Angelika Wellmann gibt Pressearbeit bei Droschl ab: Kirchner Kommunikation übernimmt

Die Berliner Agentur Kirchner Kommunikation überimmt zum 1. April die Pressearbeit des österreichischen Literaturverlags Droschl in Deutschland. Sie folgt auf das Literaturbüro Angelika Wellmann in Hamburg. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Erster Standort in Deutschland: Moleskíne Café bei Thalia in Hamburg

In der Thalia-Filiale an der Spitaler Straße in Hamburg wurde am 14. März das erste Moleskíne Café Deutschlands eröffnet. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Öffentlichkeitsarbeit für Verlage: Johanna Maj Heemsath macht sich selbständig

Johanna Maj Heemsath (31) macht sich zum 1. April in Hamburg selbstständig und bietet Dienstleistungen im Bereich PR, Kommunikation, Social Media und Text an. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich Verlagswesen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Übernahme des Schnelsener Bücherecks in Hamburg: Es bleibt in der Familie

Sven Freyhofer, der bislang die Buchhandlung Land- und Seekarten in Blankenese geführt hat, ist nun im Schnelsener Büchereck in die Fußstapfen seines Vaters getreten: Armando Freyhofer hatte 1983 den Buchladen im Hamburger Stadtteil Schnelsen gegründet. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Irgendwo in Norddeutschland: Weltuntergang

Ein neuer spannender Autor: Mit seinem Roman „Das Lied vom Ende“ glückt dem jungen Hamburger Schriftsteller Christoph Jehlicka ein starkes Debüt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Vom Porzellan zum Self-Publishing: Christian Sieg neuer Vertriebsleiter

Christian Sieg (51) ist ab sofort neuer Vertriebsleiter des Hamburger Selfpublishing-Dienstleisters tredition − eine neu geschaffene Position. Er soll insbesondere Neukunden aus dem Verlagswesen gewinnen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Bundesverdienstkreuz für Gabriele Beger: „Richtungsweisende Arbeit für das Bibliothekssystem“

Gabriele Beger wird am heutigen Montag im Hamburger Rathaus mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank überreicht die Ehrung an die Direktorin der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. (Mehr in: boersenblatt.net News)