Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

12. Dezember 2017

Heimat

Die Schriftstellerin Emily Nasrallah – Die poetische Stimme des Libanon

Sie ist die Grande Dame der libanesischen Literatur: Keine andere kann das Land so wunderbar poetisch beschreiben und dennoch die Sorgen und Nöte beim Namen nennen wie Emily Nasrallah. Und trotz aller Krise ist sie ihrer Heimat treu geblieben. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Shenaz Patel: "Die Stille von Chagos" – Die Vertriebenen der Inseln

Shenaz Patels Roman „Die Stille von Chagos“ erzählt von einem kleinen Archipel im Indischen Ozean, auf dem sich einst eine Tragödie abgespielt hat: Das Eiland wird zum Spielball der Weltmächte, die Bewohner verlieren für immer ihre Heimat. Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Roman "Kirchberg" von Verena Boos – Heimweh in der Lebenskrise

Die Hauptfigur von „Kirchberg“ kann nach einem Schlaganfall kaum noch sprechen und kehrt in ihr schwäbisches Heimatdorf zurück. Ihr neuer Roman handele von Heimweh und der Herkunft als kreative Quelle, sagt die Schriftstellerin Verena Boos. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Hisham Matars "Die Rückkehr": Reise in die Vergangenheit

Er ist 9, als er seine Heimat und 20, als er den Vater verliert. Für sein Buch über eine jahrzehntelange Suche nach dem Verschollenen wird der libysche Autor Hisham Matar mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Open Mike 2017 – 25 Jahre und kein bisschen müde

Zum 25. Mal hat der Open Mike, der größte Wettbewerb für junge deutschsprachige Literatur, stattgefunden. Zwei Tage lang las im Berliner Heimathafen Neukölln der Nachwuchs vor großem Publikum. Was dort passierte, hören Sie hier. Deutschlandfunk Kultur, LiteraturDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Tau von Thomas Mulitzer

Ein junger Mann reist im Auftrag von Professor Lavie in seinen Heimatort zu seinem Großvater, um in dem Gebirgsdorf Weng die Überschneidungen des Lebensweges seiner Großeltern mit dem eines Literaten zu ergründen, der einen skandalträchtigen Roman über das Dorf geschrieben hat. Der junge Mann soll vor Ort alles schriftlich aufzeichnen, die Begegnungen und Gespräche sowie

Casa di Goethe wird 20: Eine Heimat in Rom

Anfang der Woche feierte die Casa die Goethe mit einem Festakt und einer Vernissage ihr 20-jähriges Bestehen. Zur Casa di Goethe gehört die Wohnung, in der sich Johann Wolfgang von Goethe während seiner Italienreise bei dem befreundeten Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein aufhielt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Didier Eribon und Edouard Louis im LCB – "Die Literatur als einen Ort des Widerstands nutzen"

Didier Eribon und Edouard Louis sind nicht nur literarische Stars in ihrer Heimat Frankreich. Sie sind befreundet und sie eint die Kritik an rassistischen Herrschaftsstrukturen der Grande Nation. Im Literarischen Colloquium Berlin standen sie gemeinsam auf der Bühne. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Gaël Faye: "Kleines Land" – Burundi, ein verlorenes Paradies

Der Bürgerkrieg in Burundi zerstörte das Paradies der Kindheit von Gabriel und er floh nach Frankreich. Gabriel ist der Protagonist in Gaël Fayes Roman – und auch sein Schöpfer Faye musste sein Heimatland verlassen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Frankfurter Buchmesse: Raif Badawi Award für den türkischen Journalisten Ahmet Şik: "Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht"

Der türkische Journalist Ahmet Şik ist am Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse mit dem „Raif Badawi Award for courageous journalists“ ausgezeichnet worden. Şik, seit Dezember 2016 in seiner Heimat inhaftiert, schreibt unter anderem für die regierungskritische Zeitung „Cumhuriyet“. Sein Buch „Die Armee des Imam“ galt in der Türkei als das „gefährlichste Buch des Landes“. (Mehr in:

Hansjörg Küster: "Deutsche Landschaften" – Idyll, Paradies und Heimat

Von Helgoland bis zum Starnberger See, vom Drachenfels am Rhein bis zum Elbsandsteingebirge – Hansjörg Küster stellt 24 prächtige Landschaften in Deutschland vor und weckt beim Leser die Lust, das Land neu zu entdecken. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Dreifache Magazin-Power zum Kinofilm „Disney Cars 3: Evolution“

Zum Start von Disney Pixar „Cars 3: Evolution“ veröffentlicht Egmont Ehapa Media gleich drei spannende Magazine: Die Sonderhefte „Disney Cars 3 – Der offizielle Comic zum Film“ und das kreative „Disney Doodle: Cars“-Magazin ergänzen das monatlich erscheinende „Disney Cars“-Magazin. Das 60 Seiten starke Sonderheft „Disney Cars 3 – Der offizielle Comic zum Film“ (EVT: 5.10.)

Dreifache Magazin-Power zum Kinofilm „Disney Cars 3: Evolution“

Zum Start von Disney Pixar „Cars 3: Evolution“ veröffentlicht Egmont Ehapa Media gleich drei spannende Magazine: Die Sonderhefte „Disney Cars 3 – Der offizielle Comic zum Film“ und das kreative „Disney Doodle: Cars“-Magazin ergänzen das monatlich erscheinende „Disney Cars“-Magazin. Das 60 Seiten starke Sonderheft „Disney Cars 3 – Der offizielle Comic zum Film“ (EVT: 5.10.)

Han Kang: "Menschenwerk" – Erzählung über Grausamkeit und Würde

In ihrem neuen Roman erzählt die südkoreanische Schriftstellerin die Geschichte der Studentenproteste 1980 in ihrer Heimatstadt Gwangju, die die Militärregierung mit einem Massaker zerschlug: Ein Roman von atmosphärischer Dichte. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››