Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

23. Juli 2017

Heimat

Die DC Super Hero Girls erobern ihr eigenes Magazin

Mit den DC Super Hero Girls startet Egmont gemeinsam mit Warner Bros. Consumer Products und DC Entertainment das neue DC Super Hero Girls-Magazin. Ab 27.07. ist das neue Heft vollgepackt mit heldenhaften Comics, starken Rätseln und supercoolen Activity-Seiten im Handel erhältlich. Als besonderes Highlight enthält das Magazin zum Start eine DVD mit der 1. und

Donna Leon und ihr neuer Brunetti-Krimi – "Meine Heimat sind Bücher"

Im Gegensatz zu ihrem Commissario Brunetti ist Donna Leon dauernd unterwegs. „Ich halte es nicht für notwendig, eine Heimat zu haben“, sagt die in der Schweiz lebende Schriftstellerin. Geborgen fühle sie sich in ihren Büchern. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Nino Haratischwili – "Heimat ist immer etwas Ambivalentes"

Nino Haratischwili ist 34 Jahre alt und bereits eine sehr erfolgreiche Theaterautorin, Regisseurin und Schriftstellerin. Im Gespräch erzählt sie über die Geschichten ihrer Kindheit, ihr Regiestudium – und warum sie trotz ihrer georgischen Muttersprache auf Deutsch schreibt. Deutschlandfunk Kultur, Im GesprächDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

100. Geburtstag von Autor Augusto Roa Bastos – Magischer Realismus aus Paraguay

Augusto Roa Bastos ist der bedeutendste Autor Paraguays – und gleichzeitig einer der wichtigsten Vertreter der lateinamerikanischen Literatur. In seinem Diktatorenroman „Ich, der Allmächtige“ erzählte er die Geschichte seines Heimatlandes aus der Sicht eines Vollstreckers der Gewalt. Deutschlandfunk Kultur, Kalenderblatt (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Originalton – Stadtspaziergänge – Mit PeterLicht durch Köln

Als Autor wie als Musiker singt PeterLicht das „Lob der Realität“ – oder behauptet das zumindest. Bei seiner Suche nach dem Klang der Wirklichkeit hat Andi Hörmann ihn für unsere Reihe „Originalton“ in seiner Heimatstadt Köln begleitet. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Sprache als Gastgeberin: Dichter SAID wird 70

Seine Worte erzählen von der inneren Zerrissenheit eines Exilanten. Obwohl sein Herz noch bis heute an seinem Geburtsland Iran hängt, hat SAID seine Heimat schließlich in der deutschen Sprache gefunden. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Patrick Flanery: "Ich bin niemand" – "Mensch zu sein bedeutet, beobachtet zu werden"

Seit Jeremy O’Keefe in seinem Heimatstadt New York zurückgekehrt ist, fühlt er sich beobachtet – und seltsame Begebenheiten häufen sich. Patrick Flanerys „Ich bin niemand“ lässt Imagination und Realität zusammenfließen. Eine Mischung aus Thriller, Gesellschafts- und Zeitroman. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ein Webportal für geflüchtete Schriftsteller

Was sich Autoren fern der Heimat am meisten wünschen? „Weiter Schreiben“! So heißt das Portal, bei dem Schriftsteller aus Krisengebieten mithilfe deutscher Kollegen Texte publizieren. Mit dabei: Nora Bossong und andere. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Albert Uderzo wird bald 90! Geburtstags-Interview mit dem Asterix-Vater als EPK, APK und Print ist da!!!

In nur fünf Tagen wird der Grandseigneur des Französischen Comics  Albert Uderzo 90 Jahre alt. Der Asterix-Vater blickt stolz auf sein Team und auf das Phänomen „Asterix“. Im Jahre 1959 traten die von René Goscinny und Albert Uderzo erschaffenen Figuren ihren unvergleichlichen Siegeszug an. Inzwischen wurden ihre Abenteuer weltweit mehr als 370 Millionen Mal verkauft

Aus den Feuilletons – Wenn ein Schriftsteller an den Regierungschef schreibt

Der schädlichste ungarische Politiker seit der Wende: Deutliche Worte findet der Schriftsteller György Konrád für den Regierungschef seines Heimatlandes Ungarn in der „FAZ“ – die seinen offenen Brief an Viktor Orbán abdruckt. Deutschlandradio Kultur, KulturpresseschauDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Heimat-Boom im Buch – Sehnsucht und quälende Erinnerung

„Heimaterde“, „Am Anfang war Heimat“ oder „Was ist eigentlich Heimat?“: Deutsche Autoren beschäftigen sich gerade viel mit diesem Thema. Ganz neu ist das aber nicht, weiß unser Literaturkritiker Jörg Magenau. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Elfriede Jelinek bearbeitet Donald Trump

Die Botschaft im neuen Stück der Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek ist klar: „Der König ist schuldig“. Die österreichische Autorin stellte in Trumps Heimatstadt New York ihr neues Stück „Auf dem Königsweg“ vor. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Im fahlen Licht des Mondes – Kerstin Groeper

Handlung Nach der erfolgreichen Schlacht gegen General Custer am Little Bighorn im Jahre 1876 ziehen sich die Cheyenne in ihr Winterlager zurück. Auch die junge Moekaé und ihr Mann genießen die Ruhe der kalten Tage. Doch eines Morgens erfährt die Idylle ein jähes Ende, als Soldaten das Dorf angreifen. Vom Überfall überrascht, gelingt nur wenigen

Ältere Posts››