Posted in LiteraturNewzs

Lavinia Greenlaw: „Eine Theorie unendlicher Nähe“ – Eine Dichterin ganz bei sich selbst

Buchcover Lavinia Greenlaw: „Eine Theorie unendlicher Nähe“. Im Hintergrund sieht man einen Sonnenuntergang. (Carl Hanser Verlag / dpa)Die englische Dichterin Lavinia Greenlaw ist auf Suche nach der Erfahrung von Gegenwärtigkeit. Sie geht in der Wahrnehmung auf – und in der Sprache. In ihrem neuen Band „Eine Theorie unendlicher Nähe“ nähert sie sich dem Himmel ihrer Kindheit.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Verleihung des Kinderhörbuchpreises 2018: Der BEO lebt

Geldscheine regneten vom Himmel und jede Menge schwarze Federn: Bei der diesjährigen Gala zur Preisverleihung des BEO für das beste Kinderhörbuch im vollbesetzten Hamburger Thalia Theater Gaußstraße wurde gestern Abend der Vogel abgeschossen.
  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Buchmesseimpressionen 2017 von Barbara Fellgiebel: Knallblauer Himmel mit Seifenschaumherzen

Wie in jedem Jahr fasst Barbara Fellgiebel wieder das Geschehen auf der vergangenen Frankfurter Buchmesse 2018 auf ihre ganz eigene Art zusammen.

Beitrag »Buchmesseimpressionen 2017 von Barbara Fellgiebel: Knallblauer Himmel mit Seifenschaumherzen« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Buchmesseimpressionen 2018 von Barbara Fellgiebel: Knallblauer Himmel mit Seifenschaumherzen

Wie in jedem Jahr fasst Barbara Fellgiebel wieder das Geschehen auf der vergangenen Frankfurter Buchmesse 2018 auf ihre ganz eigene Art zusammen.

Beitrag »Buchmesseimpressionen 2018 von Barbara Fellgiebel: Knallblauer Himmel mit Seifenschaumherzen« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Schriftsteller Paolo Giordano – "Unsere Zeit treibt einen zur Radikalität"

Der Schriftsteller Paolo Giordano im Juni 2018 in Rom (dpa / picture alliance / Photoshot)Vor zehn Jahren hatte der studierte Physiker Paolo Giordano einen riesigen Erfolg mit dem Debüt „Die Einsamkeit der Primzahlen“, das ein Bestseller wurde. In seinem neuen Roman „Den Himmel stürmen“ geht es um Liebe, Veränderung, Bücher und Radikalismus.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Himmelsscheibe von Nebra – Archäologie – so spannend wie ein Thriller

Harald Meller und Matthias Wemhoff holen die Himmelsscheibe von Nebra aus einer Schatulle  (Soeren Stache/dpa)„Die Himmelsscheibe von Nebra ist vielleicht das bedeutendste archäologische Fundstück Deutschlands“, sagt der Archäologe Harald Meller. Aber auch die Geschichte ihrer Entdeckung liest sich wie ein Krimi.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Roland Phleps – ‚Schwünge und Tänze‘ – Stahlskulpturen

Über die Sommermonate Juli und August ist in der Halle der Stiftung eine Auswahl von Stahlskulpturen des Stifters und Stahlbildners Roland Phleps zu sehen.

Im Bereich der Konkreten Kunst dominieren plane Flächen, gerade Linien, rechte Winkel in der Ebene wie im Raum. Es überwiegen statisch wirkende Gestalten. Die hier ausgestellten Arbeiten weisen dagegen großenteils gewölbte Flächen und gebogene Begrenzungen in den Zuschnitten (Kreis- und Ellipsenbögen, Sinus- und Spiralkurven) auf.

Aus diesen geometrisch zu gestalteten Elementen resultiert die Möglichkeit, eine Skulptur tänzerisch zu gestalten – beschwingt und bewegt. Die Drehung der Skulptur um die vertikale Achse mittels eines Drehlagers unter der Basisscheibe kann das Tänzerische betonen. Reizvoll sind die Variationen eines konstruktiven Themas, musikalischen Variationen vergleichbar.

Ausstellung
Roland Phleps
Schwünge und Tänze
Stahlskulpturen
08. Juli bis 02. September 2018

Stiftung für Konkrete Kunst Roland Phleps
Pochgasse 73 | 79104 Freiburg-Zähringen | Tel.: 0761-54121

>> Samstag, 14. Juli 2018 um 20.00 Uhr
Konzert mit dem Bläsersextett der Holst-Sinfonietta: Von Wasser und Wind: Ligeti, Eggert, Janáček & Messiaen (weitere Informationen siehe Homepage der Stiftung)

Öffnungszeiten der Ausstellung: Sonntag, 11.00 bis 13.30 Uhr sowie nach tel. Verabredung

Bildlegende:
(c) Roland Phleps
2001-03 Sinuskurven-Zweieck-Paar („Eukalyptus“), V2A, h=54cm

DER TANZ FORDERT DEN BEFREITEN,
DEN SCHWINGENDEN MENSCHEN
IM GLEICHGEWICHT ALLER KRÄFTE.

ICH LOBE DEN TANZ!

O MENSCH, LERNE TANZEN!
SONST WISSEN DIE ENGEL
IM HIMMEL MIT DIR NICHTS ANZUFANGEN
Augustinus (346 – 430)


TELEFON +49 – (0)7161 – 54 121 • FAX +49 – (0)7161 – 54 161
www.stiftung-konkrete-kunst.de

KONTAKT PRESSE +49 – (0)761 – 150 40 32 • presse@stiftung-konkrete-kunst.de (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Deutsches Modelabel Luxaa zeigt innovative Mode-Kunst-Kooperation auf der Berlin Fashion Week!

Berlin, 15.06.2018: KUNST TRIFFT INNOVATION – Luxaa präsentiert vom 03.-05.07.2018 im Rahmen des Green Showroom während der Berlin Fashion Week seine neue Capsule-Kollektion aus innovativem Tyvek®, veredelt durch die cyanografische Bearbeitung des jungen, Leipziger Künstler Michael Holzwarth. Daneben präsentiert Luxaa seine neue Sommerkollektion. Das Eco-Fashion-Messe-Event findet im Kraftwerk Berlin statt.

Mit der Kooperation verbinden das Deutsche Modelabel und der Künstler Michael Holzwarth ihre gemeinsame Liebe zum Experiment mit ungewöhnlichen Materialien und Techniken. Entstanden ist eine exklusive Capsule-Kollektion in einer Fusion aus dem innovativen Material Tyvek®, der Technik der Cyanografie und dem individuellen Sujet des jungen Künstlers.
Dabei werden die Luxaa Modelle mit einer photochemischen Emulsion behandelt und anschließend allein durch reines Sonnenlicht direkt am Strand belichtet. Die Modelle nutzen dabei die Mode als Unterlage und dienen so als lebendig-bildhafte Schablonen. An den belichteten Stellen wird das tiefe Cyan-Blau in variierenden Strukturen und Intensitäten sichtbar. Dabei stellt sich jedes Kleidungsstück in eine Abhängigkeit seiner natürlichen Umgebung und Bearbeitung und wird damit zu einem Unikat.

Neben der Capsule Kollektion zeigt Luxaa seine neue Sommerkollektion:
Für „Ballett Minimal #1“ wählt Luxaa einen Kanon aus innovativen und zeitlosen Materialien: so korrespondieren handgestrickte Pullover aus feinster Mohair-Wolle mit klassischen Oberhemden aus innovativem, recycling-fähigem Tyvek® und drapierten Kleidern aus Bio-Seide/Baumwoll Blends. Handgearbeitete, feine Gürtel aus exklusivem Fischleder und himmelblaue Tencel-Shirts runden die Kollektion ab.

Luxaa steht für die Leidenschaft und den Anspruch, innovative Materialien mit einem zeitlosen Design und nachhaltigen Rohstoffen in minimalistischer Statement-Mode zu vereinen. In einem sich ständig verändernden Kosmos aus textilen Materialien bilden eigene, innovative Entwicklungen und Kooperationen mit forschenden Einrichtungen den Kern der Identität und Marke Luxaa. Authentizität und Ganzheitlichkeit sind dabei wesentliche Bestandteile der Unternehmensphilosophie des Labels: so legen die Protagonisten den größten Wert auf die Verwendung nachhaltiger und zertifizierter Rohstoffe, eine transparente Wertschöpfungskette, sowie eine Fertigung in Deutschland. Die besondere Verbindung aus innovativen, nachhaltigen Materialien, einer funktional reduzierten Gestaltung und höchster Qualität macht die Luxaa Produkte einzigartig.

Für das Luxaa Kampagnen-Shooting stand die professionelle Balletttänzerin Anna Jo Modell, die in der aktuellen Spielsaison die Hauptrolle des weißen Schwans in der Schwanensee-Inszenierung der Oper Leipzig tanzt.

Berlin Fashion Week
3.-5.Juli 2018
Greenshowroom
Stand B42

Köpenicker Str. 70
10179 Berlin

Bilder:
1. https://www.dropbox.com
2. https://www.dropbox.com
Copyright Marco Warmuth Fotografie
(bitte stets angeben)

Weitere Informationen:
www.luxaa.de / info@luxaa.de
www.michaelholzwarth.net (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Neuerscheinung am 11. Juni 2018: MÖWENHERZ von Karen Bojsen – Ein Sommer zwischen Himmel und Nordsee

Ein Pottwal verirrt sich auf seiner Reise durch die Meere und strandet an der Nordseeküste. Wie der Wal landen kurz darauf drei junge Menschen mehr oder weniger ungewollt im friesischen Emilienkoog.

Zur Beerdigung ihrer Großmutter muss Ebba dorthin zurückkehren, wo sie viele schöne Sommer ihrer Kindheit verbrachte, aber auch ein Ereignis erinnert, das sie zu vergessen sucht.

Im Schlepptau hat sie den Stargeiger Jona Bennett, dessen Assistentin sie ist. Nach einem Zusammenbruch kann und will Jona sein rastloses Leben zwischen den Konzertsälen der Welt nicht einfach so fortsetzen. In Emilienkoog stellt er Ebbas Erbe, ein friesisches Heimatmuseum, auf den Kopf – und ihr Herz auf die Probe.

Finn, Ebbas große Liebe aus Kindertagen, hört im Autoradio auf dem Weg zu seiner neuen Liebelei in Italien von dem gestrandeten Pottwal und beschließt kurzerhand einen Richtungswechsel. Statt zum Gardasee fährt er an die Nordseeküste.

Wie an unsichtbaren Fäden zieht der Wal Ebba, Jona und Finn ans Meer. Alle drei scheinen erfolgreich im Leben angekommen zu sein, doch unter der Oberfläche verlieren auch sie, wie der Pottwal, die Orientierung. Was – und vor allem wen – wollen sie wirklich in ihrem Leben? (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Novitäten zu Baufachwissen: 300 Seiten über Schimmel

Im Bauwesen gibt es Bücher zu jedem erdenklichen Thema. Neuerscheinungen dauern derzeit etwas länger: Durch den Bauboom kommen Praktiker kaum zum Schreiben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Alexander Schimmelbusch: "Hochdeutschland" – Satire und Pamphlet über die Finanzindustrie

Das Buchcover von Alexander Schimmelbusch - "Hochdeutschland" vor einem Wald im Nebel. (Unsplash/Daniel H. Tong / Klett-Cotta)Ein Investmentbanker ist angewidert vom eigenen Erfolg und beschließt, den chancenlose und gescheiterte Kreaturen ihren Reichtum zurückgeben. Alexander Schimmelbuschs Roman „Hochdeutschland“ mischt Gesellschaftssatire und politisches Pamphlet.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Populismus-Satire: Endlich wieder Deutschland-AG

Im Überschwang schreibt ein Investmentbanker ein radikales Manifest. Vermögen verstaatlichen, unternehmerisch regieren: Das ist mehrheitsfähig in Alexander Schimmelbuschs brillantem Roman „Hochdeutschland“. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Im Feld: Joachim Zelter übers Radfahren und Romanschreiben

»Vielleicht wäre ich als Autor gar nicht mehr am Leben, wenn ich nicht den Radsport hätte«, sagt Joachim Zelter. Der Radsport spielt in Zelters neuem Buch »Im Feld – Roman einer Obsession« die zentrale Rolle. Doch der Autor legt wert darauf, dass es kein Roman nur für Radfahrer oder gar ein Radroman sei.

Wolfgang Tischer hat mit Joachim Zelter vor seiner Lesung in Tübingen übers Radfahren und Romanschreiben gesprochen.

Frank Staiger ist mit seiner Freundin von Göttingen nach Freiburg im Breisgau gezogen. Eine Zeitungsanzeige führt den Ich-Erzähler am Himmelfahrtstag zu einem Rennradtreff des Radvereins.

Und dann tritt der Autor in die Pedale und lässt den Leser an einer Radausfahrt teilnehmen, die Erzähler und Leser verändern werden.

»Im Feld« sei eine Parabel oder Metapher, das Radfahren ein Symbol für das Leben. »Im Feld« sei kein Rad-, sondern ein Gesellschaftsroman«, sagt Joachim Zelter vor der Buchpräsentation im Tübinger »Löwen«. Das ehemalige Kino ist eine Spielstätte des Zimmer-Theaters, für das Zelter quasi als Hausautor regelmäßig Stücke schreibt. Bei Zelters Texten verschwimmen Prosa und Drama. Wer Zelter einmal lesen gehört hat, wird danach in all seinen Büchern den »Zelter-Sound« stets mithören. Kaum ein deutschsprachiger Autor liest seine Texte so gekonnt vor wie Joachim Zelter. Auch an diesem Samstagabend in Tübingen ist dies nicht anders. Zelter beginnt am Anfang des 160-Seiten-Buches und liest davon die ersten rund 50. Ein Rad-Pelotons setzt sich in Bewegung und ein ganzes Theater radelt mit.

Der Roman entwickelt einen unglaublichen Sog, und auch beim Selberlesen folgt man dem Windschatten des Autors außer Atem bis zur letzten Seite.

Hören Sie im Podcast des literaturcafe.de ein Gespräch vom 3. März 2018 mit dem Autor Joachim Zelter über das Radfahren, das Schreiben und den Roman »Im Feld«, aufgezeichnet vor der Lesung im »Löwen« in Tübingen.

Mit freundlicher Genehmigung des Autors und Verlags hören Sie in dieser Podcast-Folge auch den Anfang des Romans, gelesen von Joachim Zelter (ab Minute 30:24). Der Ausschnitt der Lesung kann im Podcast-Player unten direkt angewählt werden.

Viel Spaß beim Hören!

Beitrag »Im Feld: Joachim Zelter übers Radfahren und Romanschreiben« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Im Feld: Joachim Zelter übers Radfahren und Romanschreiben

»Vielleicht wäre ich als Autor gar nicht mehr am Leben, wenn ich nicht den Radsport hätte«, sagt Joachim Zelter. Der Radsport spielt in Zelters neuem Buch »Im Feld – Roman einer Obsession« die zentrale Rolle. Doch der Autor legt wert darauf, dass es kein Roman nur für Radfahrer oder gar ein Radroman sei.

Wolfgang Tischer hat mit Joachim Zelter vor seiner Lesung in Tübingen übers Radfahren und Romanschreiben gesprochen.

Frank Staiger ist mit seiner Freundin von Göttingen nach Freiburg im Breisgau gezogen. Eine Zeitungsanzeige führt den Ich-Erzähler am Himmelfahrtstag zu einem Rennradtreff des Radvereins.

Und dann tritt der Autor in die Pedale und lässt den Leser an einer Radausfahrt teilnehmen, die Erzähler und Leser verändern werden.

»Im Feld« sei eine Parabel oder Metapher, das Radfahren ein Symbol für das Leben. »Im Feld« sei kein Rad-, sondern ein Gesellschaftsroman«, sagt Joachim Zelter vor der Buchpräsentation im Tübinger »Löwen«. Das ehemalige Kino ist eine Spielstätte des Zimmer-Theaters, für das Zelter quasi als Hausautor regelmäßig Stücke schreibt. Bei Zelters Texten verschwimmen Prosa und Drama. Wer Zelter einmal lesen gehört hat, wird danach in all seinen Büchern den »Zelter-Sound« stets mithören. Kaum ein deutschsprachiger Autor liest seine Texte so gekonnt vor wie Joachim Zelter. Auch an diesem Samstagabend in Tübingen ist dies nicht anders. Zelter beginnt am Anfang des 160-Seiten-Buches und liest davon die ersten rund 50. Ein Rad-Pelotons setzt sich in Bewegung und ein ganzes Theater radelt mit.

Der Roman entwickelt einen unglaublichen Sog, und auch beim Selberlesen folgt man dem Windschatten des Autors außer Atem bis zur letzten Seite.

Hören Sie im Podcast des literaturcafe.de ein Gespräch vom 3. März 2018 mit dem Autor Joachim Zelter über das Radfahren, das Schreiben und den Roman »Im Feld«, aufgezeichnet vor der Lesung im »Löwen« in Tübingen.

Mit freundlicher Genehmigung des Autors und Verlags hören Sie in dieser Podcast-Folge auch den Anfang des Romans, gelesen von Joachim Zelter (ab Minute 30:24). Der Ausschnitt der Lesung kann im Podcast-Player unten direkt angewählt werden.

Viel Spaß beim Hören!

Beitrag »Im Feld: Joachim Zelter übers Radfahren und Romanschreiben« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in Rezensionen

Die Ausgestossenen von Orion 1 (Rezension von Elmar Huber)

STORY
Der Planet Orion-XB12577 in einer fernen Zukunft: Korhen von der Kriegerkaste wird in eine Falle der Geistlichen gelockt, verurteilt und damit zu einem Ausgestoßenen. In der Gefangenschaft lernt der Krieger die Künstlerin Tryana kennen, die ihm von einer seltsamen Beobachtung erzählt. Angeblich hat sie gesehen, wie ein blonder Mann in einem fliegenden Wagen vom Himmel kam und mit einer Gruppe Priester davon geritten ist. Der Fremde hatte eine Strahlenwaffe bei sich, die … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in LiteraturNewzs

Neustart auf doppelter Fläche: Lehmanns Media zieht auf den Uni-Campus in Düsseldorf

Auf dem Campus der Uni Düsseldorf gibt es wieder eine Buchhandlung: Lehmanns Media eröffnete Mitte Januar auf 260 Quadratmetern; den Laden in der Himmelgeister Straße gab das Unternehmen im Gegenzug auf. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Theodor Storm: Der Schimmelreiter – gelesen von Wolfgang Tischer live auf YouTube

Am 17.11.2017 ist der bundesweite Vorlesetag und am 14.09.2017 war der 200. Geburtstag von Theodor Storm. Daher branden am 17. November 2017 ab 19:30 Uhr die Nordseewellen bis in den Schwarzwald. Wolfgang Tischer liest »Der Schimmelreiter«, das wohl bekannteste Werk des norddeutschen Autors und Dichters Theodor Storm. Nach Voranmeldung können Sie live dabei sein in

Beitrag »Theodor Storm: Der Schimmelreiter – gelesen von Wolfgang Tischer live auf YouTube« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Magisches von der Küste: Auch Wunder brauchen Atempausen

Geister, Flüche und Proteste für ein Kino: Der Dramatiker Roland Schimmelpfennig setzt in seinem zweiten Roman „Die Sprache des Regens“ auf die Verführungskraft des Erzählens. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Arnold Stalder über das Glück in Form von Buchläden: Der Himmel muss eine Buchhandlung sein

Der Schriftsteller Arnold Stadler ist schon in vielen, vielen Buchhandlungen gewesen. Sein Essay ist eine Liebeserklärung an alle engagierten Buchhandlungen – Orte, die die Welt braucht.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Arnold Stadler über das Glück in Form von Buchläden: Der Himmel muss eine Buchhandlung sein

Der Schriftsteller Arnold Stadler ist schon in vielen, vielen Buchhandlungen gewesen. Sein Essay ist eine Liebeserklärung an alle engagierten Buchhandlungen – Orte, die die Welt braucht.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Übernahme in Himmelpforten: Peschel übergibt an Kraatz

40 Jahre lang lag das Geschäft von Buch + Papier Peschel im niedersächsischen Himmelpforten in der Hand von Firmengründerin Lisa Peschel (74) und ihrem Mann Hans-Rainer Peschel. Nun haben sie ihr Sortiment an Lothar Kraatz (52) übergeben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Buchtage Berlin: Mitgliederfest: „Haben Sie auch Ihre Badehose dabei?“

Es wurde spät und es wurde kühl – gehen wollte trotzdem lange niemand. Beim Mitgliederfest des Börsenvereins im Rahmen der Buchtage Berlin feierte die Branche nach einem langen Sitzungstag ausgelassen im Sommerclub „Haubentaucher“ in Friedrichshain. Und während der Mond langsam über den Berliner Himmel wanderte, wurde bei Burger und Bier ausgiebig geplaudert und getanzt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Deutsche Übersetzung von J.L.Carrs Roman – Eine Dorfmannschaft kickt sich in den Fußballhimmel

Buchcover "Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten" von J.L. Carr. (Dumont / dpa / Deutschlandradio)In J.L. Carrs versponnener Fußballfantasie „Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten“ arbeitet sich eine Amateurmannschaft hoch bis zum englischen FA-Cupfinale. Was leicht zum Klamauk hätte geraten können, wird hier zum wunderbar ausbalancierten Schelmenstreich.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Stürme in der Literatur – Wasserhosen, Windsbräute und Wirbelstürme

Die Wellen der Nordsee brechen sich am 07.12.2013 vor dem Strand von Helgoland (Schleswig-Holstein). Nach dem Abzug von Orkantief «Xaver» ist der Fährverkehr zur Nordseeinsel wieder angelaufen. Zwar gebe es mit bis zu drei Metern noch eine signifikante Wellenhöhe, die seien aber nach Aussage des Geschäftsführers der Cuxhavener Reederei für das Schiff kein Problem. Foto: Christof Martin/dpa | (Christof Martin / picture alliance / dpa)Sie können grausam sein wie bei Victor Hugo, kommen aus heiterem Himmel wie bei Hermann Melville und können sogar Ehen vereiteln wie bei Alexander Puschkin. In der Literatur spielen Stürme oft eine schicksalhafte Rolle.

Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Stürme in der Literatur – Wasserhosen, Windsbräute und Wirbelstürme

Die Wellen der Nordsee brechen sich am 07.12.2013 vor dem Strand von Helgoland (Schleswig-Holstein). Nach dem Abzug von Orkantief «Xaver» ist der Fährverkehr zur Nordseeinsel wieder angelaufen. Zwar gebe es mit bis zu drei Metern noch eine signifikante Wellenhöhe, die seien aber nach Aussage des Geschäftsführers der Cuxhavener Reederei für das Schiff kein Problem. Foto: Christof Martin/dpa | (Christof Martin / picture alliance / dpa)Sie können grausam sein wie bei Victor Hugo, kommen aus heiterem Himmel wie bei Hermann Melville und können sogar Ehen vereiteln wie bei Alexander Puschkin. In der Literatur spielen Stürme oft eine schicksalhafte Rolle.

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Kochbuch: Raus und kochen! – Urbane Küche unter freiem Himmel

Das etwas andere Kochbuch

Dies ist ein „Sponsored Post“. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Buchbeschreibungen

Der gläserne Himmel von Petra Hammesfahr

Nach seinem Studium kehrt Christian Hochstett als Lehramtsanwärter nach Kirchfelden zurück, wo er als Junge einmal eine unbeschwerte Zeit bei Luise, einer Tante seines Vaters, verbracht hat. Luise bietet ihm sofort an, bei ihr zu wohnen, und so bezieht er nach fast siebzehn Jahren das selbe Zimmer in dem kleinen Haus. Bei seinem Antrittsbesuch ist […] (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Volker Kitz: "Lasst euch nicht verarschen!"

Leidenschaft im Beruf ist wunderbar – für Volker Kitz gehört sie aber um Himmels willen nicht zum Anforderungsprofil. In Zeiten, in denen der Sinn von Arbeit grenzenlos überhöht wird, hat er mit seiner Streitschrift „Feierabend! Warum man für seinen Job nicht brennen muss“ (Fischer TB) einen Nerv getroffen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Fethi Benslama: "Der Übermuslim" – Die fatale Gier nach Idealen

Dem Himmel so nah: Wer es auf der Erde nicht aushält, verlegt sich möglicherweise auf das Göttliche (picture alliance / dpa / Karl-Josef Hildenbrand / Matthes & Seitz)Der französische Psychoanalytiker Fethi Benslama wirft einen tiefen Blick in die Seele der Islamisten. Und findet entwurzelte und gekränkte Menschen, die Wurzeln, Wert, Bedeutung und Sinn im Himmel suchen.

Deutschlandradio Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Kinderbuch: Pa Toroki, Das Festessen im Himmel

Ein reich bebildertes afrikanisches Tiermärchen

Dies ist ein „Sponsored Post“. (Mehr in: boersenblatt.net News)