Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

21. Juni 2018

historisch

Charlie English: "Die Bücherschmuggler von Timbuktu" – Wie heldenhafte Gelehrte die Taliban austricksten

Als die Taliban nach Timbuktu kamen, haben Gelehrte die Gefahr gleich erkannt. Tausende historische Schriften mussten vor der Zerstörung gerettet werden – unter Lebensgefahr. Charlie Englishs „Die Bücherschmuggler von Timbuktu“ macht daraus einen spannenden Krimi. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Matthias Heine: "Letzter Schultag in Kaiser-Wilhelmsland" – Der Imageverlust der deutschen Sprache

Der Erste Weltkrieg war auch ein Krieg der Sprachen: In seinem historischen Abriss „Letzter Schultag in Kaiser-Wilhelmsland“ stellt der Journalist Matthias Heine überzeugend dar, wie der Erste Weltkrieg den internationalen Prestigeverlust der deutschen Sprache zur Folge hatte. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

So nutzt die Wagner’sche VLB-TIX: Übersicht dank VLB-TIX

Die Wagner’sche ist die älteste Buchhandlung Tirols. Sie erwirtschaftet mit 20 Mitarbeitern rund 4 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Das Team führt die historisch verankerte Innsbrucker Institution in eine moderne Zukunft. VLB-TIX spielt dabei eine wichtige Rolle. Dies ist ein „Sponsored Post“. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten: Comeback des Commissario

Donna Leon schickt Commissario Brunetti wieder los und schafft es mit ihm knall auf fall auf Platz zwei der Belletristik-Charts (Hardcover). Gefragt sind derzeit aber nicht nur Krimis: In der Top25 Sachbuch glänzen historische Stoffe – bei den Ratgebern Antworten auf die ewige Frage nach dem guten Leben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Lesetipp: Der tolle Christian ist jetzt für alle da

»Der letzte Mai des tollen Christian« ist ab sofort als E-Book via Amazon erhältlich. Der historische Roman von Johanne Jakobian stand auf unser persönlichen Shortlist zum diesjährigen Blogbuster-Preis. Die Autorin wollte nicht auf das Angebot eines Verlages warten und hat ihr Werk nun selbst veröffentlicht. Ab sofort können es daher alle lesen. Den »Tollen Christian«

George Saunders: "Lincoln im Bardo" – Die Angst vor dem unbekannten Tod

George Saunders ist berühmt für seine grimmig satirischen Kurzgeschichten. In seinem ersten Roman „Lincoln im Bardo“ hat er fiktive und historische Stimme zu einem Zeitpanorama verwoben – und ist gleich mit dem prestigeträchtigen Man Booker Preis ausgezeichnet worden. Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Literaturwissenschaftlerin zur #MeToo-Debatte – "Es ist mit dem Flirten ziemlich vorbei"

Was haben flirtende Helden in der Literatur, die Kritische Theorie und die #MeToo-Debatte miteinander zu tun? Barbara Nagel hat darüber einen Vortrag an der American Academy in Berlin gehalten. Das Flirten sei „eine historische Diskursart“, sagt die Literaturwissenschaftlerin. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Olaf Jacobs: "Die Staatsmacht, die sich selbst abschaffte" – Frühere Regierungsakteure über die Selbstauflösung der DDR

Historisch einmalig: Ohne größere Turbulenzen löst sich ein Staat selbst auf. Wie die Mitglieder der DDR-Regierung diesen Vorgang heute bewerten, zeigt der informative Interview-Band „Die Staatsmacht, die sich selbst abschaffte“, das die Akteure der letzten Regierung der DDR zu Wort kommen lässt. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Minette Walters über ihren Roman "Die letzte Stunde" – "Ich war fasziniert davon, über die Pest zu schreiben"

Die britische Schriftstellerin Minette Walters gilt als „Queen of Crime“, denn sie wurde mit Krimis bekannt. Mit „Die letzte Stunde“ hat sie zum ersten Mal einen historischen Roman geschrieben, in dem die Pest und eine ungewöhnliche Frau die Hauptrolle spielen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Felicitas Hoppe: "Prawda" – Durch die Geschichte in die Zukunft blicken

Die Schriftstellerin Felicitas Hoppe hat eine Vorliebe für historische Reiseberichte. In ihrem neuen Buch „Prawda“ hat sie die USA-Reise von zwei Sowjetautoren aus dem Jahr 1935 nachgestellt. Wie sie war sie in einem Ford unterwegs. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Wiesbadener KrimiMärz: Historische Krimis im Fokus

Vom 1. bis 25. März findet der Wiesbadener KrimiMärz mit einem vielseitigen Programm statt. Beim Schwerpunkt „Rückblende“ geht es um zeithistorische Kriminalromame. Zu Gast ist unter anderem Filmregisseur Tom Tykwer. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Kuriose Tiergeschichten – Vom beinlosen Paradiesvogel

Wie ein Pfeil in einem Storch half, den Vogelzug zu beweisen – das ist nur eine von 30 kuriosen Geschichten, die auf historischen Tiermeldungen beruhen. Ob Mönche, die Seidenraupen schmuggeln oder ein Paradiesvogel ohne Beine, als Leser kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio

Literatur im Gespräch – Friedrich der Große als Romanfigur

In „Die Gleichung des Lebens“ und „Zeithain“ spielt Friedrich der Große die Hauptrolle. – Warum ausgerechnet der Preußen-König? Und wie haben sie sich den historischen Figuren genähert? Fragen an Norman Ohler und Michael Roes. Deutschlandfunk Kultur, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Quicklebendiges Genre – Die 20 besten Comics des Jahres

„Ich könnte hier mit 40 Empfehlungen reinkommen“, sagt unser Kritiker Stefan Mesch über den Comic-Jahrgang 2017. Besonders freut ihn, wie vielfältig die Szene geworden ist – derzeit seien zum Beispiel zwei „feministische, historische Hexen-Comics“ auf dem Markt. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

In eigener Sache: Buchjournal 6/2017 erschienen: Ishiguro, Harris und Zeh

Das neue Buchjournal porträtiert den Literaturnobelpreisträger Kazuo Ishiguro, stellt den neuen historischen Politthriller von Robert Harris vor und gibt mit einer Leseprobe einen Einblick in Juli Zehs aktuelle Gegenwartskritik. Weiter finden sich Geschenkideen für Weihnachten und Lesetipps für lange Winterabende. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Buchwert Regionaltreffen in Hamburg : „Handeln in turbulenten Zeiten“

Am 19. November fand das Buchwert-Regionaltreffen unter dem Motto „Krise als Chance: was tun angesichts sinkender Umsätze und Frequenzrückgängen“ in Hamburg statt. Dieses Mal war die Buchhändler-Kooperation in der historischen „Villa Heine“ des Hoffmann und Campe Verlags in Harvestehude zu Gast. (Mehr in: boersenblatt.net News)

»Underground Railroad« von Colson Whitehead: Sprachlich in den Untergrund

Gelegentlich erzählen Menschen nach der Lektüre eines historischen Romans, dass sie »unglaublich viel über die damalige Zeit erfahren hätten«. Das ist irritierend, denn schließlich haben sie ein fiktives Werk und kein Sachbuch gelesen. Würde man mit einer solchen Haltung den Roman »Underground Railroad« von Corlson Whitehead lesen, so würde man erfahren, dass Anfang des 19.

Ältere Posts››