Posted in LiteraturNewzs

Gerasimos Bekas: „Alle Guten waren tot“ – Eine fränkisch-griechische Irrfahrt

Buchcover "Alle Guten waren tot" von Gerasimos Bekas (rowohlt / picture alliance / ANE)In seinem Debütroman „Alle Guten waren tot“ führt Gerasimos Bekas den Leser aus der Gegenwart zurück in die Vergangenheit – bis zu den NS-Gräueltaten in Griechenland. Dass er das bei allem Ernst mit Witz tut, macht den Roman allemal lesenswert.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei