Posted in LiteraturNewzs

James Baldwin: "Beale Street Blues" – Kein Anspruch auf Gerechtigkeit

Cover von "Beale Street Blues" vor einem Bild des Autors. (dtv / imago stock&people)In „Beale Street Blues“ von James Baldwin wird der 22-jährige Fonny von der Justiz der Vergewaltigung bezichtigt, weshalb er im Gefängnis landet. Seine Freundin Tish will seine Unschuld beweisen, doch niemand glaub ihr – denn sie ist dunkelhäutig.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Wiederentdeckung "Midnight Cowboy": Ach, riefe doch einer "Es wird alles gut!"

Er war ein Star der US-Literatur in den Sechzigern. Doch eine Verfilmung von „Midnight Cowboy“ wurde zum Fluch für James Leo Herlihy. Nun erscheint der Roman in einer griffigen Neuübersetzung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Comiczeichner Flix über "Spirou in Berlin" – "Spirou lebt wie James Bond vom Irrwitz"

Der Comicautor Flix auf der Frankfurter Buchmesse 2018. (Deutschlandradio/David Kohlruss)Ein Deutscher zeichnet ein Spirou-Abenteuer: Vor einigen Jahren wäre das noch undenkbar gewesen. Entsprechend groß war diese Herausforderung für den Comiczeichner Flix. Die Ideen für seine Comics findet er bei sich in Berlin vor der Haustüre.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Hörbuchsprecher Uve Teschner im Interview: Reden übers Sprechen

Uve Teschner gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprechern. Aktuell ist er mit dem Thriller »The President is Missing« von Bill Clinton und James Patterson zu hören, aber auch in Hörbüchern von Nathan Hill (»Geister«), Ruiz Zafon, Margaret Atwood, Jo Nesbø und anderen. Ebenso ist er in Hörbüchern für Kinder zu hören. Teschner steht hin und wieder auch im Synchronstudio oder spricht für Fernseh- und Hörfunk-Dokumentationen und -Features.
Uve Teschner hat ursprünglich Gesang und Gitarre studiert, wollte aber immer schon als Sprecher arbeiten. Im eigenen Homestudio nahm er seinerzeit über Tage und Nächte hinweg eigene Produktionen auf und versuchte sich als Sprecher zu profilieren.
Heute ist Uve Teschner in vielen Hörbuch- und Hörspielproduktionen von Audible zu hören, er spricht regelmäßig für den Argon Verlag und andere Verlage und Medienunternehmen.
Zusammen mit Autorinnen und Autoren ist er zudem als deutsche Stimme bei Veranstaltungen zu hören und oft deutschlandweit unterwegs.
Wolfgang Tischer hat sich mit Uve Teschner in der »Kleinen Markthalle« in Berlin getroffen, und schon im Gespräch vor der eigentlichen Podcast-Aufnahme wird klar, dass Teschner selbst Hörspiel- und Hörbuchfan ist und begeistert von den Stimmen und Produktionen der Kollegen erzählt.
Im Podcast-Interview geht es zunächst um den Werdegang von Uve Teschner, und es geht um Fragen wie: Schauspielen versus Sprechen? Wie wird man als Sprecher bei Hörern und Auftraggebern wahrgenommen? Wie sieht der Produktionsalltag bei Uve Teschner aus? Und wie schätzt Teschner die Zukunft des Sprechens und von Audioinhalten ein?
Viel Spaß beim Anhören des Interviews! Abonnieren Sie kostenlos den Podcast des literaturcafe.de um künftig keine Folge zu verpassen.

Beitrag »Hörbuchsprecher Uve Teschner im Interview: Reden übers Sprechen« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Hirnerweichende Thriller-Simulation: »The President is Missing« von Bill Clinton und James Patterson

Ex-US-Präsident Bill Clinton und Fließbandschreiber James Patterson wollten zusammen so etwas wie einen Thriller schreiben. Doch »The President is Missing« ist nichts weiter als eine Ansammlung billiger Spannungstricks auf niedrigstem Niveau mit einem haarsträubend unlogischen und langweiligen Plot und ekelerregendem US-Pathos. Nehmen Sie besser einen Eimer mit, wenn Sie dieses Buch am Strand lesen wollen.

Beitrag »Hirnerweichende Thriller-Simulation: »The President is Missing« von Bill Clinton und James Patterson« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten: The President isn’t missing

Ex-US-Präsident Bill Clinton hat sich mit James Patterson zusammengetan – für „The President Is Missing“ (Droemer). Der Politthriller schafft es ad hoc auf Platz 5 der Belletristik-Charts. Neueinsteiger der Woche in den Sachbuch-Charts ist Friedenspreisträger Jaron Lanier. Außerdem: Es ist wieder Zeit für die meistverkauften Indies! (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Marlon James: "Der Kult" – Über die Deformierung einer Gesellschaft

2005 erschien eine erste Übersetzung von Marlon James‘ Roman „John Crow’s Devil“. Doch sie blieb unbeachtet. 2015 dann erhielt der Autor den Man-Booker-Preis und kam damit zu großer Popularität. „Der Kult“ ist nun eine vielversprechende Neuübersetzung.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Pressearbeit für einen Überflieger : "James Comey geht es nicht um Rache"

Nach Michael Wolff widmet sich jetzt Ex-FBI-Chef James Comey dem Umfeld von Donald Trump – auch er landet einen Überflieger: „Größer als das Amt“ startet auf Platz 1 in die Sachbuch-Charts. Wieso der Run auf Trump-Enthüllungsbücher kein Ende kennt, erklärt Katharina Ilgen, Pressesprecherin von Droemer Knaur.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten: Der nächste Trump-Seller

Ein neues Trump-Enthüllungsbuch, ein neuer Titel an der Spitze der Sachbuch-Charts: „Größer als das Amt“ von James Comey knüpft an Michael Wolffs Erfolg „Feuer und Zorn“ an. Außerdem in dieser Woche: Die Top 25 der Ratgeber über Alternative Heilmethoden und ein Blick auf die meistverkauften Kinderbücher. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Drogenkrimi "Fuck you very much": Koksdealen in Zeiten von Darknet und Bitcoin

„Ich bin ein Businessplan auf zwei Beinen“, sagt die Hauptfigur von Aidan Truhens Kriminalroman – in einem Erzählstrom, der an James Joyce und „South Park“ zugleich erinnert. Atemberaubend, erschreckend, toll! (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Drogenkrimi "Fuck you very much": Koks dealen in Zeiten von Darknet und Bitcoin

„Ich bin ein Businessplan auf zwei Beinen“, sagt die Hauptfigur von Aidan Truhens Kriminalroman – in einem Erzählstrom, der an James Joyce und „South Park“ zugleich erinnert. Atemberaubend, erschreckend, toll! (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

James Baldwin: "Von dieser Welt" – Kein bisschen veraltet

Collage James Baldwin. Von dieser Welt (Cover: dtv/Hintergrun: dpa/Collage: dlf Kultur)1953 hat James Baldwin „Von dieser Welt“ geschrieben. Wer ihn heute liest, hat das Gefühl, ein Zeitgenosse habe ihn geschrieben. Kein Wunder, dass Baldwin gerade eine Renaissance erlebt. Gerade erscheinen seine Bücher nochmals auf Deutsch.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in Allgemein

#3: A Higher Loyalty: Truth, Lies, and Leadership

A Higher Loyalty

A Higher Loyalty: Truth, Lies, and Leadership
James Comey (Autor)

Neu kaufen: EUR 14,99

(In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Posted in Allgemein

#1: Größer als das Amt: Auf der Suche nach der Wahrheit – der Ex-FBI-Direktor klagt an

Größer als das Amt

Größer als das Amt: Auf der Suche nach der Wahrheit – der Ex-FBI-Direktor klagt an
James Comey (Autor), Pieke Biermann (Übersetzer), Elisabeth Liebl (Übersetzer), Werner Schmitz (Übersetzer), Karl Heinz Siber (Übersetzer), Henriette Zeltner (Übersetzer)
Erscheinungstermin: 17. April 2018

Neu kaufen: EUR 19,99

(In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Posted in LiteraturNewzs

James Baldwin: "Von dieser Welt" – Mit Jazz und Bibel gegen Repression

Der US-Schriftsteller James Baldwin in den 1960er-Jahren (imago stock&people)Endlich wieder auf Deutsch, in neuer Übersetzung: James Baldwins Roman „Von dieser Welt“ offenbart, weshalb der 1987 verstorbene afroamerikanische Romancier und Essayist in- und außerhalb der Vereinigten Staaten eine Renaissance erlebt.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Neue "Ulysses"-Übertragung untersagt – Zehn Jahre Übersetzungsarbeit umsonst

Der irische Schriftsteller James Joyce in einer zeitgenössischen Aufnahme. (picture alliance / dpa / DB)Zehn Jahre haben Forscher die deutsche Übersetzung von James Joyce’s „Ulysses“ überarbeitet. Nun darf der Suhrkamp Verlag das Werk nicht veröffentlichen. Dessen Chef Jonathan Landgrebe sprach von einer Lebensaufgabe des Teams, die nun zunichte gemacht werde.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Suhrkamp darf Ulysses-Übersetzung nicht herausbringen: Einwilligung der Erben liegt nicht vor

Der Suhrkamp Verlag darf die Überarbeitung des von Hans Wollschläger übersetzten Romans „Ulysses“ von James Joyce nicht veröffentlichen. Die Wollschläger-Witwe Gabriele Gordon habe sich entschieden, die Publikation aus Copyright-Gründen zu verbieten, meldet die Wochenzeitung „Die Zeit“ vorab. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

James Romm: "Seneca und der Tyrann" – Wie man Diktatoren erzieht und dabei ums Leben kommt

Das Cover von James Romms Buch "Seneca und der Tyrann"; im Hintergrund ist leich unscharf das Gemälde "Der Tod des Seneca" von Manuel Domínguez Sánchez zu sehen. (C.H.Beck / Manuel Domínguez Sánchez: The Death of Seneca (1871))Ein berühmter Philosoph wird zum Kaisererzieher berufen und bezahlt seine Zusage teuer: Der Zögling Nero zwingt den Lehrer Seneca zum Selbstmord. Neros Karriere als mieser Schurke der Weltgeschichte hat James Romm faszinierend beschrieben.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Philipp Tingler ist Gast beim "Literarischen Quartett": Bücherliste für Sendung vom 2. März

Zu Gast beim „Literarischen Quartett“ am  2. März ist dieses Mal der Schriftsteller Philipp Tingler. Gemeinsam mit Volker Weidermann, Christine Westermann und Thea Dorn diskutiert er in der ZDF-Büchersendung über Werke von James Baldwin, Felicitas Hoppe, Monika Maron und Jon McGregor.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

"In 30 Städten um die Welt" – Illustrierte Weltreise im Retrostil

Buchcover "In 30 Städten um die Welt" von James Brown, im Hintergrund die Skyline von New York (Gerstenberg Verlag / dpa / Sputnik)Von New York bis Tokio: Der britische Illustrator James Brown nimmt die Leser mit „In 30 Städten um die Welt“ auf eine Reise in stimmungsvollen Bildern. Jede Metropole wird auf einer fast plakatgroßen Doppelseite gefeiert – zum Rausreißen schön, urteilt unsere Rezensentin.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Brunnermeier, James, Landau: "Euro: Der Kampf der Wirtschaftskulturen" – Ein Finanzsystem, das für sich selbst da ist?

"Euro: Der Kampf der Wirtschaftskulturen" von Markus Brunnermeier, Harold James und Jean-Pierre Landau (C.H.Beck Verlag/picture alliance/dpa/Foto: Frank Rumpenhorst)Drei Finanzexperten schreiben über den Euro und berauschen sich an der Europäischen Idee, verlieren dabei aber die Bürger aus dem Blick. Doch gerade diese auffallenden Leerstellen macht „Euro: Der Kampf der Wirtschaftskulturen“ so interessant.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Wiederentdeckung von Georges Perec – Der französische James Joyce

Der französische Schriftsteller Georges Perec in einer Aufnahme von 1978 (imago/Leemage)Er schreibt Romane ohne den Buchstaben E und strukturiert seine Werke nach mathematischen Vorgaben: In Frankreich gilt Georges Perec als Meister-Schriftsteller – jetzt wird er in Deutschland wiederentdeckt. Literaturwissenschaftler Jürgen Ritte hält seinen Umgang mit Buchstaben und Worten für virtuos.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in Rezensionen

Der Mann von Barbarossa (Rezension von Florian Hilleberg)

James Bond bekommt den Auftrag zusammen mit dem Mossad-Agenten Pete Natkowitz an einer gemeinsamen Aktion mit dem sowjetischen Geheimdienst teilzunehmen. Ziel ist die Zerschlagung einer Terror-Organisation, die sich „Waage der Gerechtigkeit“ nennt. Diese fordert die Auslieferung eines russischen Nazi-Sympathisanten, der im Zweiten Weltkrieg während des Russland-Feldzugs für die Ermordung tausender russischer Juden verantwortlich ist. So lange diesem Kriegsverbrecher nicht … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in LiteraturNewzs

Henry James: "Lady Barbarina" – Gewitzt und leichtfüßig

(dpa/picture alliance/Pixfeatures/ Dörlemann Verlag)Auch in seiner erstmals auf Deutsch erschienenen Erzählung „Lady Barbarina“ von 1908 setzt Henry James gekonnt sein psychologisches Skalpell: Mit Röntgenblick durchleuchtet er die Eitelkeit der besseren Gesellschaft. All dies mit bissigem Humor und in scheinbar leichtem Plauderton.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in Rezensionen

The good Neighbor – Jeder hat ein dunkles Geheimnis (Rezension von Elmar Huber)

STORY
Um ihrem griesgrämigem Nachbar Harold Grainey (James Caan) eins auszuwischen, starten die beiden Teenager Ethan (Logan Miller) und Sean (Keir Gilchrist) von Ethans gegenüberliegendem Elternhaus aus das Projekt „Heimsuchung“. Mit allerlei technischem Schnickschnack möchten sie dem Witwer vorgaukeln, dass es in seinem Haus spukt. Gleichzeitig dokumentieren Sie das Experiment und Harolds Reaktionen mit zahlreichen Kameras, die sie in und um das Haus platziert habe … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in LiteraturNewzs

James Graham Ballard: "Betoninsel" – Finsterer Gegenpol zu modernen Landlust-Fantasien

James Graham Ballards Roman "Die Betoninsel". (imago/imagebroker/diaphanes)Robert Maitland bricht mit seinem Auto durch die Leitplanke und rutscht eine steile Böschung hinunter: Im Gestrüpp einer Verkehrsinsel ist der erfolgreiche Architekt plötzlich auf sich gestellt. Der Verlag Diaphanes veröffentlicht J. G. Ballards Roman „Betoninsel“ von 1974.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Klaus Cäsar Zehrer über William James Sidis – "Ein exzentrisches Genie"

Der Autor Klaus Cäsar Zehrer. (Steffi Roßdeutscher/ © Diogenes Verlag)William James Sidis beherrschte bereits als Sechsjähriger zehn Sprachen und soll intelligenter als Einstein, Newton und Da Vinci gewesen sein. Klaus Cäsar Zehrer hat seine außergewöhnliche Geschichte in einem Roman verarbeitet. Uns erzählt er, wie er den Stoff entdeckte.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten: Thriller hoch im Kurs

In die Belletristik-Bestsellerliste sind in dieser Woche die beiden Thriller „Solange du atmest“ von Joy Fielding und „Die 13. Schuld“ von James Patterson neu eingestiegen. Die Sachbuch-Bestsellerliste verzeichnet zwei Neueinsteiger und zwei Wiedereinsteiger. Hardy Krügers Autobiografie „Was das Leben sich erlaubt“ (Erstveröffentlichung: Oktober 2016) hat es noch einmal auf Platz 20 geschafft. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Rezensionen

The Void (Rezension von Elmar Huber)

STORY
Deputy Daniel Carter (Aaron Poole) stolpert während seiner Nachtschicht über den böse verletzten Teenager James (Evan Stern) und bringt ihn ins nächste Krankenhaus, wo jedoch aufgrund des bevorstehenden Umzugs der Klinik nur eine Notbesetzung zur Verfügung steht. Carter vermutet außerdem einen Zusammenhang zu einem Blutbad, das sich ganz in der Nähe abgespielt hat und hat ein wachsames Auge auf den Verletzten. Während James notversorgt wird, vers … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in LiteraturNewzs

Ehemaliger US-Präsident: Bill Clinton schreibt Thriller mit Bestsellerautor

Anwalt, US-Präsident, nun auch noch Schriftsteller: Bill Clinton verfasst gemeinsam mit Bestsellerautor James Patterson einen Thriller. Es geht um, na klar, einen Präsidenten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)