Posted in LiteraturNewzs

Kanada verschiebt den physischen Gastlandauftritt auf 2021

Der für 2020 geplante physische Ehrengastauftritt Kanadas auf der Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2020) wird auf 2021 verschoben. Die für 2021 bis 2023 vereinbarten Ehrengastauftritte verschieben sich ebenfalls um je ein Jahr.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Die Diskussion um den Markenkern geht weiter

Soll die Buchmesse mit der Musikmesse kooperieren, und wenn, wie? Diese Frage wird heftig diskutiert, eine Entscheidung fällt erst in der nächsten Woche. Offen ist zudem, wie der Gastlandauftritt von Kanada realisiert wird.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Kultur

Montreal : Phoebe Greenberg, Kulturunternehmerin

Phoebe Greenberg
Mit dem Fortgang der Krise hat sich gezeigt, dass Kanada seine außenpolitische Rolle neu definieren muss. Wir müssen eine Strategie entwickeln, mit der wir unsere Abhängigkeit von unseren südlichen Nachbarn und ihrer radikalen Präsidentschaft verringern können. In diesem Zusammenhang macht die aktuelle Lage meines Erachtens deutlich, wie wichtig es ist, dass Kanada seine Unabhängigkeit stärkt, aber auch, dass wir weiterhin Bündnisse und engere strategische Beziehungen mit dem Rest der Welt anstreben, um unsere Widerstandsfähigkeit zu erhalten.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Prix Goncourt für Jean-Paul Dubois – Ausgezeichnete Weltliteratur

Der französische Autor Jean Paul Dubois erhält den Prix Goncourt für seinen Roman Der wichtigste Literaturpreis Frankreichs geht an den Autor Jean-Paul Dubois. Mit der Geschichte seines scheiternden Protagonisten, den es von Frankreich nach Kanada verschlägt, habe er ein Stück Weltliteratur geschrieben, sagt Kritiker Dirk Fuhrig.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Reiseführer: Grenzübergreifender Reiseführer Kanada Südwest / USA Nordwest

Das Reise Know-How-Erfolgskonzept aus dem Osten jetzt auch für den Westen Nordamerikas! 

Dies ist ein „Sponsored Post“. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Longlist zum Man Booker Prize 2018: 13 Titel bleiben im Rennen

Die Longlist des Man Booker Prize 2018 steht fest − mit 13 Autoren aus Großbritannien, den USA, Kanada und Irland. Die Shortlist folgt im September, der Gewinner wird am 16. Oktober auf einer Gala in London gekürt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Dietrich Kalteis: "Shootout" – Das beste Gras in Nordamerika

Cover: "Dietrich Kalteis: Shootout" (Suhrkamp / imago)Die Hauptfigur des in Kanada spielenden Buches „Shootout“ hat einen grünen Daumen. Mit unvorhersehbaren Wendungen und hohem Tempo ist dem Schriftsteller Dietrich Kalteis ein Kriminalroman gelungen, der das Lesevergnügen stetig steigert.

Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Jubel in Höljes: Audi-Pilot Bakkerud holt sich WM-Rang zwei zurück

Fünftes Podium in Folge für Andreas Bakkerud in Schweden. 51.600 Zuschauer sorgen für Rekordkulisse in Festivalstimmung.

Mit Rang zwei beim „Magic Weekend“ im schwedischen Höljes hat sich Audi-Pilot Andreas Bakkerud in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft (World RX) vom vierten wieder auf den zweiten Platz verbessert. EKS Audi Sport verdrängte mit einem starken Heimspiel das Peugeot-Werksteam vom zweiten Platz der Teamwertung.

Was für ein Wochenende in den schwedischen Wäldern! 51.600 Zuschauer sorgten beim Saisonhöhepunkt der Rallycross-WM für eine Rekordkulisse und Festivalstimmung. Besonders aktiv waren wieder einmal die Fans von Andreas Bakkerud, die in Scharen nach Höljes kamen und mit ihrem Gesang die Stimmung anheizten. Besonders lautstark war der Jubel, als sich ihr Held in der letzten Runde des Finales mit seinem 580 PS starken Audi S1 EKS RX quattro den zweiten Platz erkämpfte. Für den Norweger war es bereits das fünfte Supercar-Podium in Folge in Höljes.

„Es war ein fantastisches Wochenende mit spannenden Rennen und einem tollen Finale vor meinen vielen Bakkerud-Blue Fans“, sagte der Audi-Pilot. „Danke an EKS Audi Sport, die mir ein so gutes Auto gegeben haben. Ich bin stolz auf dieses Ergebnis.“

Bakkerud lag nach den Qualifikations-Rennen auf Position vier. Nach einem Sieg im Halbfinale startete er im Finale aus der ersten Reihe. Von Anfang an fuhr der Audi-Pilot hinter dem späteren Sieger Johan Kristoffersson im Volkswagen auf Platz zwei. Diese Position geriet in der Schlussrunde noch einmal kurz in Gefahr, als Bakkerud seine „Joker-Runde“ absolvierte und hinter den Peugeot von Timmy Hansen zurückfiel. Bakkerud holte sich die verlorene Position aber gleich wieder zurück.

Das Duell zwischen Bakkerud und Hansen wurde indirekt Mattias Ekström zum Verhängnis, der direkt hinter den beiden fuhr und den Peugeot kurz vor dem Ziel ebenfalls überholte. Dabei kam es zu einer Berührung, die für Hansen das „Aus“ bedeutete. Ekström wurde deshalb nachträglich vom dritten auf den sechsten Platz zurückversetzt.

„In den Qualifikations-Rennen hatten wir Pech mit unseren Startpositionen“, sagte Ekström. „Das hat uns das ganze Wochenende über etwas gebremst. Uns fehlte es auch an Speed. Im Finale war mein Auto am schnellsten, aber von Startplatz fünf ist es schwierig, nach vorn zu kommen. Die letzte Runde war eine echte Herausforderung. Andreas war unmittelbar vor mir, als Timmy scheinbar ein Problem hatte. Ich habe versucht, ihn ebenfalls zu überholen. Unsere Reifen haben sich berührt, aber mir ist es gelungen, auf der Strecke zu bleiben. Das Wochenende war trotzdem okay. Andreas hat mit Platz zwei einen tollen Job gemacht und wir kämpfen weiter.“

In Höljes endete die erste Saisonhälfte der Rallycross-WM. Weiter geht es nach einer kurzen Verschnaufpause am 4./5. August mit dem ersten Überseerennen in Trois-Rivières (Kanada).

FIA-Rallycross-WM 2018 – 6. Lauf, Höljes – Resultat Finale

1.Johan Kristoffersson (S) Volkswagen 4.14,969 Min.
2. Andreas Bakkerud (S) Audi + 2,977 Sek.
3. Jerome Grosset-Janet (F) Renault + 5,956 Sek.
4. Timmy Hansen (S) Peugeot – 1 Rd.
5. Kevin Hansen (S) Peugeot – 5 Rd.
6. Mattias Ekström (S) Audi + 4,269 Sek. (zurückversetzt)
Fahrerwertung FIA-Rallycross-WM 2018 (nach 6 von 12 Läufen)

1. Johan Kristoffersson (S) Volkswagen 165 Pkt.
2. Andreas Bakkerud (N) Audi 125 Pkt.
3. Petter Solberg (N) Volkswagen 119 Pkt.
4. Sébastien Loeb (F) Peugeot 117 Pkt.
5. Timmy Hansen (S) Peugeot 116 Pkt.
6. Mattias Ekström (S) Audi 114 Pkt.
Teamwertung FIA-Rallycross-WM 2018 (nach 6 von 12 Läufen)

1. PSRX Volkswagen Sweden 284 Pkt.
2. EKS Audi Sport 239 Pkt.
3. Team Peugeot Total 233 Pkt.

Copyright: Malte Christians // Free of charge for press purpose only. If you need pictures for other purposes please contact Audi Communica (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Kölner Startup gegen Lieferengpass von Medizinal-Cannabis

Köln, 28. Juni 2018 – Der Spezialimporteur GECA Pharma GmbH beliefert ab sofort Apotheken bundesweit mit hochqualitativem medizinischem Cannabis und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von schwerkranken Patienten.

Multiple Sklerose, starke Schmerzen und Übelkeit bei Chemotherapie – dies sind nur einige Indikationen, bei denen seit letztem Jahr eine ärztliche Verordnung von Medizinal-Cannabis als Arzneimittel möglich ist. Nur in begründeten Fällen dürfen Krankenkassen die Übernahme der anfallenden Behandlungskosten ablehnen.

Da der Anbau von Cannabis in pharmazeutischer Qualität in Deutschland noch nicht begonnen hat, wird es ausschließlich aus dem Ausland bezogen. Kanada und die Niederlande stellen die Hauptexportländer dar. Das in Köln ansässige Start-up-Unternehmen GECA Pharma GmbH hat sich auf die Einfuhr von niederländischen Cannabisblüten der Sorten Bedrocan und Bedrobinol, sowie die granulierten Cannabisprodukte Bedica und Bediol spezialisiert.

„Nach wie vor bestehen Unsicherheiten bei der Verschreibung und Abgabe von Medizinal-Cannabis. GECA Pharma GmbH setzt verstärkt auf persönlichen Service und steht Ärzten, Apothekern sowie Behörden gern als kompetenter und vertrauensvoller Ansprechpartner zur Verfügung.“, erklärt Alexander Rieg, der geschäftsführende Gesellschafter von GECA Pharma GmbH.

Das kundenorientierte Unternehmen bietet Apotheken sowie medizinischen Einrichtungen maßgeschneiderte Lösungen an und stellt dabei einen unkomplizierten Bestell- und Abwicklungsprozess sicher. Langfristig strebt GECA Pharma GmbH den Import von weiteren qualitativ hochwertigen Cannabisprodukten zu medizinischen Zwecken an, um in Deutschland ein erweitertes Therapieangebot voranzutreiben.

Pressekontakt
Alexander Rieg, Geschäftsführender Gesellschafter
Tel. +49 (0)221 4230 67 44
E-Mail: a.rieg@geca-pharma.de
www.geca-pharma.de (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Deutschlandgeschäft nicht betroffen: Toys ‚R‘ Us meldet in Nordamerika Insolvenz an

Fünf Milliarden Dollar Schulden, weniger Umsatz, Online-Konkurrenz: Der Spielzeugriese Toys ‚R‘ Us hat in den USA (nach „Chapter 11“) sowie in Kanada (nach „CCAA“) Insolvenz angemeldet. Die europäischen Landesgesellschaften sollen davon nicht betroffen sein, heißt es in einer Mitteilung des deutschen Unternehmenszweigs.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Kim Thúy: "Die vielen Namen der Liebe" – Sechs Bedeutungen für die Liebe

Buchcover: "Kim Thúy: Die vielen Namen der Liebe" und Hafen von Ho Chi Minh City (Kunstmann / dpa / picture alliance / Johanna Hoelzl)Kim Thúys Roman „Die vielen Namen der Liebe“ handelt von der kleinen Vi: Als die Kommunisten in Saigon einmarschieren, flieht sie mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern nach Kanada. Ihr Vater bleibt in Vietnam, und das Wort Liebe bekommt für sie eine neue Bedeutung.

Deutschlandradio Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Frankfurter Buchmesse: Kanada wird 2020 Ehrengast

Kanada ist der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020. Einen entsprechenden Vertrag haben Messedirektor Juergen Boos und Mélanie Joly, Ministerin für das Kulturerbe Kanadas, gestern in Ottawa unterzeichnet. Der Auftritt soll zwei Sprachräume Kanadas vereinen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Dan Brown bleibt bei Bastei Lübbe : Neuer Langdon-Thriller im September 2017

Bestsellerautor Dan Brown legt im kommenden Jahr seinen neuen Robert-Langdon-Thriller vor. Das Buch erscheint am 26. September 2017 unter dem Originaltitel „Origin“ in den USA und Kanada bei Doubleday − für den deutschsprachigen Raum zeitgleich bei Bastei Lübbe. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

boersenblatt.net Adventsrätsel – Tag 17: Der härteste Fußmarsch der USA

Einer der härtesten Fernwanderwege der Welt geht über Gebirgspässe und Schluchten von Mexiko nach Kanada: der Pacific Crest Trail, 4.286 Kilometer durch die Berge. Aber wie viele dieser nimmermüden Sportskanonen gibt es da draußen eigentlich? (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Buchbeschreibungen

Madeleine Thien auf Lesereise

Madeleine Thien

Foto © Carolin Seeliger

Die kanadische Autorin Madeleine Thien ist auf Einladung der Litprom-Gesellschaft mit ihrem Kambodscha-Roman Flüchtige Seelen auf Lesereise in Bochum (21. Januar um 19.00 Uhr, Bahnhof Langendreer, Soziokulturelles Zentrum, Wallbaumweg 108), Bonn (22. Januar um 18.00 Uhr, Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit, Friedrich-Ebert-Allee 40) und Frankfurt a. M (24. Januar um 18.00 Uhr, Literaturhaus, Schöne Aussicht 2).

Ihr jüngster Roman Flüchtige Seelen führt vom heutigen Kanada in das Kambodscha der 70er Jahre und spürt mit klarer und poetischer Sprache die Erinnerungen, Verletzungen und Träume der Menschen nach, die unter dem Terrorregime der Roten Khmer gelitten haben. Das Buch stand auf der Shortlist für den Internationalen Literaturpreis 2014 und war im September auf Platz zwei der Litprom-Bestenliste Weltempfänger. „Ein psychologisch tiefgründiger und poetisch erzählter Roman, der Gegenwart und Vergangenheit komplex verwebt. Und ein Roman, der fragt: Bin ich nicht mehr als die Summe meiner Erinnerungen?“, so Jury-Mitglied Katharina Borchardt.

(Mehr in: BuchAviso)

Posted in EBookNewzs

Barroso: CETA kommt sicher

Export

Gestern wurden in Otawa die Verhandlungen für das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada, für abgeschlossen erklärt. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel fordert jedoch Nachverhandlungen.



(Mehr in: E-Book)

Posted in LiteraturNewzs

Vertriebs- und Auslieferungskooperation: Thames & Hudson vertreibt Hirmer-Titel

Thames & Hudson Ltd. London wird ab 1. Januar 2015 das englischsprachige Programm des Münchner Hirmer Verlags weltweit vertreiben – ausgenommen sind die USA, Kanada, Deutschland, Österreich und die Schweiz. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in EBookNewzs

Konsolidiertes EU-Handelsabkommen mit Kanada steht im Netz

Konsolidiertes EU-Handelsabkommen mit Kanada steht im Netz

Mit dem Freihandelsvertrag sollen Urheber- und Patentrechte besser durchgesetzt werden können, Abfilmen im Kino kann strafbar werden. Auch enthält er das umstrittene Streitbeilegungsverfahren für Investoren.



(Mehr in: E-Book)

Posted in LiteraturNewzs

News Corp kauft Harlequin und will weltweit expandieren: HarperCollins soll mit Liebe wachsen

Die News Corp von Rupert Murdoch will den Verlag Harlequin, Toronto, für 455 Millionen kanadische Dollar (rund 300 Millionen Euro) von der Torstar Corportion kaufen. Darauf hätten sich beide Parteien geeinigt, wie News Corp mitteilt. Harlequin soll eine Sparte der Unternehmenstochter HarperCollins werden. Dem Deal müssen nun noch die Kartellbehörden in den USA und Kanada zustimmen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Sony gibt ReaderStore in den USA und Kanada auf: Kunden kommen in den Kobo-Kosmos

Sonys kostspieligem Umbau fällt die eigene E-Book-Sparte zum Opfer: Der japanische E-Reading-Pionier gibt das Inhaltegeschäft in die Hände von Kobo, zumindest in den USA und Kanada. Ab Ende März soll Kobo die Besitzer von Sony-Geräten mit Inhalten versorgen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Auszeichnung: Richard Ford erhält Prix Femina Étranger

Der US-Schriftsteller Richard Ford wird mit dem französischen Literaturpreis Prix Femina Étranger für den besten ausländischen Roman geehrt. Wie sein deutscher Verlag Hanser Berlin mitteilt, erhält er die Auszeichnung für seinen Roman „Kanada“. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Auszeichnung: Richard Ford erhält Prix Femina Étranger

Der US-Schriftsteller Richard Ford wird mit dem französischen Literaturpreis Prix Femina Étranger für den besten ausländischen Roman geehrt. Wie sein deutscher Verlag Hanser Berlin mitteilt, erhält er die Auszeichnung für seinen Roman „Kanada“. (Mehr in: buchjournal.de News)

Posted in Sachbuch

In Windeln durch Kanada wandern

Die Inhaltsangabe zum Buch:

Buchcover In Windeln durch Kanada wandern

Wir kommen aus der Oberlausitz. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für unsere Wanderungen zwischen Zittauer Gebirge und Sächsischer Schweiz. Doch unser damals fünf Monate alter Sohn hat in Amerika das Laufen gelernt. Fünf Monate unserer gemeinsamen Elternzeit erwanderten wir uns eine grandiose Naturkulisse immer mit Lennart im Gepäck oder an der Hand. Alaska, Yukon, Britisch-Kolumbien und Washington State sind nur einige, aber sicher die atemberaubendsten Stationen unserer Reise.
Das muss man natürlich auch irgendwie finanzieren. Ein im Internet ersteigerter alter Camper, die perfekte Beherrschung des Englischen und die Freundschaften zu Menschen jenseits des Atlantiks halfen uns bei der Verwirklichung dieses Traumes.
Natürlich stand das Wohlergehen unseres Sohnes Lennart immer im Vordergrund. Doch wie lässt sich solch eine abenteuerliche Wanderreise ganz weit weg mit einem Kleinkind vorbereiten und durchführen? Bei einer Reise über mehrere Monate lässt sich nicht alles im Voraus planen. Auch das rasche Wachstum und die geschwinde Entwicklung des Kindes kann jeden Tag neue Überraschungen hervorbringen. Doch die gemeinsame Zeit und Gelegenheit, aus dem Arbeitsalltag auszubrechen, lohnen das Wagnis. Jede Wanderung muss sich am Tempo des Langsamsten orientieren. Das kann auch ein Vorteil sein, wenn man – so wie wir genügend Zeit zur Verfügung hat.
Wer mehr erfahren will, kann ja auf unserer homepage www.stikine.de mal in „Berge, Bären, Windeln wechseln“ reinlesen! Da geht’s mit unserem Lennart zu den Gletschern des Kluane Nationalparks. Das Buch selbst schicke ich auch gern mit meinem Signum und zwei zusätzlichen Kartenskizzen portofrei zu.

Heiko Venus: Berge, Bären, Windeln wechseln.
ISBN: 9783837003833
192 Seiten. Farbig illustriert.
17,00 €