Posted in Leseproben

Horst A. Friedrichs, Stuart Husband: Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung. Mit einem Vorwort von Nora Krug – Buchhandlungen, Buchläden, Antiquariate weltweit. Porträts von Buchhandlungen und Buchhändlern

Eine Hommage an die Welt der Bücher

»Bücher sind der Beweis, dass Menschen Magisches bewirken können.« Wirft man einen Blick in die Buchhandlungen, die der renommierte Fotograf Horst A. Friedrichs porträtiert hat, versteht man das Zitat des Autors und Astrophysikers Carl Sagan sofort: Vom schwimmenden Buchladen auf einem Kanalboot bis zu endlosen Bücherreihen in einer ehemaligen Kathedrale zeigt Friedrichs eine erlesene Auswahl von 47 unabhängigen Buchhandlungen. Seine Bilder öffnen die Türen in die einzigartige Welt der Bücher und ihrer enthusiastischen Händler, die mit viel Feingefühl und großer Leidenschaft außergewöhnliche Orte erschaffen. Schatzkammern voller kostbarer Ideen, Räume der Fantasie und der Rebellion. Mikrokosmen für Menschen mit offenem Geist. Nie waren diese Orte so wichtig wie heute, in einer Zeit der Fake News und Kurznachrichten. Erzählt werden die Geschichten vom Autor Stuart Husband. Mit Porträts der Buchhandlungen Walther König (Köln), Shakespeare & Company (Paris), Lello (Porto) u.v.m.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Corona Consumer Check: IFH Köln: Kunden scheuen noch den Einkauf vor Ort

Während viele Händler angesichts der Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Viruses aufatmen, scheuen Kunden den Einkauf im stationären Handel noch. Onlinekäufe nehmen weiter zu. Das ergab eine neue repräsentative Umfrage des IFH Kölns.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Greven Verlag: Melanie Brockes ist neue Vertriebsleiterin

Melanie Brockes hat bereits am 1. April 2020 die Vertriebsleitung im Greven Verlag Köln übernommen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Stadt Köln gewährt Finanzspritze: lit.cologne ist gerettet!

Das in Bedrängnis geratene Literaturfestival lit.cologne ist gerettet: Die Stadt Köln hat angekündigt, bis zu einer halben Million Euro zuschießen zu wollen. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Gewinnspiel von Kiepenheuer & Witsch: 50 Panda-Mundschutze für die Gewinner

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch hat anlässlich eines neuen Romans Buchhändler gefragt: „Warum brauchen Buchhandlungen einen Pandabären?“ Gewonnen hat die Klarenbach-Buchhandlung aus Köln, deren Panda-Gedicht und Foto mit Pandabären überzeugte. Coronabedingt wurde der Gewinn in 50 handgefertigte Panda-Mundschutze umgewandelt.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Internethandel in der Corona-Krise: Keine explosionsartigen Wachstumsraten

Kaum mehr Menschen, die sich zum Shoppen wagen, geschlossene Läden, wie sie jetzt in Bayern kommen werden. Ist das nicht eine große Chance für den Online-Handel? Einschätzungen von Kai Hudetz, Geschäftsführer des Instituts für Handelsforschung (IfH) in Köln.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Steuerrechtliches Onlineangebot: Fachverlage Schmidt und Fleischer kooperieren

Die Verlage Otto Schmidt aus Köln und Erich Fleischer aus Achim haben eine Kooperation im Bereich steuerrechtliche Ausbildungs- und Praxisliteratur vereinbart.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Kommentar zur Debatte um die Buchmessen-Absagen: Die Schule der Behauptungsfreude schließen!

Leipzig fällt aus, London ist gecancelt, Köln hofft noch: Die Debatte um den richtigen Umgang mit dem Virus aus Wuhan ist weniger vernünftig, als sie zu sein vorgibt. Meint Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Berlin-Neukölln: Telefonzellen werden zu Bücherschränken

In Berlin Neu-Köln wurde gerade die zweite  Kinder-Bücherbox eingeweiht.  Die umgebaute Telefonzelle vor dem Fröbel-Kindergarten Highdechsen soll auch ein Anlaufpunkt für Grundschüler werden. Es könnte ein Vorbild für andere Städte sein.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Wechsel im Geschäftsbereich Handel der Rudolf Müller Mediengruppe: Elke Herbst folgt auf Holger Externbrink

Holger Externbrink wird Ende Januar 2020 auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung der RM Handelsmedien und der Geschäftsleitung der Rudolf Müller Mediengruppe in Köln ausscheiden. Seine Nachfolgerin wird zum 1. Februar Elke Herbst, Mitglied der Geschäftsleitung der Rudolf Müller Mediengruppe
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Jens Bartsch, Buchhandlung Goltsteinstraße, Köln: „Das ganze Fördergehampel ist sowieso kreuzdämlich“

Jens Bartsch, Inhaber der Buchhandlung Goltsteinstraße in Köln, findet seine Einkaufspolitik durchaus experimentierfreudig, alles kauft er natürlich nicht ein. Den Ruf nach mehr Förderung für Independents sieht er skeptisch: „Eine gute Sache sollte im besten Falle irgendwie aus sich selbst heraus funktionieren können – oder eben nicht“. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Lyrikfestival „Poetica“ in Köln – Gedichte im Widerstand

Die Schriftstellerin Herta Müller, aufgenommen im März 2018 im Goethe-Institut in Athen (picture alliance/ZUMA Press/Aristidis Vafeiadakis)Um das Widerstandspotenzial von Poesie ging es auf dem Festival „Poetica“ in Köln. Kurator Jan Wagner bezeichnete das Gedicht als „eine Kapsel voller Freiheit“. Lyrik dürfe keine Ideologie sein, meinte Herta Müller, sondern müsse die Welt berühren.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Buchladen Neusser Straße in Köln: Geschenkeladen „Nebenan“ macht dicht

Nach einem Vermieterwechsel muss der Geschenkeladen „Nebenan“, der zum Kölner Buchladen Neusser Straße gehört, schließen. Ende Ende Januar ist Schluss.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Das sind die 18 Finalisten

18 Hörbücher stehen im Finale des Deutschen Hörbuchpreises 2020. Ausgewählt wurden sie von der Nominierungsjury aus insgesamt 247 Einreichungen. Der Preis wird in sechs Kategorien verliehen. Die Preisgala findet am 10. März im WDR Funkhaus in Köln statt. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Seminar-Kooperation von Otto Schmidt mit IAPP: Ausbildung zum europäischen Datenschutzprofi

Der Otto Schmidt Verlag in Köln ist eine Kooperation mit der Datenschutzvereinigung IAPP (International Association of Privacy Professionals) eingegangen und nimmt ab 5. März 2020 deutschsprachige Datenschutz-Schulungen in sein Seminarprogramm auf.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Bastei Lübbe: Cay Möntmann ist neuer Marketing-Chef

Zum 1. November hat Cay Möntmann die Leitung der Abteilung Marketing & Designbei Bastei Lübbe in Köln übernommen. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Literaturreihe in Köln – In die Sprachen Afrikas eintauchen

Portrait des kenianischen Schriftstellers Ngugi Wa Thiong o, der nach linke in die Kamera guckt und die rechte Hand mit Daumen und Zeigefinger an die Wange hält. (imago stock&people/ZUMA Press)Seit zehn Jahren kämpft die Literaturreihe „Stimmen Afrikas“ für eine größere Bekanntheit afrikanischer Autoren. Im Jubiläumsjahr liegt der Schwerpunkt auf den vielen Sprachen des Kontinents und der richtigen Übersetzung im kulturellen Kontext.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Dietz Verlag trauert um Autor: Baha Güngör gestorben

Der Journalist und Buchautor Baha Güngör ist am 22. November 2018 im Alter von 68 Jahren in Köln gestorben, wie sein Verlag, J.H.W. Dietz, mitteilt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Buchbeschreibungen

Feinde von Susanne Saygin

Der deutsch-türkische Polizist Can Arat, der beim Kriminalkommissariat für Todesermittlungen in Köln arbeitet, wird von seiner Vorgesetzten Kriminalhauptkommissarin Simone Kerkmann zu einem Doppelmord an zwei bulgarischen Roma gerufen, die in einer ungewöhnlichen Stellung fixiert in der Nähe eines Wertstoffhofs gefunden wurden. Alles deutet darauf hin, dass es sich bei den beiden Toten um Stricher handelt. … weiterlesenFeinde von Susanne Saygin (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Nachfolge von Helge Malchow ab Januar: Gleba wird neue KiWi-Verlegerin

Kerstin Gleba (49) wird zum 1. Januar 2019 Nachfolgerin von Helge Malchow (68) als Verlegerische Geschäftsführerin des Kiepenheuer & Witsch Verlags in Köln. Malchow wird auch weiterhin als Editor-at-large für den Verlag tätig sein. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

E-Book-Plattform wird verkauft: Bastei Lübbe gibt Beam ab

Bastei Lübbe hat mit wirtschaftlicher Wirkung zum 31. August die Beam Shop GmbH verkauft, eine 100-prozentige Tochter der Kölner. Käufer ist die saltation Beteiligungs GmbH mit Sitz in Bielefeld. Damit schreitet die Konzentration aufs Kerngeschäft bei Bastei Lübbe weiter voran. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Ute Wegmann: "Zo roppe un zo zuppe, zo stivvele un zo knuppe …"

„Wie war zu Köln es doch vordem / mit Heinzelmännchen so bequem!“: Nicht nur in Köln ist August Kopischs Ballade bekannt. Deutschlandfunk-Moderatorin Ute Wegmann hat nun den Text übersetzt – in den kölschen Dialekt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Crime Cologne Award 2018: Die Shortlist steht

Die Jury des Crime Cologne Awards 2018 hat die Shortlist für den diesjährigen Wettbewerb verkündet. Der Sieger des mit 3.000 Euro dotierten Preises wird auf der Preisverleihung am 30. September in Köln verkündet. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Avus Buch & Medien : Markus Schumacher wird neuer Vertriebsleiter

Markus Schumacher wird Vertriebsleiter beim Kölner Großantiquariat Avus Buch & Medien (Weltbild-Gruppe). Er folgt auf Andrea Rüller, die das Unternehmen verlassen hat. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Digitale Lernangebote: WEKA kauft ILT Solutions

Die WEKA Firmengruppe (Kissing) übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2018 ILT Solutions (Köln) −  will damit sein digitales Lerngeschäft weiter ausbauen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Kiepenheuer & Witsch : Hans Peter Buohler neuer Sachbuch-Lektor

Seit dem 1. Juni ist Hans Peter Buohler Lektor im Programmbereich Sachbuch des Verlags Kiepenheuer & Witsch in Köln. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Emons Verlag: Ann Schroeder betreut Sachbuch-Programm

Seit dem 1. Juli hat Ann Schroeder (28) bei Emons in Köln die Betreuung des Sachbuch-Programms übernommen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

OLG Dresden: Anspruch auf Neuwertspitze in Gebäudeversicherung auch bei Wiederherstellung in abweichender Bauweise mit größerer Nutzfläche

Das Oberlandesgericht Dresden hat mit Urteil vom 29.05.2018, Az. 4 U 1779/17, entschieden, dass Versicherungsnehmer einer Gebäudeversicherung auch dann Anspruch auf die Neuwertspitze haben, wenn die Wiederherstellung des Gebäudes in abweichender Bauweise und mit größerer Nutzfläche erfolgt.

Dem Verfahren lag die Zerstörung eines Einfamilienhauses mit Satteldach, Dachgeschoss und Keller durch einen Brand zugrunde. Die Klägerin baute daraufhin als Ersatz einen einstöckigen Bungalow mit einer größeren Wohnfläche. Die Gebäudeversicherung verweigerte daraufhin die Zahlung und begründete dies mit einem Verstoß gegen die strenge Wiederherstellungsklausel. Das Landgericht Leipzig wies die gegen die Entscheidung der Gebäudeversicherung gerichtete Klage ab. Auf die hiergegen eingereichte Berufung hob das Oberlandesgericht Dresden das Urteil auf und verurteilte die Gebäudeversicherung zur Zahlung. Begründet wurde dies vom OLG damit, dass das alte und das neue Gebäude hinsichtlich Art und Zweckbestimmung vergleichbar seien. Eine moderne Bauweise sei hierbei nicht schädlich. Zwar weiche die Größe um 25 % ab, allerdings sei eine Abweichung der Nutzfläche von jedenfalls bis zu 40% bei etwa gleichbleibender Größe des umbauten Raumes nicht erheblich.

„Dieses Urteil dürfte für viele Versicherte von Gebäudeversicherungen von Interesse sein“, erläutert der Fachanwalt für Versicherungsrecht, Rechtsanwalt Christian Luber, LL.M., M.A., von der auf Versicherungsrecht spezialisierten Kanzlei L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft. „Denn auf Grundlage dieses Urteils kann dem Einwand der Versicherung, gegen die strenge Wiederherstellungsklausel verstoßen zu haben, entgegengehalten werden, dass dies nicht zutrifft und die Versicherung Leistungen erbringen muss.“

Über die Kanzlei

L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft ist eine inhabergeführte und ausschließlich auf den Gebieten des Versicherungsrechts und des Kapitalmarktrechts tätige Fachkanzlei.

Wir vertreten Versicherungskunden und geschädigte Anleger bundesweit und verfügen hierzu mit dem Kanzleisitz in München und Sprechtagen in Berlin, Hamburg und Köln bundesweit über die Möglichkeit zur persönlichen Betreuung unserer Mandanten. Unsere Rechtsanwälte können auf zahlreiche Erfolge vor deutschen Gerichten bis hin zum Bundesgerichtshof zurückblicken. Zentrales Element unserer Mandatsbearbeitung ist die gemeinsame Mandatsbetreuung durch die Partner der Kanzlei. Nur durch eine gemeinsame Mandatsbearbeitung und die Beachtung des Vier-Augen-Prinzips kann die bestmögliche Mandatsbearbeitung sowie eine persönliche und vertrauensvolle Anwalts-Mandanten-Beziehung gewährleistet werden. Fließband-Betreuung und den Einsatz von Berufsanfängern lehnen wir ab.

Unser Credo liegt in der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Mandanten. Dabei können sie sich auf unsere Expertise und langjährige Berufserfahrung verlassen. Dem Begriff der Dienstleistung messen wir große Bedeutung zu. Wir können auf ein breites Netzwerk von Sachverständigen zugreifen und bieten unseren Mandanten somit die sachverständige Untermauerung ihrer Anspruchsbegründung.

Im Zentrum der Mandatsbearbeitung steht stets die persönliche Beziehung zwischen unseren Mandanten und uns. Wir sind jederzeit für unsere Mandanten persönlich erreichbar und stehen ihnen als direkter Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Somit müssen unsere Mandanten keine Angst zu haben, alleine gelassen zu werden, sondern können auf unsere professionelle Arbeit vertrauen. Wir sind es seit vielen Jahren gewohnt, gegen Großbanken und Versicherungsgesellschaften anzutreten. Die vielen Prozessgewinne unserer Rechtsanwälte zeigen: Unser Erfolg gibt uns Recht!

Kontakt

Rechtsanwälte Christian Luber, LL.M., M.A., und Aylin Pratsch
L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft
München: Morassistraße 18, 80469 München, Tel. 089.999 533 450
Hamburg*: Neuer Wall 63, 20354 Hamburg, Tel. 040.356 763 58
Berlin*: Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin, Tel. 030.221 869 95
Köln*: Richmodstraße 6, 50667 Köln, Tel. 0221.969 864 13

* Sprechtag nach telefonischer Vereinbarung

Fax 089.999 533 459
Mail info@lp-rechtsanwaelte.com
Web www.lp-rechtsanwaelte.com (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Literaturhaus Köln lobt erstmals Wellershoff-Stipendien aus: Förderung für Autoren der Domstadt

In diesem Jahr werden in Köln erstmals die Dieter-Wellershoff-Stipendien vergeben − ausgeschrieben vom Literaturhaus Köln. Künftig werden jährlich jeweils zwei Arbeitsstipendien (je 12.000 Euro) an Autoren aus der Domstadt vergeben. Die Mittel steuert die Stadt Köln bei. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

IHK Fortbildung: Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK) – Präsenzveranstaltung

Köln. Einwöchige durch die IHK zu Köln zertifizierte Fortbildung zum „Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)“ für Steuerberater, Rechtsanwälte, Versicherungs- und Finanzberater vom 03. bis 07.09.2018 in Köln.

Heilberufler verstehen – mit Heilberuflern arbeiten!
Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Therapeuten bilden zusammen die Gruppe der Heilberufe. Es handelt sich bei den Heilberuflern um eine krisenfeste Wachstumsbranche mit kontinuierlichem Beratungsbedarf, was sie zu einer attraktiven Zielgruppe für spezialisierte Dienstleister, wie z.B. Steuerberater, macht.

Um sich von unseriösen MeToo-Anbietern erfolgreich abzuheben, bedarf es eines spezialisierten Fachwissens im ambulanten Gesundheitswesen und der Fähigkeit, diese Kompetenz am Markt zu dokumentieren. Fachwissen und Marktzugänge können durch jahrelange Erfahrung im Zielmarkt erworben werden. Oder durch eine Intensiv-Fortbildung bei der Frielingsdorf-Akademie – die Abkürzung zum Erfolg!

Einwöchige Kompakt-Fortbildung – Präsenzveranstaltung
Der Unterschied unseres durch die IHK zu Köln zertifizierten Fortbildungsgangs zu anderen Fortbildungs-Angeboten besteht in der besonderen Kombination aus Vorträgen und Übungen, die eine intensive und kompakte Vermittlung der Inhalte in einer Woche garantiert! Das Erlernte kann danach umgehend in den beruflichen Alltag integriert und angewandt werden.

Unsere Fortbildungs-Teilnehmer profitieren vom Wissen und den langjährigen Erfahrungen von insgesamt 12 hochkarätigen Dozenten, wie z.B. Rechtsanwalt Dr. Ingo Pflugmacher (Medizinrecht), den Steuerberatern Dr. Rolf Michels und Christoph Gasten (Steuern im Gesundheitswesen) sowie Steuerberater Michael Friebe (Betriebswirtschaftliche Beratung zahnärztlicher Mandanten), Prof. Dr. med. Axel Karenberg (Medizinisches/Zahnmedizinisches Basiswissen und Grundbegriffe) vom Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Universität zu Köln sowie dem renommierten Gesundheitsökonom und Politikberater Prof. Jürgen Wasem.

Ihr Titel
Nach bestandener IHK Abschlussprüfung (lehrgangsinterner Test) berechtigt die Fortbildung dazu, persönlich den Titel „Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)“ zu führen – bei Angaben des Titels auf Visitenkarten und Briefbögen sind die individuellen rechtlichen Kammervorschriften zu beachten.

Die IHK Fortbildung „Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)“ richtet sich an Steuerberater, Rechtsanwälte, Versicherungs- und Finanzberater, Pharmareferenten, Pharma-KeyAccount-Manager, Branchen-Newcomer und Insider mit Bedarf an Wissens-Update sowie Profis mit Wunsch nach Wissens-Abgleich und -Komplettierung.

September 2018 in Köln
Die nächste IHK-Fortbildung „Fachberater/in im ambulanten Gesundheitswesen (IHK)“ findet vom 3. bis zum 7. September 2018 im IHK-Bildungszentrum in Köln statt. Weitere Informationen zu den einzelnen Programmpunkten und Anmeldemodalitäten erhalten Sie unter der Rufnummer 0221 – 139 836-63, unter koenig@frielingsdorf.de oder auf www.frielingsdorf.de/akademie/fachberaterin-im-ambulanten-gesundheitswesen-ihk/. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)