Schlagwort: Kultur

Boris Golzio: „Die Geschichte von Francine R.“  – Das Grauen faktengetreu in einer Graphic Novel
Posted in LiteraturNewzs

Boris Golzio: „Die Geschichte von Francine R.“ – Das Grauen faktengetreu in einer Graphic Novel

Zwischen Empathie und historischer Genauigkeit: Boris Golzio wagt mit seinem Comic über Francines Leiden in deutschen KZs eine Art Balanceakt. Sehr klar geben die Zeichnungen…

Koen Peeters: „Der Menschenheiler“ – Der Kongo mal nicht als Herz der Finsternis
Posted in LiteraturNewzs

Koen Peeters: „Der Menschenheiler“ – Der Kongo mal nicht als Herz der Finsternis

In „Der Menschenheiler“ erzählt Koen Peeters von der Reise zweier Männer in den Kongo in den 50ern, als das Land sich gerade vom belgischen Kolonialismus…

Literatur und Mutterschaft – „Manchmal verwechsele ich meine Bücher und meine Kinder“
Posted in LiteraturNewzs

Literatur und Mutterschaft – „Manchmal verwechsele ich meine Bücher und meine Kinder“

Die Romane von Anke Stelling haben wesentlich dafür gesorgt, dass Mutterschaft als Thema in der Literatur wahrgenommen wird. Es wird in vielen Büchern verhandelt –…

Krimibestenliste Mai  – Ein wahrlich internationales Podium
Posted in LiteraturNewzs

Krimibestenliste Mai – Ein wahrlich internationales Podium

Die Top drei spielen in Japan, Schottland und der Elfenbeinküste und wurden in drei verschiedenen Sprachen geschrieben. Bei David Peace geht es um einen mysteriösen…

Alec MacGillis: „Ausgeliefert“ – Wie Amazon die USA spaltet
Posted in LiteraturNewzs

Alec MacGillis: „Ausgeliefert“ – Wie Amazon die USA spaltet

Innerhalb eines Vierteljahrhunderts ist aus Amazon ein führender Tech-Konzern geworden. Wie dramatisch der Erfolg des Onlinehändlers den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den USA bedroht, schildert der…

David Peace: „Tokio, neue Stadt“ – Archäologie eines ungeklärten Verbrechens
Posted in LiteraturNewzs

David Peace: „Tokio, neue Stadt“ – Archäologie eines ungeklärten Verbrechens

Zwischen Rätsel und Wahnsinn: Der dritte Teil der Krimi-Trilogie von David Peace über das Japan der Nachkriegszeit beruht auf einem wahren Fall. „Tokio, neue Stadt“…

Der Wald in der Gegenwartskunst : Verlorene Unschuld: Zwischen Stadtverwaldung und Disco-Forst
Posted in Kultur

Der Wald in der Gegenwartskunst : Verlorene Unschuld: Zwischen Stadtverwaldung und Disco-Forst

Die in der Romantik besungene Idylle mag dahin sein, doch auch heute noch setzen sich Kulturschaffende in Deutschland mit dem Wald auseinander – kritisch, ironisch,…

Der Wald in Mythen und Sagen : Wo Götter und Geister wohnen
Posted in Kultur

Der Wald in Mythen und Sagen : Wo Götter und Geister wohnen

Am Anfang war der Baum: Ob Rotkäppchen vom richtigen Weg abkommt oder wilde Männer ihr Unwesen treiben, deutsche Mythen und Sagen sind oft eng mit…

Westafrika: Die Fanatisierung der Jugend
Posted in LiteraturNewzs

Westafrika: Die Fanatisierung der Jugend

Mali versinkt im Bürgerkrieg, islamistische Extremisten finden immer neue Anhänger – obwohl die Kultur in dem Land von großer Toleranz geprägt ist. Der Schriftsteller Ousmane…

„Sister Outsider“ von Audre Lorde – „Ihr müsst euch sichtbar machen“
Posted in LiteraturNewzs

„Sister Outsider“ von Audre Lorde – „Ihr müsst euch sichtbar machen“

Audre Lorde kritisierte Rassismus und Patriarchat schon vor Jahrzehnten. Die afroamerikanische Autorin ermutigte auch Schwarze Frauen in Deutschland. Marion Kraft hat ihr Buch „Sister Outsider“…

James Suzman: „Sie nannten es Arbeit“ – Mit dem Acker kam das Ackern
Posted in LiteraturNewzs

James Suzman: „Sie nannten es Arbeit“ – Mit dem Acker kam das Ackern

Täglich viele Stunden arbeiten müssen – diesen Stress könnten wir uns eigentlich längst sparen. Warum die Überflussgesellschaft aber weiterhin alten Mustern folgt, erklärt der Anthropologe…

Zum 100. Geburtstag von Erich Fried – Lyrik für alle
Posted in LiteraturNewzs

Zum 100. Geburtstag von Erich Fried – Lyrik für alle

Vor 100 Jahren wurde Erich Fried geboren. Er gilt als meistgelesener deutschsprachiger Lyriker nach Bertold Brecht. Fried habe an der Wirkmächtigkeit der Lyrik nie gezweifelt,…

Hannes Stein: „Der Weltreporter“ – In zwölf Flunkereien um die Welt
Posted in LiteraturNewzs

Hannes Stein: „Der Weltreporter“ – In zwölf Flunkereien um die Welt

Eine Münchner Räterepublik im Amazonas-Dschungel, ein Paradies in Sibirien – klingt unglaubwürdig? Soll es auch. Hannes Stein spielt in seinem neuen, sehr lustig zu lesenden…

Leslie Jamison: „Es muss schreien, es muss brennen“ – Essays über Gefühle im Übermaß
Posted in LiteraturNewzs

Leslie Jamison: „Es muss schreien, es muss brennen“ – Essays über Gefühle im Übermaß

Auch in ihrem neuen Buch bleibt Leslie Jamison ihrem Kernthema treu: Gefühl und Selbstreflexion. Ihre essayistischen Werke über Empathie oder ihren mühsamen Ausstieg aus der…

Ali Smith: „Frühling“ – Innere und äußere Mauern überwinden
Posted in LiteraturNewzs

Ali Smith: „Frühling“ – Innere und äußere Mauern überwinden

Zum Abschluss ihrer Jahreszeitentrilogie bleibt sich Ali Smith treu: Fantasievoll rechnet die Schriftstellerin mit den Ungerechtigkeiten der britischen Gesellschaft ab. Mit „Frühling“ hat sie eine…