Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

25. September 2017

Kuss

Vorschau auf die Frankfurter Buchmesse 2017: Seismograph der Gesellschaft

Ein Fest der Bücher, die Welt der französischsprachigen Literatur, eine Bühne für politische Diskussionen, das Zentrum des internationalen Rechtehandels: Die Frankfurter Buchmesse präsentierte sich beim alljährlichen Pressegespräch in diesem Jahr politischer, weltoffener und publikumsorientierter denn je.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Gründung der Gruppe 47 – Offene Diskussion gegen die Verdrängung

Die Gruppe 47 war die wohl einflussreichste Schriftstellervereinigung, die es in Deutschland jemals gab: gegründet eher zufällig vor 70 Jahren am Bannwaldsee bei Füssen. Zu ihrem Wesen gehörte die offene Diskussion – etwas, woran man in Deutschland nicht mehr gewöhnt war. Deutschlandfunk Kultur, Kalenderblatt (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

31. Frankfurt Rights Meeting: Im Zeichen des Wandels

Angeregte Diskussionen, mehr Zeit zum Netzwerken und einen intensiveren Erfahrungs- und Informationsaustausch – das alles verspricht das überarbeitete Format des Frankfurt Rights Meeting, das am 10. Oktober, dem Vortag der Frankfurter Buchmesse (11.-15. Oktober 2017) stattfindet. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Arbeitskreis für Jugendliteratur kritisiert Einladungen an AfD: "Vorlesetag ist keine Plattform für fremdenfeindliche Politiker"

In die Diskussion um die Einladung von AfD-Politikern zum Bundesweiten Vorlesetag hat sich nun der Arbeitskreis für Jugendliteratur als Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Lesen eingeschaltet. Er kritisiert die Einladungen und betont, dass die Verantwortung dafür nicht an die Leiterinnen von Kitas und Schulen delegiert werden könne. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Duden bekommt 5000 neue Wörter

Der Duden ist das Nachschlagewerk der deutschen Rechtschreibung. Die Neuauflage erscheint mit vielen neuen Wörtern, auch Anglizismen. Urban Gardening oder Selfiestick könnten durchaus für Diskussionsstoff sorgen. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Der Duden bekommt 5000 neue Wörter

Der Duden ist das Nachschlagewerk der deutschen Rechtschreibung. Die Neuauflage erscheint mit vielen neuen Wörtern, auch Anglizismen. Urban Gardening oder Selfiestick könnten durchaus für Diskussionsstoff sorgen. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Lange Nacht der Literatur Hamburg: Der Buchhandel feiert

Am 2. September findet in Hamburg die Lange Nacht der Literatur statt − bereits die vierte Auflage des Events. 41 Veranstalter laden zu Lesungen, Literaturperformances, Diskussionsrunden und Buchvorstellungen in der ganzen Stadt ein. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Umfrage im Buchhandel: Gendermarketing: Aufreger oder Umsatzbringer?

Müssen es Cocktails für „Mädels“ und Grillideen für „Kerle“ sein, für Mädchen rosafarbene Cover mit Elfen und für Jungen blaue mit Autos? boersenblatt.net hat Buchhändlerinnen gefragt, wie sie mit Gendermarketing umgehen – nachdem ein Beitrag in unserem jüngsten Spezial Essen & Trinken für heftige Diskussionen gesorgt hatte, online und am Redaktionstisch. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Jenseits der Erscheinungen

Der Herausgeber Klaus-Dieter Sedlacek stellt seine Buchveröffentlichung über ‚Erkennbarkeit und Realität der Quantennatur‘ vor. Es geht unter anderem um die Frage, ob es in der Quantenphysik keine Kausalität mehr gibt.

Persönlichkeit und Unsterblichkeit

‚In welcher Form existiert ein Weiterleben nach dem zeitlichen Ende?‘. Es geht um den Standpunkt des Nobelpreisträgers und Naturwissenschaftlers Wilhelm Ostwald zum Thema Unsterblichkeit des Menschen. Das neu veröffentlichte Buch ist die deutsche Übersetzung eines Vortrages, den der Nobelpreisträger Wilhelm Ostwald an der Harvard-Universität in den Vereinigten Staaten gehalten hat. Der Vortrag folgte der Bestimmung,

Literarisches Quartett mit Peymann: Betongesichter im Publikum

Versteinerte Mienen. Reglos rumsitzende Menschen. Entsetzen und Fassungslosigkeit in den Gesichtern. Das Publikum des Literarischen Quartetts sah aus, als hätte es gerade die unmittelbar davor laufende Sendung »Sketch History« durchleiden müssen. Statt Buchdiskussionen folgte dann »ZDF History«, denn ein alter Mann erzählte von früher. Claus Peymann war zu Gast im eigenen Foyer. Bereits am Dienstag

Ältere Posts››