Posted in Leseproben

Julian Barnes: Die einzige Geschichte – Roman

Die erste Liebe hat lebenslange Konsequenzen, aber davon hat Paul im Alter von neunzehn keine Ahnung. Mit neunzehn ist er stolz, dass seine Liebe zur verheirateten, fast dreißig Jahre älteren Susan den gesellschaftlichen Konventionen ins Gesicht spuckt. Er ist ganz sicher, in Susan die Frau fürs Leben gefunden zu haben, alles andere ist nebensächlich. Erst mit zunehmendem Alter wird Paul klar, dass die Anforderungen, die diese Liebe an ihn stellt, größer sind, als er es jemals für möglich gehalten hätte.

»Die einzige Geschichte« ist ein tief bewegender Roman über die Liebe. Nach »Der Lärm der Zeit« und »Vom Ende einer Geschichte« beweist Bestseller-Autor und Man Booker- Preisträger Julian Barnes aufs Neue, dass er ein Meister im Ausloten menschlicher Abgründe ist.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Dorothee Elmiger: „Aus der Zuckerfabrik“ – Hunger, Liebe und Begehren

Cover des Buchs "Aus der Zuckerfabrik" von Dorothee Elmiger vor Aquarell-Hintergrund (Cover: Hanser / Collage: Deutschlandradio)„Aus der Zuckerfabrik“, nominiert für die Shortlist des Deutschen Buchpreises, verweigert sich jeder Ordnung. Stattdessen lässt Dorothee Elmiger Fundstücke, Lesefrüchte und Beobachtungen zusammenprallen, auf dass Erkenntnisse aufblitzen.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Holly Black: COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit – »Coldtown ist mein liebstes Fantasy-Setting aller Zeiten.« John Green

Coldtown ist gefährlich. Ein goldener, glamouröser Käfig für die Verdammten und all jene, die mit ihnen bis in den Tod feiern …

Tana wacht morgens nach einer Party auf und stellt fest, dass sie eine der wenigen Überlebenden in einem Haus voller Leichen ist. In einer Welt, in der Vampire ihr Unwesen treiben, ist Tana Schreckliches gewohnt, doch normalerweise halten sich Vampire in Quarantäne-Städten auf, in den sogenannten »Coldtowns«. Tanas Ex-Freund Aidan hat die Party zwar überlebt, doch er ist mit dem Vampir-Virus infiziert, und auch Tana könnte infiziert sein. Gemeinsam mit Aidan und dem einzigen anderen Überlebenden, dem geheimnisvollen Gavriel, macht sich Tana auf ins Herz der Gefahr – nach Coldtown, um sich und die anderen zu retten …

Ein atemberaubender Vampirroman über Rache und Schuld, Tod und Liebe, von der New-York-Times-Bestsellerautorin Holly Black!

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Nora Roberts: Rot wie die Liebe – Roman

Die zierliche Moira weiß genau, dass sie ihrer Mutter auf den Thron von Geall folgen muss. Eine schwere Pflicht in einer schweren Zeit, jetzt da der Kampf zwischen Gut und Böse unmittelbar bevorsteht. Und nur einer scheint zu verstehen, was sie bewegt: der attraktive aber geheimnisvolle Cian McKenna. Zwischen den beiden entbrennt ein Feuer der Leidenschaft, doch ihre Liebe ist verboten und hat keine Zukunft. Tief in ihren Herzen wissen sie aber, dass sie alles riskieren müssen – sogar ihr Leben – damit ihre Liebe siegen kann …

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Golden Affair

Altersunterschied! Liebe? Zwischen Frauen?!
Mehr im Börsenblatt

Posted in Leseproben

Aprilynne Pike: Elfenkuss

Ein Mädchen zwischen zwei Jungen – eine Liebe zwischen den Welten

Durchscheinend blau und weiß sind sie und erschreckend schön, die flügelartigen Blütenblätter, die der 15-jährigen Laurel eines Morgens aus dem Rücken wachsen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund David versucht sie, herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie in dem verwunschenen Wald hinter ihrem Elternhaus auf den faszinierenden Tamani trifft, erfährt sie die unglaubliche Wahrheit: Laurel ist eine Elfe, die als kleines Kind zu den Menschen gesandt wurde, um das Tor nach Avalon zu beschützen. Sie weiß, am Ende wird sie sich entscheiden müssen: zwischen ihrem Leben als College-Mädchen und ihrer Bestimmung, vor allem aber zwischen dem attraktiven David und dem Frühlingselfen Tamani, dessen grüne Augen sie nicht mehr loslassen …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Sylvia Lott: Die Inselfrauen – Roman

Zwei Menschen, vom Schicksal entzweit. Eine Insel, die sie verbindet. Eine Liebe, die nie vergeht ….

Auf der Suche nach einer beruflichen Auszeit mietet sich die Journalistin Nina in der Borkumer Frühstückspension ein, in der sie einst den schönsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Damals verliebte sie sich in Klaas und träumte von einem Leben an seiner Seite — bis er ihr Herz brach. In der Zwischenzeit arbeitet Ninas Nichte Rosalie in der Pension. Sie interessiert sich sehr für die Geschichte der Insel und für das, was Nina dort erlebte. Während Nina es endlich wagt, ihrer Vergangenheit ins Auge zu sehen, befindet sich plötzlich auch Klaas wieder auf der Insel. Und dann ist da noch ein Walzer, dessen Melodie eine Liebe beschwört, die nie verging …

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Elena Ferrante: „Ich schreibe sehr viel um“

Elena Ferrante gibt keine Interviews zu ihrem heute neu erschienenen Roman, hat sich aber Fragen von Buchhändlern und Übersetzern gestellt. Zum Auftakt geht es um die Arbeit am Text, Freundschaften und Liebe.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Sektflöte und Pommesgabel

Heavy Metal und Chaos in der Liebe
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Hanne Ørstavik: „Roman. Milano“ – Auf der Suche nach einem Gefühl namens Liebe

Das Buchcover von Hanne Ørstavik: "Roman.Milano", Karl Rauch Verlag. (Karl Rauch Verlag / Deutschlandradio)Die junge Zeichnerin Val lernt auf einer Osloer Vernissage den italienischen Kunsthändler Paolo kennen und zieht zu ihm nach Mailand. Doch sie kann nicht lieben, nicht einmal fühlen. So wenig Val im Gleichgewicht ist, so wenig ist es auch Hanne Ørstaviks neuer Roman.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Amelie Fried (Hrsg.): Ich liebe dich wie Apfelmus – Die schönsten Gedichte für Kleine und Große – Jubiläumsausgabe

Gedichte schaffen Bilderwelten! Lust auf Lyrik zu machen, mit Versen, Reimen und Gedichten Türen zu öffnen zur magischen Welt der Poesie – das will Amelie Fried mit ihrer ganz persönlichen Sammlung von über 120 Lieblingsgedichten. In dieser Auswahl lyrischer Texte, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern werden, geben sich moderne Autoren wie Robert Gernhardt, Ernst Jandl, Paul Maar, Sarah Kirsch, Joachim Ringelnatz und Josef Guggenmos ein Stelldichein mit Christian Morgenstern, Rainer Maria Rilke oder Johann Wolfgang von Goethe.

• Die schönsten deutschsprachigen Gedichte für Kinder

• Fantasievoll und farbenprächtig illustriert von Sybille Hein

• Als Geschenkbuch edel ausgestattet mit einem hochwertigem Halbleinen-Einband

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Hera Lind: Vergib uns unsere Schuld – Roman nach einer wahren Geschichte

Carina Kramer ist dreifache Mutter, als sie mit Ende dreißig Witwe wird. Sie sucht Trost in der Kirche und begegnet Pater Raphael von Ahrenberg, der seit über zwanzig Jahren im benachbarten Kloster lebt. Der geweihte Priester hat sich mit Leib und Seele dem Zölibat verpflichtet. Doch Carina bringt alles ins Wanken. Sie ist stark, bodenständig, zugleich zärtlich und einfühlsam. Die gemeinsame Liebe ist geprägt von heimlichen Treffen, gefolgt von umso schmerzhafteren Trennungen. Denn die Kirche lässt Raphael nicht ziehen. Von einem klärenden Gespräch mit dem Bischof kehrt er nicht zurück. Carina steht vergebens am Bahnhof. Und es kommt noch schlimmer: Sie ist schwanger. Werden ihre Widersacher trennen, was Gott zusammengeführt hat?

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Volker Sielaff: „Barfuß vor Penelope“ – Die Liebe zur mystischen Aubergine

Zu sehen ist das Cover des Buches "Barfuß vor Penelope" von Volker Sielaff. (Edition Azur / Deutschlandradio)Beides wird in diesem Gedichtband mit gleicher Hingabe mobilisiert: Die Liebe zu großen Geistern der Dichtkunst und zu kalauerverdächtigen Slapsticks des Alltags. Volker Sielaff brilliert in „Barfuß vor Penelope“ mit immer neuer Formensprache.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Ulrike Schweikert: Die Erben der Nacht – Nosferas

Der atemberaubende Auftakt der Vampir-Trilogie

Ende des 19. Jahrhunderts haben sich die letzten sechs Vampir-Clane über ganz Europa ausgebreitet. Feindselig stehen sie einander gegenüber, doch als ihre Art in der modernen Zeit vom Untergang bedroht ist, gibt es nur einen Weg, das eigene Überleben zu sichern: Gemeinsam sollen ihre Kinder, die Erben der Nacht, ausgebildet werden, damit sie von den Stärken jedes Clans profitieren …

Die Ausbildung der Erben der Nacht beginnt in Rom. Von den italienischen Meistern sollen die Irin Ivy, der Engländer Malcom, der Wiener Franz-Leopold und die Deutsche Alisa lernen, sich gegen Kirchenkräfte jeder Art zu immunisieren. Doch bald häufen sich die Morde im italienischen Clan. Ein rätselhafter Vampirjäger geht um. Als sich die vier jungen Vampire auf seine Fährte setzen, stoßen sie auf eine teuflische Verschwörung in den eigenen Reihen …

• Actionreich, schaurig-romantisch und voll wunderbar düsterer Schauplätze
• Ein opulentes Drama um Intrigen, Liebe und Verrat
• Mitreißender Schmöker Stoff für jeden Vampir-Fan

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

„Normale Menschen“ von Sally Rooney: Nur die Liebe zählt – Rezension

Sally Rooney ist der Star der Millennial-Literatur, jetzt erscheint ihr zweiter Roman „Normal People“ endlich auf Deutsch – und verblüfft mit jungen Menschen, die sich an altmodische Werte klammern.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Susan Verde: Ich bin die Liebe – Über die Kraft der Herzlichkeit

Liebe macht die Welt zu einem besseren Ort.

Wer liebt, achtet auf andere und auf sich selbst.

Liebe heißt Freundlichkeit zu zeigen, in Dankbarkeit zu leben, auf unsere Seele und unseren Körper zu achten. Dieses Buch hilft kleinen und großen Lesern dabei, in sich hineinzuhören, wenn sie Angst haben, wenn sie zornig, verletzt oder traurig sind. Und es zeigt, wie die Liebe helfen kann.

Wenn wir unserem Herzen folgen, finden wir einen Weg, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Enthält Yoga-Positionen und eine Meditation, die das Herz öffnen.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

David Grossman: „Was Nina wusste“ – Befreiender Psychotrip in die Vergangenheit

Zu sehen ist das Cover des Buches "Was Nina wusste" von David Grossmann. (Hanser Verlag / Deutschlandradio)David Grossman spannt in „Was Nina wusste“ einen Bogen vom gegenwärtigen Israel bis zur blutigen europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. In dem Roman wird eine große Liebe und die Tragödie eines verzweifelten Kindes erzählt.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Lars Saabye Christensen: Yesterday – Roman

Oslo, Frühling 1965: Die Beatlemania grassiert wie überall in Europa. Gerade ist „I feel fine“ erschienen. Die Pilzköpfe aus Liverpool beherrschen das Bild, beeinflussen die Jugend und verstören die Alten. Für Gunnar, Seb, Ola und Kim ändert sich alles. Hausaufgaben und Fußballtraining treten in den Hintergrund. Sie wachsen heran im Zeichen der Beatles. Sie nennen sich Paul und John, Ringo und George. Die neuen Scheiben bestimmen ihr Leben. Die vier überstehen den Erziehungsamoklauf ihrer besorgten Eltern und treiben Herrenfriseure in den Ruin. Sie erfahren den bittersüßen Geschmack der ersten Liebe und nehmen teil am weltweiten Aufbruch der Jugend. Und als die Zeit überschattet wird vom blutigen Ausgang der Pariser Maiunruhen und dem Massaker von My Lai, geht auch das nicht spurlos an ihnen vorüber …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Jennifer L. Armentrout: Dämonentochter – Verzaubertes Schicksal

Alex ist nach ihrem Kampf gegen Ares schwer gezeichnet. Doch sie muss noch einmal in den Krieg gegen den Gott ziehen, denn nicht nur die Covenants stehen vor der Vernichtung – Ares verwüstet die ganze Welt und will die Menschheit versklaven. Da erhält Alex Hilfe von völlig unerwarteter Seite. Manchmal muss eine Liebe eben stärker sein als der Tod …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Manuela Inusa: Valerie Lane – Der zauberhafte Trödelladen / Das wunderbare Wollparadies – Zwei Romane in einem Band Mit exklusivem Bonusmaterial

Willkommen in der Valerie Lane! Mit exklusivem Vorwort, einem weiteren Bonuskapitel und neuen Rezepten!

»Der zauberhafte Trödelladen«
Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby’s Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten …

»Das wunderbare Wollparadies«
Susan verbringt ihre Zeit am liebsten in ihrem kleinen Wollladen. In Susan’s Wool Paradise strickt und häkelt sie wunderschöne, kuschlige Sachen, die sie nicht nur verkauft, sondern auch an Bedürftige verschenkt. Außerdem kann man bei Susan zu Lauries Tee und Keiras leckeren Pralinen in gemütlicher Runde gemeinsam stricken und häkeln, sich austauschen und helfen. Ihre Freundinnen schätzen Susan für ihr großes Herz und ihre ruhige Art, vor allem in diesem besonders kalten Dezember, der auch nicht vor der Valerie Lane Halt macht. Und während es draußen stürmt und schneit, erlebt Susan einen Winter, der alles verändern wird …

Band 3 und 4 der Bestsellerreihe jetzt im attraktiven Doppelband.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Lena Kiefer: Ophelia Scale – Die Welt wird brennen – Ausgezeichnet mit dem Lovelybooks Leserpreis 2019: Deutsches Debüt

Hoffnung ist stärker als Hass, Liebe ist stärker als Furcht

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass …

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Autobiografische Fiktion: Schreiben gegen die Trauer


Als ihre Mutter starb, konnte die Bestsellerautorin Lily King nicht mehr an ihrem geplanten Roman schreiben. Stattdessen schrieb sie darüber, was es heißt, nicht mehr bloß Tochter zu sein. Über die Liebe, das Erwachsenwerden – und die Frage, ob Schreiben heilen kann.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Emmanuelle Bayamack-Tam: „Arkadien“ – Paradies mit Abgründen

Buchcover zu Emmanuelle Bayamack-Tams "Arkadien" (Secession Verlag)Ein junges Mädchen wächst nicht zur Frau heran, sondern entdeckt, dass sie wohl eher ein Mann wird. In der südfranzösischen Aussteigerkommune „Arkadien“, die Emmanuelle Bayamack-Tam beschreibt, ist das so selbstverständlich wie die freie Liebe.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Cassandra Clare: Chain of Gold – Die Letzten Stunden 1

Von der eleganten Londoner Soirée zum rauschenden Ball – und unter dem Abendkleid verborgen ein tödlich scharfes Schwert: In Cordelia Carstairs Brust wohnen zwei Seelen. Denn eigentlich sollte die junge Schattenjägerin heiraten. Sie jedoch plant eine Zukunft als Dämonenjägerin – auch in ihren Kreisen eher unüblich Anfang des 20. Jahrhunderts. Während Cordelia noch mit ihrem Schicksal und der aussichtslosen Liebe zu James Herondale hadert, bricht Unheil über Londons Schattenjäger herein: Scheinbar unbesiegbare Dämonen drohen die Stadt zu überrennen. Und Cordelia muss erfahren, was der wahre Preis für Heldentum ist …

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

„Hintergrund für Liebe“ von Helen Wolff: Ein Sommer in Saint Tropez

Die Verlegerin Helen Wolff erzählt von einer Reise nach Südfrankreich in den Dreißigerjahren; es geht um Liebe, Trennung, Emanzipation. 25 Jahre nach ihrem Tod wird es erstmals veröffentlicht. Was für ein Sommerbuch!
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Pierre Lunel: Amma – Die Frau, die das Leben umarmt

Mata Amritanandamayi, genannt »Amma«, ist weltweit für ihre selbstlose Liebe und ihr Mitgefühl bekannt. Sie reist regelmäßig durch die ganze Welt und inspiriert, ermutigt und transformiert Menschen durch ihre körperliche Umarmung und ihre spirituelle Weisheit. Viele bezeichnen sie als Mahatma, eine »große Seele«, und nennen sie im gleichen Atemzug mit Gandhi. Pierre Lunel begleitet Amma seit vielen Jahren und erzählt mitreißend und bewegend, wie das kleine Fischermädchen aus Südindien zu einer der inspirierendsten Persönlichkeiten unserer Zeit wurde.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Amy Giles: Jetzt ist alles, was wir haben – Ausgezeichnet mit dem Buxtehuder Bullen 2019

Sei die Beste. Und wenn nötig, sei unsichtbar.

Hadley McCauley hat gelernt, in ihrer Familie zu überleben, sprich ihren Vater bei Laune zu halten: durch Höchstleistungen auf allen Gebieten und die Fähigkeit, sich wenn nötig unsichtbar zu machen. Denn hinter der makellosen Fassade der McCauleys verbirgt sich ein hässliches Geheimnis. Um ihre kleine Schwester Lila davor zu schützen, tut Hadley alles. Doch dann trifft sie Charlie Simmons und diese große Liebe gibt Hadley fast etwas wie Hoffnung. Als unterdessen zu Hause die Gewalt eskaliert, muss Hadley sich fragen, wie lange sie noch schweigen kann.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Christine Feehan: Highway to Passion – Roman

Aufgewachsen in einem Motorradclub hat Breezy nie erfahren, wie sich ein behütetes Leben anfühlt. Als sie ihre große Liebe Steele kennenlernt, fühlt sie sich zum ersten Mal geborgen. Doch Steele verlässt sie plötzlich, und für Breezy bricht eine Welt zusammen. Sie wird aus dem Motorradclub verbannt und bemerkt kurz danach, dass sie schwanger ist. Ganz auf sich allein gestellt schlägt sich Breezy durch, doch als ihr Sohn entführt wird, wendet sie sich in ihrer Verzweiflung erneut an Steele.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Petra Durst-Benning: Die Fotografin – Die Stunde der Sehnsucht – Roman

In dunklen Zeiten leuchtet die Liebe am hellsten …

Münsingen, 1914. Mimi und Anton sind inzwischen Geschäftspartner geworden, die sich erfolgreich auf der Schwäbischen Alb etabliert haben. Während auch Mimis Freunde Bernadette, Corinne und Alexander voller Tatendrang sind, verschärft sich das politische Klima in Deutschland zunehmend. Der Ausbruch des ersten Weltkrieges zerstört jäh ihre Träume, und auf einmal ist nichts mehr, wie es war. Während die Männer an die Front ziehen müssen, ist in Münsingen die Stunde der Frauen gekommen, die das verwalten, was die Männer hinterlassen haben. So werden Corinne und Mimi gar zum einzigen Rettungsanker für ihr Dorf, und ein weiteres Mal ist der starke Zusammenhalt zwischen den Frauen gefragt. In dieser dunklen Zeit erkennt nicht nur Mimi, was zählt im Leben und für wen ihr Herz wirklich schlägt …

Die SPIEGEL-Bestsellersaga um Fotografin Mimi bei Blanvalet:
1. Am Anfang des Weges
2. Zeit der Entscheidung
3. Die Welt von morgen
4. Die Stunde der Sehnsucht

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Lisa Halliday: Asymmetrie – Roman

Star-Autor trifft junge Assistentin: eine Liebe in New York, Verhöre in London.

Sie ist fünfundzwanzig, er in den Siebzigern. Es beginnt auf einer Bank im Central Park. Hals über Kopf stürzt sich Alice in eine Lovestory mit dem berühmten Schriftsteller Ezra Blazer. Ein erotisches, tragikomisches Kammerspiel. Doch dann setzt eine ganz andere Erzählung ein: Amar, ein amerikanisch-irakischer Doktorand wird am Londoner Flughafen in Gewahrsam genommen und landet im Vakuum von Wartesälen und endlosen Verhören. Zwei so ungleiche Geschichten. Ein so kühner, provokanter Roman.

Quelle: Random House