Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

11. Dezember 2018

Loge

Klaas Huizings Roman über Karl Barth – Undogmatische Dreiecksbeziehung

Der berühmte Theologe Karl Barth lebte mit zwei Frauen zusammen: seiner Ehefrau, mit der er fünf Kinder hatte, und seiner Geliebten, die zugleich seine Mitarbeiterin war. Klaas Huizing hat aus der Dreierkonstellation einen spannenden Roman gemacht. Deutschlandfunk Kultur, ReligionenDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

#yeaward19: Die Nominierten (1): "Ich bin die Marke Lea"

Ihre Leidenschaft gehört der Fantasyliteratur: Lea Kaib bloggt darüber unter liberiarium.de, produziert Videos und Podcasts. Die 28-Jährige ist aber auch in der analogen Welt unterwegs, etwa als Messereporterin für Carlsen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Kent Nerburn: "Nicht Wolf nicht Hund" – Respektvoll lernen von den Anderen

Nicht Wolf, nicht Hund – so nannte Sitting Bull die Indianer, die bei den Weißen lebten. Der Ethnologe und Reporter Ken Nerburn traf zwei von ihnen in einem Reservat – und näherte sich ihrem Denken auf einem gemeinsamen Roadtrip. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Emmanuel Todd: "Traurige Moderne" – Eliten-Bashing im elitären Duktus

In „Traurige Moderne“ erklärt der französische Star-Soziologe Emmanuel Todd die Weltereignisse als Folge familiärer Strukturen. Was originell sein könnte, wird zu einer deterministischen Verschwörungstheorie. Todd, ein Thilo Sarrazin für die gebildeten Stände? Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

D.B. Blettenberg: "Falken jagen" – Eisige Dialoge und kreativer Zynismus

Privatermittler Farang ist dem „Falken“, einem Mörder, der in Thailand vermeintlich wahllos Menschen umbringt, dicht auf den Versen. Sein Motiv reicht tief in die deutsche Vergangenheit zurück. Ein konsequent durcherzählter Roman mit Biss. Deutschlandfunk Kultur, FrühkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Kennen Sie diesen Mann? von Carl Frode Tiller

David liegt ohne Erinnerungsvermögen auf der Intensivstation. Um herauszufinden, wer er ist, startet er in einer Zeitung einen Aufruf. Da er keine Besuche empfangen darf, bitten die behandelnden Psychologen seinen ehemaligen Freund Jon, ihm einen Brief zu schreiben, der Aufschluss darüber geben soll, wer David ist. Außerdem schreiben ihm seine frühere Freundin Silje, die wie

Richard Thaler: "Misbehaving" – Für Geld macht der Mensch eben doch nicht alles

Der Mensch und das liebe Geld – eine innige Beziehung, in der es nicht nur rational zugeht. Der Wirtschaftspsychologe Richard Thaler fasst in „Misbehaving“ die Forschungen der Verhaltensökonomie zusammen, welche die menschliche Unvernunft beim Umgang mit Geld ergründet. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Zwei Sätze Mord am Morgen

„Sie deckte den Tisch. Er frühstückte sie aus der Krise.“ Morgens um sieben ist die Welt für Liebhaber mörderischer Kurzmeldungen nach einem Blick auf storysite wieder in Ordnung. Seit September 2010 liefert Susanne Henke hier die tägliche Dosis Krimi. Oft als mörderischer Kommentar zum tagesaktuellen Geschehen, bei dem Gipfeltreffen, Verhandlungsmarathons und andere sportliche Großereignisse Bühne

Ältere Posts››