Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

21. Oktober 2018

London

Dima Wannous: "Die Verängstigten" – Ein Großszenario der Angst in Syrien

Fast 50 Jahre Assad-Regime und ein ständiges Leben in Angst haben die Menschen in Syrien zermürbt. Die Psychosomatik des Terrors umkreist die im Londoner Exil lebende Autorin Dima Wannous in „Die Verängstigten“ – ein extrem wichtiges Buch. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Michael Ondaatje: "Kriegslicht" – Ein Doppelleben im Kalten Krieg

In „Kriegslicht“ von Michael Ondaatje werden Nathaniel und seine Schwester von ihrer Mutter 1945 in London zurückgelassen. Jahre später forscht der Sohn ihr nach – der Agentin im Kalten Krieg. Ein packender Roman von der ersten bis zur letzten Seite. Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Judith Kerr: "Geschöpfe. Mein Leben und Werk" – Tiger, Katze und Kaninchen

Die Londoner Autorin Judith Kerr hat ein liebevoll gestaltetes Buch über ihre zahlreichen „Geschöpfe“ geschrieben und gezeichnet. Die 95-Jährige erzählt von ihrem Vater Alfred Kerr, der Flucht aus Deutschland und dem Leben in England. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Antiquariatsmessen: Schwierige Terminfindung in London

Die London-Messetermine 2019 stehen fest: die PBFA-Messe ist auf den 31. Mai und 1. Juni 2019 angesetzt (Freitag und Samstag). Die ABA-Messe beginnt ebenfalls am 31. Mai, dauert aber bis Sonntag. Zwischen ABA und PBFA hakte es aber bei der Terminfindung. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Polymbios Capital investiert in CoinAnalyst-Tokens

Frankfurt am Main, 28.06.2018. Der US Blockchain Fonds Polymbios Capital, mit Büros in New York und London, kauft für eine sechsstellige Summe CoinAnalyst-Tokens. Gleichzeitig bucht der Fonds die Beta-reife CoinAnalyst-Lösung, bei der es sich um eine KI-basierte Big-Data-Analytics-Plattform handelt. Das Frankfurter Startup für Big Data Analysen CoinAnalyst plant für den 7. Juli 2018 einen deutschen

Jérémie Vilain ist einer der Shootingstars der Loyalty-Branche

Jerémie Vilain, REWE Director Business Insights and CRM, ist einer der Gewinner in der renommierten “30 unter 40” Kategorie des diesjährigen Loyalty Magazine Awards, der am 19. Juni 2018 in London statt gefunden hat. Aus einer großen Konkurrenz von über 200 internationalen Bewerbern hat das britische Loyalty Magazine Jérémie Vilain als einen der aktuell 30

David Mitchell: "Slade House" – Gruselroman mit hohem Wellnessfaktor

Der neue Roman des Briten David Mitchell „Slade House“ handelt von einem Haus in London, in dem ein Geschwisterpaar Besuchern für die eigene Unsterblichkeit die Seelen raubt. Das großartig komponierte Buch setzt nicht auf billige Schockelemente, sondern eher milden Grusel. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Allan Jenkins: "Wurzeln schlagen" – Wer sein Leid verstehen will, muss graben

Ein Garten als Oase im hektischen London: In dieses summende, brummende Idyll zieht sich Allan Jenkins zurück, wenn er niedergeschlagen ist. Er lernt dabei: Wer Kummer hat, muss seine Hände in feuchte Erde senken. Sein Gartentagebuch geht zu Herzen. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Hetzjagd in London (Rezension von Elmar Huber)

„Was haben wir also? Wir haben einen ermordeten Adligen und nicht die Spur einer Spur, richtig? Es existieren keinerlei Hinweise auf irgendwelche Feinde. Jemand kommt daher, öffnet das Dachfenster und schüttet dem Ahnungslosen eine seltsame Substanz ins Badewasser, die ihm binnen kürzester Zeit das Fleisch von den … von den Knochen schält und in der

London Book Fair 2018: Aktionsplan für den Brexit

Ein heißes Thema auf der London Book Fair (10.–12. April), die heute zu Ende geht, ist der geplante Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU („Brexit“). Der britische Verlegerverband Publishers Association (PA) veröffentlichte dazu ein Zehn-Punkte-Programm. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Wissenschaftsverlag De Gruyter: Anke Beck geht nach 24 Jahren

Die Geschäftsführerin des Wissenschaftsverlags De Gruyter, Anke Beck, verlässt das Unternehmen. Ihr Kollege Carsten Buhr ist künftig Alleingeschäftsführer des Berliner Hauses, wie der Verlag mitteilt. Beck wird CEO des Open-Access-Verlags IntechOpen mit Sitz in London und Rijeka (Kroatien). (Mehr in: boersenblatt.net News)

Ältere Posts››