Posted in LiteraturNewzs

Beatles: Buch über das letzte Album „Let it Be“ geplant

Paul McCartney war eigentlich schon weg, als das Album „Let It Be“ 1970 erschien. Auch John Lennon hatte keine Lust mehr. Ein neues Buch schildert, wie es in den letzten Tagen der Beatles zuging.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Amelie Fried (Hrsg.): Ich liebe dich wie Apfelmus – Die schönsten Gedichte für Kleine und Große – Jubiläumsausgabe

Gedichte schaffen Bilderwelten! Lust auf Lyrik zu machen, mit Versen, Reimen und Gedichten Türen zu öffnen zur magischen Welt der Poesie – das will Amelie Fried mit ihrer ganz persönlichen Sammlung von über 120 Lieblingsgedichten. In dieser Auswahl lyrischer Texte, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern werden, geben sich moderne Autoren wie Robert Gernhardt, Ernst Jandl, Paul Maar, Sarah Kirsch, Joachim Ringelnatz und Josef Guggenmos ein Stelldichein mit Christian Morgenstern, Rainer Maria Rilke oder Johann Wolfgang von Goethe.

• Die schönsten deutschsprachigen Gedichte für Kinder

• Fantasievoll und farbenprächtig illustriert von Sybille Hein

• Als Geschenkbuch edel ausgestattet mit einem hochwertigem Halbleinen-Einband

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Chusita Fashion Fever: Sex – Was du schon immer wissen wolltest

Endlich ein cooles Buch über Sex für alle ab 14 Jahren!

Was passiert beim ersten Mal? Wie bekommt man einen Orgasmus? Können Mädchen ejakulieren? Woher weiß ich, ob ich schwul bin? Was ist ein Cunnilingus? Und eine 69? Was, wenn das Kondom reißt?

Diese und viele andere Fragen beantwortet die spanische YouTuberin Chusita jungen Leser*innen in ihrem Buch, das kein Blatt vor den Mund nimmt. Doch vor allem geht es darum, den eigenen Körper kennenzulernen und zu erfahren, was Lust macht. Mit Illustrationen im Comicstil vermittelt dieses Buch vorurteilsfrei und auf Augenhöhe, wie man Spaß an Sex haben kann, und behandelt die Fragen, wann, wie und mit wem.

Modernes Magazinlayout mit Comics und Neonorange als Sonderfarbe! Ab 14 Jahren.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Hannes Jaenicke: Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche – Warum wir dringend Helden brauchen

Echten Helden ist es egal, ob sie beliebt sind oder nicht. Sie wollen nicht bewundert werden, sondern einfach ihr Ding machen. Sie tun das, woran sie glauben und wovon sie überzeugt sind – so gut es eben geht. Offen und humorvoll erzählt Hannes Jaenicke von seinen ganz persönlichen Helden und Vorbildern und macht Lust auf Individualität und Eigensinn: Begegnet den kleinen und großen Helden des Alltags wertschätzend und motivierend und traut auch Euch selbst zu, den Unterschied auszumachen! So viel Privates gab es noch nie von Hannes Jaenicke.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Eva Forssman (Hrsg.): Kindergottesdienst praktisch 2021 – Mit Kindern Glauben feiern und verstehen. Eine Arbeitshilfe zum Plan für den Kindergottesdienst

Schatztruhe für den Kindergottesdienst

Kreative Menschen aus der »Kirche mit Kindern« in ganz Deutschland haben entlang des »Plans für den Kindergottesdienst 2021« vielfältige Gottesdienste für Kinder entwickelt. Die große Erfahrung der Autorinnen und Autoren, die Liebe zu den Kindern und zur »Kirche mit Kindern« spiegelt sich in den vorliegenden Entwürfen. Schon das Durchblättern macht Lust darauf, die Ideen in der eigenen Praxis umzusetzen!

Jede Einheit beginnt mit einem Überblick, es folgen eine thematische Einführung, Lieder, Gebete und Psalmen sowie Vorschläge für die liturgische Ausgestaltung entlang der Grundschritte des Kindergottesdienstes. Eine Kurzgeschichte sowie Vorschläge für kreative Aktionen vertiefen das Thema.

Für schnellen Zugriff und eine klare Struktur sorgen aussagekräftige Piktogramme und die Register zu Liedern, Bibelstellen und den liturgischen Elementen. Alle Bausteine eignen sich sowohl für Kindergottesdienste als auch für Kindergruppen und Kinderbibeltage.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Sowjetische Raumfahrtgrafiken – Kreuzung aus Propaganda und Science-Fiction

Eine Grafik aus dem Jahr 1974 von V. Kotlyar zeigt eine startende Rakete. (Phaidon/ The Moscow Design Museum)Nicht nur die US-Popkultur hat das Weltall bildhaft ausgeschmückt, auch die Sowjetunion ließ im Kalten Krieg utopisch-sehnsüchtige Blicke ins All werfen. Der Bildband „Soviet Space Graphics“ zeigt uns, wie groß dort die Lust aufs Universum war.

Deutschlandfunk Kultur, Kompressor
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Neuerscheinungen

Essen wie Stromberg – die Homeoffice Edition

Der neue Podcast mit Ernährungsexperte und Südwest-Autor Holger Stromberg – ab dem 14.04.2020 bei Audio NOW und überall, wo es Podcasts gibt 

Was gibt es heute zu essen? Diese Frage beschäftigt uns alle gerade mehr als sonst und stellt alle Mama, Papas, Homeoffice-Worker, Solo- und Doublehaushalte sowie viele Familien jeden Tag aufs Neue in der heimischen Küche vor eine echte Herausforderung.Damit aus dem Kapitel „Allein in der Küche daheim“ Lust statt Frust wird, begleitet uns der Ernährungsexperte, Foodbotschafter und Koch Holger Stromberg ab sofort durch die Zeit zuhause und zeigt uns, wie es jetzt auch in bester Kochmanier ohne Kantine, den Imbiss um die Ecke und Junkfood vom Lieferdienst geht.
Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Tina Molin: Endlich wieder Lust auf Sex! – Wie ich mit Mitte Vierzig mein Liebesleben neu entdeckte

Als Tina Molin Mutter wurde, waren sie plötzlich weg – die Lust und die Lebenslust. Und das ging nicht nur ihr so – die Frauen in ihrem Bekanntenkreis berichteten ganz Ähnliches, ob mit oder ohne Nachwuchs, mit oder ohne Partner, in hetero-, homo- und diverssexuellen Beziehungen. Weil kein Sex definitiv keine Lösung ist, hat sich Tina Molin auf die Suche nach ihrer inneren ›Wild Woman‹ begeben. Sie besuchte Tantra-Workshops und Kuschelpartys, gemeinsam mit und ohne ihren Partner und hat sich beim Zervix-Dearmouring auf ungeahnte Weise stimulieren lassen. Über all diese Erfahrungen, achtsame Sexualität, Lust, Heilung und Weiblichkeit schreibt sie in diesem Buch.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Hasnain Kazim: Auf sie mit Gebrüll! – … und mit guten Argumenten. Wie man Pöblern und Populisten Paroli bietet

Lernen vom Profi: Hasnain Kazim zeigt, wie man Paroli bietet

Man muss sich wirklich nicht alles sagen lassen! Mit seinem neuen Buch macht Bestsellerautor Hasnain Kazim Lust darauf, sich mal wieder richtig zu fetzen. Viele begeisterte Leser von »Post von Karlheinz« wissen, wie unterhaltsam und gewinnbringend die heftigen Auseinandersetzungen sein können, die Kazim ständig führt, nun gibt er auf vielfachen Wunsch konkrete Tipps fürs richtige Streiten. Dabei darf es gerne laut, hart und lustig zugehen: Hauptsache, man hat die richtigen Argumente parat, um dumpfem Hass und platten Parolen Einhalt zu gebieten. Eine dringend benötigte Anleitung für all die Diskussionen, denen wir sonst lieber aus dem Weg gehen – und verdammt unterhaltsam noch dazu.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Henning Jauernig: Young Money Guide – Richtig mit Geld umgehen und mehr vom Leben haben

Der Blog, der Millionen begeistert: Geld ganz einfach

Mit seinem Blog »Young Money« erreicht Henning Jauernig auf SPIEGEL ONLINE seit 2017 ein Millionenpublikum: So unterhaltsam und leicht verständlich wie kein anderer erklärt der 28-Jährige alles, was junge Menschen zum Thema Geld wissen müssen. Denn mit Bausparvertrag, Steuererklärung und Altersvorsorge fühlen sich viele überfordert – oder haben einfach keine Lust, sich darum zu kümmern. Jauernig macht endlich Schluss mit dem schlechten Gewissen und zeigt unter anderem, welches Vermögen auf den wartet, der auf seinen täglichen Coffee to go verzichtet. In diesem Buch beantwortet er die drängendsten Fragen seiner Leser – damit mehr Zeit bleibt für das, was wirklich wichtig ist.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

„Lust“ von Elfriede Jelinek: Österreich und seine „nestbeschmutzende“ Nobelpreisträgerin

Ein Fortsetzungsabdruck im Börsenblatt, der Sie inspirieren könnte: Wie wäre es mit einem Skandal-Bücher-Tisch in Ihrer Buchhandlung? Clemens Ottawa hat die öffentlichen Diskussionen von 61 „Skandalbüchern“ nachgezeichnet, zehn daraus lesen Sie hier!
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Bad Sex in Fiction Award: Genitalien wie ein kleiner Affe und Spuren des Lust-Biestes


Der „Bad Sex in Fiction“-Award prämiert die schlechtesten Sex-Szenen in eigentlich guten Büchern. In diesem Jahr war die Auswahl derart prachtvoll, dass der Preis an zwei Autoren geht.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Adventsrätsel: Die Frau, die zum Pharao wurde

Hinter dem dritten Adventskalender-Türchen stoßen wir im alten Ägypten auf die faszinierende Frau eines Pharao, die nach dessen Tod die Regentschaft für den unmündigen Sohn übernahm – und so große Lust daran fand, dass sie sich selbst zum Pharao machte. Das hatte es noch nie gegeben!
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Peter Handke – Literaturkritik als Tribunal – Die Lust, einen Autor vom Sockel zu stoßen

Der Autor Peter Handke in einem Garten mit der Hand vor den Augen (imago images/Hans Lucas)Die Debatte um Literaturnobelpreisträger Peter Handke reißt nicht ab. Helmut Böttiger kritisiert, dass Handkes literarisches Werk dabei in den Hintergrund gerät – und zieht Vergleiche zu Skandalen um Günter Grass und Christa Wolf.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Das Romance-Genre boomt: Herzschmerz, ausverkauft

Von den einen als Trash belächelt, von den anderen so geliebt, dass sie drei Tage auf der lit.Love in München schwelgen: Das Romance-Genre mag Gemüter spalten, aber die rosarote Welt von Liebe, Lust und Leidenschaft hat ihren Platz im Buchmarkt.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

„Insta Novels“ der New York Public Library – Lesehäppchen sollen Lust auf Literatur machen

Alice im Wunderland,  hier als bunte Illustration auf dem Portal der New Yorker Public Library. (New York Public Library / Screenshot Youtube))Die New York Public Library bringt das Buch per Instagram auf die Bildschirme. In ihren „Insta Novels“ veröffentlicht sie Auszüge aus Literaturklassikern, portioniert in Häppchen. Damit erreichen sie zum Teil mehr als 300.000 Nutzer.

Deutschlandfunk Kultur, Studio 9
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Ruediger Dahlke: Das Lebensenergie-Kochbuch – Vegan und glutenfrei

Gesünder geht’s nicht!

Ruediger Dahlke schrieb mit »Das Geheimnis der Lebensenergie in unserer Nahrung« ein neues Grundlagenwerk zu einer Ernährung, die uns wirklich nährt. Mit einem versierten Team an Köchen entwickelte er daraus herrlich leckere und maximal gesunde Rezepte: pflanzlich-vollwertig, vegan und glutenfrei. Wer sich so ernährt, wird die eigene Lebensenergie deutlich spürbar steigern. Vitale und frische Nahrung führt schließlich nicht nur zu mehr Genuss, sondern auch zu einer unvergleichlich besseren Ausstrahlung. Besonders gekennzeichnet sind zwei Arten von Gerichten: solche mit hohem Proteingehalt – zur Krebs- und Demenzprävention. Und solche mit hohem Kohlenhydratanteil – sie sind gut für Herz und Gehirn. Mehr als 70 hochwertige und originelle Rezepte machen Lust auf eine Ernährung, die kraftvoll und heilsam wirkt.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Hans Magnus Enzensberger: „Fallobst“ und „Louisiana Story“ – Lust an der Polemik

Hans Magnus Enzensberger steht vor einer mit Farbe bespritzten Wand (imago images/Leonardo Cendamo)Seine scharfsinnigen Essays und Gedichte haben die Entwicklung der Bundesrepublik begleitet. Zum 90. Geburtstag von Hans Magnus Enzensberger erscheinen zwei neue Bücher. Sie zeigen den intellektuellen Kopf in Bestform, meint der Literaturkritiker Michael Braun.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Verena Mermer: "Autobus ultima speranza" – Streitlust und Missgunst fahren mit

Das Buchcover von "Autobus Ultima Speranza" (Residenz Verlag/dpa )In ihrem Sozialroman befasst sich die österreichische Schriftstellerin Verena Mermer mit Hilfsarbeitern und Nannys aus den Dörfern Rumäniens. Der Roman folgt ihnen auf ihrer Busreise in die wohlhabenden Gesellschaften, die ihre Dienste nutzen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Nora Krug: Polka tanzen in Milwaukee

Die in Deutschland aufgewachsene Autorin Nora Krug lebt seit über 20 Jahren im englischsprachigen Ausland. In ihrem Graphic Memoir „Heimat“ beschäftigt sie sich mit der deutschen NS-Geschichte.
Die Illustratorin Nora Krug im Gespräch über ihr neues Buch „Heimat“, das Leben als Deutsche in den USA und das Potenzial von Graphic Memoirs für die Geschichtsaufarbeitung. (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Posted in LiteraturNewzs

Literarischer Adventskalender (14) – Andrew Sean Greer: "Mister Weniger"

Heute in unserem Adventskalender: "Mister Weniger" von Andrew Sean Greer. (S. Fischer Verlag / Montage: DLF Kultur)„Mister Weniger“ handelt vom einem Schriftsteller, der auf Weltreise geht. In Wirklichkeit flüchtet er, weil sein Ex-Freund einen anderen heiratet. Dennoch ist das Buch eine Komödie mit viel Witz. Es macht Lust auf das Leben nach 40.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Lieblingsbuchhandlung: Steffen Mensching über Leselust in Eisenach: Im Schatten der Wartburg

Ist Steffen Mensching in Eisenach, dann schaut er gern bei Leselust vorbei. Warum? Das verrät der Autor in unserer Serie über Lieblingsbuchhandlungen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

#yeaward19: Die Nominierten (2): Reiselust trifft Arbeitsfreude

Michael Hammerer schreibt ein Buch über seine Radtour durch Europa, engagiert sich bei der AVA Verlagsauslieferung für seine Kunden und arbeitet bei den Jungen Verlagsmenschen mit. Und das ist noch längst nicht alles. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Literarischer Adventskalender (7) – Jennifer Clement: "Gebete für die Vermissten"

"Gebete für die Vermissten" von Jennifer Clement. (Suhrkamp / Montage: DLF Kultur)Das Mädchen Ladydi wächst in einem mexikanischen Bergdorf auf, das von der Drogenmafia kontrolliert wird. Die schwierigen Lebensverhältnisse dort werden aus ihrer Sicht erzählt, doch neben den Problemen beschreibt sie auch Lebenslust und menschliche Wärme.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Honorarwerk für gemeinsame Vergütungsregeln: Was ist eine Illustration wert?

„Kann man nicht so genau sagen“, lautet die Standardantwort auf die Frage, was denn eine Illustration durchschnittlich kostet. Deshalb hat die Illustratoren Organisation e.V. (IO) ermittelt, wie sich die Vergütung zusammensetzt und was am Markt üblich gezahlt wird. Die Tabellen und Herleitungen liegen nun in ihrem „Honorarwerk Illustration“ vor. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Berliner Kinderbuchautoren informieren: Die "Spreeautoren" bloggen jetzt

Kinder- und Jugendbuchautoren und -illustratoren in Berlin wollen in ihrem neuen Blog „Spreeautoren“ darüber informieren, was sie beschäftigt. Es soll Beiträge geben zu neuen Tendenzen im Kinderbuchmarkt, zu Freud und Leid mit Verlagen und Agenturen, über die Lesekrise, neue Medien und ihre Erfahrungen bei Lesungen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Die Schriftstellerin Judith Schalansky – Die Natur schreibend erobern

Judith Schalansky steht vor einer Wand, sie schaut freundlich rechts an der Kamera vorbei (Jürgen Bauer/Suhrkamp Verlag)In ihren Arbeit widmet sich Judith Schalansky häufig zwei Themen, dem Verlust und der Natur. Letztere, so sagt sie, „haben wir den Naturwisschenschaftlern leichtfertig überlassen“. Das will die Schriftstellerin nicht länger hinnehmen – mit Erfolg.

Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Raabe-Preisträgerin Judith Schalansky – Jeder Gegenstand hat eine eigene Tonlage

Die Schriftstellerin Judith Schalansky bei einem Gespräch im Stuttgarter zoologisch-botanischen Garten Wilhelma (imago / Lichtgut)Die Autorin Judith Schalansky erzählt in „Verzeichnis einiger Verluste“ von Dingen, die unwiederbringlich verschwunden sind. Im Gespräch schwärmt sie von Umbruchsituationen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Geschichte verlorener Dinge: Wo "lesbisch" neben "lesbar" steht

Ein Leuchtturm im Literaturherbst: Judith Schalanskys sucht in ihrem neuen Buch „Verzeichnis einiger Verluste“ verschollene Schätze im Dunkel der Literaturgeschichte – und denkt sich ihren Teil dazu. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Jérôme Leroy: „Die Verdunkelten“ – Aussteiger in einem ermüdeten Europa

Ein Mann in schwarzer Kleidung läuft allein eine Straße entlang, nur die Beine und Schuhe sind sichtbar. (imago stock&people)Europa wird geschüttelt von Terror, Kontrollverlust und Gewalt. Der Geheimdienst steht vor einem Rätsel: Menschen verschwinden und tauchen mit neuer Identität wieder auf. Jérôme Leroy malt in „Die Verdunkelten“ eine düstere Vision von der Zukunft.

Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)