Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

29. Mai 2017

Lyrik

Umfrage zu Dichter-Gehältern: Poeten ohne Moneten

Laut einer aktuellen Umfrage des Hauses für Poesie in Berlin verdient nur jeder vierte Lyriker mit seinen Gedichten mehr als 10.000 Euro im Jahr. 83 Prozent der befragten Poeten gaben an, auch mit Nebentätigen nur schlecht über die Runden zu kommen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Krimiautor Friedrich Ani – "Im Herzen bin ich ein fahrender Sänger"

Friedrich Ani gilt als einer der besten deutschen Krimiautoren. Dass er auch Gedichte schreibt, wissen nur wenige. Gerade hat er mit „Im Zimmer meines Vaters“ einen neuen Band veröffentlicht. Seine melancholische Lyrik entstehe, wenn „eine Synapse in meinem Gehirn übers Seil springt“, sagt Ani. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur –

Eine Lange Nacht über den französischen Lyriker Paul Verlaine – Dichterfürst und Bürgerschreck

Unter den „verruchten Dichtern“, wie Paul Verlaine eine kleine Schar von Zeitgenossen nannte, war er selbst der größte. Von Jugend an nahm er Körper und Geist mit hemmungsloser Gründlichkeit in Anspruch. Der grünen Hexe Absinth hörig, soff er sich immer wieder außer Kontrolle. Deutschlandfunk Kultur, Lange NachtDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur –

Stefan Popp, Christine Lavant, Peter Rühmkorf – Neue Lyrik im Gespräch

Die Veranstaltung „Lyrik lesen – Gedichte im Gespräch“ ist eine Kooperation des Deutschen Literaturarchivs Marbach mit Deutschlandradio Kultur. In der Gesprächsrunde am 5. April ging es um Neuerscheinungen von Stefan Popp, Christine Lavant und Peter Rühmkorf. Deutschlandradio Kultur, LiteraturDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Stefan Popp, Christine Lavant, Peter Rühmkorf – Neue Lyrik im Gespräch

Die Veranstaltung „Lyrik lesen – Gedichte im Gespräch“ ist eine Kooperation des Deutschen Literaturarchivs Marbach mit Deutschlandradio Kultur. In der Gesprächsrunde am 5. April ging es um Neuerscheinungen von Stefan Popp, Christine Lavant und Peter Rühmkorf. Deutschlandfunk Kultur, LiteraturDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Johannes Bobrowskis – "Briefe" – Einzelgänger zwischen Ost und West

Zum 100. Geburtstag des Ostberliner Lyrikers Johannes Bobrowski ist eine vierbändige Sammlung seiner Briefe erschienen. Sie erlaubt einen genauen Blick auf den Autor in allen Phasen seines kurzen Lebens und ist ein spannendes Stück deutsch-deutscher Literaturgeschichte. Deutschlandradio Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Jan Wagner über Teheran – Jeder Taxifahrer im Iran kennt Gedichte

Eine gute Woche war der Lyriker Jan Wagner auf Lesereise im Iran. Er hat dabei Erstaunliches erfahren: Anders als in Europa besitze Dichtung dort einen enorm hohen Stellenwert, Poesie sei Teil des Lebens. Deutschlandradio Kultur, InterviewDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Buchhändler, Lyriker und Verleger: Gideon Schüler ist tot

Am 11. Februar ist der Buchhändler und Verleger Gideon Schüler, der von 1960 bis 2005 die J. Ricker’sche Universitäts-Buchhandlung in Gießen führte, wenige Tage nach seinem 92. Geburtstag gestorben, wie sein Sohn Jan Schüler mitteilt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Lyrikstipendium in Dresden: Poet gesucht

Der Verein „Literarisches Dresden e.V.“ schreibt für das Jahr 2018 ein dreimonatiges Lyrikstipendium aus. Von Januar bis März erhält ein Autor bei „poet in residence“ freie Unterkunft im Gästehaus des Kulturhauses Loschwitz und ein monatliches Stipendium. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Ältere Posts››