Posted in Leseproben

David Graeber: Bürokratie – Die Utopie der Regeln

Wir alle hassen Bürokraten. Wir können es nicht fassen, dass wir einen Großteil unserer Lebenszeit damit verbringen müssen, Formulare auszufüllen. Doch zugleich nährt der Glaube an die Bürokratie unsere Hoffnung auf Effizienz, Transparenz und Gerechtigkeit. Gerade im digitalen Zeitalter wächst die Sehnsucht nach Ordnung und im gleichen Maße nimmt die Macht der Bürokratien über jeden Einzelnen von uns zu. Dabei machen sie unsere Gesellschaften keineswegs transparent und effizient, sondern dienen mittlerweile elitären Gruppeninteressen.Denn Kapitalismus und Bürokratie sind einen verhängnisvollen Pakt eingegangen und könnten die Welt in den Abgrund reißen, warnt David Graeber, der bedeutendste Anthropologe unserer Zeit.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

T.C. Boyle über Donald Trump: Die Anklage

Die Katastrophe war Teil seines literarischen Werks, jetzt ist sie da: Der Schriftsteller lebt in Santa Barbara. Hier schreibt er, wen er für die Brände verantwortlich macht – und warum „Herbst“ inzwischen „Feuersaison“ heißt.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Isaac Asimov: Die Stahlhöhlen – Roman

Ist eine Zusammenarbeit zwischen Robotern und Menschen möglich?

Zu Beginn des 30. Jahrhunderts ist die Menschheit gespalten: Die einen leben auf der Erde, zusammengepfercht unter riesigen Kuppeln, die anderen – die sogenannten „Spacer“ – haben sich auf fremden Planeten niedergelassen. Doch mit der räumlichen Trennung entwickeln beide Parteien auch ganz unterschiedliche Weltanschauungen, vor allem, was die auf der Erde verpönten Roboter betrifft. Elijah Baley von der New York City Police ist alles andere als begeistert von seinem neuen Fall: ein Diplomat der Spacer wird ermordet aufgefunden. Baley soll ausgerechnet zusammen mit einem Roboter ermitteln und so jede politische Ausweitung dieses unangenehmen Falles verhindern. Dass R. Daneel ein hochentwickelter Android ist, der von einem Menschen nicht mehr unterschieden werden kann, macht die Zusammenarbeit für Baley zunächst nicht einfacher …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Hanns-Josef Ortheil: Die Moselreise

Im Zentrum dieses ungewöhnlichen Buchs steht das Tagebuch einer Moselreise, das Hanns-Josef Ortheil als Elfjähriger verfasst hat und das erkennen lässt, wie wichtig für den kleinen Jungen schon das Reisen, die Sprache und das Schreiben waren. Ergänzt wird dieses beeindruckende Dokument durch die Beschreibung derselben Reise, die der Autor Jahrzehnte später unternommen hat. Den Abschluss des Buchs macht eine Erzählung darüber, warum Ortheil in seinem Leben bestimmte Landschaften und Gegenden immer wieder aufsucht. So führt die Erzähltrias der »Moselreise« den grandiosen Künstlerroman »Die Erfindung des Lebens« fort und gibt faszinierende Einblicke in die Geheimnisse jener frühsten, familiären Bindungen, die einen Menschen lebenslang prägen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Holly Black: COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit – »Coldtown ist mein liebstes Fantasy-Setting aller Zeiten.« John Green

Coldtown ist gefährlich. Ein goldener, glamouröser Käfig für die Verdammten und all jene, die mit ihnen bis in den Tod feiern …

Tana wacht morgens nach einer Party auf und stellt fest, dass sie eine der wenigen Überlebenden in einem Haus voller Leichen ist. In einer Welt, in der Vampire ihr Unwesen treiben, ist Tana Schreckliches gewohnt, doch normalerweise halten sich Vampire in Quarantäne-Städten auf, in den sogenannten »Coldtowns«. Tanas Ex-Freund Aidan hat die Party zwar überlebt, doch er ist mit dem Vampir-Virus infiziert, und auch Tana könnte infiziert sein. Gemeinsam mit Aidan und dem einzigen anderen Überlebenden, dem geheimnisvollen Gavriel, macht sich Tana auf ins Herz der Gefahr – nach Coldtown, um sich und die anderen zu retten …

Ein atemberaubender Vampirroman über Rache und Schuld, Tod und Liebe, von der New-York-Times-Bestsellerautorin Holly Black!

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

So schön ist es, wenn die Welt in Finsternis versinkt – Schöner schreiben

Unser Kolumnist zeigt an Beispielen aus der Literatur, wie kraftvoll die deutsche Sprache sein kann. Folge 43: Adalbert Stifter findet Worte für ein Naturphänomen, das alle anderen sprachlos macht.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Stephen King: Brennen muss Salem – Roman

Das Meisterwerk, das neue Maßstäbe in der Horrorliteratur gesetzt hat

Ben Mears kehrt nach Salem’s Lot zurück und interessiert sich dort für das Marsten-Haus. Von diesem Haus geht eine unheimliche Kraft aus, und bald zeigt sich, wer in Salem’s Lot sein Unwesen treibt: ein Vampir. Ben wagt es mit einigen Helfern – darunter ein alter Mann, eine junge Frau und ein Kind –, den Kampf gegen die Macht des Bösen aufzunehmen. Doch dieses Wagnis kostet furchtbare Opfer.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Greg Weisman: MAGIC: The Gathering – Ravnica – Krieg der Funken Roman

Der junge Teyo Verada will Schildmagier werden und die Menschen vor den gefährlichen Diamantstürmen beschützen. Doch bei seinem ersten Einsatz wird er lebendig begraben. Ohne Hoffnung auf Rettung bereitet er sich auf den Tod vor, als ihn eine unbekannte Macht plötzlich in eine fremde Welt aus Stein und Glas transportiert: Ravnica, die gigantische Stadt. Der Drache Nicol Bolas hat Teyo und viele andere Weltenwanderer an diesen Ort gebracht, weil er Ravnica mithilfe ihrer magischen Kräfte zerstören will. Nur eine kleine Gruppe mächtiger Zauberer stellt sich ihm entgegen. Die Magie des Drachen hat Teyo das Leben gerettet – aber wiegt das eine ganze Welt auf? Teyo muss eine Entscheidung treffen, die sein Schicksal und das Ravnicas für immer verändern wird …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Rainer Oberthür: Der Seelensucher – Eine Geschichte über das große Geheimnis des Menschen. Für Kinder ab 8 Jahren

»Seele« heißt das Zauberwort, das nichts erklärt, doch so viel bedeutet

Was ist die Seele? Darüber denken Menschen seit 3.000 Jahren nach. Bereits Kinder fragen intensiv nach der Seele und kommen zu erstaunlichen Einsichten. Rainer Oberthür hat die anspruchsvollen Antworten von Naturwissenschaftlern, Schriftstellern, Philosophen und Theologen und auch von Kindern gesichtet und – erzählerisch und poetisch – in einfache eigene Worte gefasst. So entstand die Geschichte des »Seelensuchers«, der fast seine Seele verloren hätte, dann aber zum Seelenforscher wird und seine Sammlung von 99 Umschreibungen der Seele präsentiert. Die sich daran anschließende »Geschichte der Seele« bietet Antworten zu den Fragen, wie die Seele auf die Welt kam, warum sie uns zum Menschen macht und wohin sie nach dem Tod geht.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Elke Heidenreich in „Spitzentitel“: Ein Roman zum Frauen-Verstehen

In der Büchershow Spitzentitel stellt Elke Heidenreich ihr Lieblingsbuch der Woche vor. In dieser Woche ist es „Writers & Lovers“ von Lily King – ein Buch übers Schreiben und die Macht von Männern.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Alberto Villoldo: Der Pfad schamanischer Heilung – Magische Werkzeuge für Transformation und Wachstum

Kraftvolle Heiltechniken aus dem Urwald.

Was haben eine Tänzerin, für die jeder Schritt zur schmerzenden Qual wird, eine Mutter, die den Verlust ihres toten Babys nicht verwinden kann und ein junger Mann, der erschöpft und ausgebrannt den ganzen Tag im Bett verbringt, miteinander gemeinsam? Es sind alles Menschen, deren Leben ins Straucheln geraten ist, die Heilung und Licht bei Alberto Villoldo suchen, einem der weltweit renommiertesten schamanischen Lehrer. Einfühlsam und berührend schildert dieses Buch neben weiteren Fällen ihre persönlichen Geschichten, deren Lektüre uns ein Gefühl für die Weisheit, Macht und Schönheit der schamanischen Energiemedizin gibt und gleichsam dazu anregt, sich selbst auf die Reise schamanischer Transformation zu begeben.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Ruth Laing: Der große Nadelzauber. Tolle Nähideen für Mädels. Mit und ohne Nähmaschine. Die Nähschule mit 33 bezaubernden Projekten für Anfänger und Kinder ab 8 Jahren – Der Doppelband aus den Büchern „Nadelzauber“ und „Tolle Nähideen für Kinder“

Ob kleine Geschenke für die beste Freundin, tolle Accessoires für das eigene Outfit oder ein Hingucker im Zimmer: Die 33 Modelle sind kinderleicht nachzuarbeiten, denn jeder Schritt wird genau erklärt und in Zeichnungen gezeigt. Nähbasics, Infos zur Nähmaschine, Werkzeug- und Materialkunde fehlen ebensowenig wie Vorlagen.

Ein Buch, das Mädels ab 8 Jahren zeigt, wie viel Spaß nähen macht, das aber auch Mütter mit kreativen Ideen versorgt.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Santiago Amigorena: „Kein Ort ist fern genug“ – Das Grauen macht ihn stumm

Cover von dem Buch "Kein Ort ist fern genug" von Santiago Amigorena. (Aufbau Verlag / Deutschlandradio)Hilflos erlebt ein Mann im fernen Argentinien mit, wie seine polnische Familie von den Nazis ermordet wird. Santiago Amigorenas neuer Roman erzählt von Verwüstungen, die die Verbrechen des NS-Regimes bei den Angehörigen der Opfer hinterlassen haben.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Melanie Garanin: „NILS. Von Tod und Wut. Und von Mut“ – Bitte besuch mich im Traum

Cover der Graphic Novel "NILS: Von Tod und Wut. Und von Mut". (Carlsen / Deutschlandradio)Gegen Wut und Trauer anmalen, das wollte Melanie Garanin, als ihr Sohn an den Folgen einer Krebsbehandung starb. Dabei ist eine starke und emotionale Graphic Novel entstanden, die traurig stimmt und trotzdem Mut macht.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Neale Donald Walsch: Erschaffe dich neu

Nichts Lebendiges ist starr und unbeweglich, alles um uns herum verändert sich. Walsch macht Mut, alte Verhaltensmuster zu durchbrechen und das Leben im Glauben an Gott neu zu bestimmen.

Quelle: Random House

Posted in Kultur

Yangon : Myint Zaw, Schriftsteller und Umweltaktivist

Myint Zaw
Während der Pandemie haben wir uns im Rahmen zahlreicher Online-Diskussionen folgende Fragen gestellt: Wie viel Macht haben wir als einzelne Akteur*innen, Künstler*innen und Schriftsteller*innen? Stehen wir den Institutionen und Strukturen machtlos gegenüber? Anders gesagt, hat nichts, was wir tun, irgendeine Bedeutung? Oder können sich die Institutionen oder Strukturen verändern, wenn Einzelne aktiv werden? Mit anderen Worten, hat alles, was wir tun, Bedeutung?
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

John Flanagan: Brotherband – Die Sklaven von Socorro

Neue Abenteuer der furchtlosen Bruderschaft

Nach ihrer triumphalen Heimkehr wird die Mannschaft des »Seevogels « mit ihrem jungen Kapitän Hal von Erak, dem Oberskirl von Skandia, mit einem gefährlichen Auftrag betraut: Die jungen Krieger sollen für ein Jahr im verbündeten Reich von Araluen dienen und die Küste sichern. Prompt begegnen sie einem alten Gegner: Hals Erzfeind Tursgud hat inzwischen ebenfalls ein eigenes Schiff und macht als Pirat die Sturmweiße See und den Westlichen Ozean unsicher. Als er zwölf Bürger von Araluen in seine Gewalt bringt, sind Hal und seine Leute gefordert. Gemeinsam mit Gilan, einem der fähigsten Waldläufer von Araluen, nehmen sie die Verfolgung auf.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Sachbücher für Kinder: Wenn Lesen schlau und Spaß macht

Unsere Autorin hat fünf Bücher entdeckt, in denen nützliches Schulwissen unterhaltsam verpackt ist. Sie handeln von Zitronen, vom Briefeschreiben und von einem Mittel gegen die Angst vor Mathe.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

„Muss man sich der Macht der Cancel Culture beugen, Herr Moritz?“

Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart wurde vom Hamburger Lesefest Harbour Front ausgeladen – aus Sorge vor Protesten. Am 3. September liest sie im Hamburger Literaturhaus. Wie geht es dem Literaturhaus-Chef Rainer Moritz damit?
Mehr im Börsenblatt

Posted in Leseproben

Susan Verde: Ich bin die Liebe – Über die Kraft der Herzlichkeit

Liebe macht die Welt zu einem besseren Ort.

Wer liebt, achtet auf andere und auf sich selbst.

Liebe heißt Freundlichkeit zu zeigen, in Dankbarkeit zu leben, auf unsere Seele und unseren Körper zu achten. Dieses Buch hilft kleinen und großen Lesern dabei, in sich hineinzuhören, wenn sie Angst haben, wenn sie zornig, verletzt oder traurig sind. Und es zeigt, wie die Liebe helfen kann.

Wenn wir unserem Herzen folgen, finden wir einen Weg, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Enthält Yoga-Positionen und eine Meditation, die das Herz öffnen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Patricia Schröder: Erst ich ein Stück, dann du – Fibo – Kleiner Fuchs, großer Held

Gemeinsam lesen macht stark

Fuchs Fibo verschläft jeden Familienausflug, frisst am liebsten Beeren und Nüsse und ist auch noch viel kleiner als seine drei Geschwister. Als die sich mal wieder über ihn lustig machen, zieht Fibo los, um allen zu beweisen, dass trotzdem ein mutiger und starker Fuchs in ihm steckt. Auf seinem Streifzug durch den Wald trifft Fibo viele neue Gesichter, besiegt Ängste, erlebt Abenteuer und findet schließlich Freunde. Und am Ende zeigt sich, dass der kleine Fuchs ein ganz großer Held ist.

Eine ideale Geschichte zum Vor- und Selberlesen: Abschnitte für Leseanfänger und Textpassagen für erfahrene Leser wechseln sich ab.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Andreas Schäfer: „Das Gartenzimmer“ – Eine Villa in der Hauptrolle

Villa in Berlin-Grunewald (imago images / Waldemar Boegel)Andreas Schäfer macht in seinem neuen Roman eine Villa zur Hauptfigur: Ein Neu-Berliner Ehepaar macht das baufällige Gebäude, Frühwerk eines großen Architekten, zu ihrem Projekt und wieder zu einer Perle. Aber das Haus hat eine dunkle Geschichte.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

„So richtig macht es keinen Spaß mehr“

Am 31. Dezember schließt Walter Graupner nach 28 Jahren sein Buch- und Zeitschriftenhaus am Rosengarten in Eggesin. Es wird Zeit, schreibt er selbst in einem Leserbrief an die Börsenblatt-Redaktion, den wir hier dokumentieren. Denn vom Buchhandel allein konnten er und seine Frau schon lange nicht mehr leben.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Leseproben

Patricia Schröder: Erst ich ein Stück, dann du – Sophie im Land der Zauberponys

Sophie gerät auf wundersame Weise in das magische Feenreich und trifft dort auf das Zauberpony Perlauge. Von ihm erfährt das Mädchen, dass es nicht zufällig in dieser funkelnden Wunderwelt gelandet ist: Denn das Feenreich ist in Gefahr! Die Zauberponys, Feen und Elfen, die hier leben, drohen ihre magischen Kräfte zu verlieren und niemand weiß, warum das geschieht. Kann Sophie das Rätsel lösen?

Erst ich ein Stück, dann du« ist

• extra für das gemeinsame Lesen konzipiert

• das Buchkonzept von Patricia Schröder, das die Lücke zwischen Vorlese- und Erstlesebuch schließt

• aktive Leseförderung, denn gemeinsam Lesen motiviert und macht Spaß

• gefördert und empfohlen von der Stiftung Lesen

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Manuela Inusa: Valerie Lane – Der zauberhafte Trödelladen / Das wunderbare Wollparadies – Zwei Romane in einem Band Mit exklusivem Bonusmaterial

Willkommen in der Valerie Lane! Mit exklusivem Vorwort, einem weiteren Bonuskapitel und neuen Rezepten!

»Der zauberhafte Trödelladen«
Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby’s Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten …

»Das wunderbare Wollparadies«
Susan verbringt ihre Zeit am liebsten in ihrem kleinen Wollladen. In Susan’s Wool Paradise strickt und häkelt sie wunderschöne, kuschlige Sachen, die sie nicht nur verkauft, sondern auch an Bedürftige verschenkt. Außerdem kann man bei Susan zu Lauries Tee und Keiras leckeren Pralinen in gemütlicher Runde gemeinsam stricken und häkeln, sich austauschen und helfen. Ihre Freundinnen schätzen Susan für ihr großes Herz und ihre ruhige Art, vor allem in diesem besonders kalten Dezember, der auch nicht vor der Valerie Lane Halt macht. Und während es draußen stürmt und schneit, erlebt Susan einen Winter, der alles verändern wird …

Band 3 und 4 der Bestsellerreihe jetzt im attraktiven Doppelband.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Brian Greene: „Bis zum Ende der Zeit“ – Von der Vergänglichkeit und Schönheit des Lebens

Buchcover "Bis zum Ende der Zeit" mit der Langzeitbelichtung des Sternenhimmels, vor einem Aquarell-Hintergrund (Siedler / Deutschlandradio )Der Physiker Brian Green erzählt in seinem Buch „Bis zum Ende der Zeit“ inspirierend und anschaulich die Geschichte des Kosmos über unfassbare Zeiträume hinweg. Er macht deutlich: Wir sollten jede Sekunde unseres Lebens genießen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in Kultur

Verschwörungsmythen : „Da vergeht einem das Lachen“

Angst vor Kontrollverlust macht Menschen anfälliger für Verschwörungsideologien. Das zeigt sich auch in der Corona-Pandemie: Teilnehmer einer sogenannten Hygiene-Demo in Berlin, die sich gegen die staatlichen Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung stellt.
Angst vor Kontrollverlust macht Menschen anfälliger für Verschwörungsideologien – die Corona-Pandemie ist dafür deshalb die beste Voraussetzung. Wie man reagieren sollte, wenn man Verschwörungsgläubigen begegnet, erklärt die Politikwissenschaftlerin und Netzaktivistin Katharina Nocun im Interview.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

Ruediger Dahlke, Irmgard Baumgartner: Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele

Haustiere sind tief und untrennbar mit ihren Besitzern verbunden: Sie erspüren ihre Emotionen und spiegeln ihre Schattenaspekte, oft sogar, indem sie deren Krankheiten übernehmen. Anhand vieler berührender Beispiele aus ihrer Praxis macht die Homöopathin und Tierärztin Irmgard Baumgartner deutlich, mit welchem Altruismus ihre Patienten „ihren“ Menschen intuitiv entlasten. Ruediger Dahlke ergänzt diese Beobachtungen mit seinen ganz persönlichen Erlebnissen mit Tieren. Wenn wir ihnen achtsam begegnen, so seine Überzeugung, liegt darin auch eine große Chance für unsere eigene Entwicklung. Ein Plädoyer für einen Bewusstseinswandel im Umgang mit unseren Mitgeschöpfen.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Neues Sachbuch „Mensch werden“: Das einzigartige Tier


Ist es die Biologie oder doch die Kultur? Der Anthropologe Michael Tomasello hebt die Diskussion darüber, was den Mensch zum Menschen macht, auf ein ganz neues Niveau.
Quelle: SZ.de

Posted in Leseproben

Chusita Fashion Fever: Sex – Was du schon immer wissen wolltest

Endlich ein cooles Buch über Sex für alle ab 14 Jahren!

Was passiert beim ersten Mal? Wie bekommt man einen Orgasmus? Können Mädchen ejakulieren? Woher weiß ich, ob ich schwul bin? Was ist ein Cunnilingus? Und eine 69? Was, wenn das Kondom reißt?

Diese und viele andere Fragen beantwortet die spanische YouTuberin Chusita jungen Leser*innen in ihrem Buch, das kein Blatt vor den Mund nimmt. Doch vor allem geht es darum, den eigenen Körper kennenzulernen und zu erfahren, was Lust macht. Mit Illustrationen im Comicstil vermittelt dieses Buch vorurteilsfrei und auf Augenhöhe, wie man Spaß an Sex haben kann, und behandelt die Fragen, wann, wie und mit wem.

Modernes Magazinlayout mit Comics und Neonorange als Sonderfarbe! Ab 14 Jahren.

Quelle: Random House