Posted in LiteraturNewzs

Weg frei für Corona-Soforthilfen: Bundesrat stimmt Hilfspaket ebenfalls zu

Der Bundesrat hat bei seiner zweiten Sondersitzung in dieser Woche dem Gesetzespaket zugestimmt, mit dem der Bundestag die Folgen der Corona-Krise abfedern will. Das wird soeben von verschiedenen Medien gemeldet.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

h.f.ullmann publishing wird liquidiert, Tandem hat Insolvenz angemeldet: Ullmann räumt auf

Mit nur noch drei Verlagsmarken geht das Familienunternehmen in die Zukunft: dem Reisebuchverlag Vista Point, dem aufs Kinderbuch fokussierten Verlag Ullmann Medien und der Editionnova, die Belletristik im Massenmarkt distribuiert. h.f.ullmann publishing wird liquidiert, der Tandem Verlag hat Insolvenz beantragt.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Schriftsteller fordern Solidarität wegen des Corona-Virus: „Für den Erhalt der lebendigen, freien und vielfältigen Kultur“

Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller sieht in den Maßnahmen gegen die Verbreitung von Corona eine Gefahr für irreparable Schäden im Kulturbereich. Er fordert kurz- und mittelfristige Hilfestellungen von Verlagen, öffentlicher Hand, Verwertungsgesellschaften und den Medien; unter anderem die Senkung des KSK-Mindestverdienstes für 2020 und die Notfallkasse für Kulturschaffende.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Kulturpolitik in Ungarn: Nationales Verdummungsprogramm


Generalangriff auf Theater, Universitäten, Bibliotheken, Medien: Bei der gezielten Schwächung der liberalen Demokratie in Ungarn ist jetzt die Kultur dran. Ein Besuch.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Politiker und früherer Rowohlt-Lektor starb mit 83 Jahren: Freimut Duve ist tot

Der 1936 in Würzburg geborene Publizist, Intellektuelle und langjährige Rowohlt-Lektor Freimut Duve ist im Alter von 83 Jahren in Hamburg gestorben, wie mehrere Medien berichten.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2020 : Berlinale 2020: Handys und soziale Medien als Medium für Filme

Ilanah Cami-Goursolas, Esther Gohourou, Médina El Aidi-Azouni, Fathia Youssouf in „Mignonnes“ („Die Süßen“ ) von Maïmouna Doucouré
Die sozialen Medien sind wie geöffnete Fenster, die einen Blick in das Leben der Menschen gewähren. Diese moderne Art der zwischenmenschlichen Nähe zeigte sich nicht nur in den Drehbüchern der Berlinale – Künstler*innen nutzten diese Medien auch, um Geschichten von heute zu erzählen.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

Geneva Lee: Royal Games – Roman Ein brandneuer Roman der Bestsellersaga

Clara & Alexander – Sie trafen sich. Sie küssten sich. Sie kämpften für ihr Happy End, doch wahre Love Storys enden nie …
Band 8 der großen, unvergesslichen ROYAL-Saga …

Vom Bad Boy zum König von England. Nach dem tödlichen Anschlag auf seinen Vater hat Alexander die Krone übernommen. Mit Clara an seiner Seite will er die Interessen seines Landes wahren. Doch noch immer hat die königliche Familie Feinde, und die Medien warten nur auf eine skandalöse Schlagzeile. Tatsächlich gibt es in der Vergangenheit seines Vaters ein Geheimnis, das unter keinen Umständen ans Licht kommen darf. Während Alexander um jeden Preis seine geliebte Ehefrau Clara vor all dem schützen möchte, taucht schon der nächste Skandal auf. Einer, den er nicht hat kommen sehen und der nicht nur das Königshaus, sondern auch seine Liebe zerstören könnte …

Die große ROYAL-Saga von Geneva Lee: Über 1 Millionen verkaufte Bücher der SPIEGEL-Bestsellerreihe im deutschsprachigen Raum!

Die gesamte ROYAL-Saga von Geneva Lee

Clara und Alexander:
Band 1 – Royal Passion
Band 2 – Royal Desire
Band 3 – Royal Love

Bella und Smith:
Band 4 – Royal Dream
Band 5 – Royal Kiss
Band 6 – Royal Forever

Clara und Alexander – Die große Liebesgeschichte geht weiter:
Band 7 – Royal Destiny
Band 8 – Royal Games (April 2020)
Band 9 – Royal Lies (Juni 2020)
Band 10 – Royal Secrets (August 2020)

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Rechtsstreit zwischen Satyr Verlag und Runge VA: „Nicht am ausgestreckten Arm verhungern lassen“

Volker Surmann, Inhaber des Satyr Verlags, wurde am 31. Januar bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit dem Medien Service Runge Recht zugesprochen. In dem Streit ging es um die zurückgehaltene Auszahlung von Guthaben in den Monaten vor dem Auslieferungswechsel von Runge zu Prolit.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Neue Bücher über die weibliche Sexualität – Von Vulva, Vagina und der Sehnsucht nach Intimität

Eine junge Frau liegt in einem Bett und hält ein Laken. (imago images / Westend1)Bei der Lektüre neuer Bücher zur weiblichen Sexualität hat Susanne Billig große Offenheit, den Willen zur Aufklärung und selbstbewusstes Auftreten gefunden. Und alle sind sich einig über die verheerende Wirkung der elektronischen Medien.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Kristian Leth: Hoffnung – Für einen optimistischen Blick in die Zukunft

Nach der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten verfiel der dänische Autor und Journalist Kristian Leth in Schockstarre. Meldungen über Klimawandel, Naturkatastrophen und Krieg überall auf der Welt kamen hinzu und verstärkten seine Mutlosigkeit. Er sorgte sich um die Gesellschaft, um die Welt, um die Zukunft seiner Kinder. Als ihn schließlich eines Abends seine Tochter vor dem Einschlafen fragte, was überhaupt der Sinn des Lebens sei, wenn sich alles nur immer zum Schlechteren kehre, war der Tiefpunkt erreicht. Doch Kristian Leth besann sich. Er hatte Verantwortung. Aufgeben war keine Option. Also fing er an zu recherchieren, wie es um die Welt bestellt ist. Hinter die Meldungen und Berichte in den Medien zu schauen. Und kam zu überraschenden Ergebnissen. Man darf durchaus optimistisch in die Zukunft blicken. Denn tatsächlich wird die Welt jedes Jahr auch ein bisschen besser. Zudem ist der Mensch handlungsfähig und kann das, was er tut, überdenken und ändern. Denn schlimmer als alle Krisen dieser Welt, ist, den Glauben zu verlieren, es besser machen zu können.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Autor über Künstlercafes der Zwanzigerjahre – „Wie wenn man von einem Dampfkochtopf den Deckel nimmt“

Die Zeichnung des Romanischen Cafés zeigt Männer beim Zeitung Lesen an den Tischen verteilt. (Getty Images / ullstein bild)Die Zwanzigerjahre mit ihren Künstlercafés gelten als die goldene Ära der Bohème, die sich vom wilhelminischen Muff befreite, sagt Autor Jürgen Schebera. Das viel beschworene Revival dieser Zeit sei aber eher ein Medien-Hype.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Druckereien wollen Konkurrenzfähigkeit stärken: Eberl übernimmt Kösel

Die Immenstädter Unternehmensgruppe Eberl Medien übernimmt rückwirkend zum 1. Januar die Druckerei Kösel aus Altusried-Krugzell. Diese soll mit der eigenen Tochtergesellschaft Eberl print zusammengeführt werden − am Kösel-Standort.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

dfv-Geschäftsführer übernimmt zusätzlich Textilressort: Mehr Verantwortung für Markus Gotta

Zum 1. Mai 2020 übernimmt Markus Gotta (53), Geschäftsführer der dfv Mediengruppe, von Holger Knapp (48) zusätzlich die kaufmännische Verantwortung für die Textil-Medien mit „TextilWirtschaft“ und „Sportswear“.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Urteil des Europäischen Gerichtshofs: E-Books dürfen nicht weiterverkauft werden

Wer digitale Medien im Internet erwirbt, darf sie nicht weiterverkaufen – das hat heute der Europäische Gerichtshof entschieden, wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mitteilt. Die Entscheidung sei ein großer Erfolg, „denn sie sichert ein faires Urheberrecht“, erklärt Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Verleger André Jünger und Bettina Schmidt bilden ab Januar eine Doppelspitze: GABAL-Geschäftsführerin Ursula Rosengart geht

Bettina Schmidt (54), Dipl.-Kauffrau, Medien- und Marketing-Managerin, übernimmt zum 1. Januar 2020 die Geschäftsführung des GABAL Verlags in Offenbach. Sie folgt auf Ursula Rosengart (63), die sich zum Jahresende nach 21 Jahren im Verlag in den Ruhestand verabschiedet. Schmidt und der Inhaber und Verleger des GABAL Verlags, André Jünger, werden eine Doppelspitze bilden. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Verleger André Jünger und Bettina Schmidt bilden ab Januar eine Doppelspitze: GABAL-Geschäftsführerin Ursula Rosengart verabschiedet sich in den Ruhestand

Bettina Schmidt (54), Dipl.-Kauffrau, Medien- und Marketing-Managerin, übernimmt zum 1. Januar 2020 die Geschäftsführung des GABAL Verlags in Offenbach. Sie folgt auf Ursula Rosengart (63), die sich zum Jahresende nach 21 Jahren im Verlag in den Ruhestand verabschiedet. Schmidt und der Inhaber und Verleger des GABAL Verlags, André Jünger, werden eine Doppelspitze bilden. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Kinderhörspielpreis : Angela Gerrits siegt mit „Eineinhalb Wunder und ein Spatz“

Der Deutsche Kinderhörspielpreis 2019 geht an das Hörspiel „Eineinhalb Wunder und ein Spatz“ von Angela Gerrits (Produktion: hr/DLF Kultur). Der Kinderhörspielpreis wird am 9. November bei den ARD Hörspieltagen im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe vergeben. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Suhrkamps „Clarification“ – Klarheit im Fall Handke?

Peter Handke sitzt auf einem roten Sofa, hinter ihm steht eine Tischlampe. (picture alliance/dpa/APA/picturedesk.com)Nach der internationalen Kritik an der Nobelpreisvergabe für Peter Handke hat sich der Suhrkamp-Verlag mit einer Klarstellung an die schwedischen Medien gewandt. Darin sollen falsche Behauptungen richtiggestellt werden. Doch das überzeugt nicht.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Weltbild: Tobias Winstel neuer Geschäftsleiter Medien

Seit 14. Januar ist Tobias Winstel (46) neuer Geschäftsleiter Medien bei Weltbild. Er verantwortet den Einkaufsbereich länderübergreifend für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

„Cat Person“ – Die Geschichte wird im Netz weitererzählt

Eine junge Frau und ein junger Mann drehen sich auf der Straße nacheinander um. (imago / Reporters / Heline Vanbeselaere)Aus dem Netz in die Buchhandlungen: Gerade ist in 23 Ländern der Erzählband „Cat Person“ erschienen – eine Story, die im Rahmen von #MeToo viral ging. Für Christiane Frohmann ein Beispiel dafür, wie Soziale Medien auch neue Kommunikationsräume eröffnen können.

Deutschlandfunk Kultur, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Kooperation mit Goethe-Institut: Lehmanns Media liefert weltweit Lesestoff

Lehmanns Media beliefert ab 1. Januar 2019 das Goethe-Institut weltweit exklusiv mit gedruckten Büchern und Zeitschriften sowie DVDs, Spielen und anderen Medien.

Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Sky du Mont über das Lesen und Schreiben von Büchern

Stuttgarter Buchwochen, kurz nach 18 Uhr. In einer knappen Stunde wird Sky du Mont auf der Bühne sitzen und aus seinem Buch »Jung sterben ist auch keine Lösung« lesen. Sky du Mont, den man natürlich aus Filmen wie »Der Schuh des Manitu«, »Eyes Wide Shut«, aber auch aus vielen TV-Produktionen kennt, benötigt keine lange Konzentrationsphase vor seinen Lesungen mehr. Schließlich habe er den Text selbst geschrieben. Dem Vorurteil, dass Promis ihre Bücher nicht selbst schreiben, begegnet Sky Du Mont immer wieder. Und tatsächlich hat er schon Kollegen erlebt, die kannten nicht mal die Infos aus dem Klappentext ihrer Bücher. Doch für ihn »geht das gar nicht«.

Als Buchautor hat Sky du Mont zunächst Krimis geschrieben, in seinen beiden letzten Bücher ging es ums Älterwerden. In »Jung sterben ist auch keine Lösung« steht ein 77 Jahre alten Mann im Mittelpunkt, dessen weit über 90-jährige Mutter, ihn immer noch dominant wie ein Kind behandelt. Mit seinem Leben oder mit dem Verhältnis zu seiner eigenen Mutter habe das nichts zu tun, betont Sky du Mont (71) im Gespräch. Natürlich glauben viele Leute, wenn ein Schauspieler ein Buch schreibe, dann seien das seine Memoiren. Ist das Buch also auch ein Spiel für die Medien, die über Promis vieles Schreiben, was nicht immer der Wahrheit entspricht?

Doch wie sieht es tatsächlich mit den eigenen Memoiren aus? Sky du Mont winkt ab, dazu sei er nicht wichtig genug und er wolle keine Anekdoten ausbreiten und erzählen.

Im Interview berichtet Sky du Mont auch von seinen Lesungen – als Soloprogramm oder als inszenierte Lesung zusammen mit Musikerin und Kabarettistin Christine Schütze – und er erzählt, warum er mittlerweile lieber auf Lesetour geht, als Theater zu spielen.

Hören Sie den Mitschnitt des vollständigen Interviews im Podcast des literaturcafe.de.

Beitrag »Sky du Mont über das Lesen und Schreiben von Büchern« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Berliner Kinderbuchautoren informieren: Die "Spreeautoren" bloggen jetzt

Kinder- und Jugendbuchautoren und -illustratoren in Berlin wollen in ihrem neuen Blog „Spreeautoren“ darüber informieren, was sie beschäftigt. Es soll Beiträge geben zu neuen Tendenzen im Kinderbuchmarkt, zu Freud und Leid mit Verlagen und Agenturen, über die Lesekrise, neue Medien und ihre Erfahrungen bei Lesungen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

PwC-Prognose zum deutschen Medienmarkt : Buchmarkt wächst

Im Schnitt um 0,4 Prozent pro Jahr wird der deutsche Buchmarkt im Zeitraum 2018 bis 2022 zulegen − so die Prognose des Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Wissenschaftlicher Förderpreis: Opus Primum geht an Mareike Vennen

Der mit 10.000 Euro dotierte Opus-Primum-Preis der VolkswagenStiftung für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation geht in diesem Jahr an die Berliner Kulturwissenschaftlerin Mareike Vennen für ihr Debüt „Das Aquarium. Praktiken, Techniken und Medien der Wissensproduktion (1840-1910)“ (Wallstein Verlag). (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienkompetenz contra Manipulation: Was können Bibliotheken gegen Fake News ausrichten?

Die Zukunft der Bibliothek
Im Kampf gegen Fake News sind Bibliotheken schlecht gerüstet, meinen Kritiker. Vielleicht wurden sie tatsächlich zu früh als Bollwerke gefeiert. Doch im Rahmen ihrer Netzwerke können sie durchaus gegen manipulierte Meldungen wirken.   (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)