Posted in LiteraturNewzs

Weltbild: Tobias Winstel neuer Geschäftsleiter Medien

Seit 14. Januar ist Tobias Winstel (46) neuer Geschäftsleiter Medien bei Weltbild. Er verantwortet den Einkaufsbereich länderübergreifend für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

„Cat Person“ – Die Geschichte wird im Netz weitererzählt

Eine junge Frau und ein junger Mann drehen sich auf der Straße nacheinander um. (imago / Reporters / Heline Vanbeselaere)Aus dem Netz in die Buchhandlungen: Gerade ist in 23 Ländern der Erzählband „Cat Person“ erschienen – eine Story, die im Rahmen von #MeToo viral ging. Für Christiane Frohmann ein Beispiel dafür, wie Soziale Medien auch neue Kommunikationsräume eröffnen können.

Deutschlandfunk Kultur, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Kooperation mit Goethe-Institut: Lehmanns Media liefert weltweit Lesestoff

Lehmanns Media beliefert ab 1. Januar 2019 das Goethe-Institut weltweit exklusiv mit gedruckten Büchern und Zeitschriften sowie DVDs, Spielen und anderen Medien.

Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Sky du Mont über das Lesen und Schreiben von Büchern

Stuttgarter Buchwochen, kurz nach 18 Uhr. In einer knappen Stunde wird Sky du Mont auf der Bühne sitzen und aus seinem Buch »Jung sterben ist auch keine Lösung« lesen. Sky du Mont, den man natürlich aus Filmen wie »Der Schuh des Manitu«, »Eyes Wide Shut«, aber auch aus vielen TV-Produktionen kennt, benötigt keine lange Konzentrationsphase vor seinen Lesungen mehr. Schließlich habe er den Text selbst geschrieben. Dem Vorurteil, dass Promis ihre Bücher nicht selbst schreiben, begegnet Sky Du Mont immer wieder. Und tatsächlich hat er schon Kollegen erlebt, die kannten nicht mal die Infos aus dem Klappentext ihrer Bücher. Doch für ihn »geht das gar nicht«.

Als Buchautor hat Sky du Mont zunächst Krimis geschrieben, in seinen beiden letzten Bücher ging es ums Älterwerden. In »Jung sterben ist auch keine Lösung« steht ein 77 Jahre alten Mann im Mittelpunkt, dessen weit über 90-jährige Mutter, ihn immer noch dominant wie ein Kind behandelt. Mit seinem Leben oder mit dem Verhältnis zu seiner eigenen Mutter habe das nichts zu tun, betont Sky du Mont (71) im Gespräch. Natürlich glauben viele Leute, wenn ein Schauspieler ein Buch schreibe, dann seien das seine Memoiren. Ist das Buch also auch ein Spiel für die Medien, die über Promis vieles Schreiben, was nicht immer der Wahrheit entspricht?

Doch wie sieht es tatsächlich mit den eigenen Memoiren aus? Sky du Mont winkt ab, dazu sei er nicht wichtig genug und er wolle keine Anekdoten ausbreiten und erzählen.

Im Interview berichtet Sky du Mont auch von seinen Lesungen – als Soloprogramm oder als inszenierte Lesung zusammen mit Musikerin und Kabarettistin Christine Schütze – und er erzählt, warum er mittlerweile lieber auf Lesetour geht, als Theater zu spielen.

Hören Sie den Mitschnitt des vollständigen Interviews im Podcast des literaturcafe.de.

Beitrag »Sky du Mont über das Lesen und Schreiben von Büchern« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Berliner Kinderbuchautoren informieren: Die "Spreeautoren" bloggen jetzt

Kinder- und Jugendbuchautoren und -illustratoren in Berlin wollen in ihrem neuen Blog „Spreeautoren“ darüber informieren, was sie beschäftigt. Es soll Beiträge geben zu neuen Tendenzen im Kinderbuchmarkt, zu Freud und Leid mit Verlagen und Agenturen, über die Lesekrise, neue Medien und ihre Erfahrungen bei Lesungen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

PwC-Prognose zum deutschen Medienmarkt : Buchmarkt wächst

Im Schnitt um 0,4 Prozent pro Jahr wird der deutsche Buchmarkt im Zeitraum 2018 bis 2022 zulegen − so die Prognose des Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Wissenschaftlicher Förderpreis: Opus Primum geht an Mareike Vennen

Der mit 10.000 Euro dotierte Opus-Primum-Preis der VolkswagenStiftung für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation geht in diesem Jahr an die Berliner Kulturwissenschaftlerin Mareike Vennen für ihr Debüt „Das Aquarium. Praktiken, Techniken und Medien der Wissensproduktion (1840-1910)“ (Wallstein Verlag). (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienkompetenz contra Manipulation: Was können Bibliotheken gegen Fake News ausrichten?

Die Zukunft der Bibliothek
Im Kampf gegen Fake News sind Bibliotheken schlecht gerüstet, meinen Kritiker. Vielleicht wurden sie tatsächlich zu früh als Bollwerke gefeiert. Doch im Rahmen ihrer Netzwerke können sie durchaus gegen manipulierte Meldungen wirken.   (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Posted in LiteraturNewzs

Andreas Eschbach über sein Buch "NSA – Nationales Sicherheitsamt" – "Stellt euch vor, die Nazis hätten unsere Computertechnik gehabt"

Mitglied der Hitlerjugend in der HJ-Gebietsführerschule in Bad Berka (Thüringen) im Jahr 1939 (dpa / picture alliance / akg-images)Andreas Eschbach hat ein Buch über die Kombination Digitale Medien und Nationalsozialismus geschrieben. „Ich wollte mir das immer ausmalen, wie das ist. Und weil es kein anderer getan hat, musste ich es selber tun“, so der Autor.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Fotograf kontert Donald Trump mit Obama-Bildern

Um Donald Trumps Politik anzuprangern, verbreitet Pete Souza in den sozialen Medien Bilder von Barack Obama. Jetzt erscheint ein Bildband des offiziellen Fotografen des Weißen Hauses unter Obama und Ronald Reagan. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

DSGVO: Welche Leserdaten darf ich noch nutzen? – Mitschnitt von der Frankfurter Buchmesse 2018

Vor dem 1. Mai 2018 herrschte so etwas wie Panik: Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) trat in Kraft. Abmahnungen und Bußgelder drohen, wenn man gewisse Dinge in Sachen Datenschutz nicht beachtet. Begründete oder unbegründete Panik? Rechtsanwalt Dr. iur. Adil-Dominik Al-Jubouri vom Börsenvereins des Deutschen Buchhandels erläutert im Mitschnitt einer Bühnenveranstaltung, was Autorinnen und Autoren beachten sollten. Moderation Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de.

Welche Leserdaten darf ich überhaupt noch nutzen? Welche Fehler sollte ich unbedingt vermeiden?

Zunächst geht es um die Frage, was das Neue an der Datenschutzgrundverordnung ist. Dann geht es um den Datenschutzhinweis, der auf jeder Autorinnen- und Autorenwebsite unter einem eigenen Menüpunkt zu finden sein sollte. Ausgehend von der eigenen Website oder dem eigenen Blog werden die Dinge besprochen, die in Sachen Datenschutz zu beachten sind. Wie ist es mit Statistikauswertungen à la Google Analytics? Darf ich einfach so Cookies setzten? Welche Dinge muss ich beim Newsletter beachten?

In einem weiteren Teil des Gesprächs geht es dann um die Fragen, was ich bei der Nutzung von Social-Media-Diensten wie Facebook, Twitter oder YouTube beachten sollte.

Rechtsanwalt Dr. iur. Adil-Dominik Al-Jubouri arbeitet in der Rechtsabteilung des Deutschen Börsenvereins und ist dort u. a. für Medienrecht und Datenschutzrecht zuständig.

Hören Sie den Mitschnitt eines Bühnengesprächs vom 11. Oktober 2018 von der Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse 2018.

Hinweis: Der Audio-Mitschnitt ist bis zum 31. Januar 2019 verfügbar.

Beitrag »DSGVO: Welche Leserdaten darf ich noch nutzen? – Mitschnitt von der Frankfurter Buchmesse 2018« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

"Raif Badawi Award" geht an arabische Journalisten-Vereinigung ARIJ

Seit mehr als einem Jahrzehnt widmen die „Arab Reporters for Investigative Journalism“ sich der Förderung von investigativem Journalismus in arabischen Redaktionen. Dafür wurde die Medienorganisation nun ausgezeichnet. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Aufwind für die Buchbranche: Frankfurter Buchmesse setzt auf Menschenrechte

Bücher tragen zur öffentlichen Meinungsbildung bei – trotz aller digitalen Medien. Die Frankfurter Buchmesse will deshalb in diesem Jahr die Menschenrechte in den Mittelpunkt rücken. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Start des 1. Team-Awards «Die Goldene Ameise» für Autoren und Dienstleister

Heidelberg, 08.10.2018: Erfolgreich publizieren ist Teamarbeit! Dieser Vision folgt die Plattform für Autoren und Dienstleister der Buchbranche mein-buchprojekt.de. Zur Frankfurter Buchmesse ist ein kompletter Relaunch mit vielen neuen Funktionen geplant, der am Messefreitag mit dem Startschuss für «Die Goldene Ameise», dem ersten Team-Award für Autoren und ihre Dienstleister, seinen Höhepunkt erfährt.

Es tut sich viel bei der Plattform mein-buchprojekt.de. Das Startup arbeitete in den letzten Monaten an zahlreichen neuen Features, um die Arbeit am Buchprojekt für die Autoren und ihre Dienstleister noch effizienter und einfacher zu gestalten.
Auch intern ergaben sich Änderungen. Susanne Kasper, die als Gesellschafterin von Anfang an die Plattform mitgestaltete, zieht sich aus dem Unternehmen zurück, um sich voll und ganz ihrer eigenen Selbständigkeit als Webdienstleisterin widmen zu können.

Viel Zeit zum Abschied nehmen bleibt nicht. Auf ihrem Kickoff-Event am 12.10.2018 auf der Frankfurter Buchmesse gibt die Plattform den Startschuss für den ersten Team-Award für Autoren und ihre Dienstleister, «DIE GOLDENE AMEISE«. Der Award zeichnet Autoren zusammen mit ihren Dienstleistern für besonders professionell hergestellte Bücher und herausragende Teamleistungen aus. Partner und Sponsoren der «GOLDENEN AMEISE» sind die Frankfurter Buchmesse, die MVB GmbH und das Novitätensystem VLB-tix sowie als Medienpartner das Branchenmagazin Buchreport und das Magazin Indie-Publishing.de.
Auf dem Podium diskutieren die Autorin Bettina Belitz, die Autorin Monika Pfundmeier, die Lektorin Jil Aimée Bayer und Tanja Rörsch, Geschäftsführerin der Buchmarketing-Agentur mainwunder über die voranschreitende Professionalisierung von Autoren am Buchmarkt. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion folgt der Startschuss der „GOLDENEN AMEISE“ mit Ameisentorte und Sekt.
Das Launchevent findet am Freitag, den 12.10.2018, um 17 Uhr, auf der Publishing Services & Retail Stage (Halle 4.0 E 94) statt.

Autoren und Dienstleister können sich unter www.mein-buchprojekt.de registrieren und direkt loslegen. Die Nutzung der Plattform ist und bleibt für Autoren kostenlos – lediglich für Dienstleister wird ab Oktober eine geringe Mitgliedsgebühr erhoben.

Über mein-buchprojekt.de
Mein-buchprojekt.de reagiert auf die Bedürfnisse des Marktes und bietet als führende Plattform für Selfpublisher und Dienstleister der Buchbranche erstmalig digitale Lösungen, an, die es ermöglichen, komplette Buchprojekte zu managen. Mein-buchprojekt.de kombiniert damit Elemente eines Projektmanagementsystems mit der Vermittlung von Dienstleistungen und der Dynamik und Vielfalt einer Community.
Mehr Informationen unter www.mein-buchprojekt.de .

Pressekontakt
mein-buchprojekt.de
Tanja Rörsch
Telefon: +49 6103 509 1606
E-Mail: tanja@mein-buchprojekt.de (Mehr in: TRENDKRAFT)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Erfolgreichster Autor der Slowakei: "Der Westen ist osteuropäisiert worden"

Der Mord an dem Journalisten Ján Kuciak rückte Medien und Macht in der Slowakei in den Blickpunkt. „Troll“, der neue Roman von Michal Hvorecky, handelt von Manipulationen und Propaganda. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Investion in Inhalte: Bertelsmann gibt Urhebern mehr Geld

Bertelsmann erhöht seine Ausgaben für Inhalte – 2018 will der Medienkonzern 5,4 Milliarden Euro in Bewegtbilder, Bücher, journalistische Angebote und Musik investieren. Im kommenden Jahr soll der Etat weiter steigen.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Schlütersche Verlagsgesellschaft : Dennis Gauert wird Redakteur Nutzfahrzeuge

Dennis Gauert (33) übernimmt als Redakteur Nutzfahrzeuge medienübergreifende Aufgaben in der Redaktion der Schlüterschen. Das Ziel der Bündelung ist es, Synergien zu schaffen und die Wünsche der Kunden ganzheitlich umzusetzen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Medienlese mit Links für die Buchbranche: Frisch aus dem Netz

Die heutige Medienlese mit relevanten Links für die Buchbranche. Einen guten Start in den Tag wünscht Ihre Börsenblatt-Redaktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

"On The Same Page": Kampagne für Menschenrechte

Die deutsche Buchbranche und verschiedene Medien machen sich gemeinsam für die Menschenrechte stark – und suchen weltweit Unterstützer. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)