Schlagwort: Medien

Stephan Ruß-Mohl über Coronaberichterstattung  – Ein Bombardement, das Angst gemacht haben muss
Posted in LiteraturNewzs

Stephan Ruß-Mohl über Coronaberichterstattung – Ein Bombardement, das Angst gemacht haben muss

Die Menschen seien dieses Jahr mit Coronaberichten regelrecht „bombardiert“ worden – mit Folgen für die Politik, kritisiert der Medienforscher Stephan Ruß-Mohl. Medien müssten sich deshalb…

Zeitfracht will VEMAG-Gruppe übernehmen
Posted in LiteraturNewzs

Zeitfracht will VEMAG-Gruppe übernehmen

Die Logistik-Gruppe Zeitfracht will die VEMAG Verlags- und Medien Aktiengesellschaft übernehmen. Die Pläne wurden beim Bundeskartellamt eingereicht. Mehr im Börsenblatt

Die Schweiz im Fokus
Posted in LiteraturNewzs

Die Schweiz im Fokus

Orell Füssli hat das Transformationsprogramm seiner Verlage abgeschlossen. Künftig konzentrieren sich die Schweizer auf Lern- und juristische Medien sowie die bekannten Kinderbuchmarken Globi und Carigiet….

C.F. Müller wechselt zu Rhenus Medien
Posted in LiteraturNewzs

C.F. Müller wechselt zu Rhenus Medien

Zum 1. Januar übernimmt Rhenus Medien Gotha die Lagerung und Auslieferung der C. F. Müller-Produkte. Mehr im Börsenblatt

Drei neue Verlage bei AZB
Posted in LiteraturNewzs

Drei neue Verlage bei AZB

Der erzählverlag, der memo Verlag und der Canimos Verlag lassen ihre Medien künftig vom Auslieferungszentrum Bercker ausliefern.  Mehr im Börsenblatt

Instagram: Gekaufte Gefühle
Posted in LiteraturNewzs

Instagram: Gekaufte Gefühle

Wenn Influencer auf Instagram über Literatur sprechen, geht es in der Regel um ihre Gefühle. Doch die einvernehmliche Harmlosigkeit täuscht. Über das Dilemma von Werbung…

Corona-Hilfe für Indie-Verlage aus Hamburg
Posted in LiteraturNewzs

Corona-Hilfe für Indie-Verlage aus Hamburg

Die Behörde für Kultur und Medien vergibt einmalig eine „Zukunftsprämie für unabhängige Verlage aus Hamburg“ in Höhe von insgesamt 155.000 Euro. Ungewöhnlich sind die Auswahlkriterien…

Daniel Mendelsohn: Unser Jahrzehnt ist gescheitert
Posted in LiteraturNewzs

Daniel Mendelsohn: Unser Jahrzehnt ist gescheitert

Was macht ihm Angst, worüber sollten Medien mehr berichten, welches Buch beschäftigt ihn gerade? Der US-Intellektuelle Daniel Mendelsohn hat den SPIEGEL-Fragebogen beantwortet. Und um Glück…

„Man muss nicht für jede Erkenntnis in den Zug nach Frankfurt steigen“
Posted in LiteraturNewzs

„Man muss nicht für jede Erkenntnis in den Zug nach Frankfurt steigen“

Wie läuft die „Special Edition“? Die Medien ziehen Bilanz. Von „weitgehend überflüssig“ bis „großes Vergnügen sich durch diese Buchmesse zu zappen“ reichen die Urteile. Mehr…

Buchmesse Frankfurt 2020 : Literaturbetrieb in Zeiten der Pandemie
Posted in LiteraturNewzs

Buchmesse Frankfurt 2020 : Literaturbetrieb in Zeiten der Pandemie

Wegen der Corona-Epidemie präsentiert sich die Buchmesse in Frankfurt 2020 ausschließlich digital. Schade um all die persönlichen Begegnungen, die deshalb ausfallen, meint Berit Glanz –…

Stadt und Land : Zuhause ist, wo es WLAN gibt
Posted in Kultur

Stadt und Land : Zuhause ist, wo es WLAN gibt

In regelmäßigen Abständen liest und hört man in den Medien, dass Menschen entweder aufs Land ziehen oder aber von dort abwandern. Ist es nun Stadt-…

„Was ist eigentlich noch ein Event?“
Posted in LiteraturNewzs

„Was ist eigentlich noch ein Event?“

Ist eine Messe eine Messe, wenn sie nur im Netz stattfindet? Das fragen sich die Medien nach der Absage der physischen Frankfurter Buchmesse am vergangenen…

Social Media im Literaturbetrieb – Mit der Power der Follower zum Bucherfolg?
Posted in LiteraturNewzs

Social Media im Literaturbetrieb – Mit der Power der Follower zum Bucherfolg?

Soziale Medien werden im Literaturbetrieb immer wichtiger: Autorinnen und Autoren nutzen Facebook, Twitter und Co. zur Selbstvermarktung und zum Austausch mit ihren Fans. Eine große…

„Eine Messe ohne Aussteller ist keine Messe“
Posted in LiteraturNewzs

„Eine Messe ohne Aussteller ist keine Messe“

Die Entscheidung der Frankfurter Buchmesse, die Hallenausstellung abzusagen, hat in den Medien ein geteiltes Echo ausgelöst. Eine Auswahl aktueller Pressestimmen. Mehr im Börsenblatt

Weibliches Schreiben – Die Wahrnehmung verändert sich
Posted in LiteraturNewzs

Weibliches Schreiben – Die Wahrnehmung verändert sich

Insbesondere in den sozialen Medien wird immer öfter nachgehakt, wenn ein Verlag überwiegend Bücher von Autoren anstatt von Autorinnen im Programm hat. Die Wahrnehmung weiblichen…