Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

22. Februar 2018

Meer

Kinderbuchhandlungen in Hamburg: Dreimal Kinderbuchliebe

Buchhandlungen, die sich auf Literatur für Kleine konzentrieren, gibt es nicht wie Sand am Meer. In Hamburg allerdings ist Platz für gleich drei Spezialisten: den Kinderbuchladen KiBuLa, die Kinderbuchhandlung im Schanzenviertel und das Kinderkulturkaufhaus Knuffels. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Spannende Kreuzfahrt „In Neptuns Schlepptau“

01.02.2018 11:05:34 – Heidelind Clauder schildert kulturelle und persönliche Reiseeindrücke zwischen Mittelmeer und Nordkap Mit unnachahmlichen Witz und Charme erzählt Heidelind Clauder in „In Neptuns Schlepptau – Vom Mittelmeer zum Nordkap“ von einer Reise per Schiff. Beginnend im Januar 2015,… (Mehr in: PresseAnzeiger.de – Verlag-Redaktionsbüro Kern Pressemappe)

Barbie Dreamtopia: Eine magische Magazinwelt öffnet sich für junge Leserinnen

Ab dem 6. Februar geht es mit Barbies jüngerer Schwester Chelsea in die magische Traumwelt Dreamtopia. Im offiziellen Magazin zur TV-Serie, die im Frühjahr auf Super RTL ausgestrahlt wird, treffen die beiden auf Meerjungfrauen, Einhörner und viele weitere süße Fabelwesen. Die Leserinnen freuen sich auf zauberhafte Geschichten, fantastischen Mal- und Bastelspaß und spannende Rätsel. Insbesondere

Jeff VanderMeer: "Borne" – Wenn Menschen violette Knetemonster lieben

Die Welt verrottet. Mutantenkinder verbreiten Angst und Schrecken. Am Horizont kämpft ein riesiger Bär gegen ein gigantisches Knetemonster. Dass man das für völlig plausibel hält, zeigt: Jeff VanderMeer hat mal wieder einen Volltreffer gelandet. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Anna Hood von Jürgen Jankofsky

Anna ist über das, was sie gerade in den Nachrichten sieht, entsetzt: Ein Flüchtling trägt ein totes Kind auf dem Arm, das er aus dem Meer kommend auf einem Strand ablegt, während ihm Touristen dabei zusehen. Sie hört den Spendenaufruf des Nachrichtensprechers und entschließt sich spontan, auf das Geld zu verzichten, das sie von ihren

Petri Tamminen: "Meeresroman" – Glückliches Kentern

Selten wurde so schön vom Meer und vom Scheitern erzählt wie in Petri Tamminens „Meeresroman“. Eine Geschichte über die Gelassenheit eines Pechvogels: ein charmanten Buch über den tragisch-komischen Kapitän Vilhelm Huurna. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Honigtal Korfu – Nachhaltiger Familienurlaub in Griechenland

Heute möchte ich meinen Lesern eine ganz tolle Unterkunft vorstellen, die ich letzten Sommer in Griechenland entdeckt habe: Das Honigtal auf Korfu. Wie ihr am Namen bereits unschwer erkennen könnt, liegt diese traumhafte Unterkunft auf der griechischen Mittelmeer-Insel Korfu, genauer gesagt an der Bucht Agios Georgios Pagi. Hier können Familien mit Kindern einen unvergesslichen Urlaub

Elsie Slonim: "Das Brot im Meer" – Erinnerungen einer Hundertjährigen

Von Brooklyn über Wien nach Zypern. Immer wieder wurde die Jüdin Elsie Slonim verstoßen und verlor alles. Jetzt hat die Hundertjährige ihre Lebenserinnerungen unter dem Titel „Vom Brot im Meer – Die ersten hundert Jahre der Elsie Slonim“ aufgeschrieben. Deutschlandfunk Kultur, Aus der jüdischen WeltDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Elsie Slonim: "Das Brot im Meer" – Erinnerungen einer Hundertjährigen

Von Brooklyn über Wien nach Zypern. Immer wieder wurde die Jüdin Elsie Slonim verstoßen und verlor alles. Jetzt hat die Hundertjährige ihre Lebenserinnerungen unter dem Titel „Vom Brot im Meer – Die ersten hundert Jahre der Elsie Slonim“ aufgeschrieben. Deutschlandfunk Kultur, Aus der jüdischen WeltDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Solidaritätslesung für Deniz Yücel: "Frankfurt will das Meer sehen"

Im Rahmen des Lesefests Open Books veranstaltete der Freundeskreis #FreeDeniz eine Solidaritätslesung für Deniz Yücel und alle anderen politisch Inhaftierten in der Türkei. Autoren, Journalisten und Politiker wie Eva Demski, Daniel Cohn-Bendit und Uwe Timm lasen Texte des deutsch-türkischen Journalisten vor. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Interview mit dem Autor Derek Meister

Derek Meister wurde am 29. August 1973 in Hannover geboren. An der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam/Babelsberg studierte er Film- und Fernsehdramaturgie sowie das Drehbuchschreiben. Neben Serien und Filmen fürs Fernsehen schreibt er als freier Autor Bücher unterschiedlichster Genres. Mit seiner Familie lebt er in der Nähe des Steinhuder Meers. Guten Tag Derek,

Bachtyar Ali: "Die Stadt der weißen Musiker" – Manifest für die Kraft der Poesie

Der kurdische Schriftsteller Bachtyar Ali hat ein neues Buch vorgelegt: „Die Stadt der weißen Musiker“. Das Urteil unseres Rezensenten Stefan Weidner ist euphorisch. Sein Fazit: Bachtyar Ali ist eine Ausnahmeerscheinung im zeitgenössischen Literaturbetrieb. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Comic-Interview: Reinhard Kleist über Inspiration, Protest – und Frankreich

Mit seiner Graphic Novel „Der Traum von Olympia“ hat Reinhard Kleist einen zutiefst berührenden zeichnerischen Kommentar in die Debatte über Flucht und Migration eingebracht. Kleist erzählt darin die Geschichte der somalischen Läuferin Samia Yusuf Omar, die im Alter von 17 Jahren bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking startete. Ihr Traum: ein Leben als Sportlerin

Sy Montgomery: "Rendezvous mit einem Oktopus" – Wie der Kuss eines Unbekannten

Kraken lösen Rätsel und spritzen Menschen nass, die sie nicht leiden können: In „Rendezvous mit einem Oktopus“ von Sy Montgomery und „Other Minds“ von Peter Godfrey-Smith lernen wir die Meerestiere viel besser kennen – und auch uns selbst. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Marseille-Buch: Das Monster am Mittelmeer

Idylle und Elend: Philippe Pujol rechnet in „Die Erschaffung des Monsters“ mit seiner Heimatstadt ab. Mitfühlend und wütend zeigt er, was in Marseille schiefläuft. Und was das über Frankreich aussagt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Ältere Posts››