Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

19. Oktober 2018

Menschen

»Der Kampf um den Leser« – Mitschnitt der Podiumsdiskussion von der Frankfurter Buchmesse 2018

Die Zahlen sind alarmierend: Immer weniger Menschen lesen! Welche Strategien und Maßnahmen wenden Self-Publisher, Verlage und Dienstleister an, um künftig die Leserinnen und Leser zu erreichen und mit Büchern zu begeistern? Die Key-Note gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen auf dem Buchmarkt, die anschließend von Experten diskutiert werden. Hören Sie die Keynote von Daniel

Chimamanda Ngozi Adichie eröffnet Buchmesse – "Literatur kann unser Denken humanisieren"

Die Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie hat bei der Eröffnung der Buchmesse an die Kraft der Literatur erinnert: „Sie kann ganz viele verschiedene Geschichten erzählen.“ Dadurch helfe Literatur, manches Stereotyp zu widerlegen und Brücken zwischen Menschen zu bauen. Deutschlandfunk Kultur, FazitDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Zwischen Krise und Hoffen: Der deutsche Buchmarkt

Der Buchmarkt ist in Krisenstimmung. Immer weniger Menschen nehmen ein Buch in die Hand, sondern schauen lieber aufs Smartphone. Wir blicken auf die Fakten: Wie hat sich der Buchmarkt in jüngster Zeit entwickelt? (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

William T. Vollmanns Reisen: Der Armutstourist

Wo andere Reisende Strände und Skylines bestaunen, guckt er in dunkle Ecken: Der US-Schriftsteller William T. Vollmann will wissen, was Armut bedeutet. Und hat Menschen überall auf der Welt danach gefragt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Helix – Sie werden uns ersetzen– Marc Elsberg

Handlung Auf einem Staatsbesuch in München kommt der US-Außenminister ums auf mysteriöse Art und Weise ums Leben. Bei der Obduktion wird ein totenkopfähnliches Zeichen auf seinem Herzen festgestellt, welches von Bakterien verursacht wurde. Doch wie kommen diese in den Organismus des Opfers und was ist die eigentliche Todesursache? Zur gleichen Zeit findet ein Chemiekonzern in

Hören wird überbewertet von Cindy Klink

Die Worte Hören wird überbewertet könnten von einem Menschen stammen, der selbst hören kann. Um so erstaunlicher ist es, dass diese Aussage ausgerechnet von Cindy Klink kommt, deren Eltern gehörlos sind und die selbst seit ihrem dritten Lebensjahr hochgradig schwerhörig ist. Die 1997 geborene junge Frau ist mit der Gebärdensprache aufgewachsen, die für sie die

Körperkontakt – Warum wir mehr Nähe brauchen

Eine Umarmung und ein bisschen Kuscheln: Nähe und Wärme sind existenziell für den Menschen, doch im Digitalzeitalter wird Körperkontakt immer seltener. In ihrem Buch warnt Elisabeth von Thadden vor einer „berührungslosen Gesellschaft“. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Literatur-Großprojekt: Die Welt ist nicht genug

Von der Pariser Kommune ins hypermediale Tokio, vom Kugelmenschen bis zur Kosmografie: Philipp Weiss‘ fünfbändiges Romandebüt will die Totalität unseres Daseins einfangen. Kann das gelingen? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Dima Wannous: "Die Verängstigten" – Ein Großszenario der Angst in Syrien

Fast 50 Jahre Assad-Regime und ein ständiges Leben in Angst haben die Menschen in Syrien zermürbt. Die Psychosomatik des Terrors umkreist die im Londoner Exil lebende Autorin Dima Wannous in „Die Verängstigten“ – ein extrem wichtiges Buch. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Stephan Thome: "Der Gott der Barbaren" – Ein Gottesstaat in China

Die Taiping-Rebellion in China Mitte des 19. Jahrhunderts kostete etwa 30 Millionen Menschen das Leben. Die Aufständischen errichteten eine theokratische Diktatur in China. Die Ereignisse schildert Stephan Thome in seinem Roman „Der Gott der Barbaren“. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

#wirsindmehr: Buchmenschen für Vielfalt

Als Reaktion auf die rechten Ausschreitungen in Chemnitz haben Buchhändler und Autoren ein gemeinsame Videobotschaft für Toleranz veröffentlicht. Rund 60 Buchhandlungen, Schriftsteller und Persönlichkeiten beteiligten sich am Aufruf. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Juli Zeh: "Neujahr" – Ein Neuanfang ist immer möglich

Die Schriftstellerin Juli Zeh legt ein neues Buch vor: „Neujahr“. In diesem geht es um Erinnerungen, unsichere Identitäten, Panikattacken und ein Familienmodell, das nicht funktioniert. Doch Zeh weiß Trost: „Wir sind als Menschen frei und autonom.“ Deutschlandfunk Kultur, InterviewDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

D.B. Blettenberg: "Falken jagen" – Eisige Dialoge und kreativer Zynismus

Privatermittler Farang ist dem „Falken“, einem Mörder, der in Thailand vermeintlich wahllos Menschen umbringt, dicht auf den Versen. Sein Motiv reicht tief in die deutsche Vergangenheit zurück. Ein konsequent durcherzählter Roman mit Biss. Deutschlandfunk Kultur, FrühkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››