Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

23. Juli 2017

Morgen

Writers@Berlin geht online : Fremdsprachige Autoren sichtbar machen

Mit einem großen Gartenfest feiert das Literarisches Colloquium Berlin morgen den Launch der neuen Rubrik Writers@Berlin: Diese wird um 16 Uhr auf www.literaturport.de online gehen. Writers@Berlin will die Vielfalt der fremdsprachigen Autoren und Übersetzer der Stadt  kartographieren sowie ihre Persönlichkeiten und Schauplätze sichtbar machen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Altkanzler wurde 87 Jahre alt : Trauer um Helmut Kohl

Altkanzler Helmut Kohl ist am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren gestorben. Der 1930 geborene CDU-Politiker war von 1982 bis 1998 und damit der am längsten amtierende Bundeskanzler. Von 1973 bis 1998 hatte er den Vorsitz der CDU inne. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Anna Gavalda: "Ab morgen wird alles anders" – Junge Großstädter auf der Sinnsuche

Irgendwo zwischen Smartphone-Seligkeit und Startup-Euphorie muss es doch sein – das private Glück. Mit „Ab morgen wird alles anders“ hat die französische Schriftstellerin Anna Gavalda einen ziemlich treffenden Erzählband über die Gemütslage der 20- und 30-Jährigen geschrieben. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Eingebunden – Fliegende Blätter gefangen

Was wäre die Menschheit ohne ihre Bücher oder deren Vorläufer? Wahrscheinlich noch immer ein Haufen Höhlenbewohner, die ihre Tage mit Sammeln und Jagen verbringen. Wort, Sprache und Schrift haben die Welt verändert – und jetzt im 21. Jahrhundert verändert sich das Buch. Deutschlandradio Kultur, Sonntagmorgen (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Eingebunden – Fliegende Blätter gefangen

Was wäre die Menschheit ohne ihre Bücher oder deren Vorläufer? Wahrscheinlich noch immer ein Haufen Höhlenbewohner, die ihre Tage mit Sammeln und Jagen verbringen. Wort, Sprache und Schrift haben die Welt verändert – und jetzt im 21. Jahrhundert verändert sich das Buch. Deutschlandfunk Kultur, Sonntagmorgen (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Buchhandels-Azubis bauen Krimihaus : Essen in der Pathologie

Eine Veranstaltung vorzubereiten, die Aufmerksamkeit schafft und den Leuten unter die Haut geht: Das funktioniert nicht von heute auf morgen. Die Buchhändler-Azubis der Landesberufsschule Bad Malente haben sich für ihr Projekt Krimihaus fast ein halbes Jahr genommen. Buchhandlungen und Verlage unterstützten sie dabei. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Tore Renberg: "Wir sehen uns morgen" – Was geht in uns vor, wenn wir lieben?

Ein 15-jähriges Mädchen will unbedingt geliebt werden, aber trifft auf den Falschen. Ein alleinerziehender Vater verfällt der Spielsucht und kann seine Kinder nicht mehr ernähren. Tore Renbergs Charaktere suchen die Liebe und kämpfen um ihr Glück. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Im fahlen Licht des Mondes – Kerstin Groeper

Handlung Nach der erfolgreichen Schlacht gegen General Custer am Little Bighorn im Jahre 1876 ziehen sich die Cheyenne in ihr Winterlager zurück. Auch die junge Moekaé und ihr Mann genießen die Ruhe der kalten Tage. Doch eines Morgens erfährt die Idylle ein jähes Ende, als Soldaten das Dorf angreifen. Vom Überfall überrascht, gelingt nur wenigen

Eine Hochstapler-Familiengeschichte: Peng! Schock!

Frühmorgens in der Pfalz, in den Achtzigern: Ein Familienkombi fährt nach Frankreich. Urlaub ist das nicht, dämmert dem Sohn bald. Der Roman „So, und jetzt kommst du“ basiert auf wahren Erlebnissen. Ein Auszug. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

"Salon Europa heißt: gemeinsam laut denken"

Raum für Debattenkultur: Der Schwerpunkt »Europa21 – Denkraum für die Gesellschaft von morgen« wird von der Leipziger Buchmesse und der Robert Bosch Stiftung organisiert. Die Politologin Esra Küçük hat das Programm für »Europa21« zusammengestellt. Nils Kahlefendt hat Esra Küçük im Theater besucht. Ein Videointerview.       (Mehr in: boersenblatt.net News)

Der Feinripp Macho von Hans Umschaden

Als eine Ergänzung seiner ersten musikalischen Veröffentlichung und als „erweiterte Mitschrift“ seines Live-Programms sieht UMBO Hans Umschaden sein Buch Der Feinripp Macho, wie morgenweb.de, das Nachrichtenportal Rhein-Neckar, zu berichten weiß. Der in Los Angeles studierte Musiker stellt darin ausgesuchte Songtexte der letzten Jahre in deutscher und englischer Sprache vor, wobei er jeweils die Entstehungsgeschichte voranstellt.

Ältere Posts››