Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

19. September 2018

Morgen

Asterix auf Bairisch – Der große Mundart-Sammelband ab 3. Mai im Handel!

Asterix so bayrisch wie Dirndl und Lederhosen. Der große Mundart-Sammelband „Asterix auf Bairisch“ gehört in jedes Bücherregal so wie die Brezn zur Weißwurst oder das Wildschwein in jede Asterix-Geschichte. Die längst vergriffenen Mundart-Alben „Drendd im Oriendd“ (1998) und „Geht’s zu de Gotn“ (1999) gibt es jetzt neuaufgelegt und ab sofort sowohl als Hardcover als auch

Blackout – Morgen ist es zu spät – Marc Elsberg

Handlung Mitten im Winter brechen in Europa nahezu alle Stromnetze zusammen. Was zu Beginn noch wie ein vorübergehendes technisches Problem aussieht, stellt sich schnell als absoluten Blackout dar. Die nahezu vollständig unterbrochene Stromversorgung in Europa sorgt für regelrechte Ausnahmezustände. Die Grundversorgung mit Wasser, Lebensmittel und Treibstoff bricht zusammen, Notkühlsysteme der Kernkraftwerke fallen aus, der ganze

Ein anderer Morgen von Carolin Hagebölling

Fast dreizehn Jahre ist Eva mit Peter verheiratet. Beide sind Anfang vierzig und leben mit ihren Kindern, der elfjährigen Laura und dem neun Jahre alten Jonas, in München. Eva hat eine gut bezahlte Halbtagsstelle in einer Marketingabteilung und duzt ihren Chef Carsten, der ein Tennispartner ihres Mannes ist. Als die Kinder eines Abends bei der

Die Sonntagsfrage : "Ist der Welttag des Buches noch zeitgemäß, Herr Pflaum?"

Morgen ist wieder UNESCO-Welttag des Buches. Seit 1995 gibt es den Feiertag für das Lesen und der Börsenverein beteiligt sich mit der Schüleraktion „Ich schenk dir eine Geschichte“, einer Lese-Reise durch den Buchhandel und vielen anderen Aktionen. Warum der Welttag des Buches noch längst nicht veraltet ist, erklärt Kaspar Pflaum, Leitung Leseförderung im Börsenverein. (Mehr

Literatur – Lesart live von der Leipziger Buchmesse

Prominente Autorinnen und Autoren an unserem Messestand auf der Leipziger Buchmesse: Jakob Hein über „Die Orient-Mission des Leutnant Stern“, Angelika Klüssendorf über „Jahre später“, Bernd Roeck über „Der Morgen der Welt“ und andere. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Buchtage Berlin 2018: #btb18: Der Kunde von morgen

Frequenz- und Käuferrückgänge fordern Buchhandlungen und Verlage heraus. Bei den Buchtagen Berlin 2018 diskutieren am 12. und 13. Juni Verleger, Buchhändler, Zwischenbuchhändler und Branchenpartner über Wege zum Käufer und die Leser von morgen. Die Buchtage Berlin finden dieses Jahr erstmals im Ellington Hotel Berlin, in der Nähe des Kurfürstendamms, statt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Sam Usher: "Sonne" – Heißer Tag und cooler Opa

Ein fantastischer Ausflug an einem heißen Sommertag: Der rothaarige Junge und sein Opa waren schon einmal die Helden in zwei Bilderbüchern des Engländers Sam Usher. In „Sonne“ wandern nun beide am Morgen zu Hause los – in eine Welt die immer exotischer wird. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Didacta 2018 in Hannover: Sprung nach vorn

Noch bis morgen präsentieren auf der Didacta in Hannover 800 Aussteller ihre Produkte und Lösungen für Schule und Weiterbildung. Eindeutiger Schwerpunkt in diesem Jahr: Alles rund um das digitale Klassenzimmer. Eindrücke vom „Bildungsgipfel im Flachland“.       (Mehr in: boersenblatt.net News)

Linda Boström Knausgård im Gespräch: »Nur wenn ich schreibe, fühle ich mich frei«

Von Barbara Fellgiebel – Morgen werde ich Linda Boström Knausgård interviewen. Ich weiß, dass sie aufgeregt ist und Interviews nicht mag. Ich bin wahrscheinlich mindestens genauso aufgeregt, denn ein Redakteur meinte, es wäre blöd, wenn um die delikaten Fragen metaphorisch herumgeeiert würde. Ich weiß nicht, wie man metaphorisch herumeiert, will es auch nicht wissen. Ich

Linda Boström Knausgård im Gespräch: »Nur wenn ich schreibe, fühle ich mich frei«

Von Barbara Fellgiebel – Morgen werde ich Linda Boström Knausgård interviewen. Ich weiß, dass sie aufgeregt ist und Interviews nicht mag. Ich bin wahrscheinlich mindestens genauso aufgeregt, denn ein Redakteur meinte, es wäre blöd, wenn um die delikaten Fragen metaphorisch herumgeeiert würde. Ich weiß nicht, wie man metaphorisch herumeiert, will es auch nicht wissen. Ich

Bernd Roeck: "Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance" – Zwischen Geist und Gewalt

Die Renaissance markiert in Europa die Epoche des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit. Philosophie, Kunst und Literatur erneuerten sich in dieser Zeit von Grund auf. Ohne die Düsternis der vorangehenden Jahrhundert wäre das jedoch nicht möglich gewesen, schreibt Bernd Roeck in seinem neuen Buch. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur –

Osiander in Wangen: Die Türen sind geöffnet

Seit heute morgen 8.30 Uhr steht den Wangener Buchhandelskunden die neue Filiale von Osiander offen. Das Geschäft in der Herrenstraße 9 führt damit die Arbeit der von Osiander übernommenen Buchhandlung Ritter an einem neuen Standort fort. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Kein Schiff meins – Als Läufer in Seenot von Knut Knieping

Kann das gut gehen, wenn ein nach Endorphinen lechzender Laufsüchtiger mit seiner Familie ein Kreuzfahrtschiff besteigt? Als Knut Knieping, nichts Böses ahnend, eines morgens von seiner Frau Cecile mit dem Wunsch nach einer Kreuzfahrt konfrontiert wird, sucht er natürlich händeringend nach einer Ausrede. Er könnte seekrank werden… Doch Cecile lässt keinen seiner Einwände gelten, und

Die neue PSD2-Richtlinie: Liest Amazon jetzt unsere Bankkonten aus?

Seit dem Wochenende gilt die neue Payment Service Directive 2 (kurz: PSD2) für Zahlungsdienste im Netz und die »Berliner Morgenpost« macht sich Sorgen, dass Internetkonzerne wie Amazon nun unsere Bankkonten auslesen. Die Hintergründe hierzu beleuchtet Volker Oppmann. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts