Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

24. September 2017

Publikation

Bücher zur Bundestagswahl: Was auf dem Spiel steht

Auch zehn Tage vor der Bundestagswahl wissen viele Bürger immer noch nicht, welchen Parteien sie Erst- und Zweitstimme geben wollen. Was am 24. September auf dem Spiel steht, wird in einer Fülle von Publikationen erörtert, die sowohl die Wahl und die politischen Kräfteverhältnisse in den Blick nehmen als auch den soziologischen und historischen Kontext beschreiben.

Acht Fragen an die Parteien: Neue Serie zur Bundestagswahl (1): Der große Wahl-Check auf boersenblatt.net

Kostenlose Nutzungsrechte ausweiten – oder die deutsche Publikationslandschaft durch ein starkes Urheberrecht lebendig halten: Wie stehen Sie zum Urheberrecht? Das ist die erste Frage, die boersenblatt.net fünf Parteien im Vorfeld der Bundestagswahl am 24. September gestellt hat. Bei der Antwort zum Auftakt holen die meisten etwas weiter aus. Und nicht alle werden konkret. Eines aber

Aufbau kooperiert mit De Gruyter : Der ganze Klemperer digital

De Gruyter und der Aufbau Verlag haben eine Lizenzvereinbarung zur Publikation der Klemperer-Tagebücher abgeschlossen. Für beide ist es ein Mammutprojekt – und eine Premiere: Bei De Gruyter sollen Victor Klemperers Erinnerungen zum ersten Mal vollständig und ungekürzt in einer Datenbank veröffentlicht werden. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Atlantis: Die Rückkehr der Götter

Atlantis ist ein mythisches Inselreich, das der antike griechische Philosoph Platon als Erster erwähnte und beschrieb. Das Atlantis dieser Erzählung lehnt sich an die Überlieferung an, spielt jedoch in neuerer Zeit. Die Geschichte beginnt im Mai 1870, als die Regierung eine kleine Expedition zur Erforschung der Insel Anthusa im Ägäischen Meer entsendete. Der Held der

Archivierung von Netzpublikationen: Für eine neue Logik des Sammelns

Von jedem in Deutschland veröffentlichten Werk gehen zwei Exemplare an die Deutsche Nationalbibliothek. Seit 2006 gilt das auch für Publikationen im Internet. Welche Probleme dabei auftreten, schildert der Jurist und Bibliothekar Eric Steinhauer. (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

EuGH: Keine ermäßigte Mehrwertsteuer für E-Books zum Download

EuGH: Keine ermäßigte Mehrwertsteuer für E-Books zum Download Europas Staaten dürfen E-Books und elektronische Publikationen, die heruntergeladen werden können, höher besteuern als gedruckte Werke beziehungsweise Werke, die auf Datenträgern ausgeliefert werden. Das hat das höchste europäische Gericht entschieden. (Mehr in: E-Book)

Open Access: „Ziel ist die komplette Transformation“

Die Publikationsgebühren steigen und die Umstellung wissenschaftlicher Beiträge auf Open Access kommt nur langsam voran. Warum sich Open Access dennoch lohnt, erläutert Angela Holzer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).   (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Kartellbeschwerde des Börsenvereins gegen Allianz der Wissenschaftsorganisationen: "DEAL" gefährdet Publikationsvielfalt bei Fachzeitschriften

Der Börsenverein hat gegen die Allianz der Wissenschaftsorganisationen beim Bundeskartellamt Beschwerde eingelegt: Grund sind die Verhandlungen des von der Hochschulrektorenkonferenz eingesetzten „DEAL“-Projekts für bundesweite Lizenzverträge für elektronische Zeitschriften, die mit nur drei Verlagen geführt werden. „DEAL“ zerstöre den Wettbewerb und gefährde die Publikationsvielfalt, so der Börsenverein. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Gemeinsamer Appell der Autoren und Verlage: Gegen die Sturheit

Der Standort Deutschland und seine vielfältige Medienlandschaft sind in Gefahr, wenn Urheberrecht und Publikationsfreiheit geschwächt werden. Wissenschaftsautoren und Verleger rufen die Politik jetzt in einem gemeinsamen Appell zur Umkehr auf. Informationen und Stimmen zum Hintergrund der Aktion. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Ältere Posts››