Posted in Buchbeschreibungen

Das Herrenhaus im Moor von Felicity Whitmore

Laura und Frank Milton sind seit zwölf Jahren verheiratet, als er nach einem Streit an ihrem Geburtstag tödlich verunglückt. In seinen Unterlagen findet sie einen an ihn gerichteten Brief aus der Zeit, bevor sie sich kannten, in dem eine Unbekannte ihm ihre Liebe beteuert. Doch in dem Brief ist auch die Rede von jemandem, der …

weiterlesenDas Herrenhaus im Moor von Felicity Whitmore

(Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXV: Warum haben Kurzgeschichten so gering Chancen?

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XXV: Warum haben Kurzgeschichten so gering Chancen?« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXIV: Vom Schreiben wie vorgestern – und Selbstkritik

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XXIV: Vom Schreiben wie vorgestern – und Selbstkritik« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXIII: Wer zeichnet was für Li und Ji?

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn (diesmal ausnahmsweise am Montag)

Beitrag »Büchermachen XXIII: Wer zeichnet was für Li und Ji?« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXII: Anfassen ist angesagt – das Buch als Teddy

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XXII: Anfassen ist angesagt – das Buch als Teddy« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in Allgemein

#3: Red Dead Redemption 2 – Das offizielle Buch – Collector’s Edition

Red Dead

Red Dead Redemption 2 – Das offizielle Buch – Collector’s Edition
Piggyback (Autor)
(33)

Neu kaufen: EUR 29,99
3 Angebote ab EUR 29,99

(In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXI: Ein grandioses Projekt – kulinarisch, politisch und gewinnbringend

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XXI: Ein grandioses Projekt – kulinarisch, politisch und gewinnbringend« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchner-Preis verliehen: Terézia Mora sorgt sich um Debattenkultur

Die deutsch-ungarische Schriftstellerin Terézia Mora wurde mit dem Büchner-Preis geehrt, Deutschlands wichtigster Literaturauszeichnung. In ihrer Dankesrede zeigte sie sich besorgt über politische Hetzerei. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XX: Gedruckte Bücher kann niemand hacken

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XX: Gedruckte Bücher kann niemand hacken« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Literaturauszeichnung in London – Nordirin Anna Burns erhält überraschend den Man Booker-Preis

Die nordirische Autorin Anna Burns wird mit dem britischen Man-Booker-Literaturpreis geehrt. (AP/ Pool / Frank Augstein)Erstmals wurde eine Autorin aus Nordirland mit dem Man Booker-Preis geehrt: Anna Burns überzeugte mit „Milkman“. Damit habe das schwierigste Buch gewonnen, sagt der britische Literaturkritiker Frederick Studemann.

Deutschlandfunk Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Max Czollek: "Desintegriert Euch" – "Politische Sonntagsreden sind Realtitätsverweigerung"

Max Czollek diskutiert in einer Gesprächsrunde (David Kohlruss)Mit „Desintegriert Euch“ erteilt der Lyriker und Politologe Max Czollek dem deutschen Integrationsdenken eine Absage: Er kritisiert neo-völkisches Denken und eine Kultur der Integrations-Bringschuld.

Deutschlandfunk Kultur, Das Blaue Sofa
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XIX: Aus dem Alltag einer messefernen kleinen Agentur

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XIX: Aus dem Alltag einer messefernen kleinen Agentur« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Die Zukunft des Lesens: Wohin geht die Reise?

Frankfurter Buchmesse: Wie stellt sich die Branche dar? Was ist dran am Gerede von der Buchmarktkrise? Oder handelt es sich vielmehr um eine Lese-Krise? Wir haben bei Verlegern nachgefragt – und bei einer Profi-Leserin. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Buchpreis 2018 geht an Inger-Maria Mahlke

Die Autorin Inger-Maria Mahlke gewinnt den diesjährigen Deutschen Buchpreis. Er gilt als wichtigster Branchenpreis. In ihrem Roman geht es um die Geschichte einer Familie auf Teneriffa – in ihrer Dankesrede um Joghurt. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XVIII: Buchmesse – Von books & rights und dem World Trade

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XVIII: Buchmesse – Von books & rights und dem World Trade« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Hanno Rauterberg: Worüber wir reden, wenn wir über die Freiheit der Kunst reden

Buchcover: Wie frei ist die Kunst
Ist das, was ich sehe, höre, lese politisch korrekt? Der Kunstkritiker Hanno Rauterberg ergründet Ursprünge und Ausprägungen des gegenwärtigen Analysemodus in der Kunst- und Kulturrezeption. (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XVII: Ein typisches Autorenangebot und die Reaktion

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XVII: Ein typisches Autorenangebot und die Reaktion« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Umgang mit Terrorangst: Hinter jeder Ecke lauert das Unheil

Die Anschläge 2015 in Paris trafen Menschen, die sich besonders lebendig fühlten. Seitdem lauern für die junge Heldin im Roman von Frederika Amalia Finkelstein überall Angst und Zweifel. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XVI: Ein Bestseller über den Missbrauchsskandal

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XVI: Ein Bestseller über den Missbrauchsskandal« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Delphine de Vigan: "Loyalitäten" – Ein gefährlicher Pakt des Schweigens

Buchcover Delphine de Vigan: "Loyalitäten". Im Hintergrund ein Kind vor einer Gardine. (Dumont Verlag / picture alliance / Photoshot)Kinder stehen zu ihren Eltern – selbst wenn das Leben mit ihnen zur Hölle wird. Wie weit darf man gehen, um andere zu schützen? Wann muss man eingreifen? Delphine de Vigans Roman „Loyalitäten“ ist ein Appell gegen das Wegsehen und Schönreden.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Sächsischer Autor Lukas Rietzschel: "Man kann mit dem Osten über den Osten reden"

Hat Lukas Rietzschel mit Mitte 20 das Buch geschrieben, das erklärt, wie junge Sachsen zu rechten Gewalttätern werden? Ein Besuch in der Oberlausitz – Heimat des Autors und Schauplatz seines Romans. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XIV: Kinder lesen lieber und die Hamburger Erklärung

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XIV: Kinder lesen lieber und die Hamburger Erklärung« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XIV: Vom Niedergang der Kultur – und von Blümchen

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XIV: Vom Niedergang der Kultur – und von Blümchen« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Ulrich Clement: "Das indiskrete Fragebuch" – Let’s Talk About Sex

Ein hölzernes Gliederpuppenpaar blickt in die Ferne vor schwarzem Hintergrund. (imago / Imagebroker / begsteiger)Fast überall wird über Sex geredet, doch in der Partnerschaft fällt es vielen schwer, offen über sexuelle Wünsche, Vorlieben oder Probleme zu sprechen. „Das indiskrete Fragebuch“ soll Paaren dabei helfen – ohne gleich alle Geheimnisse zu offenbaren.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XIII: Wer bezahlt noch für multimediale Inhalte?

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XIII: Wer bezahlt noch für multimediale Inhalte?« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Neuer Roman von Timur Vermes: Und plötzlich reden alle vom Schießbefehl

In „Er ist wieder da“ ließ Timur Vermes Hitler auferstehen – in seinem neuen Werk wandern Hunderttausende Menschen nach Deutschland. Was macht das mit der Gesellschaft? Und wann hört der Spaß beim Schreiben auf? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XII: Gereimtes gegen Geräuchertes – Pfui, Geibel?

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XII: Gereimtes gegen Geräuchertes – Pfui, Geibel?« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XI: Ein bookfestes Bücherfest für die ganze Welt

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XI: Ein bookfestes Bücherfest für die ganze Welt« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Das Literarische Quartett: Kein Wort über Frisuren

Nach dieser Ausgabe des Literarischen Quartetts im ZDF müssten wir eigentlich über Frisuren sprechen. Aber reden wir besser nochmals über die Art, wie über Bücher gesprochen wurde.

Beitrag »Das Literarische Quartett: Kein Wort über Frisuren« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen X: Wer schreibt das literarische Fußballbuch?

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen X: Wer schreibt das literarische Fußballbuch?« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)