Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

26. März 2017

Rede

8m² von Candida Schlüter

Die Zelle in der JVA Düsseldorf ist nur 8m² groß, in der sich Dr. Hannah Corvin nach zähen Stunden in Polizeigewahrsam wiederfindet. Der Medizinerin wird zweifacher Mord sowohl an ihrem Verlobten Bernd, als auch ihrer besten Freundin Minou vorgeworfen. Hannah erinnert sich nur daran, dass sie Minou zur Rede stellen wollte, weil diese ein Verhältnis

Die Vitalseele der Pflanzen

Die aktuelle Buchveröffentlichung von Klaus-Dieter Sedlacek behandelt das Thema ‚Sensationelle Einblicke in die geheime Seite des pflanzlichen Wesens‘. Der folgende Textauschnitt gibt dazu einen ersten Eindruck. Der Gedanke der Beseeltheit alles Lebendigen ist nichts weniger als neu. Aber auch im Rahmen des engeren naturwissenschaftlichen Denkens war er schon aufgetaucht. Fechners „Nanna oder über das Seelenleben

Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen von Regina Schleheck

Buchrezension | Es ist zwar in der ersten und letzten Kurzgeschichte in dem Buch Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen von Regina Schleheck von einem Drache die Rede, doch die weiteren Geschichten handeln unter anderem von der Begegnung zweier Frauen aus unterschiedlichen Zeitepochen oder auch von einem Jungen, der sich in einer Waschmaschine auf eine Zeitreise begibt. Im

Tim Parks – über Bücher sprechen

Wenn man über Literatur reden will, dann mit Tim Parks. „Worüber wir sprechen, wenn wir über Bücher sprechen“ heißt das neuste Werk des britischen Essayisten. Ein Gespräch über deutsche Leser, gute Stoffe und Bob Dylan. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Tim Parks – das Interview

Wenn man über Literatur reden will, dann mit Tim Parks. „Worüber wir sprechen, wenn wir über Bücher sprechen“ heißt das neuste Werk des britischen Essayisten. Ein Gespräch über deutsche Leser, gute Stoffe und Bob Dylan. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Die Sonntagsfrage: "Hat das dtv Lesekreis-Portal bei den Lesern verfangen, Herr Zirnbauer?"

Gemeinsam mit anderen Literaturfans über die Lektüre reden – die Lesekreis-Idee scheint nie aus der Mode zu kommen. dtv will solche Kreise unterstützten – und hat im August ein Lesekreis-Portal mit Zusatzmaterial für mittlerweile zwölf Bücher gestartet. Wie das Projekt bei den Lesern ankommt, erklärt Projektleiter Thomas Zirnbauer. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Bayerischer Buchpreis: Ruth Klügers Rede – und Eindrücke vom Münchner Festakt: "So viele Kerzen, die ich anzünden möchte"

Ruth Klüger machte sich auf den Weg von Kalifornieren nach München, um ihren Ehrenpreis in Empfang zu nehmen. Und Belletristik-Preisträger Heinrich Steinfest bereitete sich auf ganz eigene Weise auf die öffentliche Jurysitzung in der Allerheiligen-Hofkirche vor: Eindrücke und bewegende Reden vom Bayerischen Buchpreis 2016. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Netiquette: Wir müssen (noch mal) über Twitter reden

Twitter ist und bleibt eine tolle Plattform für die Buchbranche, nur mit der zivilisierten Nutzung hapert es noch an diversen Stellen – findet jedenfalls Alexander Plaum. Ein Beitrag über Satelliten, Einbahnstraßen, Müllhalden und falsche Gefolgschaft. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Die Krebsrevolution von Miguel Corty Friedrich

Kann es sein, dass eine neue Behandlungsmethode zur Bekämpfung der Krebskrankheiten weder in Spanien oder England, noch bei uns in Deutschland Erwähnung gefunden hat, obwohl sie bereits seit vielen Jahren mit Erfolg Anwendung findet? Miguel Corty Friedrich, selbst Arzt und Leiter ärztlicher Fakultäten, behauptet das zumindest in seinem Buch Die Krebsrevolution. Die Rede ist von

Buchrezension: Die Krebsrevolution von Miguel Corty Friedrich

Kann es sein, dass eine neue Behandlungsmethode zur Bekämpfung der Krebskrankheiten weder in Spanien oder England, noch bei uns in Deutschland Erwähnung gefunden hat, obwohl sie bereits seit vielen Jahren mit Erfolg Anwendung findet? Miguel Corty Friedrich, selbst Arzt und Leiter ärztlicher Fakultäten, behauptet das zumindest in seinem Buch Die Krebsrevolution. Die Rede ist von

Friedenspreis für Carolin Emcke: Festakt in der Paulskirche: "Demokratische Geschichte wird von allen gemacht"

Was ist der Kern einer liberalen, offenen, säkularen Gesellschaft? Und warum sollte sich jeder einem ausgrenzenden Fanatismus entgegenstellen? Um diese Fragen kreiste die Dankesrede von Carolin Emcke. Die Publizistin ist heute in der Frankfurter Paulskirche mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet worden – und hat mit dem Thema Ausgrenzung sehr persönliche Erfahrungen gemacht. Im

Ältere Posts››