Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

24. Juli 2017

Rede

XX (Rezension von Elmar Huber)

The Box (Regie & Drehbuch: Jovanka Vuckovic, Vorlage: Jack Ketchum) Auf dem Heimweg von den Weihnachtseinkäufen lässt ein Fremder den neugierigen Danny in seine Geschenkekiste schauen. Ein Blick, der den Jungen sichtlich verstört und eine anhaltende krankhafte Appetitlosigkeit zur Folge hat. Auch Dannys Schwester Jenny verspürt keinen Hunger mehr, nachdem er mit ihr über den

Larry Brown: "Fay" – Lolita on the road

Eine bildhübsche 17-Jährige allein unterwegs: In einem harten Land mit rauen Bewohnern, die wenig reden, dafür umso mehr Bier trinken. Larry Browns Roman „Fay“ ist ein Südstaaten-Epos der etwas anderen Art. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Kritik & Zustimmung: Bob Dylans Nobelpreisrede

Hat er abgeschrieben? Und wenn ja, warum hat er keine Quellen genannt? Nach den Plagiatsvorwürfen an Bob Dylan wiederholt sich in Deutschland eine Debatte, die vor sieben Jahren schon einmal stattfand. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Bob Dylans Nobelpreisrede – "Poesie für die Ohren"

Kurz vor Ablauf der Frist meldet sich Literaturnobelpreisträger Bob Dylan doch noch mit der obligatorischen Nobelpreisrede zu Wort. Der Literaturwissenschaftler Heinrich Detering hat sie sich angehört: „Ein kleines Meisterwerk“, sagt er. Deutschlandfunk Kultur, KompressorDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Künstliche Intelligenz und ihre Folgen: Die Kunst der digitalen Rede | Teil 2

Im zweiten Teil seines Artikels »Die Kunst der digitalen Rede« beschreibt Stephan Selle die mögliche Entwicklung Künstlischer Intelligenz vom einfachen Dienstleister über den praktischen Einsatz als Freund und Helfer zum Ernst zu nehmenden Konkurrenten des Menschen in der Arbeitswelt. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Künstliche Intelligenz und ihre Folgen: Die Kunst der digitalen Rede

In kein digitales Geschäftsfeld wird mehr investiert als in das der Künstlichen Intelligenz (KI). Gleichzeitig heizen deren (vermutete) Möglichkeiten die Phantasien bis zur Glut. bookbytes-Blogger Stepan Selle geht dem Thema in einem zweiteiligen Artikel auf den Grund. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Bachmannpreis 2017: Das süße Glück der Hirngerichteten

Was es mit dem süßen Glück der Hirngerichteten auf sich hat, werden wir erst am 5. Juli bei der Eröffnung der »41. Tage der deutschsprachigen Literatur« (= Bachmannwettbewerb) erfahren. Der Schriftsteller Franzobel, Bachmannpreisträger aus dem Jahre 1995, hat seine »Klagenfurter Rede zur Literatur« unter besagten Titel gestellt und wird am Eröffnungsabend hoffentlich, nein: gewiss Antwort

Bachmannpreis 2017: »Das süße Glück der Hirngerichteten«

Was es mit dem »süßen Glück der Hirngerichteten« auf sich hat, werden wir erst am 5. Juli bei der Eröffnung der »41. Tage der deutschsprachigen Literatur« (vulgo Bachmannwettbewerb) erfahren. Der Schriftsteller Franzobel, Bachmannpreisträger aus dem Jahre 1995, hat seine »Klagenfurter Rede zur Literatur« unter besagten Titel gestellt und wird am Eröffnungsabend hoffentlich, nein: gewiss Antwort

Ältere Posts››