Posted in Leseproben

Gregory David Roberts: Shantaram

Eine ebenso tollkühne wie bewegende Reise ohne Rückfahrkarte in das Indien abseits der touristischen Routen

Als der Australier Lindsay in Bombay strandet, hat er zwei Jahre Gefängnis hinter sich und ist auf der Flucht vor Interpol. Zu seinem großen Glück begegnet er dem jungen Inder Prabaker, der ihn unter seine Fittiche nimmt. Auf ihren Streifzügen durch die exotische Metropole schließen die beiden eine innige Freundschaft, und Lindsay lernt nicht nur die Landessprache, sondern auch, mit sich ins Reine zu kommen: Er wird zu „Shantaram“, einem „Mann des Friedens“, und kämpft für die Ärmsten der Armen. Doch dann verfällt Lindsay einer Deutsch-Amerikanerin mit dubiosen Kontakten zur Unterwelt …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Hanns-Josef Ortheil: Die Moselreise

Im Zentrum dieses ungewöhnlichen Buchs steht das Tagebuch einer Moselreise, das Hanns-Josef Ortheil als Elfjähriger verfasst hat und das erkennen lässt, wie wichtig für den kleinen Jungen schon das Reisen, die Sprache und das Schreiben waren. Ergänzt wird dieses beeindruckende Dokument durch die Beschreibung derselben Reise, die der Autor Jahrzehnte später unternommen hat. Den Abschluss des Buchs macht eine Erzählung darüber, warum Ortheil in seinem Leben bestimmte Landschaften und Gegenden immer wieder aufsucht. So führt die Erzähltrias der »Moselreise« den grandiosen Künstlerroman »Die Erfindung des Lebens« fort und gibt faszinierende Einblicke in die Geheimnisse jener frühsten, familiären Bindungen, die einen Menschen lebenslang prägen.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

„Frausein“ von Mely Kiyak: Die Frau mit der Jagdbomberzunge – Rezension

Bekannt geworden ist sie als politische Kolumnistin: In ihrem autobiografischen Roman „Frausein“ nun erzählt Mely Kiyak vom Aufwachsen als Tochter eines kurdischen Migranten in Deutschland – und von ihrer langen Reise zu sich selbst.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Alberto Villoldo: Der Pfad schamanischer Heilung – Magische Werkzeuge für Transformation und Wachstum

Kraftvolle Heiltechniken aus dem Urwald.

Was haben eine Tänzerin, für die jeder Schritt zur schmerzenden Qual wird, eine Mutter, die den Verlust ihres toten Babys nicht verwinden kann und ein junger Mann, der erschöpft und ausgebrannt den ganzen Tag im Bett verbringt, miteinander gemeinsam? Es sind alles Menschen, deren Leben ins Straucheln geraten ist, die Heilung und Licht bei Alberto Villoldo suchen, einem der weltweit renommiertesten schamanischen Lehrer. Einfühlsam und berührend schildert dieses Buch neben weiteren Fällen ihre persönlichen Geschichten, deren Lektüre uns ein Gefühl für die Weisheit, Macht und Schönheit der schamanischen Energiemedizin gibt und gleichsam dazu anregt, sich selbst auf die Reise schamanischer Transformation zu begeben.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Cilla Börjlind, Rolf Börjlind: Wundbrand – Kriminalroman

THAILAND: Auf dem Fluss Kok gleitet ein Kanu. Am Ufer ziehen Opiumfelder vorüber. Ein Mann hat die Zivilisation hinter sich gelassen, um ins Goldene Dreieck zu gelangen. Es ist eine Reise zu sich selbst und ein Versuch, die schreckliche Tat aufzuarbeiten, die ihn verfolgt. Der Mann in dem Kanu ist Ex-Kriminalkommissar Tom Stilton.

STOCKHOLM: Die junge Polizistin Olivia Rönning ist mit einem Mord befasst, der Schweden in Atem hält. Eine ganze Familie wurde kurz vor der Fahrt in die Winterferien in ihrem Auto brutal ermordet. Ein Mann ist verdächtig, der auch verurteilt wird. Nur Olivia zweifelt an seiner Schuld. Welche Rolle spielt Tom Stilton in der Sache?

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Philip Laubach wird Reise-Leiter

Philip Laubach wird ab September neuer Verlagsleiter des Programmbereichs Reise bei Gräfe und Unzer.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Manuel Vilas: „Die Reise nach Ordesa“ – Nostalgie und Zorn

Cover des Buchs "Die Reise nach Ordesa" von Manuel Vilas auf einem orangefarbenen Aquarellhintergrund (Berlin Verlag / Deutschlandradio)Manuel Vilas‘ autobiografischer Roman über einen aus einfachen Verhältnissen stammenden Dichter und dessen Kindheit zur Franco-Zeit ist in Spanien zum Bestseller geworden. Dabei ist es ein Buch der Klage und der Wut, sprachlich aber betörend bildhaft.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Lucy Hawking, Stephen Hawking: Die unglaubliche Reise ins Universum

Die Fortsetzung des Bestsellers: Stephen Hawking erklärt die Geheimnisse des Universums

Seit seinem ersten Abenteuer mit dem Wissenschaftler Eric und dessen Tochter Annie weiß George, dass der Super-Computer seiner Freunde die Tür ins Universum öffnet. Nun stößt George diese Tür weiter auf als je zuvor: Eine abenteuerliche Reise ins Universum führt ihn und seine Freunde in die eisige Polarregion des Mars und zu schwarzen Methanseen auf dem Saturnmond Titan, zu Überresten der legendären Landesonde Huygens und auf eine unglaublich aufregende Spurensuche nach fremdem Leben im All.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Fußballstile von Guardiola bis Ibrahimovic

LitCam-Direktorin Karin Plötz stellt jeden Monat ein aktuelles Fußball-Buch vor. Diesmal ein auch vom Fachwissen her gewaltiges Buch des britischen Taktikexperten Michael Cox: Er nimmt uns mit auf eine Reise durch die Fußballgeschichte ab 1992.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

„Hintergrund für Liebe“ von Helen Wolff: Ein Sommer in Saint Tropez

Die Verlegerin Helen Wolff erzählt von einer Reise nach Südfrankreich in den Dreißigerjahren; es geht um Liebe, Trennung, Emanzipation. 25 Jahre nach ihrem Tod wird es erstmals veröffentlicht. Was für ein Sommerbuch!
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Beka Adamaschwili: „In diesem Buch stirbt jeder“ – Aufstand der Romanfiguren

Buchcover zu Beka Adamaschwili: "In diesem Buch stirbt jeder" (Voland & Quist)Fiktionen proben den Aufstand gegen ihre Erfinder und begeben sich auf eine Reise durch die Weltliteratur. Beka Adamaschwilis Roman ist vielleicht eine literarische Klamotte ohne tieferen Sinn, aber Literatur darf auch einfach nur Spaß machen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Nathalie Herschdorfer, Annalisa Cittera, Pietro Giglio: Berge – Das Magnum Archiv

Eine Reise zu den faszinierendsten Gipfeln der Welt mit Fotografen wie Martin Parr, Robert Capa und Steve McCurry

Der Faszination der Hochgebirge dieser Erde kann sich wohl niemand entziehen. Kein Wunder, dass auch die Meister-Fotografen der legendären Fotoagentur MAGNUM mit Kameras und Trekkingausrüstung unterwegs waren, von den Rocky Mountains in Nordamerika bis zum Mount Everest im Himalaya, vom Atlasgebirge in Marokko zum Machu Picchu in den peruanischen Anden. Der Band versammelt eine repräsentative Auswahl aus 70 Jahren MAGNUM – von einer Aufnahme Robert Capas in den Schweizer Alpen 1950 bis zu aktuellen Bildern der Gegenwart von Steve McCurry, Thomas Hoepker oder Martin Parr aus Pakistan, Iran oder Japan. Die großformatigen Abbildungen begeistern nicht nur Foto-Enthusiasten, sondern wecken auch in jedem Bergwanderer sofort das Fernweh.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Pierre Loti: „Mein Bruder Yves“ – Innige Zuneigung über Klassengrenzen hinweg

Cover von Pierre Lotis Roman "Mein Bruder Yves", vor einem Aquarell-Hintergrund (Männerschwarm Verlag / Deutschlandradio)Bei seiner Reise um die Welt trifft ein Marineoffizier auf einen Matrosen: Er geht mit ihm eine Freundschaft ein, befreit ihn aus Notlagen. Eine erotische Beziehung aber deutet Pierre Loti in „Mein Bruder Yves“ allenfalls an.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Sommerzeit, Urlaubszeit – Lesezeit! – Buchempfehlungen für den Ferienkoffer

Eine Frau legt zwei Bücher in einen dunkelroten Reisekoffer. (EyeEm / Cavan)Bücher können Inspiration sein, Lebensbegleiter, spenden auch Trost – gerade in Coronazeiten. Es ist Sommer – und wir tauschen Lesetipps mit unseren Hörerinnen und Hörern aus. Ob für die Reise in die Ferne oder den Urlaub daheim.

Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Judith Hoersch: Juno und die Reise zu den Wundern – Eine fabelhafte Geschichte

Die beliebte Schauspielerin mit ihrem Erzähl-Debüt

Juno ist ein ungewöhnliches Mädchen, sie ist schüchtern und wäre am liebsten eine Nixe. Sie träumt sich durch ihre Kindheit und fühlt sich einsam und unverstanden. Als junge Frau zieht Juno in die schielende Stadt und lernt dort den kauzigen Goldschmied Mr. James kennen. Er wird Lehrmeister und Freund zugleich und ermahnt sie, ihr Leben nicht bloß zu verträumen, sondern mutiger zu sein, damit die Wunder sie finden können. Also bricht sie auf zu einer magischen Reise rund um den Globus und findet den Weg zu sich selbst.

Juno und die Reise zu den Wundern entführt den Leser in eine fabelhafte Welt, in der sich Traum und Wirklichkeit miteinander verweben, zwei goldene Ringe Wegweiser sind und Kamele sprechen können.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Dieter Böge/Elsa Klever: „189“ – Die kurze Geschichte einer langen Reise

Buchcover zu "189" von Dieter Böge und Elsa Klever (Aladin Verlag)Der titelgebende „189“ ist ein Kanarienvogel: Zusammen mit 188 anderen Vögeln wird er auf eine Reise über den Atlantik nach New York geschickt. In seinem zauberhaften Bilderbuch erzählt Dieter Böge diese Geschichte mit farbgewaltigen Illustrationen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Florian Heine: Der schöne Schein – Optische Illusionen in der Kunst: Augentäuschung von der Antike bis zur Street Art

Sie werden Ihren Augen nicht trauen!

Eine Tür, wo keine ist, fantastische Ausblicke in den Himmel oder Totenköpfe, die nur aus einem bestimmten Blickwinkel zu sehen sind: Seit Menschen malen, versuchen sie, durch Kunstfertigkeit und mit Hilfe optischer Effekte den Betrachter hinters Licht zu führen. Vom klassischen Trompe l’œil, das in die dritte Dimension zu wachsen scheint bis zur Pflastermalerei, die tiefe Schluchten in die Fußgängerzone zaubert, hat die Kunst der Augentäuschung eine große und abwechslungsreiche Bandbreite. Florian Heine schreibt sachkundig über die Geschichte der illusionistischen Malerei und nimmt den Betrachter mit auf eine Reise durch unglaubliche Sinnestäuschungen. Präzise gemalte Kabinettstücke, Deckenmalereien, Anamorphosen, fotorealistische Acrylbilder und lebensechte Skulpturen von der Renaissance bis heute werden in diesem Band versammelt, der gleichzeitig einen Ausblick auf populäre Techniken wie 3D-Straßenmalerei, Graffiti und Matte Painting bietet.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Alphonse Karr: „Reise um meinen Garten“ – Viel aufregender als schnödes Wegfahren

Alphonse Karr: "Reise um meinen Garten" (Die Andere Bibliothek / Deutschlandradio Kultur)Exzentrische Poesie des Alltäglichen: Alphonse Karr schrieb vor über 170 Jahren über seinen Garten – und ging durch ihn im Geiste auf Reisen. Seine Anekdoten, Meditationen und Eindrücke wirken in diesen Tagen überraschend aktuell.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Kultur

Buenos Aires : Maristella Svampa, Soziologin, Schriftstellerin und Forscherin

Maristella Svampa
Zweifelsohne hat das Globalisierungsmodell, wie wir es bis jetzt kannten, ausgedient, jedoch steht noch nicht fest, wohin die Reise gehen wird – ob wir uns in Richtung einer ungleichen und autoritäreren Globalisierung bewegen, die mit einem Neoliberalismus niedriger Intensität und rechtsextremen, in hohem Maße fremdenfeindlichen und nationalistischen Regimen einhergeht; oder, ob wir eine demokratische, solidarische, nachhaltige Globalisierung sowohl aus sozialer als auch aus ökologischer Sicht erreichen werden.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

freytag & berndt wird Vertriebspartner : Gräfe und Unzer-Vertrieb wird neu aufgestellt

Zum 1. Juli 2020 wird Gräfe und Unzer den Vertrieb für freytag & berndt (inklusive Publicpress) im Buchhandel  in Deutschland übernehmen. Gleichzeitig wird Gräfe und Unzer die beiden Vertretertaschen Ratgeber und Reise zusammenlegen und künftig alle Kunden aus einer Hand betreuen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Leseproben

Jürgen Neffe: Darwin – Das Abenteuer des Lebens

Sieben Monate ist der preisgekrönte Journalist und Bestsellerautor Jürgen Neffe um den Globus unterwegs, um die berühmteste Reise der Wissenschaftsgeschichte nachzuerleben: Charles Darwins Fahrt auf der »Beagle«. Per Schiff, zu Pferd, im Campingbus, Flugzeug oder auch zu Fuß sucht er die Orte auf, an denen Darwin wichtige Erkenntnisse für die Formulierung seiner umwälzenden Evolutionstheorie sammelte. Eine mitreißende Wissenschaftsreportage – und zugleich eine sehr persönliche Biografie des großen Wissenschaftlers Darwin, der seine Heimat nur einmal längere Zeit verließ: für die fünf Jahre auf der »Beagle«.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Hörspiel nach dem Roman von Thomas Glavinic – Die Arbeit der Nacht

(EyeE,m / Rafiif Alnabiil)Ein Mann wacht mitten in der Nacht auf und entdeckt, dass er vollkommen allein ist auf der Welt. Auf der Suche nach anderen Menschen bricht er auf zu einer Reise durch ein ausgestorbenes Europa.

Deutschlandfunk Kultur, Hörspiel
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Twain-Reisebericht „Dem Äquator nach“ – In 395 Tagen um die Welt zu den Weltwundern der Antipoden

Samuel Longhorne Clemens alias Mark Twain auf einer Schwarz-Weiß-Fotografie.  (imago/Cola Images)1888 begegnen sich Mark Twain und Robert Louis Stevenson. Sie erzählen sich Abenteuer, die Huckleberry Finn und Tom Sawyer auf einer Weltreise erleben würden. Sieben Jahre später bricht Twain zu einer großen Reise auf. 

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Jens Mühling: „Schwere See“ – Verschlungene Geschichten vom Schwarzen Meer

Buchcover zu Jens Mühling: "Schwere See. Eine Reise um das Schwarze Meer" (Rowohlt Verlag)Einmal im Uhrzeigersinn rund um das Schwarze Meer. 4500 Küstenkilometer in einem Dreivierteljahr. Das Ergebnis dieser Reise ist „Schwere See“ von Jens Mühling. In seinen Reisereportagen richtet der Autor ein besonderes Augenmerk auf Minderheiten.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Exit-Strategien: So reagieren Verlage auf die Wiedereröffnung im Buchhandel: „Wir hoffen, dass die Regale demnächst wieder gefüllt werden“

In vielen Bundesländern haben die Buchhandlungen wieder geöffnet. Holen jetzt auch die Verlage ihre Teams zurück ins Büro? Fünf Einschätzungen – und ein Blick auf die kommende Vertreterreise. Hanser-Verleger Jo Lendle geht davon aus, dass sie „deutlich stärker einer gewohnten Reise ähneln wird als noch vor wenigen Wochen befürchtet.“
Mehr im Börsenblatt

Posted in Leseproben

Christopher Paolini: Die Weisheit des Feuers – Eragon 3

Schlachten, große Abenteuer und ein Tod, der alles verändern wird …

Die Schlacht auf den brennenden Steppen haben die Rebellen gewonnen – und wieder brauen sich die dunklen Wolken des Krieges über Alagaësia zusammen. Galbatorix und seine Armee warten nur auf den geeigneten Zeitpunkt für einen Vergeltungsschlag. Varden, Elfen und Zwerge brauchen Eragons magische Fähigkeiten so dringend wie nie zuvor, aber der Drachenreiter hat den Schwur, den er seinem Cousin Roran gab, nicht vergessen: Im Helgrind, dem Unterschlupf der grausamen Ra’zac, wartet Rorans geliebte Katrina auf ihre Rettung. Ungeahnte Gefahren lauern dort, doch sie sind erst der Beginn einer abenteuerlichen Reise, die Eragon und seinen Drachen Saphira bis über die Grenzen des Königreichs führt.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Diane Poole Heller: Tief verbunden – Wie wir alte Bindungsmuster auflösen und dauerhafte Partnerschaften eingehen. Mit einem Vorwort von Peter A. Levine

Eine spannende Reise zu mehr Intimität und Nähe

Unsere ersten Beziehungen prägen uns das ganze Leben lang. Ob wir unsere Eltern und frühen Bezugspersonen als zugewandt und liebevoll oder eher als distanziert oder gar abweisend erlebt haben – diese Erfahrungen wirken sich unter Umständen selbst heute noch auf unsere Partnerschaften aus. Die gute Nachricht ist: Selbst wenn unsere Kindheit nicht so ideal war – unser System ist darauf programmiert, wieder heil zu werden, weiß die erfahrene Traumatherapeutin Diane Poole Heller aus ihrer langjährigen Praxis. Dieses Buch hilft dabei, unsere ganz persönlichen Muster und Vermeidungsstrategien in Bezug auf Nähe herauszufinden und anhand vieler praktischer Übungen aufzulösen.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Marcel Beyer bereist sein Zimmer – Der Morgen gibt den Takt

Der Schriftsteller Marcel Beyer  (picture-alliance/dpa-Zentralbild)Ein großes Abenteuer in den eigenen vier Wänden? In der Tradition des französischen Schriftstellers Xavier de Maistre begibt sich Marcel Beyer auf eine „Reise um sein Zimmer“ – sein Morgen pflegt im Zeichen der Musik zu stehen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Dörte Hansen bereist ihr Zimmer – Durch einen Kontinent, den niemand je vermessen hat

Porträtaufnahme Dörte Hansen, mit kurzem blonden Haar und schwarzem Pullover auf der Frankfurter Buchmesse. (imago / teutopress)Ein großes Abenteuer in den eigenen vier Wänden? In der Tradition des französischen Schriftstellers Xavier de Maistre begibt sich Dörte Hansen auf eine „Reise um ihr Zimmer“ – und trifft dort auf allerhand morgenmufflige, halb fertige Gestalten.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Katerina Poladjan bereist ihr Zimmer – Ablativ, Bruchrechnen und stehengebliebene Gedanken

Katerina Poladjan lächelt bei einer Lesung von "Hier sind Löwen" in der Berliner Akademie der Künste ins Publikum. Sie trägt ein dunkles T-Shirt, vor ihr steht ein Mikrofon.  (imago / gezett)Große Abenteuer in den eigenen vier Wänden? In der Tradition des französischen Schriftstellers Xavier de Maistre begibt sich Katerina Poladjan auf eine „Reise um ihr Zimmer“. Die Lage ist neu im trauten Heim, es gibt neue Vorbilder für soziale Verantwortung.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio