Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

12. Dezember 2017

reisen

AVP-Jahrestagung in Wien: Wildcard für Andri Weidmann

Andri Weidmann aus Gstaad kann sich über die Wildcard zur Jahrestagung 2018 des Arbeitskreises der Verlags-Pressesprecherinnen und -Pressesprecher (AVP) freuen. Er kann auf Einladung des AVP nach Wien reisen und am Grundlagenworkshop Verlags-PR teilnehmen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Honigtal Korfu – Nachhaltiger Familienurlaub in Griechenland

Heute möchte ich meinen Lesern eine ganz tolle Unterkunft vorstellen, die ich letzten Sommer in Griechenland entdeckt habe: Das Honigtal auf Korfu. Wie ihr am Namen bereits unschwer erkennen könnt, liegt diese traumhafte Unterkunft auf der griechischen Mittelmeer-Insel Korfu, genauer gesagt an der Bucht Agios Georgios Pagi. Hier können Familien mit Kindern einen unvergesslichen Urlaub

Zum 350. Geburtstag von Jonathan Swift – "Hammerhart und immer noch sehr, sehr lesenswert"

Sein Buch „Gullivers Reisen“ aus dem Jahr 1726 wurde ein Jugendbuchklassiker. Nichtsdestotrotz war Jonathan Swift ein Autor mit ausgesprochen scharfer Feder. „Er hat immer in die Abgründe des Menschen hineingeschaut, das war seine Fähigkeit, und da war er auch vollkommen angstfrei“, sagt die Literaturkritikerin Maike Albath. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio

Mit Karacho über die Ziellinie! „Asterix in Italien“ – der neue Band jetzt als Soft- und Hardcover!

Das lange Warten hat ein Ende. Ab heute hagelt es wieder Backpfeifen und blaue Augen – und zwar in Italien. Das 37. Abenteuer unserer gallischen Freunde ist nun sofort im Handel erhältlich. Zum dritten Mal aus der Feder des Autorenduos Jean-Yves Ferri (Text) und Didier Conrad (Zeichnungen) – selbstverständlich unter der Schirmherschafft von Asterix-Vater Albert

Mit Karacho über die Ziellinie! „Asterix in Italien“ – der neue Band jetzt als Soft- und Hardcover!

Das lange Warten hat ein Ende. Ab heute hagelt es wieder Backpfeifen und blaue Augen – und zwar in Italien. Das 37. Abenteuer unserer gallischen Freunde ist nun sofort im Handel erhältlich. Zum dritten Mal aus der Feder des Autorenduos Jean-Yves Ferri (Text) und Didier Conrad (Zeichnungen) – selbstverständlich unter der Schirmherschafft von Asterix-Vater Albert

Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten: Länder, Zeiten und Fantasien bereisen

Mit den Neueinsteigern der Woche Welten entdecken: Dan Brown schickt Robert Langdon in „Origin“ (Platz 2) nach Spanien. Marion Poschmanns Protagonisten pilgern in „Die Kieferninseln“ (Platz 22) durch Japan. Iny Lorentz unternimmt in „Die Widerspenstige“ (Platz 16) eine Zeitreise. Und Leigh Bardugos geleitet in „Das Lied der Krähen (Platz 20) durch eine schon bekannte Fantasiewelt.

Marlenes Geheimnis von Brigitte Riebe

Christiane Auberlin und ihre Mutter Viktoria reisen nach Lindau. Grund für ihr seltenes Zusammentreffen ist die Beerdigung von Viktorias Mutter Eva. Die beiden Frauen werden von Viktorias Schwester Marlene begrüßt, doch entgeht Christiane deren angespanntes und leicht zu Streitereien führendes Verhältnis nicht. Am Bodensee, wo Marlene die Schnapsbrennerei ihrer verstorbenen Mutter weiterführt, kann Christiane auf

Podcast: Bücher, Buchpreis, Filme und zu preisende Hörbücher

Diesmal sprechen Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt im Podcast des literaturcafe.de über den Deutschen Buchpreis und zwei Bücher der Longlist: »Nach Onkalo« von Kerstin Preiwuß und »Wiener Straße« von Sven Regener. Außerdem geht um die Verfilmung von »The Circle«, die derzeit in den Kinos zu sehen ist, und um den Roman »Wunder«, der im Januar

275 Jahre Buchhandlung Schropp : Berliner Kulturerbe

Alles rund ums Reisen, und sei es in die entlegensten Winkel der Welt, hält in Berlin die Buchhandlung Schropp vor. Zur Jubiläumsfeier durfte Regine Kiepert unter den 275 geladenen Gästen die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters sowie den Regierenden Bürgermeister Michael Müller begrüßen.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Offener Brief an den türkischen Präsidenten: "Lassen Sie Aslı Erdoğan ausreisen!"

Am 22. September soll Aslı Erdoğan den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück erhalten – trotz Aufhebung des Ausreiseverbots kann sie die Türkei jedoch nicht verlassen. In einem offenen Brief an Präsident Recep Tayyip Erdoğan fordern Jury und Laudator Alexander Skipis, die Autorin ausreisen zu lassen. „Sorgen Sie dafür, dass die Bänder zwischen unseren Ländern nicht abreißen.“ 

Ältere Posts››