Posted in LiteraturNewzs

Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten: Neues vom „Crash-Propheten“ Krall

Die britische Autorin Hilary Mantel legt den lang erwarteten Abschlussband ihrer Tudor-Trilogie vor, steigt damit neu in die Belletristik-Charts ein. Und „Crash-Prophet“ Markus Krall fordert eine „Bürgerliche Revolution“, damit startet er fast ganz oben in der Sachbuchliste. Ein Rundgang durch unsere aktuellen Wochencharts.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Shahriar Mandanipur: „Augenstern“ – Auf der Suche nach dem verlorenen Arm

Buchcover von Shahriar Mandanipurs "Augenstern". (Unionsverlag)Erst Sex, Drugs und Rock’n’Roll in Teheran, dann Revolution, Sittenwächter und Krieg. Der Playboy Amir kehrt als traumatisierter Kriegsveteran ins Elternhaus zurück. Dann macht er sich auf die Suche: nach einem abgerissenen Arm und seiner großen Liebe.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Nachruf auf Ernesto Cardenal: Kämpferischer Gottesmann in mystischer Tradition

Als Dichter, Theologe der Befreiung und Revolutionär war Ernesto Cardenal ein Hoffnungsträger und in den Augen einer spirituell ausgerichteten Kirche eine Provokation. Am 1. März ist der Friedenspreisträger des Jahres 1980 im Alter von 95 Jahren gestorben. Ein Nachruf seines langjährigen Wegbegleiters Lutz Kliche.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Rosa Luxemburg, die stillgelegte, rastlose Revolutionärin – schöner Schreiben

Unser Kolumnist zeigt an Beispielen, wie kraftvoll unsere Sprache sein kann. Folge 28: die stillgelegte, rastlose Revolutionärin Rosa Luxemburg.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Richard David Precht: Jäger, Hirten, Kritiker – Eine Utopie für die digitale Gesellschaft

»Die Zukunft kommt nicht – sie wird von uns gemacht! Die Frage ist nicht: Wie werden wir leben? Sondern: Wie wollen wir leben?«

Die vierte industrielle Revolution ist in vollem Gange, doch die Politik schläft. Dabei wird die Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelten unser gesellschaftliches Zusammenleben in einem Ausmaß verändern, das wir nur dann in den Griff bekommen, wenn wir heute die Weichen richtig stellen und unser Gesellschaftssystem konsequent verändern.

Richard David Precht skizziert das Bild einer wünschenswerten Zukunft im digitalen Zeitalter und stellt die Frage, ob das Ende der Arbeit, wie wir sie kannten, überhaupt einen Verlust darstellt. Für ihn enthält es die Chance, in Zukunft erfüllter und selbstbestimmter zu leben. Denn zu arbeiten, etwas zu gestalten, sich selbst zu verwirklichen, liegt in der Natur des Menschen. Von neun bis fünf in einem Büro zu sitzen und dafür Lohn zu bekommen nicht!

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Christian Felber: „This is not Economy“ – Der beleidigte Wirtschaftsrevolutionär

Cover von Christian Felber: "This is not Economy. Aufruf zur Revolution der Wirtschaftswissenschaft" vor einem Aquarell-Hintergrund (Cover: Deuticke / Collage: Deutschlandradio)Nicht weniger als eine Revolution der Wirtschaftswissenschaft will Christian Felber anzetteln. Und entwickelt kluge Gedanken zu einem einseitigen Studium. Leider gehen diese im dünnhäutigen Tonfall des Buches unter, kritisiert Ursula Weidenfeld.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

„Angst vorm Fliegen“ von Erica Jong: Eine Bibel der sexuellen Revolution

Ein Fortsetzungsabdruck im Börsenblatt, der Sie inspirieren könnte: Wie wäre es mit einem Skandal-Bücher-Tisch in Ihrer Buchhandlung?
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Cervantes-Preisträger und Ex-Vizepräsident: Wie aussichtsreich ist eine friedliche Revolution, Señor Ramírez?

Er erhielt den wichtigsten Preis für spanischsprachige Literatur, war zuvor in Nicaragua Revolutionär und Politiker. Hier spricht Sergio Ramírez über die Chancen für demokratischen Wandel in Lateinamerika.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Kultur

Erbstücke : Wie entstand die Idee von kulturellem Erbe?

Die Marianne als Nationalfigur der französischen Republik führt ihr Volk an: „La Liberté guidant le peuple“ vom französischen Maler Eugène Delacroix aus dem Jahr 1830 ist im Louvre zu besichtigen.
Der Gedanke, Kulturgüter für die nachfolgenden Generationen zu erhalten, beginnt in den Zeiten der Französischen Revolution. Heute ist der Schutz kultureller Schätze ein weltweites Anliegen.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Kindergarten : Revolution im Entengang

Fröbels Pädagogik war in der DDR sehr anerkannt: Kinder spielen 1978 im Garten einer Kindertagesstätte in Bernau bei Berlin.
Kleinkinder spielerisch zu fördern galt lange als unnötig, versponnen und sogar staatsgefährdend. Ein Pfarrersohn aus Thüringen rüttelte im 19. Jahrhundert an diesen Überzeugungen. Seine Ideen sind heute noch modern – seine Kinderlieder auch.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Jennifer Doudna/Samuel Sternberg: "Eingriff in die Evolution" – Wie zwei Forscherinnen die Genschere entdeckten

Cover von Jennifer A. Doudna/Samuel H. Sternberg: "Eingriff in die Evolution", im Hintergrund die Illustration einer Schere, die ein DNA Molekül modifiziert (Springer/imago/Collage: DLF Kultur)Mit der Genschere CRISP/Cas soll in China erstmals die DNA von Babys manipuliert worden sein. Entwickelt wurde die revolutionäre Methode von zwei Forscherinnen. Eine der beiden erklärt in ihrem Buch, was sie sich davon erhofft – und warnt vor Gefahren.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Graphic Novel "Der Schwindler": Knallbuntes Grauen in Schwarz-Weiß

Locker-leichtes Schwergewicht: Pascal Rabatés Graphic Novel „Der Schwindler“ ist eine fünf Pfund schwere Reise in die russische Revolutionszeit – bitter, brutal und albtraumhaft schön. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Wolfgang Kraushaar: "Die 68er-Bewegung" – Chronik einer Revolution

Zwei Feuerwehrmänner sind zu sehen, die mit einem Schlauch Wasser auf ein brennendes Fahrzeug schießen. (Konrad Giehr/picture aalliance/Klett-Cotta)In vier Bänden auf fast 2000 Seiten zeichnet Wolfgang Kraushaar nach, was die 68er-Bewegung war. Er beschränkt seine Arbeit dabei nicht mehr nur auf Deutschland und zeigt so, dass 1968 ein internationales Phänomen war.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Schriftsteller Franz Jung – Wie bringen wir Menschen in Bewegung?

Franz Jung. (Edition Nautilus)Im Berliner HAU-Theater kommt die Revue „Die Technik des Glücks“ über Franz Jung auf die Bühne: ein Dichter, Anarchist, Revolutionär und Schiffsentführer. Die Idee hatte Hanna Mittelstädt, Mitgründerin des Nautilus Verlags, der Jungs Schriften in 14 Bänden herausgegeben hat.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Zum Tod von Comic-Gigant Stan Lee: Excelsior!

Stan Lee, Schöpfer von Marvel-Helden wie „Spider-Man“ und „Die Fantastischen Vier“, ist tot. Unsterblich sind die Comic-Figuren, mit denen er in den Sechzigern die Popkultur revolutionierte. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Robert Menasse über den 9. November – Demokratie muss verteidigt werden

Auf dem Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin hält Friedrich Ebert am 9. November 1918 eine Ansprache.  (picture-alliance / dpa)Welche Lehren ziehen wir aus den Jahrestagen des 9. November, die Deutschland Revolutionen, aber auch nationalsozialistische Gewalt brachten? Demokratien bekäme man nicht geschenkt, sagt Autor Robert Menasse, der für eine „Republik Europa“ plädiert.

Deutschlandfunk Kultur, Studio 9 – Der Tag mit …
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Hörspiel "Brüder" – Idealisten sind die besten Tyrannen

Eine Schwarz-Weiß-Zeichnung zeigt eine aufgebrachte Menschenmenge, die die abgeschlagenen Köpfe des ermordeten Gouverneurs der Bastille Delaumay und des Bürgermeisters Flesselles am 14.7.1789 durch die Straßen von Paris trägt. Dieser Tag markiert den Beginn der Französischen Revolution. (dpa / picture alliance )Mit einem Cast von 200 Schauspielern hat der Regisseur Walter Adler den historischen Roman „Brüder“ von Hilary Mantel als Hörspiel adaptiert. Es erzählt die Geschichte dreier Brüder und zeigt die korrupte und blutige Seite der Revolution.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Hörspielserie "Brüder": Wie Menschen zu Bestien werden

Idealismus, der in Gewalt kippt: Der Bestellerroman „Brüder“ von Hilary Mantel erzählte von den Helden der Französischen Revolution – jetzt hat der WDR aus dem Buch eine monumentale Hörspielserie gemacht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in Buchbeschreibungen

The Second Machine Age von Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee

Um dem Leser ein Verständnis davon zu vermitteln, was eine industrielle Revolution ist, haben Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee die für diese Epoche wichtigste Erfindung der Dampfmaschine zum Ende des 18. Jahrhunderts gewählt. In dem Maße, wie seinerzeit erstmals auf Muskelkraft verzichtet werden konnte, hat das zweite Maschinenzeitalter mit der Entwicklung der Computer für einen … weiterlesenThe Second Machine Age von Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Energie-Community startet Plastik-Sammelaktion – Immer der gleiche Fraß

Der Ingolstädter Energiedienstleister meistro ENERGIE GmbH startet als Betreiber der Energie-Community wattislos.com eine Plastik-Sammelaktion unter der Mitarbeitern und begleitet dies auf der gleichnamigen Community. Das Ziel: 1900 Schraubverschlüsse in 190 Tagen sammeln.

Der Startschuss für die erste meistro Plastik-Sammelaktion „Immer der gleiche Fraß“ ist gefallen. Bis zum 31. Dezember 2018 möchten die meistro Mitarbeiter ein Zeichen gegen die zunehmende Verschmutzung der Weltmeere mit Plastik setzen. Das Ziel der Mitarbeiter-Aktion, die im Namen der Energie-Community wattislos.com erfolgt, ist das Sammeln von 1.900 Schraubverschlüssen von PET-Flaschen. Für jeden gesammelten Schraubverschluss spendet die meistro ENERGIE GmbH 50 Cent an die Organisation „Pacific Garbage Screening e. V.“ aus Aachen, die mithilfe einer schwimmenden Plattform Plastikpartikel aus dem Wasser filtern möchte.

„Mit unserer Mitarbeiteraktion wollen wir als nachhaltig und ökologisch handelnder Energiedienstleister auf die Verschmutzung der Meere durch Plastik aufmerksam machen. Auf der Community und in unseren Social Media Kanälen wird auf die Aktion mit der eigens dafür entwickelten Bildsprache und dem Slogan „Immer der gleiche Fraß“ aufmerksam gemacht. Gleichzeitig wird mit dieser Sammelaktion natürlich auch die Belegschaft weiter für die wichtigen Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit sensibilisiert“, so Marcus Hellkötter, Experte Digital Business & PR bei meistro. Bereits seit Gründung der meistro ENERGIE GmbH ist Energie aus dem Hause meistro klimaneutral. meistro unterstützt Unternehmen, ihren ökologischen und auch energetischen Footprint zu optimieren und einen wichtigen Beitrag zur Senkung des CO2-Ausstoßes zu leisten.

Über Pacific Garbage Screening
PGS ist die Lösung für saubere Meere. Sie basiert auf einer revolutionären Idee: eine schwimmende Plattform, deren spezielle Bauweise es ermöglichen kann, Plastikpartikel aus dem Wasser zu filtern. Der Ansatz funktioniert ohne Netze – mithilfe eines passiven Sedimentierungsprinzips. Meereslebewesen werden durch diese Methodik nicht gefährdet. Das Team besteht aus Wissenschaftlern, Ingenieuren, Architekten und Meeresliebhabern, die ehrenamtlich an dieser Idee arbeiten. Gegründet wurde das gemeinnützige Unternehmen 2016 von der Architektin Marcella Hansch. Bereits im gleichen Jahr wurde die Idee mit dem „Bundespreis ecodesign Nachwuchs 2016“ausgezeichnet. Weitere Infos: https://pacific-garbage-screening.de/

Über die Energie-Community wattislos.com
Technisch betrieben und redaktionell betreut wird die Plattform vom Ingolstädter Energiedienstleister meistro ENERGIE GmbH. Mit wattislos.com ist eine Energie-Community entstanden, die den Teilnehmern umfassende Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten bietet. Hier schreiben Community-Teilnehmer über ihre Erfahrung mit Effizienzprodukten, wie Sie Energie sparen oder wie der Beschaffungsprozess bei Anschaffung einer Photovoltaikanlage vonstatten geht. Aber auch autarkes, nachhaltiges und umweltbewusstes Leben sind keine Fremdwörter. Das wattislos-Motto lautet: Hauptsache grün! Denn die Energiewende kann ohne nachhaltiges Denken nicht funktionieren. Mitmachen lohnt sich: Durch eine aktive Teilnahme, beispielsweise durch das verfassen eigener Erfahrungsberichte oder Teilnahme an Diskussionen erhalten die User Energiepunkte. Diese können gegen nachhaltige Produkte aus dem wattislos Webshop eingelöst werden. wattislos.com – die Energie-Community für nachhaltiges und ökologisches Handeln. www.wattislos.com. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

All About Voice Conference – Sprachassistenten als nächster Schritt der digitalen Transformation

Köln/München, 20. Juni 2018 – Am 12. Oktober 2018 veranstaltet die Digitalagentur 169 Labs in den Räumlichkeiten des Leonardo Royal Hotels in München Deutschlands erste Konferenz rund um Sprachassistenten und Voice Technologie.

Die Konferenz soll als Austauschplattform für Unternehmen dienen, die sich mit dem Thema Voice Technologie vertraut machen und Kontakte zu Experten knüpfen möchten. Es wird mit 250 Besuchern aus den unterschiedlichsten Branchen gerechnet. Die Konferenz ist interessant für alle Unternehmen, die ein besseres Verständnis von Sprachassistenten und Voice Technologie erlangen sowie Ideen und Denkanstöße für eine eigene Voice Strategie gewinnen möchten.

Im Kontext der digitalen Revolution kann Voice Technologie als der nächste disruptive Schritt angesehen werden: Nach der grafischen Benutzeroberfläche, der Computermaus und dem Touchscreen soll nun die Sprache als Steuerungsinstrument für Geräte deren Nutzung noch einfacher und intuitiver gestalten. Während bisher der Nutzer stets die „Sprache“ der Computer lernen mussten, lernen nun Computer mithilfe von Spracherkennung und künstlicher Intelligenz die Sprache der Menschen. Sprachassistenten öffnen einen neuen Kanal der Interaktion mit Nutzern und Kunden in zusätzlichen Lebensbereichen. Neben dem Smart Speaker, der in der Küche oder im Wohnzimmer steht, werden weitere Hardwarekategorien, wie beispielsweise das Auto, ebenfalls interessant. Auch im B2B Bereich können Sprachassistenten eingesetzt werden, um kostbare Zeit bei Bestelltätigkeiten, Dateneigabe oder Rechercheanfragen zu sparen.

Das Ziel der Konferenz ist, ein generelles Verständnis von Voice Technologie zu vermitteln, Ideen und Denkanstöße für mögliche Use Cases im eigenen Unternehmen zu geben und aufzuzeigen, wie die eigenen Produkte und Marken über diesen neuen Interaktionsweg vertrieben werden können. Hierzu reisen Experten aus ganz Europa an, um mit ihren Vorträgen und Keynotes ihre Expertise zu teilen und spannende Einblicke in ihre Arbeit zu gewähren. Es wird vertieft auf folgende Fragestellungen eingegangen: Wie kann die Zukunft von Voice Technologie gestaltet werden und warum sollten Unternehmen diese Technologie nutzen? Wie sollte eine Voice Abteilung aufgebaut werden? Welche psychologischen Aspekte stehen hinter der Technologie? Wie setzt die Deutsche Bahn Alexa ein? Warum ist Gaming und Voice Technologie eine perfekte Kombination? Welche rechtlichen Implikationen müssen beim Eintritt in das Voice-Ökosystem beachtet werden?

169 Labs ist eine Agentur für Voice User Interface Design und die Entwicklung von Voice Skills für Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Home. Neben der Programmierung von Anwendungen bietet die Agentur auch individuelle Beratung für die Entwicklung einer Voice Identity und die erfolgreiche Vermarktung von Voice Apps. In Workshops hilft 169 Labs Unternehmen, den Einstieg in die Welt der „voice-aktivierten“ Geräte zu meistern und vermittelt technisches Know-how für die Konzeption und Programmierung von Voice Apps.

Tickets zur Konferenz sind erhältlich über die offizielle Eventhomepage https://www.allaboutvoice.io/ (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Die neue Data Vault Schulung von DER DATEN ARCHITEKT – eine Wissens-Revolution zur Automatisierung eines DWH

In der heutigen Zeit müssen die Unternehmen in immer kürzeren Zyklen ihr Geschäft transformieren und den Marktbedürfnissen anpassen. Diese notwendigen Anpassungen am Geschäftsmodell sollten auch schnell im Data Warehouse abbildbar sein.

Typische Data Warehouse Konzepte (Inmon, Kimball) werden im Laufe der Zeit aber immer komplexer und teurer bei notwendigen Erweiterungen. Wenn das Unternehmen eine Änderung am Data Warehouse anfordert, kommt die IT mit hohen Kosten, umfangreichen Implementierungs- und Testzyklen und eine lange Liste von Abhängigkeiten/Auswirkungen zurück. Hier kann Data Vault helfen, denn Data Vault setzt den Fokus auf die Business Bedürfnisse und ermöglicht flexible und aufwandsarme Anpassung der Data Warehouse Lösung.

Data Vault ist ein sehr spannendes und wichtiges Thema. Andy Sydow – DER DATEN ARCHITEKT und Data Vault Experte hat eine neuartige Data Vault Schulung entwickelt, die sich an Entwickler im Data Warehouse Umfeld und Beginner mit dem Thema Data Vault richtet. Die Teilnehmer erfahren, wie sie gezielt Data Vault nutzen können, um ein Data Warehouse zu automatisieren.

Sein Anliegen ist es, den Teilnehmer nicht nur mit Theorie zu überhäufen. In der 3-tägigen Schulung werden über 50% der Zeit für praktische Übungen genutzt, so können die Teilnehmer ideal von der langjährigen Erfahrung profitieren und bestmöglich weitergebildet werden.

Der folgende Blog-Beitrag gibt eine gute Übersicht über das Thema Data Vault.

Data Vault – Eine Einführung

Weitere Informationen zur Schulung ist zu finden unter:
https://www.derdatenarchitekt.de/data-vault-schulung/ (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Cixin Liu: "Die drei Sonnen" – Science Fiction gemischt mit chinesischer Geschichte

"Die drei Sonnen" von Cixin Liu (Random House Audio/imago/Ikon Images/Ian Cuming)Das Hörbuch „Die drei Sonnen“ von Cixin Liu beginnt zur Zeit der chinesischen Kulturrevolution und führt bis in die Gegenwart, in der Kontakt mit einer außerirdischen Intelligenz aufgenommen werden soll. Ein erstklassiges Hörspiel.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Heidelberg ermöglicht mit DOCUFY neue digitale Geschäftsmodelle und revolutioniert die Servicewelt

Seit rund einem Jahr ist die DOCUFY GmbH ein Unternehmen der Heidelberg Gruppe. Auf dem Weg zu einem digitalen und agilen Unternehmen setzt Heidelberg auf die Software und Konzepte zum intelligenten Umgang mit Informationen seiner neuen Tochtergesellschaft DOCUFY. Denn der digitale Austausch von Informationen zwischen Maschinenbauern und -nutzern über den gesamten Produktionsprozess hinweg schafft im Zeitalter von Industrie 4.0 neue Möglichkeiten der Optimierung. Mit dem Konzept Service-as-a-Service schafft Heidelberg gemeinsam mit den Lösungen von DOCUFY ideale Rahmenbedingungen für neue digitale Geschäftsmodelle. Dabei zielt Heidelberg auf die Automatisierung und Digitalisierung von Serviceprozessen, deren Lösungen auch den Industriekunden von Heidelberg angeboten werden sollen. Für Maintenance 4.0 bietet Heidelberg aus einer Verknüpfung von bestehenden Service-Lösungen gemeinsam mit den Angeboten von DOCUFY innovative Prozesse und Werkzeuge, wie zum Beispiel elektronische Wartungstabellen, über die Heidelberg aber auch Industriekunden von Heidelberg erhebliche Effizienzsteigerung und Kundenwert im Service realisiert.

Bamberg, 08. Juni 2018 – Im Rahmen ihrer digitalen Transformation hat die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) vor einem Jahr die DOCUFY GmbH in Bamberg akquiriert. Damit ergänzt Heidelberg das Portfolio seines Geschäftsbereichs Heidelberg Digital Platforms um die von DOCUFY entwickelten Softwarelösungen (u.a. COSIMA und TopicPilot) und das Konzept des Informationsraums. Gleichzeitig wurden so entsprechende Voraussetzungen für die in diesem Zusammenhang immer wichtiger werdenden intelligenten Servicekonzepte geschaffen. So hat Heidelberg mit DOCUFY in der Kombination und Weiterentwicklung der vorhandenen Produkte bereits neue Lösungen zur Optimierung des Servicegeschäfts entwickelt. Die Umsetzung von Maintenance 4.0 ist eine der ersten erfolgreichen Auskopplungen.

COSIMA und TopicPilot von DOCUFY schaffen Basis für Maintenance 4.0
Für die erfolgreiche Umsetzung von Digitalisierungsstrategien braucht es Tools, um die Theorie auch in die Praxis zu übertragen. Entsprechende Werkzeuge zur Umsetzung von Maintenance 4.0 und die Organisation von Service-Dienstleistungen sind im gemeinsamen Portfolio bereits vorhanden. So lassen sich in COSIMA, dem Redaktionssystem von DOCUFY, maschinenübergreifend Wartungsschritte erfassen und mit den Beschreibungen der Wartungsdurchführung verknüpfen.
Die mobile Publikationsplattform TopicPilot von DOCUFY wiederum bringt all diese Informati-onen aufs Smartphone oder Tablet des Servicetechnikers. Das Besondere: dort können spezifische Wartungslisten abhängig von Maschine und Wartungsintervall angezeigt werden. Die integrierte Protokollfunktion ermöglicht es, jeden erledigten Wartungsschritt abzuhaken, gegebenenfalls mit Bildern und Kommentaren zu versehen und im System zentral zu speichern. Die Plattform-Lösung „View2Connect“ von Heidelberg stellt die Wartungsaufgaben dann sogar im 3-D-Modell dar.
COSIMA ist bei Heidelberg bereits im Einsatz, unter anderem im Rahmen eines Pilotprojekts im Bereich der Ladetechnik für eFahrzeuge. Die Verknüpfung von COSIMA mit „View2Connect“, ermöglicht dabei erstmalig die gleichzeitige Erstellung eines interaktiven 3D-Ersatzteilkatalogs und Serviceanweisungen in 2D bzw. 3D.

Integration wirkt nach außen und innen
„Innerhalb kürzester Zeit haben wir DOCUFY erfolgreich in Heidelberg und unsere Wachstumsstrategie integriert. Dank eines engagierten Teams bei DOCUFY funktioniert „Heidelberg goes Digital“ in beide Richtungen – intern können wir den Ausbau unserer digitalen Geschäftsmodelle auf Basis datengestützter Servicekonzepte beschleunigen. Für unsere Industriekunden entwickeln wir das Portfolio mit unserer Service-as-a-Service-Vision konsequent zu einem neuen Leistungskonzept weiter“, so Prof. Dr. Ulrich Hermann, Mitglied des Vorstands und Chief Digital Officer bei Heidelberg.
Mehr unter www.docufy.de. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Literaturtage und Bücherbummel auf der Kö : Revolution in Düsseldorf

Am 4. Juni starten die 8. Düsseldorfer Literaturtage: Rund 30 Veranstaltungen an den unterschiedlichsten Orten der Stadt drehen sich bis zum 17. Juni um das Thema „Revolution“. In dieser Zeit findet von 7. bis 10. Juni auch der Bücherbummel auf der Kö statt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Maryam Madjidi: "Du springst, ich falle" – Das Perserinnenkostüm einer Heranwachsenden im Exil

Verhüllte Frauen in Teheran, darunter ein kleines Mädchen ohne Schleier (dpa / Farzaneh Khademian /Buchcover: Verlag Blumenbar)Viele Gegner der islamischen Revolution im Iran fanden nach 1979 in Frankreich Asyl. So auch die Familie von Maryam Madjidi. Die Autorin selbst war damals ein Kind. In ihrem Roman „Du springst, ich falle“ schreibt sie über ihre Exilerfahrung – und bekommt in Frankreich viel Lob dafür.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Podcast mit Marx, ohne Mars, mit Bügeln und Buchladen

Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt haben sich für eine neue Podcast-Folge des literaturcafe.de getroffen. Zum 200. Geburtstag von Karl Marx geht es unter anderem um einen revolutionären Liebesroman, den Aluminumabbau auf dem Mond, das Bügeln in Heidelberg und den Buchladen der Florence Green, der als Film ins Kino kommt.

Beitrag »Podcast mit Marx, ohne Mars, mit Bügeln und Buchladen« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Abrakadabra – Magisches im Lustigen Taschenbuch Collection 06 „Kampf der Zauberer“!

nach vier Jahren Pause wird die Saga um Hexen und Zauberer abenteuerlich fortgesetzt: Am 27. April erscheint Band Nr. 6 aus der Reihe Walt Disney Lustiges Taschenbuch Collection „Kampf der Zauberer“ im Handel.

Es könnte für Mickymagos Mannen so schön sein in der nach massiven magischen Revolutionen neu geordneten Welt. Erzfeind Phantomagus ist vermeintlich endgültig auf eine Insel verbannt, die unentrinnbar zwischen den Dimensionen

wandelt. Man könnte also als einstiger Megamagier, mehrfacher Weltretter und Botschafter des ehrwürdigen Meisters Nereus einfach mal den allseitigen Respekt genießen. Man könnte ihn ausnutzen, um als Botschafter des Guten zusammen mit den treuen Gefährten Goofimistos und Don Uck unbekannte Gegenden zu kartieren, bei Bedarf Frieden zu bringen, Völker zu vereinen. Doch plötzlich tauchen doch die Bösewichte aus der Zwischenwelt auf… um die loszuwerden hilft nur ein Zauberwort für Mickymagos Mannen und das ist „Freundschaft“– 9 neue magische Episoden beweisen es!

Aufgepasst: Ab dem 2. Mai legt Egmont Ehapa Media auch die LTB Vorgänger dieser Reihe druckfrisch auf. Dann gibt es alle 6 Bände in einer exklusiven hochwertigen Sammel-Box im Handel.

Walt Disney Lustiges Taschenbuch LTB „Collection 6 Kampf der Zauberer – Feuer und Eis“ erscheint ab dem 27.04.2018 im Handel, bei Egmont Ehapa (€ 7,99) und im Egmont Shop:

https://www.egmont-shop.de/ltb-collection

Für Rezensions- oder Verlosungsexemplare wenden Sie sich gerne an:

Pressekontakt:
Anja Adam
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Im Auftrag von:
Egmont Ehapa Media GmbH
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 85 35
E-Mail a.adam@egmont.de

 

 

 

 

 

 

„Download der Presseinformation als PDF“

2018_04_26_PM_LTB Collection

 

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Nortrud Gomringer (Hg.): Eugen Gomringer. Poema – Gedichte eines Grenzgängers

Nortrud Gomringer (ed.): Eugen Gomringer. Poema (Nimbus / imago/Mike Schmidt)Wie bedeutend Eugen Gomringers Werk ist, zeigt der Band „Poema“. Mit einem Überblick über 60 Jahre seines Schaffens und flankiert von Aufsätzen zu einzelnen Gedichten wird deutlich, wie der Schweizer den Umgang mit der Sprache revolutionierte.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Verleger Jo Lendle über polnischen Literaturkanon – "Das ist wie eine Kulturrevolution von oben"

Der Verleger und Autor Jo Lendle , aufgenommen am 17.10.2009 auf der 61. Frankfurter Buchmesse in Frankfurt am Main. | Verwendung weltweit (Pictue-alliance/dpa)„Es reicht“: Deutsche Verleger und Übersetzer wenden sich gegen den neuen Literaturkanon an polnischen Schulen. Den an Warschau gerichteten Protestbrief hat auch Hanser-Chef Jo Lendle unterzeichnet. Er befürchtet den Verlust eines liberalen, offenen Polens. Dazu dürfe man nicht schweigen.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)