Posted in Rezensionen

Helix – Sie werden uns ersetzen– Marc Elsberg

Handlung

Auf einem Staatsbesuch in München kommt der US-Außenminister ums auf mysteriöse Art und Weise ums Leben. Bei der Obduktion wird ein totenkopfähnliches Zeichen auf seinem Herzen festgestellt, welches von Bakterien verursacht wurde. Doch wie kommen diese in den Organismus des Opfers und was ist die eigentliche Todesursache?

Zur gleichen Zeit findet ein Chemiekonzern in verschiedenen Regionen der Welt Nutztiere und -pflanzen, die ganz offensichtlich immun gegen Schädlinge jeglicher Art sind. Woher die Tiere und Pflanzen diese Immunität haben, ist vollkommen unklar. Für den Chemiekonzern besteht dringend Handlungsbedarf, verdient er doch Milliarden mit genmanipuliertem Saatgut, welches durch die Neuentdeckung obsolet werden würde.

Die Spur führt in eine Kinderwunschklinik in Kalifornien, auf deren Gelände noch inoffiziell an der „Verbesserung“ von Kindern arbeitet und bereits mehr als 100 sonderbegabte Kinder zur Welt gebracht hat. Und eines dieser Kinder wird vermisst…

Fazit

Der Autor schafft es mal wieder, auf Basis einer wissenschaftlichen Fragestellung den Leser auf eine spannende Reise mitzunehmen. Was, wenn es wirklich gelingt, Menschen genetisch zu verändern und damit deutlich zu verbessern? Welche Folge hat diese Manipulation auf die „konventionell“ erzeugte Menschheit? Ist die physische und geistige Verbesserung des Menschen ethisch vertretbar? Und was noch viel wichtiger ist, wie realistisch ist das von Marc Elsberg dargestellte Szenario?

Marc Elsberg ist bekannt für spannende Unterhaltung, auch in „Helix – Sie werden uns ersetzen“ kommt zu keiner Zeit Langeweile auf. Und daher hat es meiner Meinung nach die vollen 5 Sterne verdient und sollte in keiner privaten Büchersammlung fehlen.

>>> Hier geht es zum Buch – HELIX – Sie werden uns ersetzen<<< 

Helix – Sie werden uns ersetzen
von Marc Elsberg – Blanvalet Verlag 2016
ISBN: 978-3734105579
Taschenbuch – 656 Seiten

(Mehr in: Buchrezensionen)

Posted in LiteraturNewzs

Die Sonntagsfrage : "Was bringt der Skoutz-Award, Frau Noa?"

Die Plattform Skoutz bietet Autoren Hilfe im Alltag an, zum Beispiel beim Versand ober beim Rezensions-Marketing. Außerdem will Skoutz dafür sorgen, dass Selfpublisher sichtbar werden – mit einer Buchdatenbank, einem Magazin, Buchvorstellungen und mit dem Skoutz-Award. Wie der funktioniert, erklärt Skoutz-Geschäftsführerin und Autorin Kay Noa.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Zwei Sätze Mord am Morgen

„Sie deckte den Tisch. Er frühstückte sie aus der Krise.“

Morgens um sieben ist die Welt für Liebhaber mörderischer Kurzmeldungen nach einem Blick auf storysite wieder in Ordnung. Seit September 2010 liefert Susanne Henke hier die tägliche Dosis Krimi. Oft als mörderischer Kommentar zum tagesaktuellen Geschehen, bei dem Gipfeltreffen, Verhandlungsmarathons und andere sportliche Großereignisse Bühne für mehr als einen endgültigen Rücktritt bieten. Jahreszeitlich bedingte Temperaturstürze und einzigartige Feiertagsvorbereitungen beleben die Bestattungsbranche genau wie Hausputz und Renovierungsarbeiten. Archäologen spenden Material für Forscher kommender Generationen, Bildhauer sorgen mit aus dem Leben gegriffenen Skulpturen für ein Mäzenatentum der besonderen Art und Journalisten gehen der Sache auf den Grund. Ihre besten Recherchergebnisse liegen jetzt auch als Buch vor.

„Er berichtete nur von dem Geschehen auf dem Rasen. Sie drang tiefer in die Materie ein.“

KLAPPENTEXT

„Sie löffelte Hühnersuppe. Er erholte sich.“

365 Mordsrezepte für einmalig herzerwärmende Hausmittel, gelungene Gartenparties und andere Abkürzungen zum Ableben aus sieben Jahren morgendlicher Nachrufproduktion auf storysite.de.

„Sie wärmte sich an seinem Feuer. Er sorgte für dicke Luft.“

Das Kleingedruckte

Was Sie hier finden
365 Mikrokrimis in zwei Sätzen

Was Sie hier nicht finden
365 Kriminalromane

Was andere gefunden haben
„meisterhafte Kunst der (Krimi-) Kürze“
„das Kriminelle in seiner minimalistischen Form“
„witzig, wortgewandt, voll schwarzen Humors“

Die Autorin
Susanne Henke lebt auf Teneriffa und erzählt Geschichten von ganz normalen Menschen mit leicht erhöhter Sterblichkeit. Manchmal auch in mehr als zwei Sätzen. Mehr dazu auf storysite.de

Susanne Henke
Best of Shorty to go – für die tägliche Dosis Krimi
gebundene Ausgabe, 100 Seiten, EUR 22,99
BoD Juni 2018, ISBN 978-3-752895148

REZENSIONSEXEMPLARE der Printausgabe erhalten Sie bei
Books on Demand GmbH
In de Tarpen 42
22848 Norderstedt
presse@bod.de
http://www.bod.de/presse/rezensionsservice.html
Telefon: +49 40 53 43 35 11 (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Ferienfiasko in Entenhausen – Wie Nachbarn die Urlaubsreise vermiesen können!

Walt Disney Lustiges Taschenbuch „LTB Sommer“ sorgt ab dem 18. Juni für spannende Ferienlektüre. Donald Duck zieht es samt Neffenschar ans Meer. Eine volle Woche wollen die vier dem La Dolce Vita frönen und einfach nichts tun. Plötzlich entdecken Tick, Trick und Track ihren Nachbarn Zanker, den Erzfeind von Donald Duck. Bevor Onkel Donald den streitsüchtigen Zanker entdeckt und die Urlaubsidylle futsch ist, setzen die Neffen alles in Bewegung um eine Begegnung zu vermeiden… als beide dennoch auf einander treffen, ist das Ferienfiasko nicht mehr aufzuhalten…. Und auch für Phantomias läuft der Urlaub anders als geplant. Er muss einer größenwahnsinnigen Wetterfee das Handwerk legen, bevor die gesamten Ferien ins Wasser fallen. Goofy lehnt sich indes nicht zurück und begleitet als Reporter zwei spannende Geschichten.

Der Sonderband aus der Lustigen Taschenbuch-Reihe „LTB Sommer Nr.8“ ist ab dem 18. Juni 2018 im Handel (€ 7,99) und unter
https://www.egmont-shop.de/ltb-sommer erhältlich.

Inhalt LTB Sommer Nr. 8:

Nicht ohne meinen Nachbarn
Ein schwieriger Kunde
Abenteuer auf dem Vulkan
Das Universaleis
Strandlektüre
Ferienfiasko
Meister ihres Fachs
Reporter Goofy – Die Flugschule
Urlaub mit Hindernissen
Die Kunst der Gastfeindschaft
Reporter Goofy – Zehn kleine Kaimane
Das ewige Kind
Intergalaktische Fernreise
Strandtheater

Weitere Informationen, Illustrationen, sowie Rezensions- und Verlosungsexemplare erhalten Sie über:

Pressekontakt: 

Anja Adam

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Im Auftrag von:

Egmont Ehapa Media GmbH

Egmont Verlagsgesellschaften mbH

Fon +49 (0)30/ 24 00 85 35

E-Mail a.adam@egmont.de

 

 

 

 

Download der Presseinformtion als PDF
2018_06_11_LTB Sommer PM

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in Rezensionen

Schuld, die nicht vergeht – Kurt Schrimm

Handlung

Während des Holocaust, der dunkelsten Epoche der deutschen Geschichte, wurden Millionen von Menschen verfolgt, deportiert und auf grausame Art und Weise getötet. Und während die Hauptverantwortlichen nach dem Krieg von den Siegermächten in der Nürnberger Prozessen zur Rechenschaft gezogen wurden, blieben viele Beteiligten lange Zeit unbehelligt.

Doch gerade die Verantwortlichen in der zweiten Reihe waren für den Betrieb der Konzentrationslager und die Vernichtung der Inhaftierten von elementarer Bedeutung. Ob Ghettokommandant oder KZ-Aufseher, Mitglied der Einsatztruppen oder Verwerter des Eigentums, sie alle waren ein wichtiges Rad in der Tötungsmaschinerie.

Und so erzählt Kurt Schrimm, Staatsanwalt und lange Jahre Leiter der Zentralen Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen, von den Ermittlungsverfahren gegen Täter wie Josef Schwammberger, seinerzeit Ghetto- und Lagerkommandant oder John Demjanjuk, Mitglied der Hilfstruppe der SS. Und er erzählt, weshalb viele Täter ungeschoren davon kommen konnten.

Fazit

Dieses Buch bietet einen tiefen, aber sachlich gehaltenen Einblick in die dunkelste Geschichte unserer Nation. Dem Autor gelingt es auf besondere Weise, die drängendsten Fragen zu beantworten. Warum kamen viele der Haupttäter ohne strafrechtliche Konsequenzen davon? Gab es die häufig vermutete Erblindung auf dem rechten Auge der Nachkriegsjustiz? Und welchen Zweck soll es haben, heute Männer im Greisenalter vor Gericht zu stellen?

Kurt Schrimm gibt in seinem Buch einen tiefen Einblick in das Strafrecht. Denn gerade hier sind die Gründe verborgen, weshalb viele der Täter ungestraft davon gekommen sind. Und auch wenn eben dieser juristische Einblick im Mittelpunkt steht, so schafft es der Autor dennoch, auch den Laien mit auf die Zeitreise zu nehmen und in vielerlei Hinsicht die Augen zu öffnen.

„Schuld, die nicht vergeht“ ist ein Muss für jeden, der sich intensiv mit der dunklen Geschichte und der rechtlichen Aufarbeitung auseinandersetzen möchte. Und daher hat dieses Werk auch eindeutig die 5-Sternewertung verdient.

>>> Hier geht es zum Buch – Schuld, die nicht vergeht<<<
Schuld, die nicht vergeht
von Kurt Schrimm – Heyne Verlag 2017
ISBN: 978-3453201194
Gebundene Ausgabe – 400 Seiten

(Mehr in: Buchrezensionen)

Posted in LiteraturNewzs

„Kööch uman Asterix“: Asterix-Mundart-Band Wienerisch 4, übersetzt von Liedermacher Ernst Molden

Ab heute gibt es mit „Kööch uman Asterix“ nach fast 20 Jahren den vierten Einzelband der beliebten wienerischen Asterix-Mundart-Reihe im Handel. Zum ersten Mal legt der Wiener Liedermacher und Schriftsteller Ernst Molden den Galliern und Römern seinen Heimatdialekt in die Sprechblasen, hier dem Asterix-Band „Streit um Asterix“. Lokalpatriot Ernst Molden beerbt damit Texter Günter Brödl, der 1998 und 1999 alias Kurt Ostbahn die ersten beiden, längst vergriffenen Asterix-Mundart-Einzelbände ins Wienerische übertrug.

Mia schreim es fuffzga Joa vuan Dschiesas. De Röma hom se gaunz Gallien eignaad. Gaunz Gallien? Schmeggs!
Jedes Wort verstanden? Herzlichen Glückwunsch, dann sind Sie ein echter Wiener und werden viel Freude an der Lektüre dieses Asterix-Abenteuers haben. Auch allen Nicht-Wienern kann die Lektüre wärmstens ans Herz gelegt werden – und sei es nur, um diesem feinen Dialekt und den Bewohnern der wunderbaren Stadt Wien etwas näher zu kommen.

Ernst Molden wird 1967 in eine Wiener Literaten- und Publizistenfamilie hineingeboren. Seit 1993 arbeitet er als Liedermacher und Schriftsteller. Als Musiker veröffentlichte Ernst Molden zuletzt u.a. folgende Platten: „A so a scheena Dog“ (2012), „Ho rugg“ (2014), „Schdrom“ (2016) und „Yeah“ (2017). „Ho rugg“ wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik sowie dem Deutschen Liederpreis (2015) ausgezeichnet und von der deutschen Liederbestenliste zur CD des Jahres 2014 gewählt. Den Amadeus Music Award erhielt Ernst Molden 2017 für seine Platte „Schdrom“.

Zusammen mit dem Musiker Willi Resetarits, der seit August 2011 die Kunstfigur Ostbahn-Kurti wieder aufleben lässt, und dem Wiener Musiker, Kabarettist und Autor Gerald Votava präsentiert Ernst Molden den vierten Asterix-Mundart-Band Wienerisch „Kööch uman Asterix“ am 17.06. musikalisch untermalt in einer Lesung im Wiener Stadtsaal.

Den wienerischen Asterix-Lesespaß „Kööch uman Asterix“ (Egmont Comic Collection, 48 Seiten, € 12,00, ISBN 978-3-7704-4014-6) gibt es ab dem 06. Juni 2018 im Handel und im Egmont Shop https://www.egmont-shop.de/asterix-mundart-wienerisch

Für Rezensionsexemplare und Bildmaterial sowie Interviews mit dem Übersetzer Ernst Molden wenden Sie sich gerne an:

Asterix® - Obelix® - Idefix ® / © 2018 Les Éditions Albert René

Cover „Kööch uman Asterix“ (ECC Asterix-Mundart-Band 4)

 

 

Pressekontakt:
Maria Schreier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Egmont Comic Collection
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 81 34
E-Mail m.schreier@egmont.de

 

 

 

 

 

Download der Presseinformation als PDF:

06.06.2018: Pressemitteilung Asterix Mundart Band Wienerisch 4 Kööch uman Asterix

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Jan Gulbransson mit seinem Best of Donald Duck zu Gast in der temporären Comic-Metropole Erlangen!

Den Comic-Salon in Erlangen gibt es erstmalig als Zeltstadt. Für Riesenstimmung und beste Unterhaltung sorgt der deutsche Disney-Zeichner Jan Gulbransson, und zwar mit einem Best of seiner Donald Duck-Geschichten. Ab dem 31. Mai 2018 präsentiert die Egmont Comic Collection den Band „Donald Duck von Jan Gulbransson“ auf dem größten und wichtigsten Comicfestival im deutschsprachigen Raum. Der Künstler steht gern für Interviews zur Verfügung. Besuchen Sie uns an Stand 8 im Messezelt A auf dem Schlossplatz in Erlangen!

Kaum ein deutscher Disney-Zeichner ist so bekannt wie der Münchner Jan Gulbransson. Mehr als 70 Geschichten mit seinen Lieblingsfiguren, den Enten, hat er bereits gestaltet. Der Band „Die Ducks in Deutschland“ machte ihn 2012 auch einem breiteren Publikum bekannt. Mit dieser liebevoll zusammengestellten und vom Zeichner mit kleinen Hintergrundgeschichten angereicherten Retrospektive widmet die Egmont Comic Collection dem Donald-Experten einen eigenen Band mit den Höhepunkten aus über drei Jahrzehnten Donald Duck aus der Feder von Jan Gulbransson.

Jan Gulbransson wurde am 4. Juni 1949 in München geboren. Der Enkel des norwegischen Malers Olaf Gulbransson besuchte die Kunstakademie in München, verließ diese jedoch bereits nach zwei Jahren und wurde Anfang der 70er-Jahre Zeichner in einem Trickfilmstudio. Seit 1980 arbeitet er freiberuflich als Zeichner und liefert Donald-Duck-Geschichten für den Disney-Konzern. 2012 zeichnete er die achtteilige Reihe „Die Ducks in Deutschland“, in der Donald und Dagobert kreuz und quer durch die Bundesrepublik reisen.

Der Best-of-Band „Donald Duck von Jan Gulbransson“ (Egmont Comic Collection, 192 S., € 20,00, ISBN 978-3-7704-4012-2) erscheint am 06. Juni 2018 im Handel und im Egmont Shop: https://www.egmont-shop.de/donald-duck-von-jan-gulbransson.html

Interviewmöglichkeiten in Erlangen mit Jan Gulbransson bestehen von 01.-03. Juni. Ebenso können Interviews mit weiteren Künstlern geführt werden. Zum Beispiel mit den Disney-Zeichnern Ulrich Schröder und Silvio Camboni, die schon jetzt über Micky Maus 90. Geburtstag plaudern. Hennes Bender, Peter Puck, Thilo Krapp, Kai Fraass und Gunther Schunk sowie die deutsche Manga-Zeichnerin Niloo sind auch mit am Start und geben dem Comic-Salon ein ganz besonderes Flair.

Für Interview-Anfragen, Rezensionsexemplare und Bildmaterial aus „Donald Duck von Jan Gulbransson“ wenden Sie sich gerne an:

© 2018 Disney

 

 

Pressekontakt:
Maria Schreier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Egmont Comic Collection
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 81 34
E-Mail m.schreier@egmont.de

 

 

 

 

© 2018 Disney

 

Download der Presseinformation als PDF:

Pressemitteilung ECC-Titel Donald Duck von Jan Gulbransson (29.05.2018)

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Der Buchladen der Florence Green: Gewinnspiel zum Kinofilm

»Der Buchladen der Florence Green« ist die hervorragende filmische Umsetzung des Romans »Die Buchhandlung« (The Bookshop). Eine ausführliche Rezension können Sie hier im literaturcafe.de nachlesen. Auch im Podcast des literaturcafe.de spricht Wolfgang Tischer über die Romanverfilmung. In Zusammenarbeit mit Capelight Pictures verlosen wir zwei Filmpakete mit dem Roman von Penelope Fitzgerald und einer Stofftasche mit dem

Beitrag »Der Buchladen der Florence Green: Gewinnspiel zum Kinofilm« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Asterix auf Bairisch – Der große Mundart-Sammelband ab 3. Mai im Handel!

Asterix so bayrisch wie Dirndl und Lederhosen. Der große Mundart-Sammelband „Asterix auf Bairisch“ gehört in jedes Bücherregal so wie die Brezn zur Weißwurst oder das Wildschwein in jede Asterix-Geschichte. Die längst vergriffenen Mundart-Alben „Drendd im Oriendd“ (1998) und „Geht’s zu de Gotn“ (1999) gibt es jetzt neuaufgelegt und ab sofort sowohl als Hardcover als auch Softcover.

Mir san im Jahr 50v. Chr. Des ganze Gallien is von de Röma übanumma und ghert eana praktisch scho… As ganze Gallien? Na!… Jedes Wort verstanden? Herzlichen Glückwunsch, dann sind Sie echter Bayern-Profi und werden viel Freude an der Lektüre dieser Asterix-Abenteuer haben.
Die Asterix-Klassiker „Im Morgenland“ und „Asterix und die Goten“ ins Bairische übertragen haben „Biermösl“ Hans Well, Sebastian Schuhbeck und Wolfgang J. Fuchs. Auch allen Preußn sei die Lektüre ans Herz gelegt – und sei es nur, um diesem feinen Dialekt, seinen Sprechern und deren wunderbarer Kultur etwas näher zu kommen.

Den doppelten Lesespaß im Sammelband „Asterix auf Bairisch“ (Egmont Comic Collection, € 20,00, ISBN 978-3-7704-4018-4) gibt es ab dem 03. Mai 2018 im Handel. Parallel dazu ist das Softcover (Egmont Ehapa Media, € 9,95) im Handel und im Egmont Shop erhältlich: https://www.egmont-shop.de/asterix-mundart-nr-10-asterix-auf-bairisch.html

Für Rezensions- und Verlosungsexemplare wenden Sie sich gern an:

 

 

 

Pressekontakt:
Maria Schreier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 81 34
E-Mail m.schreier@egmont.de

 

 

 

 

 

Download der Presseinformation als PDF

03.05.2018: PM SB 10 Asterix Bairisch

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in Rezensionen

Blackout – Morgen ist es zu spät – Marc Elsberg

Handlung

Mitten im Winter brechen in Europa nahezu alle Stromnetze zusammen. Was zu Beginn noch wie ein vorübergehendes technisches Problem aussieht, stellt sich schnell als absoluten Blackout dar. Die nahezu vollständig unterbrochene Stromversorgung in Europa sorgt für regelrechte Ausnahmezustände. Die Grundversorgung mit Wasser, Lebensmittel und Treibstoff bricht zusammen, Notkühlsysteme der Kernkraftwerke fallen aus, der ganze Kontinent versinkt im Chaos.

Inmitten dieser Krisensituation findet der italienische Informatiker Piero Manzano Auffälligkeiten in den Stromzählern, die auf einen Hackerangriff hindeuten. Während bei den italienischen Behörden niemand auf diesen Hinweis einzugehen scheint, versucht Manzano sein Glück bei den europäischen Behörden und wird schließlich als externer Berater bei Europol hinzugezogen, um die Ermittlungen zu unterstützen.

Als auf seinem Laptop jedoch verdächtige Emails entdeckt werden, gerät Manzano selbst in Verdacht, an dem Blackout beteiligt zu sein und muss untertauchen. Gemeinsam mit der amerikanischen Reporterin Lauren Shannon versucht er, in all dem Chaos die wahren Verantwortlichen aufzudecken.

Fazit

„Was wäre wenn?“ Diese Frage stellt man sich während des Lesens unzählige Male. Wie würde unser Leben aussehen, wenn wirklich jegliche Form von Elektrizität fehlen würde? Dass neben der zu erwartenden Einschränkung auch weitergehende Gefahren drohen, wird in dem Buch eindringlich vor Augen geführt. Tankstellen, die kein Bezin mehr aus den unterirdirschen Tanks punpen können; Milchkühe, die nicht mehr gemolken werden können und qualvoll verenden; Lebensmittelproduktionen, die nicht mehr aufrecht erhalten werden können. Und wären da natürlich noch die Auswirkungen auf Kernkraftwerke, die Strom benötigen, um die Kernstäbe zu kühlen. Zum Betrieb der Notstromaggregate benötigt man Diesel, der dorthin transportiert werden muss.

Inmitten dieses düsteren Katastrophenszenarios schafft es der Autor, eine höchst rasante und mitreißende Geschichte zu erzählen, die wirklich alles mitbringt, was ein Thriller benötigt. Uns so bleib am Ende nicht nur der bedrückende Eindruck, was angesichts länderübergreifender Stromnetze passieren könnte. Hier wird beste Unterhaltung geboten, die eine 5-Sterne-Wertung ganz klar verdient hat.

>>> Hier gehts zum Buch – Blackout <<<Blackout – Morgen ist es zu spät
von Marc Elsberg
ISBN: 978-3442380299
Taschenbuch – 800 Seiten

(Mehr in: Buchrezensionen)

Posted in LiteraturNewzs

Abrakadabra – Magisches im Lustigen Taschenbuch Collection 06 „Kampf der Zauberer“!

nach vier Jahren Pause wird die Saga um Hexen und Zauberer abenteuerlich fortgesetzt: Am 27. April erscheint Band Nr. 6 aus der Reihe Walt Disney Lustiges Taschenbuch Collection „Kampf der Zauberer“ im Handel.

Es könnte für Mickymagos Mannen so schön sein in der nach massiven magischen Revolutionen neu geordneten Welt. Erzfeind Phantomagus ist vermeintlich endgültig auf eine Insel verbannt, die unentrinnbar zwischen den Dimensionen

wandelt. Man könnte also als einstiger Megamagier, mehrfacher Weltretter und Botschafter des ehrwürdigen Meisters Nereus einfach mal den allseitigen Respekt genießen. Man könnte ihn ausnutzen, um als Botschafter des Guten zusammen mit den treuen Gefährten Goofimistos und Don Uck unbekannte Gegenden zu kartieren, bei Bedarf Frieden zu bringen, Völker zu vereinen. Doch plötzlich tauchen doch die Bösewichte aus der Zwischenwelt auf… um die loszuwerden hilft nur ein Zauberwort für Mickymagos Mannen und das ist „Freundschaft“– 9 neue magische Episoden beweisen es!

Aufgepasst: Ab dem 2. Mai legt Egmont Ehapa Media auch die LTB Vorgänger dieser Reihe druckfrisch auf. Dann gibt es alle 6 Bände in einer exklusiven hochwertigen Sammel-Box im Handel.

Walt Disney Lustiges Taschenbuch LTB „Collection 6 Kampf der Zauberer – Feuer und Eis“ erscheint ab dem 27.04.2018 im Handel, bei Egmont Ehapa (€ 7,99) und im Egmont Shop:

https://www.egmont-shop.de/ltb-collection

Für Rezensions- oder Verlosungsexemplare wenden Sie sich gerne an:

Pressekontakt:
Anja Adam
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Im Auftrag von:
Egmont Ehapa Media GmbH
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 85 35
E-Mail a.adam@egmont.de

 

 

 

 

 

 

„Download der Presseinformation als PDF“

2018_04_26_PM_LTB Collection

 

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

40 Jahre Garfield – der weltberühmte Comic-Kater feiert Geburtstag!

Mit dem Garfield-Jubiläums-Titel „Happy Birthday to me – 40 Jahre Lachen & Lasagne“ tanzt die Egmont Comic Collection am Dritten in den Mai. Denn 1978 erblickte der fette, faule, filosofische Kater mit dem charakeristisch getigerten Fell und dem noch charakteristischeren Appetit das Licht der Welt.

Als Comic-Strip debütierte Garfield am 19. Juni 1978. Dank seiner ehrlichen und weisen Sichtweise auf sehr menschliche Themen des täglichen Lebens und seiner spitzbübischen Art hat Garfield generationenübergreifend seit 40 Jahren etwas zu sagen und bewahrt in jeder Situation „cattitude“.

Wir lassen im offiziellen Jubiläumsbuch die Dekaden dieser Ikone der Popkultur Revue passieren und durchlaufen zusammen mit den Lesern alle prägenden Entwicklungen der Figur, von sachkundiger Stelle aus kommentiert und mit den besten Strips aus jeder Ära garniert. Auch Garfields Papa Jim Davis kommt natürlich ausgiebig zu Wort und vertraut uns seine absoluten Strip-Favoriten an.

Jim Davis kam am 28. Juli 1945 in Marion, im amerikanischen Bundesstaat Indiana, zur Welt, wo er auf der elterlichen, katzenreichen Farm aufwuchs. Nach Universität und erster beruflicher Tätigkeit in einer Werbeagentur lernte Jim Davis als Assistenzzeichner, was an Arbeitsdisziplin erforderlich ist, um einen täglich erscheinenden Strip anzufertigen. Seine erste Figur war die Reihe um eine Stechmücke, „Gnorm Gnat“, bevor er all seine bis dato gesammelten Erfahrungen in den Entwurf eines neuen Protagonisten steckte: Garfield.

Jim Davis‘ Garfield Jubiläums-Band „Happy Birthday to me – 40 Jahre Lachen & Lasagne” (Egmont Comic Collection, 288 S., € 25,00, ISBN 978-3-7704-4013-9), übersetzt von Wolfgang J. Fuchs, erscheint am 3. Mai im Handel und im Egmont Shop https://www.egmont-shop.de/garfield40.

Registrieren Sie sich auf dem Egmont-Presseportal für den Presseraum „Happy Birthday, Garfield!“ für Bildmaterial, Hintergrundinformationen zu Garfield und Jim Davis sowie ein schriftliches Interview mit Garfields Schöpfer:

http://www.egmont-presseportal.de

Sobald Sie Ihre Freischaltungsmail erhalten, können Sie sich erneut unter Ihrem gewählten Benutzernamen und Passwort einloggen und die Download-Funktion nutzen. Zudem können wir Ihnen eine exklusive Video-Grußbotschaft von Jim Davis an seinen  Comic-Kater und dessen deutsche Fans anbieten.

Bei Anfragen für Rezensionsexemplare und Video-Grußbotschaft wenden Sie sich gerne an:

Pressekontakt:
Maria Schreier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 81 34
E-Mail m.schreier@egmont.de

 

 

Download der Presseinformation als PDF:

25.04.2018: Pressemitteilung zum Garfield-Jubiläumsband „Happy Birthday to me – 40 Jahre Lachen & Lasagne“

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Völkerverständigung in Entenhausen: Hier kommt Disneys „Ducktionary“!

Ab 03. Mai 2018 mischt die Egmont Comic Collection mit dem „Ducktionary – Für die polyglott globetrottende Ente“ den Kanon der Nachschlagewerke auf. Mehrsprachig ist jeder Entenhausener ja schon von Natur aus, stellt Quaken doch in Disneys Schmelztiegel nicht die einzige Sprachvariante dar. Komplizierter kann es werden, wenn unsere reiselustigen Enten mit bislang unbekannten Völkern oder gar Außerirdischen konfrontiert werden.

Damit hier keine Sprachverwirrung entsteht, greift man gerne zum Standardwerk mit dem blauen „D“ auf gelbem Grund, dem „Ducktionary“. In sechs Kapiteln wird allen Weltenbummlern hiermit das Werkzeug zum Lösen kommunikativer Zwickmühlen und Missverständnisse an die Hand gegeben. Zahlreiche Fallbeispiele in Comicform werden ergänzt von redaktionellen Texten, die die jeweilige Lösung der Verständigungsprobleme kommentieren und einordnen.
Freundlich genehmigt vom großen Bruder mit dem blauen „L“, dem „Langenscheidt“-Wörterbuch, gehört dieses Lehrbuch der Sprachenvielfalt in jedes Entenhausener Bücherregal.

Das Disney-Pendant zum Wörterbuch der Wörterbücher, das „Ducktionary – Für die polyglott globetrottende Ente“ (Egmont Comic Collection, 312 S., € 20,00, ISBN 978-3-7704-3998-0), erscheint am 03. Mai 2018 im Handel und im Egmont Shop: https://www.egmont-shop.de/ducktionary

 

Für Rezensionsexemplare und Bildmaterial des Egmont Comic Collection-Titels „Ducktionary – Für die polyglott globetrottende Ente“ wenden Sie sich gerne an:

 

 

 

 

Pressekontakt:
Maria Schreier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 81 34
E-Mail m.schreier@egmont.de

 

 

 

 

 

Download der Presseinformation als pdf-Datei:

2018_04_24_PM_ECC_Disney_Ducktionary

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in Rezensionen

Die weisse Lilie: Krieg in Boston, Staffel 2 (Rezension von Elmar Huber)

„Diese Kongolesen in Boston. Ich hatte Recht mit meiner Vermutung. Howard hat sie umbringen lassen. Er hat den Mord an einem von ihnen per Telefon in Auftrag gegeben. Ganz offen. Ich stand direkt daneben. Er hat mir direkt in die Augen geschaut. Er wollte, dass ich es mitkriege. Howard hat mich getestet. Und jetzt hat er Gewissheit.“

STORY
Die Journalistin Samira Barzani konnte sich undercover in Michael Howards Wahlkampfteam einschleusen, um Informationen gegen den zwielic … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Die Pest-Gerippe (Rezension von Elmar Huber)

„Er antwortete nicht, sondern hielt den Blick gebannt auf die zwei Dutzend Skelette gerichtet, die kreuz und quer im abgetragenen Erdreich lagen und erst zur Hälfte von dem Staub der Jahrhunderte befreit worden waren, unter dem sie so lange hatten verharren müssen. Doch es waren nicht die Skelette als solche, die ihn so in Erstaunen versetzten. Ein Erstaunen, das beinahe an Entsetzten grenzte. Es war die Farbe der Gerippe, die ihn sprachlos machte, denn die Knochen waren ti … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Hetzjagd in London (Rezension von Elmar Huber)

„Was haben wir also? Wir haben einen ermordeten Adligen und nicht die Spur einer Spur, richtig? Es existieren keinerlei Hinweise auf irgendwelche Feinde. Jemand kommt daher, öffnet das Dachfenster und schüttet dem Ahnungslosen eine seltsame Substanz ins Badewasser, die ihm binnen kürzester Zeit das Fleisch von den … von den Knochen schält und in der Wanne einen trüben Brei zurücklässt.“

STORY
Am selben Abend, als Sir Hamish Urquard ei … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Lovecraft Letters 6 (Rezension von Elmar Huber)

„Es beginnt mit einem Computerspiel namens Final Battle und setzt sich als Rollenspiel mit Gesellschaftsspiel-Elementen fort. Sinn ist es, eine Invasion aus dem Inneren der Erde zu bekämpfen. In Höhlen und Katakomben lauert eine Welt voll lovecraftscher Ungeheuer, die zur Erdoberfläche drängen, um die Menschheit auszurotten.« Ray registrierte den skeptischen Blick seines Gegenübers und fügte rasch hinzu: »Es handelt sich um keine echte Invasion … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Salyut-7 – Tödlicher Wettlauf im All (Rezension von Elmar Huber)

STORY
Im Jahr 1985 bricht die Verbindung der Bodencrew mit der russischen Raumstation Salyut-7, die sich zu dieser Zeit unbesetzt im erdnahem Orbit befindet, ab. Eine Situation, die für die Verantwortlichen zwei Gefahren birgt: Der 20-Tonnen-Koloss könnte unkontrolliert auf die Erde stürzen und die Amerikaner, die den geplanten Start einer erneuten Challenger-Mission nach vorne – in ein passendes Zeitfenster – verlegt haben, könnten zwecks Technologie-Spionage a … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in LiteraturNewzs

Tatort in Entenhausen – Kultkommissare ermitteln im Lustigen Taschenbuch!

Ab dem 24. April erscheint das Walt Disney Lustige Taschenbuch „Tatort Entenhausen“ im Handel. Angelehnt an die berühmte TV-Krimi-Serie ermittelt Donald Duck erstmalig an der Seite der bekanntesten Kommissare des Landes. Schimauski, Herr Viel, Hoerne und andere Kollegen decken fiese Verbrechen auf. Egmont Ehapa Chefredakteur Pet Höpfner hat das LTB „Tatort Entenhausen“ konzipiert: „Uns ist hier hoffentlich ein unterhaltsamer und spannender Fall gelungen, bei dem bis zuletzt mitermittelt werden kann. Und wir bringen, anders als im TV, eine ganze Menge an Ordnungshütern zusammen, wobei die Ermittler in der Story natürlich nicht die Original-Fernsehkommissare sind, sondern sich in Aussehen und Auftreten lediglich liebevoll anlehnen… eine echte Hommage mit Wiederkennungswert!“

Der dänische Disney-Zeichner Flemming Andersen hat sich der Herausforderung angenommen und die 40 Seiten starke Krimi-Geschichte gezeichnet. Beim Pre-Release-Event des „LTB Tatort Entenhausen“ am 22. April in der Berliner Volksbar am Rosa-Luxemburg-Platz steht Andersen ab 16 Uhr für Interviews zur Verfügung.

Auch LTB-Fans kommen hier zum Zug: Um 18:00 Uhr startet ein Live-Quiz mit dem Zeichner und es gibt tolle Preise zu gewinnen. In einer anschließenden Talkrunde wird die BB Radio Moderatorin Melanie Siefert das Kreativ-Team des LTB „Tatort Entenhausen“ in einer Talkrunde vorstellen. Um 20:15 Uhr gibt das Lustige Taschenbuch an die TV-Krimiserie „Tatort“ ab. Bitte melden Sie sich vorab bei Anja Adam an, damit wir Ihnen einen Interview-Termin reservieren können. Den Stand der Ermittlungen und ausführliche Inhaltsangaben finden Sie auf der Website www.lustiges-taschenbuch.de\tatort. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung, über Ihre Rezensionsbelege und wünschen Ihnen spannende Lesemomente!

Übrigens: Die LTB Collectors Edition 7: Entenhausen wird zum Tatort und gibt‘s exklusiv im EGMONT-Shop! Die limitierte Sammleredition kostet 34,95 Euro.

Das Lustige Taschenbuch „Tatort Entenhausen“ ist ab dem 24. April 2018 im Handel (€ 6,50) oder unter https://www.egmont-shop.de/ltb-tatort erhältlich. Für Rezensions- und Verlosungsexemplare wenden Sie sich gern an:

Pressekontakt:
Anja Adam
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Im Auftrag von:
Egmont Ehapa Media GmbH
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49(0)30- 24008535
E-Mail a.adam@egmont.de

 

 

 

 

 

 

 

„Download der  Presseinformation als PDF“
2018_04_17_LTB Tatort Entenhausen PM

Wenn Sie keine aktuellen Neuigkeiten von Ehapa mehr erhalten möchten, senden Sie mir bitte eine kurze Nachricht an pr@ehapa.de

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in Rezensionen

Vorherrschaft (Rezension von Florian Hilleberg)

Die Flotte der Aszendenten greift Bajor an und weder die hochgerüstete Raumstation Deep Space Nine mit der U.S.S. Defiant noch die Planetenabwehrsysteme, können sie aufhalten. Endlich sieht sich Iliana Ghemor, die sich an die Spitze der religiösen Fanatiker gesetzt hat, am Ziel ihrer Wünsche: Rache zu nehmen an Kira Nerys, die sie für all das Leid in ihrem Leben verantwortlich macht. Dass sie dafür im Begriff ist ein ganzes Volk auszulöschen, nimmt sie bill … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Injustice: Ground Zero – Band 2 (Rezension von Florian Hilleberg)

Während der Widerstand unter der Führung gleich zweier Batmen den Sturz Supermans vorbereitet, plant Harley Quinn die Ermordung des Jokers, der aus der Parallelwelt in das Injustice-Universum gekommen ist, um den Platz seines toten Vorgängers einzunehmen. Doch Harley hat nicht mit der manipulativen Ader des Clownprinzen des Verbrechens gerechnet und verfällt prompt seinen sinistren Verlockungen, nur um quasi im selben Atemzug erneut gedemütigt und erniedrigt zu werde … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Das Herz der Amazone (Rezension von Florian Hilleberg)

Prinzessin Diana von Themyscira hilft als Wonder Woman den Schwachen und Hilflosen. Gemeinsam mit ihrem Gefährten Steve Trevor und ihrer Freundin Commander Etta Candy ist sie immer wieder in Krisengebieten im Einsatz. Trotzdem fühlt sich Diana als kämpfe sie gegen Windmühlenflügel. Um sie auf andere Gedanken zu bringen, lädt Etta sie zur Hochzeit ihres Bruders ein. Ausgerechnet dort geht eine Bombe hoch und allein Wonder Woman kann verhindern, dass es dutzende T … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in LiteraturNewzs

Hoheitliche Hochzeiten – Das Lustige Taschenbuch Royal 4 ab dem 12. April im Handel!

Wir setzen dem Lustigen Taschenbuch die Krone auf und präsentieren den vierten Band der besonderen Comicreihe LTB Royal. Während im Palast des Vereinigten Königreichs fleißig Ringe getauscht und Windeln gewechselt werden, hat Donald anderswo ebenso alle Hände voll zu tun mit royalen Verpflichtungen.

Ob als Zeichner bei Hofe, fahrender Ritter, Verteidiger wehrloser Königreiche oder Retter entführter Königinnen, unser Tollpatsch handelt immer nach bestem Wissen und Gewissen. Meistens gelingt das überraschend gut … Und auch die Chroniken des Reiches der zwei Seen haben Neues zu verkünden. König Mickael hadert zwar immer noch mit seinem Job als König, doch ausgerechnet ein ganz besonderer Gast, der gefühlsmäßig nicht ganz ausgeglichen zu sein scheint, zeigt ihm die schönen Seiten seines Lebens auf. Manchmal braucht es einfach nur einen anderen Blickwinkel! Am besten legen wir deshalb gleich mal los! Königlich-köstlicher Lesespaß ist garantiert und das erfährt man direkt im ersten Kapitel. Das royale Brautpaar bekommt hier ihr schönstes Hochzeitsgeschenk: Natürlich ein Lustiges Taschenbuch!

Walt Disney Lustiges Taschenbuch LTB „Royal“ erscheint ab dem 12.04.2018 im Handel, bei Egmont Ehapa (€ 7,99 ) und im Egmont Shop: https://www.egmont-shop.de/ltb-royal

Inhalt LTB Royal 4:
Das schönste Hochzeitsgeschenk
Ein fahrender Ritter
Das Porträt des Dogen
Donald im Reich der Grieks
Donald bei Königin Omaha
Herzog Hagoberts Schuld

DIE CHRONIKEN DES
REICHES DER ZWEI SEEN
Der Fluch
1. Kapitel Der grausame König
2. Kapitel Zwei neue Welten
3. Kapitel Diamanten und Blei
4. Kapitel Das Reich der Zwerge

Für Rezensions- oder Verlosungsexemplare wenden Sie sich gerne an:

Pressekontakt:
Anja Adam
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Im Auftrag von:
Egmont Ehapa Media GmbH
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 85 35
E-Mail a.adam@egmont.de

Download der Presseinformation als PDF
2018_04-05_LTB Royal

 

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in Rezensionen

Magdas Apokalypse (Rezension von Elmar Huber)

STORY
„Der Weltuntergang findet nicht statt!“ Eine Nachricht, die alle Menschen der Erde in frenetischen Jubel ausbrechen lässt, hat bei der 13jährigen Magda den gegenteiligen Effekt.

Ein Tag vor Magdas 13. Geburtstag wird der Weltuntergang verkündet, der ein Jahr darauf stattfinden soll. Eine Ankündigung, die die Menschen in Magdas Umgebung scheinbar in zwei Lager spaltet. Einmal diejenigen, die alles ausprobieren wollen, wozu sie bislang nie den Mut ha … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Die Erektion (1 von 2) (Rezension von Elmar Huber)

STORY
Samstagabend, einige Tage vor Weihnachten im Paris: Lea und Florent haben das befreundete Pärchen Andrea und Jean-Fabrice zum Abendessen eingeladen, um in dieser gemütlichen und vertrauten Runde Leas 48. Geburtstag zu feiern. Als Andrea damit herausrückt, dass sie und Jean-Fabrice sich trennen werden, ist der Abend gelaufen. Noch bevor sich das Ex-Paar kurz darauf verabschiedet, bemerkt Lea, dass Florent einen beachtlichen Ständer hat, für den sie zunächst … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Streamliner Bd. 2: Bye-bye, Lisa Dora (Rezension von Elmar Huber)

STORY
Es sind noch drei Tage bis zum großen Rennen. Evel O’Neill schwelgt in Erinnerungen an den Krieg und warum er einst diese gottverlassene Parzelle mitten in der Zentralwüste gekauft hat. Auf eben dieser finden währenddessen die Qualifizierungsrennen statt und der ein und andere Teilnehmer findet sich noch ein. So wie Calamity, Rocksängerin und Ex von Billy Joe, die gleich ordentlich in die Saiten haut und am Rennplatz ein Konzert gibt, was noch mehr Fremde anloc … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Das Geheimnis der mechanischen Leiche (Rezension von Elmar Huber)

STORY
1878: Eine angeblich halbmechanische Kreatur macht die Satan’s Alley in Mechanika City unsicher. Eine Meldung, die nicht nur Lady Mechanika, ebenfalls halb Mensch und halb Maschine, auf den Plan ruft, sondern auch den Rüstungsmagnaten Lord Nathaniel Blackpool, der das Wesen und dessen mechanische Modifikationen für Rüstungszwecke studieren will. Gerade noch erkennt Lady Mechanika, dass es sich bei der Kreatur um ein vernunftbegabtes Wesen handelt, das ihr sogar eini … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Blame! (Rezension von Elmar Huber)

STORY
Ein Virus hat die Menschen die Kontrolle über die Stadt verlieren lassen, die daraufhin ein Eigenleben entwickelt und sich immer weiter rausbreitet. Menschen gelten als illegal und werden von den mechanischen Schutzmechanismen der gigantischen und stetig wachsenden „Megastruktur“ gejagt und getötet. Vereinzelt haben sich Gruppen von Menschen in Enklaven zurückgezogen, wo sie relativ sicher sind. Dennoch besteht die Notwendigkeit, immer wieder ins „Stadtgeb … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

Sakramente des Feuers (Rezension von Florian Hilleberg)

Ein Drehkörper der Propheten kommt durch das Wurmloch, doch als Captain Ro es auf die Station beamen lässt, steht dort plötzlich ein Bajoraner, der sich Altek Dans nennt. Hinzu kommt, dass er eine altertümliche Projektil-Waffe bei sich trägt, die demselben Modell entspricht wie jene Waffe mit der die Föderations-Präsidentin Nanietta Bacco getötet wurde. Gerade erst wurde eine Bajoranerin freigesprochen, aber offenbar haben bajoranische Extremisten mit … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in Rezensionen

HARLEY QUINN: Rebirth 5 (Rezension von Florian Hilleberg)

„Bereit oder nicht, ich komme!“

Im Auftrag von Polizeichef Spoonsdale kümmert sich Harley Quinn mit ihrer Crew um das mysteriöse Verschwinden zahlreicher Obdachloser. Verantwortlich dafür ist eine Bande Kannibalen, die von Madison Berkowitz, der Assistentin des Bürgermeisters, angeheuert wurde. Dass Harley den Kannibalen dabei in die Hände fällt, ist nicht Teil des Plans, und so muss die clowneske Antiheldin mal wieder improvisieren. Und dabei … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)