Posted in LiteraturNewzs

Neues Buch über Migration: Gefährliches Hirngespinst

„Bald ein Viertel der europäischen Bevölkerung Afrikaner?“: Stephen Smiths Thesen zur Migration werden von vielen Politikern gefeiert und zitiert. Dabei stimmen seine Fakten teils nicht, und seine Rhetorik ist manipulativ. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Durs Grünbein über die Verrohung der Sprache – "Sprachliche Aufrüstung, die zu Gewalt führen wird"

Alexander Gauland (AFD), Fraktionsvorsitzender im Deutschen Bundestag spricht auf dem Bundeskongress der Jungen Alternative (JA) für Deutschland in Seebach/Thüringen. (dpa-Bildfunk / Alexander Prautzsch)Hinter Gaulands Rhetorik stecke der Versuch einer neuen Geschichtspolitik der Rechten, sagt der Schriftsteller Durs Grünbein. 

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Publizistin Inge Jens – Langer Abschied vom Mann und Wortvirtuosen

Die Literaturwissenschaftlerin und Publizistin Inge Jens sitzt an ihrem Schreibtisch in ihrem Haus in Tübingen, aufgenommen 2012 (picture alliance / dpa / Jan-Philipp Strobel)Zehn Jahre lang hat Inge Jens ihren demenzkranken Mann, den Rhetorikprofessor Walter Jens, begleitet. Diese Erfahrung verarbeitete die Literaturwissenschaftlerin in dem Buch „Langsames Entschwinden“.

Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Business-Rhetorik für jeden Rednertypus: Die Kunst der Verhandlung

Wer im Berufsleben steht, sollte reden können – ob in Vorträgen oder spontan im Gespräch mit Kunden und Lieferanten. In ihrem Buch verraten Harald und Burkhard Schäfer die Tricks und Fallstricke der Business-Rhetorik. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Rhetoriktipps: Sei lieber authentisch als eine Rampensau

Die richtigen Worte zu finden, ist entscheidend: in Vorträgen wie in Vorstellungsgesprächen. Matthias Nöllke hat in seinem Buch „Starke Worte“ dafür Rhetoriktipps parat, mit denen man auch ein bisschen schüchtern bleiben darf. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Sachbuch

Wie das Sprechen beim Denken hilft

Die Inhaltsangabe zum Buch

Cover_Rhetorik_Vernunftgebrauch„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.“ und „Bei einer Rede kommt es vor allem auf die Art und Weise des Vortrages an.“, das sind zwei der Mythen, denen in diesem Buch fast beiläufig zu Leibe gerückt wird. Nicht besser ergeht es populären Meinungen wie, Rhetorik sei vor allem eine Sache der Körpersprache und gute Rhetorik können man vor allem bei Dampfplauderern und Selbstvermarktern studieren. Der Autor holt die Rhetorik aus der Welt des Marketing-Geplappers und des Polit-Talks zurück in die Sphäre des praktischen Philosophierens. Die Rhetorik ist für ihn ein Denkwerkzeug, das gebraucht wird, um bei der Suche nach Wahrheit und Weisheit zu vernünftigen Ergebnissen zu kommen.
Der Bogen spannt sich von den Erklärungsnöten Galileis bis zu absonderlichen Angeboten bei ebay. Breiten Raum nehmen Vorschläge ein, wie man als Sprecher Geschwätz vermeidet und woran man als Hörer Geschwätz erkennt. Dazu wird die ganze Breite der Argumentationsformen untersucht – vom logischen Schließen bis zum Erzählen von Geschichten. Immer beantwortet der Autor zwei Fragen: Ist dieses Argument logisch zwingend? Und: Ist dieses Argument psychologisch wirksam.
Im zweiten Teil des Buches – dem Kursus – erhält der Redner Hinweise, wie er seine Hörer auch mit anspruchsvollen Inhalten erreichen kann.
Wer eine Sammlung einfacher Rezepte sucht, wird wohl enttäuscht werden. Wer dagegen besser verstehen will, wie Sprache, Denken, Wirklichkeit zusammenhängen und was daraus für den Diskurs folgt; wer die Freuden des selber Denkens sucht, der wird fündig werden. Zumal das alles ohne Heilsversprechen abgeht, dafür mit gelegentlichem Tiefgang und oft wohltuend hemsärmelig.

Wolfgang Melzer
Rhetorik als Vernunftgebrauch – Handreichung für Selbstdenker.
Paperback, 446 Seiten, € 32,00
ISBN 978-3-8334-0