Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

23. Juli 2017

Rita

Brinson & Kaczynski: "Fleeing from the Führer" – Vom Flüchtling zum Lagerinsassen

Viele jüdische Flüchtlinge wurden während des Zweiten Weltkrieges in Ländern wie Großbritannien als „feindliche Ausländer“ angesehen und interniert. Der Brite William Kaczynski hat Karten und Briefe dieser Menschen gesammelt, die jetzt in „Fleeing from the Führer“ zu sehen sind. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Literaturpreis der Europäischen Union 2017: Von Island bis zur Türkei

Der Literaturpreis der Europäischen Union geht in diesem Jahr an Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus zwölf europäischen Ländern, darunter auch Großbritannien und die Türkei. Dies hat das Preiskomitee, das auch von den europäischen Vereinigungen der Buchhändler (EIBF) und Verleger (FEP) getragen wird, heute bekanntgegeben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

London Book Fair 2017: Britische Branche trotzt Brexit

Auch wenn Großbritanniens EU-Austritt näher rückt: Die Stimmung im Londoner „Olympia“ war in diesem Jahr gut. Das Agentenzentrum brummte, Übersetzungen waren gefragter denn je, der deutsche Gemeinschaftsstand stieß auf große Resonanz. Abschlussbericht von der London Book Fair 2017. (Mehr in: boersenblatt.net News)

"Begegnungen. Von Natur zu Natur" – Mit unbedingter Liebe zum Detail

Brita Reimers und Mara Sylvester haben ein Buch herausgegeben, das unsere Kritikerin bezaubert hat: „Begegnungen. Von Natur zu Natur“ dokumentiert in Texten, Bildern und Collagen die Möglichkeit enger konstruktiver Beziehungen zwischen Mensch und Natur. Ein kleines Kunstwerk. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Die Sonntagsfrage: „Suppen für Syrien – worum geht es da, Frau Schuster?“

Im DuMont Verlag wird dieser Tage die deutsche Ausgabe des Kochbuchs „Soup for Syria“ erscheinen. 100 Prozent der Erlöse aus dem Verkauf gehen an die Stiftung Schams e.V., die Rafik Schami gegründet hat. Wie das karitative Branchenprojekt funktioniert, erklärt Imke Schuster, Vertriebs- und Marketingleiterin des DuMont Buchverlags. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Fünf Romanempfehlungen fürs Frühjahr

Lit.Cologne und Leipziger Buchmesse läuten den Bücherfrühling ein. Anlass für uns, eine Reise durch Europas Neuerscheinungen zu unternehmen. Im Gepäck: Romane aus Italien, Frankreich, Deutschland und Großbritannien. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Die Sehnsuchtsfalle von Hera Lind

Buchrezension | Mit achtzehn Jahren lernt die Gymnasiastin Rita den aus Ghana stammenden Tony kennen und lieben. Doch nach seinem Studium muss er zurück in sein Heimatland und rät ihr, als sie ein Kind erwartet, zur Abtreibung. Obwohl Rita keine Unterstützung seitens ihrer Familie zu erwarten hat, bekommt sie ihren Sohn Benni und nimmt jede

Die Sehnsuchtsfalle von Hera Lind

Buchrezension | Mit achtzehn Jahren lernt die Gymnasiastin Rita den aus Ghana stammenden Tony kennen und lieben. Doch nach seinem Studium muss er zurück in sein Heimatland und rät ihr, als sie ein Kind erwartet, zur Abtreibung. Obwohl Rita keine Unterstützung seitens ihrer Familie zu erwarten hat, bekommt sie ihren Sohn Benni und nimmt jede

#1: Weißwurstconnection: Ein Provinzkrimi

Weißwurstconnection: Ein Provinzkrimi Rita Falk (Autor) (2) Neu kaufen: EUR 15,90 25 Angebote ab EUR 12,50 (In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Zweiter Erfolg für Oneworld: Man Booker Prize geht an Paul Beatty

Der Man Booker Prize geht zum ersten Mal in die USA – an Paul Beatty. Er erhält die mit 50.000 Pfund (ca. 56.000 Euro) dotierte Auszeichnung für seinen in Großbritannien bei Oneworld erschienenen Roman „The Sellout“. Der Independent-Verlag stand bereits 2015 mit Marlon James im Rampenlicht. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Das Blut der Pikten – Bastian Zach und Matthias Bauer

Handlung Im Jahr 937 A.D. fristet der letzte verbliebene Rest des Volkes der Pikten ihr Dasein auf einem kargen Eiland in Grönland. Das Leben selbst zeugt von Entbehrungen, die Menschen des Dorfes sehnen sich nach dem Land ihrer Vorväter. Zurück ins entfernte Britannien, in dem Nahrung im Überfluss vorhanden wäre und der Fortbestand der Pikten

Ältere Posts››