Posted in LiteraturNewzs

Nominierungsphase 2020 gestartet

Welcher Roman wird 2020 das Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels? Einreichungen sind bis zum 11. Oktober möglich.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Jan Koneffke: „Die Tsantsa-Memoiren“ – Ein Schrumpfkopf als Reporter

Buchcover "Die Tsantsa-Memoiren" von Jan Koneffke (Galiani Verlag / Deutschlandradio)Zweifelsohne der bizarrste Protagonist, den man in einem Gegenwartsroman finden kann: In Jan Koneffkes hochkomischem Roman „Die Tsantsa-Memoiren“ führt ein Schrumpfkopf durch 240 Jahre Weltgeschichte und mischt darin ordentlich mit.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Elke Heidenreich stellt „Elbwärts“ von Thilo Krause vor

Ein Mann geht nach der Wende auf Spurensuche in seiner alten Heimat tief im Osten Deutschlands. Doch dort ist nichts mehr, wie es einmal war – Elke Heidenreich stellt den Roman „Elbwärts“ vor.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Lee Child: Keine Kompromisse – Ein Jack-Reacher-Roman

Eine Kleinstadt im Nirgendwo. Ein unvorstellbares Verbrechen. Nur Jack Reacher nimmt den Kampf auf.

Jack Reacher folgt einem plötzlichen Impuls, als er in der Kleinstadt Mother’s Rest irgendwo im Mittleren Westen aus dem Zug steigt. Die Privatermittlerin Michelle Chang wartete dort vergeblich auf ihren Partner und kommt mit Reacher ins Gespräch. Allein durch die wenigen beiläufig geäußerten Worte gerät dieser ins Visier einer skrupellosen Bande, die bereits Changs Partner auf dem Gewissen hat. Doch die Verbrecher unterschätzen, worauf sie sich einlassen, als sie auch Reacher ermorden wollen – denn niemand ist härter als Jack Reacher!

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Julian Barnes: Die einzige Geschichte – Roman

Die erste Liebe hat lebenslange Konsequenzen, aber davon hat Paul im Alter von neunzehn keine Ahnung. Mit neunzehn ist er stolz, dass seine Liebe zur verheirateten, fast dreißig Jahre älteren Susan den gesellschaftlichen Konventionen ins Gesicht spuckt. Er ist ganz sicher, in Susan die Frau fürs Leben gefunden zu haben, alles andere ist nebensächlich. Erst mit zunehmendem Alter wird Paul klar, dass die Anforderungen, die diese Liebe an ihn stellt, größer sind, als er es jemals für möglich gehalten hätte.

»Die einzige Geschichte« ist ein tief bewegender Roman über die Liebe. Nach »Der Lärm der Zeit« und »Vom Ende einer Geschichte« beweist Bestseller-Autor und Man Booker- Preisträger Julian Barnes aufs Neue, dass er ein Meister im Ausloten menschlicher Abgründe ist.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Julia Deck: „Privateigentum“ – Trautes Heim, Glück allein?

In eine Collage eingebettet das Buchcover von Julia Becks Buch "Privateigentum". (Deutschlandradio / Verlag Klaus Wagenbach)Ein toter Kater, die Öko-Heizung, Grillabende, Intrigen, Affären: Julia Decks neuer Roman legt die Abgründe hinter den ordentlichen Fassaden einer Pariser Vorortsiedlung frei. Die Umstände werden dramatisch.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

J. R. Ward: Winternacht – Black Dagger 34 Roman

Seit dem Tod seiner geliebten Shellan Selena verbringt der mächtige Schatten Trez seine Tage in Trauer und Einsamkeit. Doch dann begegnet er im Restaurant seines Bruders der Kellnerin Therese. Trez, der überzeugt ist, dass die schöne Vampirin die Reinkarnation Selenas ist, verliebt sich Hals über Kopf in sie. Doch Therese hat mit eigenen Dämonen zu kämpfen, und wenn die beiden eine gemeinsame Zukunft wollen, müssen sie erst lernen, ihre Vergangenheit loszulassen …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Gilly Macmillan: Die Nanny – Roman

Sie ist die Tote im See. Sie ist die Frau an der Tür. Sie ist das Kindermädchen!

Die siebenjährige Jo wächst im Luxus auf, doch Wärme und Zuneigung erfährt sie nur von ihrer geliebten Nanny Hannah. Als die eines Nachts ohne jede Erklärung verschwindet, bricht für das Mädchen eine Welt zusammen. Dreißig Jahre später kehrt Jo nach England in das Anwesen ihrer Kindheit am See zurück. Die Beziehung zu ihrer Mutter ist noch immer geprägt von Vorwürfen und Ablehnung, und so ist Jo überglücklich, als eine ältere Dame auftaucht und sich als Hannah, Jos ehemalige Nanny, vorstellt. Doch Jos Mutter ist misstrauisch. Denn sie weiß – Hannah ist tot, seit der Nacht vor über dreißig Jahren. Wem soll Jo glauben? Ihrer Mutter oder der Frau, die damals das einzig Guten in ihrem Leben war? Und will Jo die Wahrheit überhaupt wissen? Denn die tut manchmal so weh, dass man lieber mit einer Lüge leben würde …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Manuela Inusa: Mandelglück – Roman

Bäume voller reifer Mandeln und drei Frauen auf der Suche nach dem Glück …

Sophie hat das ländliche Kalifornien für ein Leben in der Großstadt hinter sich gelassen. Doch dann erbt sie unerwartet die Mandelfarm ihrer Großmutter Hattie, wo sie als Kind viele wunderbare Sommer verbrachte. Soll sie wirklich ihren Job aufgeben und die Farm übernehmen? Nicht nur der Duft der frisch gerösteten Mandeln weckt Erinnerungen an vergangene Tage, auch ihre ehemals beste Freundin Lydia und ihre Jugendliebe Jack tragen dazu bei, dass Sophie bald von alten Zeiten eingeholt wird. Und dann gibt es noch die weisen Worte ihrer verstorbenen Großmutter, die Sophie immer dann helfen, wenn sie nicht weiterweiß – und sie vielleicht sogar zum großen Glück führen …

Die zauberhafte Kalifornische-Träume-Reihe bei Blanvalet:

1. Wintervanille
2. Orangenträume
3. Mandelglück
4. Erdbeerversprechen

Alle Bände können auch unabhängig gelesen werden.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Roman „Herzfaden“ über die Augsburger Puppenkiste – Wie Walter Oehmichen mit zwei Marionetten aus dem Krieg kam

Die beliebtesten Figuren der Augsburger Puppenkiste auf der Bühne. Diese gehören selbstverständlich zum Jubiläumsprogramm des bekannten Marionettentheaters (undatiere Aufnahme).  (picture-alliance / dpa / Augsburger Puppenkiste)Über die Entstehung der Augsburger Puppenkiste aus der Erfahrung des Faschismus hat Thomas Hettche den märchenhaften Roman „Herzfaden“ geschrieben. Kein Kinderbuch, aber ein Buch, das auch Kinder in die Nachkriegszeit „hineinlotsen“ kann, wie Hettche sagt.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Buchpreis 2020: Thomas Hettche auf der Shortlist

Vier Autorinnen und zwei Autoren haben es in die engere Auswahl für den Deutschen Buchpreis geschafft. Darunter mit Deniz Ohde eine Debütantin – und Thomas Hettche mit einem Roman über ein Puppentheater.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Roman Ehrlich: „Malé“ – Die Katastrophe als Konsequenz

Cover des neuen Romans von Roman Ehrlich, der „Malé“ heißt. (S. Fischer Verlag / Deutschlandradio)Selten wurde der Klima-Notstand so intelligent auf den Punkt gebracht wie in dem Roman „Malé“, der von einer Aussteigergemeinschaft auf den Malediven erzählt. Roman Ehrlich verweigert seinen Lesern dabei konsequent Spannung und Anteilnahme – aus Prinzip.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Isaac Asimov: Die Stahlhöhlen – Roman

Ist eine Zusammenarbeit zwischen Robotern und Menschen möglich?

Zu Beginn des 30. Jahrhunderts ist die Menschheit gespalten: Die einen leben auf der Erde, zusammengepfercht unter riesigen Kuppeln, die anderen – die sogenannten „Spacer“ – haben sich auf fremden Planeten niedergelassen. Doch mit der räumlichen Trennung entwickeln beide Parteien auch ganz unterschiedliche Weltanschauungen, vor allem, was die auf der Erde verpönten Roboter betrifft. Elijah Baley von der New York City Police ist alles andere als begeistert von seinem neuen Fall: ein Diplomat der Spacer wird ermordet aufgefunden. Baley soll ausgerechnet zusammen mit einem Roboter ermitteln und so jede politische Ausweitung dieses unangenehmen Falles verhindern. Dass R. Daneel ein hochentwickelter Android ist, der von einem Menschen nicht mehr unterschieden werden kann, macht die Zusammenarbeit für Baley zunächst nicht einfacher …

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Elke Heidenreich in Spitzentitel: Ray Curtis‘ „Cloris“

„Cloris“ erzählt die Geschichte einer 72-Jährigen, die nach einem Flugzeugabsturz allein in den Rocky Mountains ums Überleben kämpft. Ein Roman, der begeistert – meint Elke Heidenreich.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Ulrike Draesner: „Schwitters“ – Im Kosmos eines Ausnahmekünstlers

Das Cover von Ulrike Draesners Roman “Schwitters” vor Deutschlandfunk Kultur Hintergrund. (Penguin / Deutschlandradio)Nach 361 Jahren Ansässigkeit in Hannover gilt die jüdische Familie Schwitters 1936 nicht mehr als deutsch und Kurt Schwitters geht ins Exil nach Norwegen. Das Leben dieses Jahrhundertkünstlers zeichnet Ulrike Draesner in ihrem Roman „Schwitters“ nach.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Thomas Hettche: „Herzfaden“ – Die Unschuld der Marionetten

"Herzfaden" von Thomas Hettche (Deutschlandradio / Kiepenheuer & Witsch)Thomas Hettches im doppelten Sinne fantastischer Roman „Herzfaden“ ist zurecht für den deutschen Buchpreis nominiert. Die Geschichte der Augsburger Puppenkiste wird zu einer Erzählung über das Fortwirken nationalsozialistischer Vergangenheit.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Karl Ove Knausgård: Aus der Welt – Roman

Hoch oben im Norden Norwegens spielt diese Geschichte, kurz vor der Jahrtausendwende. Der junge Henrik Vankel arbeitet hier als Aushilfslehrer. Selbsthass, Einsamkeit und Schamgefühle bestimmen sein Leben. Schon lange ist er aus der Welt gefallen, schon lange versteht er die Zeichen seiner Mitmenschen nicht mehr – schon lange verschwimmen ihm Traum und Realität. Bis ihm eines Tages klar wird, dass er sich verliebt hat. In eine seiner Schülerinnen. Eine eigentlich unmögliche Liebesgeschichte. Ist dies wirklich die Rettung – oder der Auftakt zum endgültigen Zusammenbruch?

„Aus der Welt“, das gefeierte Romandebüt von Karl Ove Knausgård, hat viele Facetten. Von Sprach- und Verbindungslosigkeit ist darin die Rede, vom verzweifelten Versuch, sich einen Sinn zu erschaffen in einem rätselhaften Dasein. Es erzählt die Geschichte einer Kindheit und Jugend im Norwegen der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, in einer Familie und einer Welt, in der Scham und Schuldgefühle zu den stärksten Triebfedern überhaupt gehören. Es ist das sprachmächtige Debüt eines jungen Schriftstellers, eine erbarmungslose Erkundung des männlichen Egos und der Selbstzerstörung, aber auch eine literarische Feier von überbordender Phantasie.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Karen Swan: Sternenwinternacht – Roman

Die begeisterte Snowboarderin Meg lebt und arbeitet in den Rocky Mountains. Eines Nachts kommt es während eines Schneesturms zu einer folgenschweren Katastrophe. Meg greift zum Funkgerät und setzt einen Hilferuf ab, der versehentlich bei einem Unbekannten landet. Jonas, berührt von Megs Verzweiflung, kann ihren Anruf nicht vergessen und funkt tags darauf zurück. Schon bald entwickelt sich eine zarte Freundschaft, und ganz langsam beginnt Meg sich zu fragen, ob sie vielleicht mehr für ihn empfindet. Doch kann man sich in jemanden verlieben, von dem man nur die Stimme kennt?

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Ellen Sandberg: Die Schweigende – Der neue große Roman der Bestsellerautorin

Manche Erinnerungen hinterlassen tiefe Narben auf der Seele …

München, 2019. Im Garten der Familie Remy verdorren langsam die Rosenbüsche, die zur Geburt der drei Töchter gepflanzt wurden. Imke, Angelika und Anne sind längst erwachsen und gehen ihrer Wege – bis zu dem Tag, an dem ihr Vater beigesetzt wird. Denn auf dem Sterbebett nahm er Imke ein Versprechen ab, das schnell eine zerstörerische Kraft entfaltet – und das sie alles hinterfragen lässt, was sie über ihre Mutter zu wissen glaubt.

1956. Im Nachkriegsdeutschland wächst eine neue Generation heran. Die lebenslustige Karin spart für ihre erste Jeans, träumt von Elvis Presley und davon, später Ärztin zu werden. Sie ahnt nicht, dass die Schatten der Vergangenheit lang und mächtig sind – und welch verheerenden Folgen eine spontane Entscheidung haben wird. Nicht nur für sie.

Nach dem großen Erfolg von »Das Erbe« der neue Roman der Bestsellerautorin Ellen Sandberg.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Annette Mingels: „Dieses entsetzliche Glück“ – Der Wunsch, nicht allein zu sein mit der eigenen Angst

Zu sehen ist der Titel des Buches "Dieses entsetzliche Glück" von Annette Mingels. (Pinguin Verlag / Deutschlandradio)Annette Mingels erzählt in ihrem neuen Roman von Menschen in der US-Provinz, die nach dem guten Leben suchen. Aber lohnt das wirklich? Der Titel dieses heiter-traurigen literarischen Reigens ist Programm: „Dieses entsetzliche Glück“.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

„Frausein“ von Mely Kiyak: Die Frau mit der Jagdbomberzunge – Rezension

Bekannt geworden ist sie als politische Kolumnistin: In ihrem autobiografischen Roman „Frausein“ nun erzählt Mely Kiyak vom Aufwachsen als Tochter eines kurdischen Migranten in Deutschland – und von ihrer langen Reise zu sich selbst.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Cemile Sahin: „Alle Hunde sterben“ – Die ganze Brutalität des Krieges

Porträt der Autorin Cemile Sahin. (Aufbau Verlag / Paul Niedermayer)Cemile Sahins zweiter Roman „Alle Hunde sterben“ unterscheidet sich stark von ihrem Debütroman „Taxi“. Wieder spielt Militarismus in der Türkei eine Rolle, jedoch eine andere Facette. Daher habe sie auch einen anderen Stil gewählt, sagt die Autorin.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Elisabeth Filhol: „Doggerland“ – Sturm über der Nordsee und in der Seele

Zu sehen ist das Cover des Buches "Doggerland" von Elisabeth Filhol. (Edition Nautilus / Deutschlandradio)Ihren Klima-Roman „Doggerland“ hat Elisabeth Filhol auf der Nordsee angesiedelt. Die Protagonisten sind fossilen und alternativen Energien sowie einem verlorenen Paradies auf der Spur. Dann zieht ein schwerer Orkan auf.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Mandy Baggot: Winterzauber im Central Park – Roman

Weihnachten steht vor der Tür, und Lara beschließt, ihr kleines englisches Heimatdorf Appleshaw zu verlassen und mit ihrer besten Freundin Susie zu verreisen. Und zwar nach New York! Nachdem ihr Freund Dan sie verlassen hat, soll der Zauber der Stadt, die niemals schläft, Laras gebrochenes Herz heilen. Als die beiden dort auf den unwiderstehlichen Schauspieler Seth Hunt treffen, scheint das außerdem die Gelegenheit, Dan eifersüchtig zu machen. Doch je mehr Zeit Lara mit Seth in der zu Weihnachten märchenhaft glitzernden Stadt verbringt, desto mehr wünscht sich ihr Herz ein Happy End mit ihm …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Stephen King: Brennen muss Salem – Roman

Das Meisterwerk, das neue Maßstäbe in der Horrorliteratur gesetzt hat

Ben Mears kehrt nach Salem’s Lot zurück und interessiert sich dort für das Marsten-Haus. Von diesem Haus geht eine unheimliche Kraft aus, und bald zeigt sich, wer in Salem’s Lot sein Unwesen treibt: ein Vampir. Ben wagt es mit einigen Helfern – darunter ein alter Mann, eine junge Frau und ein Kind –, den Kampf gegen die Macht des Bösen aufzunehmen. Doch dieses Wagnis kostet furchtbare Opfer.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Greg Weisman: MAGIC: The Gathering – Ravnica – Krieg der Funken Roman

Der junge Teyo Verada will Schildmagier werden und die Menschen vor den gefährlichen Diamantstürmen beschützen. Doch bei seinem ersten Einsatz wird er lebendig begraben. Ohne Hoffnung auf Rettung bereitet er sich auf den Tod vor, als ihn eine unbekannte Macht plötzlich in eine fremde Welt aus Stein und Glas transportiert: Ravnica, die gigantische Stadt. Der Drache Nicol Bolas hat Teyo und viele andere Weltenwanderer an diesen Ort gebracht, weil er Ravnica mithilfe ihrer magischen Kräfte zerstören will. Nur eine kleine Gruppe mächtiger Zauberer stellt sich ihm entgegen. Die Magie des Drachen hat Teyo das Leben gerettet – aber wiegt das eine ganze Welt auf? Teyo muss eine Entscheidung treffen, die sein Schicksal und das Ravnicas für immer verändern wird …

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Joachim Meyerhoff: „Hamster im hinteren Stromgebiet“ – Sich selbst retten mit dem Erzählen von Geschichten

Porträt von Joachim Meyerhoff. (Imago / Leemage / Leonardo Cendamo)Ein Schlaganfall bremste das Leben des Schauspielers und Schriftstellers Joachim Meyerhoff aus. Im Krankenhaus fragte er sich, ob Komik bei der Heilung helfen könnte – so entstand sein Roman „Hamster im hinteren Stromgebiet“.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Richard Morgan: Das Zeitalter der Helden 3 – Dunkelheit – Roman

Adelsspross und Schwertkämpfer Ringil Eskiath ist weit gereist – auf der verzweifelten Suche nach dem unsterblichen Zauberer, der von den mächtigen Feinden des Imperiums großgezogen wurde. Und er ist auf sich allein gestellt, denn seine Gefährten wurden von ihm getrennt. Während Ringil versucht, eine tödliche Magie zu erlernen, damit er es mit seinem Gegner aufnehmen kann, sind seine beiden Gefährten einem Geheimnis auf der Spur, das das ganze Kaiserreich in Blut und Asche zu stürzen droht …

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Elke Heidenreich in „Spitzentitel“: Ein Roman zum Frauen-Verstehen

In der Büchershow Spitzentitel stellt Elke Heidenreich ihr Lieblingsbuch der Woche vor. In dieser Woche ist es „Writers & Lovers“ von Lily King – ein Buch übers Schreiben und die Macht von Männern.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Deniz Ohde: „Streulicht“ – Mich bekommt ihr nicht klein

"Streulicht" von Deniz Ohde (Deutschlandradio/Suhrkamp)Der Vater trinkt, das Rebellische der Mutter ist verschwunden und in der Schule wird „ausgesiebt“. Die Ich-Erzählerin in Deniz Ohdes Roman „Streulicht“ wird in den 90er-Jahren in Frankfurt am Main groß und trotzt der Abwertung und dem Rassismus.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio