Schlagwort: Schriftsteller

Der Schriftsteller Wolfgang Welt – „Ich schrieb mich verrückt“
Posted in LiteraturNewzs

Der Schriftsteller Wolfgang Welt – „Ich schrieb mich verrückt“

Peter Handke nennt ihn einen „ganz anderen Geschichtshelden“. Wolfgang Welt war Suhrkamp-Autor, furioser Rockschreiber, Schallplattenverkäufer, Dauer-Bochumer, Nachtwächter, Buddy-Holly-Fan. Kurzum: der „größte Erzähler des Ruhrgebiets“.Deutschlandfunk Kultur,…

Rückkehr nach Ostdeutschland – Der Ruf, an einer weltoffenen Gesellschaft mitzubauen
Posted in LiteraturNewzs

Rückkehr nach Ostdeutschland – Der Ruf, an einer weltoffenen Gesellschaft mitzubauen

Der Schriftsteller Lukas Rietzschel gilt als wichtige junge literarische Stimme aus Ostdeutschland. 2015 ist er aus Hessen nach Sachsen zurückgekehrt, um mitzugestalten. Inzwischen engagiert sich…

Michael Krüger trauert um das „Universalgenie“
Posted in LiteraturNewzs

Michael Krüger trauert um das „Universalgenie“

Am 29. Juli ist der italienische Verleger und Schriftsteller Roberto Calasso gestorben: Der ehemalige Hanser-Verleger Michael Krüger erinnert in der „FAZ“ an den Mann, dem…

Kathrin Röggla und Volker Kutscher auf Buchbesuch – Der frische Balkon
Posted in LiteraturNewzs

Kathrin Röggla und Volker Kutscher auf Buchbesuch – Der frische Balkon

Weil Lesungen und Festivals ausfallen, kommen Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu unseren Literaturredakteurinnen nach Hause: zum „Buchbesuch“. Dieses Mal sind Kathrin Röggla und Volker Kutscher zu…

Peter Stephan Jungk: „Marktgeflüster. Eine verborgene Heimat in Paris“ – Das Unbehauste als Ideal
Posted in LiteraturNewzs

Peter Stephan Jungk: „Marktgeflüster. Eine verborgene Heimat in Paris“ – Das Unbehauste als Ideal

Als Kind konnte der Schriftsteller Peter Stephan Jungk nirgendwo heimisch werden. In einem faszinierenden Buch lässt er nun den Pariser Marché d’Aligre zu einer Klang-Bild-Collage…

Büchner-Preis für Clemens J. Setz: Musik für die Regenwürmer
Posted in LiteraturNewzs

Büchner-Preis für Clemens J. Setz: Musik für die Regenwürmer

Clemens J. Setz ist als Schriftsteller einzigartig, er hat eine völlig neue Sensibilität für die Literatur des 21. Jahrhunderts erschrieben. Jetzt bekommt er den Georg-Büchner-Preis….

Clemens J. Setz erhält Büchner-Preis 2021
Posted in LiteraturNewzs

Clemens J. Setz erhält Büchner-Preis 2021

Der Georg-Büchner-Preis 2021 geht an den Schriftsteller Clemens J. Setz. Er ist mit 50.000 Euro dotiert und wird am 6. November von der Deutschen Akademie…

Hochwasser in der Eifel: In den Trümmern von Kall
Posted in LiteraturNewzs

Hochwasser in der Eifel: In den Trümmern von Kall

Der Schriftsteller Norbert Scheuer lebt in einer kleinen Stadt in der Eifel. Seit seiner Kindheit liebt er den Regen. Doch dann kommt der Tag, an…

Repressionswelle gegen Schriftsteller-Verbände
Posted in LiteraturNewzs

Repressionswelle gegen Schriftsteller-Verbände

Das European Writers Council verurteilt die Angriffe des Lukaschenko-Regimes auf sein Mitglied, den Verband der Belarussischen Schriftsteller, sowie auf die Schriftstellerorganisation PEN Belarus in Minsk….

Buch über Judenfeindlichkeit: „Letztlich spielt es keine Rolle, in welche Richtung man hasst“
Posted in LiteraturNewzs

Buch über Judenfeindlichkeit: „Letztlich spielt es keine Rolle, in welche Richtung man hasst“

Der Schweizer Schriftsteller Thomas Meyer über Alltagsantisemitismus, Nazi-Witze und die Kabarettistin Lisa Eckhart. Quelle: SZ.de

150 Jahre Marcel Proust: Zwischen zwei Kriegen
Posted in LiteraturNewzs

150 Jahre Marcel Proust: Zwischen zwei Kriegen

Am 10. Juli 1871 kam Marcel Proust auf die Welt. Er wurde der prägende Schriftsteller einer zugleich trägen und rasenden Epoche. Quelle: SZ.de

Schriftsteller Marcel Proust – Archäologe der Erinnerung
Posted in LiteraturNewzs

Schriftsteller Marcel Proust – Archäologe der Erinnerung

Mit „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ schuf Marcel Proust ein Jahrhundertwerk – auch wenn es zunächst niemand verlegen wollte. Darin erforscht er das…

Salman Rushdie über Lüge und Wahrheit – „Die Welt ist so absurd geworden“
Posted in LiteraturNewzs

Salman Rushdie über Lüge und Wahrheit – „Die Welt ist so absurd geworden“

Das neue Buch von Salman Rushdie, „Sprachen der Wahrheit“, enthält Essays aus der Zeit seit 2003. Im Interview erklärt der Schriftsteller, warum es für ihn…

Rainer Dresen kommentiert Baerbock-Debatte
Posted in LiteraturNewzs

Rainer Dresen kommentiert Baerbock-Debatte

Die Plagiatsvorwürfe gegen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock werden lauter. Im Buchmarkt kommentiert Penguin Random House Justiziar Rainer Dresen den Vorfall – und schlägt Baerbock Unterstützung von…

Albert Camus, Maria Casarès: „Schreib ohne Furcht und viel“ – Passagen voller Sehnsucht
Posted in LiteraturNewzs

Albert Camus, Maria Casarès: „Schreib ohne Furcht und viel“ – Passagen voller Sehnsucht

Der nun erstmals in deutscher Übersetzung publizierte Briefwechsel zwischen dem Schriftsteller Albert Camus und der Schauspielerin Maria Casarès zeigt zwei empathische Liebende. Er ergänzt erfrischend…