Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

18. Juni 2018

Schule

Cartoons der Woche: Ausmisten statt Heimatromantik

Fahrverbote, Bamf-Skandal und Tablets in der Schule: Jeden Tag beschäftigen sich die Cartoonisten Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann mit den aktuellen Geschehnissen. Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons der Woche. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Wie ich mich auf einer Parkbank in einen bärtigen Mann mit sehr braunen Augen verliebte von Emmy Abrahamson

Nach einer nur zweiwöchigen Ausbildung als Englischlehrerin unterrichtet die aus Schweden stammende Julia an einer Berlitz-Schule in Wien. Die neunundzwanzigjährige, ehemalige Journalistin wohnt in einem Altbau, und da sie von einem Erfolg als Schriftstellerin träumt, bewundert sie ihre Nachbarin Elfriede Jelinek, eine Nobelpreisträgerin. Nach dem Ende einer Beziehung langweilt sich Julia und sieht so viele

Krimi-Groteske: Das KZ, die Kinderstube Österreichs

Vier Kleinganoven schulen ihre Brutalität im KZ, nach dem Krieg teilen die Gangster Wien unter sich auf: David Schalkos so feinsinniger wie harter Roman „Schwere Knochen“ ist ein Sittengemälde des Landes. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Guido Graf zu Christian Krachts Missbrauchsvorwürfen – "Bewundernswert, dass er den Mut aufbringt, das preiszugeben"

Missbraucht von einem Geistlichen an seiner Schule: Der Schweizer Autor Christian Kracht hat mit der Schilderung seiner Kindheitserinnerung für Aufsehen gesorgt. Dieser Selbsterforschung des Autors sollte man mit Respekt begegnen, sagt Journalist und Dozent Guido Graf. Deutschlandfunk Kultur, KompressorDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Guido Graf zu Christian Krachts Missbrauchsvorwürfen – "Bewundernswert, dass er den Mut aufbringt, das preiszugeben"

Missbraucht von einem Geistlichen an seiner Schule: Der Schweizer Autor Christian Kracht hat mit der Schilderung seiner Kindheitserinnerung für Aufsehen gesorgt. Dieser Selbsterforschung des Autors sollte man mit Respekt begegnen, sagt Journalist und Dozent Guido Graf. Deutschlandfunk Kultur, KompressorDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Autorin Heike Faller erforscht die Lebensalter – Die Schule des Lebens in Bildern

Was hast du mit 80 gelernt? Oder mit drei? Oder 49? Diesen Fragen ist die Autorin Heike Faller nachgegangen. Entstanden ist daraus das Kinderbuch „Hundert – Was du im Leben lernen wirst“. Überraschend seien vor allem die Antworten alter Menschen gewesen, erzählt Faller. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Lese-Spaß und Lese-Abenteuer für Kinder und Jugendliche

12.04.2018 10:07:13 – Tipps für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren zum „Welttag des Buches“ Am 23. April 2018 ist es wieder soweit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Lesen lernen ist eine… (Mehr in: PresseAnzeiger.de – Verlag-Redaktionsbüro Kern Pressemappe)

Vorlesen macht Kinder glücklich

12.04.2018 10:02:07 – Tipps für Vorschulkinder. Fröhliche und spannende Bücher für Kinder im Vorschulalter Am 23. April 2018 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Schon… (Mehr in: PresseAnzeiger.de – Verlag-Redaktionsbüro Kern Pressemappe)

Alicia jagt eine Mandarinente von Angelika Jodl

Wie ihr Ehemann Theo arbeitet Alicia an einer Schule. Didi ist ihre beste Freundin, und dessen Ehemann Gregor ist der beste Freund von Theo. Als Gregor für ein Reisejournal für zehn Tage nach China reisen soll, darf er drei Begleiter mitnehmen. Doch bevor die vier die Reise antreten können, verunglückt Gregor tödlich mit seinem Motorrad.

Kinderbuch über eine Freundschaft in der DDR – "Plötzlich ist da jemand, der passt da nicht rein"

Weil ihre Eltern einen Ausreiseantrag gestellt haben, wird Gertrude in der Schule gemobbt. Und plötzlich begreift ihre Freundin Ina, dass in ihrer Welt etwas nicht stimmt. Mit dem Kinderbuch „Gertrude grenzenlos“ will die Autorin Judith Burger die DDR für jüngere Leser erfahrbar machen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Verleger Jo Lendle über polnischen Literaturkanon – "Das ist wie eine Kulturrevolution von oben"

„Es reicht“: Deutsche Verleger und Übersetzer wenden sich gegen den neuen Literaturkanon an polnischen Schulen. Den an Warschau gerichteten Protestbrief hat auch Hanser-Chef Jo Lendle unterzeichnet. Er befürchtet den Verlust eines liberalen, offenen Polens. Dazu dürfe man nicht schweigen. Deutschlandfunk Kultur, FazitDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Didacta 2018 in Hannover: Sprung nach vorn

Noch bis morgen präsentieren auf der Didacta in Hannover 800 Aussteller ihre Produkte und Lösungen für Schule und Weiterbildung. Eindeutiger Schwerpunkt in diesem Jahr: Alles rund um das digitale Klassenzimmer. Eindrücke vom „Bildungsgipfel im Flachland“.       (Mehr in: boersenblatt.net News)

Schriftsteller Ernst Jünger – Das Phantom von Wilflingen

Ernst Jünger ist als Autor umstritten, weil sein Frühwerk aus den 1920er-Jahren nationalis­tische Züge hat. Anfangs hatte er sogar Sympathien für die Nazis und verherrlichte den Krieg als „Schule des Lebens“. Später merkte er, wohin das führte. Deutschlandfunk Kultur, LänderreportDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››