Posted in LiteraturNewzs

Karl Ove Knausgård: „Aus der Welt“ – Tiefer Blick in die Seele eines Lehrers

Buchcover "Aus der Welt" von Karl Ove Knausgård (Deutschlandradio/Luchterhand Verlag)Nach dem Riesenerfolg von Knausgårds autobiografischem Projekt „Min kamp“ liegt nun auch sein Debüt vor: Ein Lehrer verliebt sich in eine Schülerin. Auch dieser monströse Roman erzählt detailliert vom Gefühlsleben seiner Protagonisten.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Jagoda Marinić: „Die Seele braucht Geschichten“

Die Schriftstellerin Jagoda Marinić nähert sich der Welt in poetischem Staunen und politischem Tatendrang. Hier beantwortet sie den SPIEGEL-Fragebogen.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Comic-Sachbuch „Vergebung ist ziemlich strange“ – Die Seele nicht dem Groll überlassen

Buchcover „Vergebung ist ziemlich strange“ (Deutschlandradio / Carl-Auer Verlag)Journalistin Masi Noor und Psychologe Marina Cantacuzino haben ein informatives Buch zum Thema Vergeben geschrieben. „Vergebung ist ziemlich strange“ ist Teil einer Comic-Sachbuchreihe, die sich mit der menschlichen Psyche beschäftigt.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Susan Elizabeth Phillips: Kopfüber in die Kissen – Roman

Eine charmante Lady auf verruchten Abwegen …

Kenny Traveler ist Sportler mit Leib und Seele. Doch seinem Privatleben hat er sich ein paar Skandale zu viel geleistet. Für seine Karriere würde er aber alles tun, willigt ein, den Anstandslektionen der reizenden englischen Lady Emma Wells-Finch zu folgen. Für Emma war bisher nur eins so wichtig wie die Luft zum Atmen: Haltung und Würde in jeder Lebenslage. Doch weder Kenny noch ihr Auftraggeber ahnen, dass die Lady seit neuestem eigene Pläne verfolgt, Pläne der etwas verruchteren Art. Schon beim ersten Aufeinandertreffen in Texas wird Emma eines sofort klar: Keine Spur von Disziplin und Anstand bei diesem athletischen Sonnyboy. Und das kommt ihr ausnahmsweise entgegen, denn Emma muss ihren guten Ruf verlieren, um zu retten, was ihr auf der Welt am liebsten ist. Trotzdem dauert es nicht lang, bis die Funken zwischen den beiden sprühen …

Die »Wynette-Texas«-Romane:

Band 1: Kein Mann für eine Nacht

Band 2: Komm, und küss mich!

Band 3: Kopfüber in die Kissen

Band 4: Wer will schon einen Traummann?

Band 5: Aus Versehen verliebt

Band 6: Der schönste Fehler meines Lebens

Band 7: Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen

Quelle: Random House

Posted in Kultur

Deutsche Serienexporte : Die düstere Seele des deutschen TV

„Wer ‚Dark‘ versteht, der kann auch durch Null teilen“: Die Mysteryserie lässt viele Zuschauer*innen ratlos zurück.
Der Herbst steht vor der Tür. Haben Sie Lust auf ein paar spannende Stunden vor dem Fernseher und suchen dafür noch die passende Serie? Die US-amerikanische Film- und Fernsehbewertungsplattform Rotten Tomatoes hätte da einen Tipp.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

Ellen Sandberg: Die Schweigende – Der neue große Roman der Bestsellerautorin

Manche Erinnerungen hinterlassen tiefe Narben auf der Seele …

München, 2019. Im Garten der Familie Remy verdorren langsam die Rosenbüsche, die zur Geburt der drei Töchter gepflanzt wurden. Imke, Angelika und Anne sind längst erwachsen und gehen ihrer Wege – bis zu dem Tag, an dem ihr Vater beigesetzt wird. Denn auf dem Sterbebett nahm er Imke ein Versprechen ab, das schnell eine zerstörerische Kraft entfaltet – und das sie alles hinterfragen lässt, was sie über ihre Mutter zu wissen glaubt.

1956. Im Nachkriegsdeutschland wächst eine neue Generation heran. Die lebenslustige Karin spart für ihre erste Jeans, träumt von Elvis Presley und davon, später Ärztin zu werden. Sie ahnt nicht, dass die Schatten der Vergangenheit lang und mächtig sind – und welch verheerenden Folgen eine spontane Entscheidung haben wird. Nicht nur für sie.

Nach dem großen Erfolg von »Das Erbe« der neue Roman der Bestsellerautorin Ellen Sandberg.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Elisabeth Filhol: „Doggerland“ – Sturm über der Nordsee und in der Seele

Zu sehen ist das Cover des Buches "Doggerland" von Elisabeth Filhol. (Edition Nautilus / Deutschlandradio)Ihren Klima-Roman „Doggerland“ hat Elisabeth Filhol auf der Nordsee angesiedelt. Die Protagonisten sind fossilen und alternativen Energien sowie einem verlorenen Paradies auf der Spur. Dann zieht ein schwerer Orkan auf.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Rainer Oberthür: Der Seelensucher – Eine Geschichte über das große Geheimnis des Menschen. Für Kinder ab 8 Jahren

»Seele« heißt das Zauberwort, das nichts erklärt, doch so viel bedeutet

Was ist die Seele? Darüber denken Menschen seit 3.000 Jahren nach. Bereits Kinder fragen intensiv nach der Seele und kommen zu erstaunlichen Einsichten. Rainer Oberthür hat die anspruchsvollen Antworten von Naturwissenschaftlern, Schriftstellern, Philosophen und Theologen und auch von Kindern gesichtet und – erzählerisch und poetisch – in einfache eigene Worte gefasst. So entstand die Geschichte des »Seelensuchers«, der fast seine Seele verloren hätte, dann aber zum Seelenforscher wird und seine Sammlung von 99 Umschreibungen der Seele präsentiert. Die sich daran anschließende »Geschichte der Seele« bietet Antworten zu den Fragen, wie die Seele auf die Welt kam, warum sie uns zum Menschen macht und wohin sie nach dem Tod geht.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

„Spitzentitel“: Mely Kiyak über „Frausein“ und David Grossman über „Was Nina wusste“

Die Autorin Mely Kiyak erkundet in ihrem neuen Buch „Frausein“ ihre eigene Geschichte, ihren Körper, ihre Seele. Zu welcher erstaunlichen Erkenntnis sie gelangt, erzählt sie hier.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Hera Lind: Vergib uns unsere Schuld – Roman nach einer wahren Geschichte

Carina Kramer ist dreifache Mutter, als sie mit Ende dreißig Witwe wird. Sie sucht Trost in der Kirche und begegnet Pater Raphael von Ahrenberg, der seit über zwanzig Jahren im benachbarten Kloster lebt. Der geweihte Priester hat sich mit Leib und Seele dem Zölibat verpflichtet. Doch Carina bringt alles ins Wanken. Sie ist stark, bodenständig, zugleich zärtlich und einfühlsam. Die gemeinsame Liebe ist geprägt von heimlichen Treffen, gefolgt von umso schmerzhafteren Trennungen. Denn die Kirche lässt Raphael nicht ziehen. Von einem klärenden Gespräch mit dem Bischof kehrt er nicht zurück. Carina steht vergebens am Bahnhof. Und es kommt noch schlimmer: Sie ist schwanger. Werden ihre Widersacher trennen, was Gott zusammengeführt hat?

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Susan Verde: Ich bin die Liebe – Über die Kraft der Herzlichkeit

Liebe macht die Welt zu einem besseren Ort.

Wer liebt, achtet auf andere und auf sich selbst.

Liebe heißt Freundlichkeit zu zeigen, in Dankbarkeit zu leben, auf unsere Seele und unseren Körper zu achten. Dieses Buch hilft kleinen und großen Lesern dabei, in sich hineinzuhören, wenn sie Angst haben, wenn sie zornig, verletzt oder traurig sind. Und es zeigt, wie die Liebe helfen kann.

Wenn wir unserem Herzen folgen, finden wir einen Weg, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Enthält Yoga-Positionen und eine Meditation, die das Herz öffnen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Ruediger Dahlke, Irmgard Baumgartner: Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele

Haustiere sind tief und untrennbar mit ihren Besitzern verbunden: Sie erspüren ihre Emotionen und spiegeln ihre Schattenaspekte, oft sogar, indem sie deren Krankheiten übernehmen. Anhand vieler berührender Beispiele aus ihrer Praxis macht die Homöopathin und Tierärztin Irmgard Baumgartner deutlich, mit welchem Altruismus ihre Patienten „ihren“ Menschen intuitiv entlasten. Ruediger Dahlke ergänzt diese Beobachtungen mit seinen ganz persönlichen Erlebnissen mit Tieren. Wenn wir ihnen achtsam begegnen, so seine Überzeugung, liegt darin auch eine große Chance für unsere eigene Entwicklung. Ein Plädoyer für einen Bewusstseinswandel im Umgang mit unseren Mitgeschöpfen.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Joseph Conrad – „Ich bin vielleicht mehr als ein Schriftsteller der See“

Porträt Joseph Conrads, gemalt von Walter Ernest Tittle (1883-1966) mit Öl auf Leinwand (85,1 x 6,99 cm) aus der National Portrait Gallery in London.  (picture alliance / Photo12 / Archives Snark / Walter Ernest Tittle )Ein geborener Pole, der in Frankreich Seemann wurde und als englischer Schriftsteller Weltruhm erlangte: Joseph Conrad hat mindestens drei Leben geführt und ein umfassendes Werk hinterlassen. Im Spiegel der See erblickte er die Seele des Menschen.

Deutschlandfunk Kultur, Lange Nacht
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Pierre Lunel: Amma – Die Frau, die das Leben umarmt

Mata Amritanandamayi, genannt »Amma«, ist weltweit für ihre selbstlose Liebe und ihr Mitgefühl bekannt. Sie reist regelmäßig durch die ganze Welt und inspiriert, ermutigt und transformiert Menschen durch ihre körperliche Umarmung und ihre spirituelle Weisheit. Viele bezeichnen sie als Mahatma, eine »große Seele«, und nennen sie im gleichen Atemzug mit Gandhi. Pierre Lunel begleitet Amma seit vielen Jahren und erzählt mitreißend und bewegend, wie das kleine Fischermädchen aus Südindien zu einer der inspirierendsten Persönlichkeiten unserer Zeit wurde.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Zum Tod von Carlos Ruiz Zafón – „Eine Seele, in der sich Autor und Leser begegnen“

Der Bestseller-Autor Carlos Ruiz Zafón mit schwarzer, runder Brille. (Christophe Gateau/dpa)Für Carlos Ruiz Zafón waren Bücher immer magisch, sagt Hans Jürgen Balmes vom S. Fischer Verlag. Der verstorbene Schriftsteller habe mit seinen Romanen ein neues Barcelona erschaffen – und vielleicht gebe es noch unveröffentlichte Geschichten im Nachlass.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Neuerscheinungen

„Dann ist das wohl psychosomatisch!“

Wenn Körper und Seele SOS senden und die Ärzte einfach nichts finden 

„Sie haben nichts!“ ist eine häufig gestellte Diagnose von Ärzt*innen, unter der Patient*innen besonders leiden und hinter der das vielleicht größte Missverständnis der modernen Medizin steht. Nicht nur wir selbst, auch die Medizin vernachlässigt oft die Wechselwirkung von Körper und Psyche, sagt der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Dr. med. Alexander Kugelstadt in seinem neuen Buch. Wissenschaftlich fundiert und mit Beispielen aus der eigenen Praxis erklärt Kugelstadt die biologischen und psychischen Grundlagen, Ursachen, Behandlung und Vorbeugung von psychosomatischen Krankheiten.
Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Coronavirus: Was macht der Lockdown mit unserer Seele

Was antwortet ein Seelsorger auf die Fragen von Menschen, die in Sorge um ihre Gesundheit, ihre Existenz oder ihre psychische Verfassung sind? Nils Minkmar spricht darüber mit dem Franziskaner-Bruder Pater Josef Schulte.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Constance Sayers: Wenn die Dunkelheit endet – Roman

Frankreich im Jahr 1895: Hals über Kopf stürzt sich die junge Juliet LaCompte in eine leidenschaftliche Affäre mit dem verheirateten Maler Auguste Marchant. Juliets Mutter – eine Hexe – belegt Marchant mit einem Fluch, doch dabei macht sie einen fatalen Fehler: Versehentlich bindet sie Juliets Seele an die des Malers und verdammt ihre Tochter dazu, diese unglückliche Liebe wieder und wieder zu durchleben, bevor sie im Alter von 34 Jahren stirbt …

Amerika im Jahr 2012: Kurz vor ihrem 34. Geburtstag ist Helen Lambert alles andere als zufrieden. Zwar ist die Chefredakteurin eines angesagten Lifestyle-Magazins beruflich erfolgreich, doch ihr Liebesleben liegt in Trümmern. Sie ist frisch geschieden und hat gerade ein Blind Date mit einem Typen namens Luke, der – als ob das alles noch nicht schlimm genug wäre – auch noch behauptet, sie zu kennen, obwohl Helen ihn noch nie gesehen hat. Sie ahnt nicht, dass sie und Luke ein Geheimnis verbindet, das weit in die Vergangenheit zurückreicht – bis ins Jahr 1895 …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Ruediger Dahlke: Wenn wir gegen uns selbst kämpfen – Die seelischen Muster hinter Infektionen, Allergien, Hyperaktivität bis zu Impfproblemen – Mit CD „Wut und Ärger“

Wie wir Allergien und Infektionen über die Seele heilen können.

Der Arzt und Psychotherapeut Ruediger Dahlke behandelt ein hochaktuelles Thema: Krankheiten als Ausdruck innerer Angespanntheit, Wut und unterdrückter Aggression. Dabei sind Ärger und Wut Urprinzipien des Lebens und es gibt viele neue Wege, sie positiv umzumünzen – und sie eben nicht aus sozialen Zwängen zu unterdrücken. Statt in den inneren Kampf gegen uns selbst zu treten, müssen wir den Mut zur Veränderung aufbringen. Und dadurch finden wir wieder zu Vitalität und Lebensfreude. Ein Grundlagenwerk zur ganzheitlichen Medizin.

Buch plus 1 CD, Spieldauer ca. 70 min.

Sowohl Buch (damaliger Titel „Aggression als Chance“) als auch CD sind bereits einzeln erschienen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Mark Roseman: »Du bist nicht ganz verlassen« – Eine Geschichte von Rettung und Widerstand im Nationalsozialismus

Jede Geste zählte – wie der »Bund« im Nationalsozialismus Juden half zu überleben

In den frühen 1920er Jahren fand sich in Essen eine kleine Gruppe von Idealisten zusammen. Der »Bund – Gemeinschaft für sozialistisches Leben« war auf der Suche nach einer Lebensweise, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen sollte. Doch mit dem Aufstieg der Nationalsozialisten änderte sich die Agenda seiner Gründer: Sie arbeiteten gegen das Regime und wurden in der Judenhilfe aktiv. Sie schrieben Briefe an die Opfer, verschickten Pakete mit Lebensmitteln und Kleidern, verschafften den Verfolgten Unterkünfte und unterstützten einige dabei, im Untergrund zu überleben. Anhand von unveröffentlichten Aufzeichnungen, Fotos und Interviews mit früheren Mitgliedern erzählt der britische Historiker Mark Roseman die bislang weitgehend unbekannte Geschichte des »Bunds« und wirft ein neues Licht darauf, was es bedeutete, in dieser dunklen Zeit Hilfe zu leisten. Mit zahlreichen Abbildungen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Prof. Dr. Johannes Huber: Der holistische Mensch – Wir sind mehr als die Summe unserer Organe

Den Menschen in seiner Gesamtheit verstehen.

Der Holismus versteht den Menschen nicht nur als körperliches Wesen, sondern versucht, ihn in seiner Gesamtheit zu begreifen. Denn Forschungen zufolge bilden Körper, Geist und Seele ein komplexes System, das mit anderen komplexen Systemen kommuniziert. Auf Basis von Quantenphysik, Epigenetik und moderner Medizin erklärt der renommierte Arzt Prof. Dr. Dr. Johannes Huber diese spannenden Wechselbeziehungen. So sind bei der Zeugung eines Menschen gewisse Dinge bereits vorherbestimmt – nicht nur durch die DNA, sondern auch durch die Handlungen unserer Eltern und Großeltern. Wir synchronisieren unser Leben mit der Drehung der Erde, jede Zelle lebt nach dem Rhythmus, den die Sonne uns vorgibt. Wir sind weit mehr, als wir denken.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Buch über Dora Benjamin – Die Frau, die Walter Benjamins Seele berührte

Das Bild zeigt das Cover des neuen Buchs von Eva Weissweiler. Es heißt: "Echo deiner Frage. Dora und Walter Benjamin. Biographie einer Beziehung" (Hoffmann & Campe / Deutschlandradio)Die Ehe von Dora und Walter Benjamin war von zahlreichen Affären und Trennungen geprägt. Fest steht aber auch: Dora unterstützte den Philosophen nicht nur materiell, sie gab ihm auch seelischen Halt. Ein neues Buch rückt sie ins rechte Licht.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Josef Haslinger über sexuellen Missbrauch – Erst nach dem Tod des Täters konnte er darüber sprechen

Der österreichische Schriftsteller Josef Haslinger mit Brille. (picture alliance/APA/picturedesk.com)Der österreichische Autor Josef Haslinger wurde als Kind sexuell von einem Pater missbraucht. Jahrzehntelang schwieg er. Jetzt hat er sich das Trauma in seinem neuen Buch „Mein Fall“ von der Seele geschrieben.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Harlan Coben: Böses Spiel – Myron Bolitar ermittelt – Myron-Bolitar-Reihe 6 Thriller

Esperanza Diaz ist die Seele von Myron Bolitars Sportagentur, eine wertvolle Geschäftspartnerin und eine seiner besten Freundinnen. Als sie völlig überraschend des Mordes an einem Klienten angeklagt wird, bricht Myron seinen Urlaub ab und stürzt sich Hals über Kopf in die Ermittlungen. Um den wahren Killer zu finden, folgt er einer schwer auszumachenden Fährte, die ihn nicht nur durch düstere Nachtclubs führt, sondern auch auf das gefährliche Terrain gescheiterter Ehen und zerstörter Karrieren. Um am Ende vor der erschreckenden Erkenntnis zu stehen, dass es nur einen anderen wirklichen Verdächtigen gibt: ihn selbst …

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Maya Stomp: Wir Witwen sind ein zähes Volk – Trauern ist Marathon für die Seele

Trauern ist Hochleistungssport

Der Tod eines geliebten Menschen verändert alles. Die Welt rückt unfassbar weit weg, sie ist nicht mehr wie zuvor.

Am 7. September 2010 wurde Maya Stomp mit 41 Jahren plötzlich Witwe. Seit diesem Tag lernt sie, was Trauern heißt, was hilft, aber auch was eben nicht hilft, den Verlust eines geliebten Menschen ins eigene Leben zu integrieren. Die Autorin erzählt ihre persönliche Geschichte und stellt auch Erfahrungen anderer Witwen vor.

Ihre Mission ist, dass Trauernde lernen, Mitgefühl mit sich selbst zu entwickeln und sich Raum zu lassen für die harte Arbeit, die das Trauern ist. Denn jeder, der einen schweren Verlust erlitten hat und bleischwere und unsichtbare Trauerarbeit leistet, ist für Maya Stomp ein Held. Obwohl diese Arbeit so mühsam ist, bekommt keiner von ihnen eine Auszeichnung, eine Belohnung oder Applaus. Die wahre Trauerarbeit ist für andere unsichtbar und wird durch dieses Buch sicht- und erlernbar.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Dr. med. Ernst Schrott, Dr. J. Ramanuja Raju, Stefan Schrott: Marmatherapie – Die heilende Kraft der Vitalpunktmassage aus dem Ayurveda

Mit der Marmatherapie gesund durch’s Leben

Durch die Massage der sensiblen Marma-Punkte, die auf den Energiebahnen des Körpers liegen, lassen sich Energieblockaden lösen. Schmerzen und Krankheiten wie nervöse Herzbeschwerden, Kopf- und Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Erkältung, Prüfungsangst oder Hautprobleme u. v. m. werden dadurch gelindert.

Kompetent und leicht verständlich stellt der Bestsellerautor und Ayurveda-Experte Dr. med. Ernst Schrott die ayurvedische Marmatherapie mit Selbst- und Partnerbehandlung vor: Der ganzheitliche Ansatz der altindischen Marmatherapie bringt Körper und Seele auf sanfte Weise in Einklang – ganz ohne Medikamente und Nebenwirkungen.

Fotografien und Zeichnungen zeigen Schritt für Schritt, welche Punkte wie behandelt werden müssen, um bestimmte Beschwerden zu heilen und das Wohlbefinden zu steigern.

Marmatherapie – das indische Pendant zur chinesischen Akupressur.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Olga Tokarczuk: „Die verlorene Seele“ – Die Farbe kommt, wenn die Seele zurückkehrt

Buchcover zu Olga Tokarczuk: Die verlorene Seele (ViVaVostok)Jan hat seine Seele verloren. Also rät die Ärztin ihm, mit dem Arbeiten aufzuhören und auf die Rückkehr seiner Seele zu warten. Mit dem Kinderbuch „Die verlorene Seele“ ist Olga Tokarczuk ein wunderbares Märchen über Depression gelungen.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Jürgen Moltmann: Auferstanden in das ewige Leben – Über das Sterben und Erwachen einer lebendigen Seele

Ein Bekenntnis zum Leben

Der Tod seiner Frau im Jahr 2016 verändert für Jürgen Moltmann nicht allein auf radikale Weise sein Dasein. Der selbst schon hoch betagte, der so viel über die Hoffnungen für das menschliche Leben in der Zeit und in der Ewigkeit nachgedacht und geschrieben hat, muss prüfen, ob all dies nun wirklich trägt. Ihn trägt. Was fragen wir, wenn wir nach einem Leben nach dem Tod fragen? Was bedeutet es, wenn Christen von einem ewigen Leben sprechen? In diesem Essay konzentriert Jürgen Moltmann sein Denken über den Anfang, der im Ende jedes menschlichen Lebens liegt. Eine Ermutigung.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Kocku von Stuckrad: „Die Seele im 20. Jahrhundert. Eine Kulturgeschichte“ – Ein Potpourri der Seelenvorstellungen

Buchcover zu "Die Seele im 20. Jahrhundert" von Kocku von Stuckrad (Wilhelm Fink Verlag)Die „Seele“ – ein schillernder Begriff. Welche Rolle er im 20. Jahrhundert gespielt hat, versucht der Religionswissenschaftler Kocku von Stuckrad in einem neuen Buch zu zeigen. Leider bietet er statt kritischer Kulturgeschichte eine bloße Auflistung.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Buchbeschreibungen

Der Weg zu Ihrem Seelenpartner von Zuzana Folie

Bereits die Definition des Begriffs „Seelenpartner“ verdeutlicht, dass sich der Ratgeber Der Weg zu Ihrem Seelenpartner an Leser wendet, die an die Inkarnation, beziehungsweise an ein früheres Leben glauben. Zuzana Folie zeigt Wege auf, wie das Höhere Selbst trainiert und erlangt werden kann und ergänzt diese durch eine Anleitung zur Meditation. Sie listet schädliche Einflüsse …

weiterlesenDer Weg zu Ihrem Seelenpartner von Zuzana Folie

(Mehr in: BuchAviso)