Posted in LiteraturNewzs

Buchauszug von „Cat Person“-Autorin: Sie wollte ihn beißen, feste beißen

Schlechter Sex oder Übergriff? Die Kurzgeschichte „Cat Person“ wurde millionenfach geteilt. Nun hat Autorin Kristen Roupenian neue Geschichten über Macht und #MeToo veröffentlicht. Lesen Sie hier vorab „Beißerin“.
Posted in LiteraturNewzs

Buchauszug von „Cat Person“-Autorin: Sie wollte ihn beißen, feste beißen

Schlechter Sex oder Übergriff? Die Kurzgeschichte „Cat Person“ wurde millionenfach geteilt. Nun hat Autorin Kristen Roupenian neue Geschichten über Macht und #MeToo veröffentlicht. Lesen Sie hier vorab „Beißerin“.
Posted in LiteraturNewzs

Buchauszug von „Cat Person“-Autorin: Sie wollte ihn beißen, feste beißen

Schlechter Sex oder Übergriff? Die Kurzgeschichte „Cat Person“ wurde millionenfach geteilt. Nun hat Autorin Kristen Roupenian neue Geschichten über Macht und #MeToo veröffentlicht. Lesen Sie hier vorab „Beißerin“.
Posted in LiteraturNewzs

Arturo Pérez-Reverte: "Der Tod, den man stirbt" – Francos "charmanter" Killer

Cover von Arturo Pérez-Revertes Thriller "Der Tod, den man stirbt". Im Hintergrund sieht man Jugendliche, die am 17. März 1938, nachdem Franco Barcelona hat bombardieren lassen, in den Trümmern nach Überlebenden und Toten suchen. (Inse-Verlag / dpa / picture-alliance)Dramatische Verfolgungsjagden, raffinierte Täuschungsmanöver und eine Portion Sex. „Der Tod, den man stirbt“ ist ein veritabler Spionagethriller, findet Johannes Kaiser und erklärt, warum der mordende Agent Falcó unsere Sympathie gewinnt.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Andreas Speit: "Das Netzwerk der Identitären" – "Ausländer raus" mit anderen Worten

Mehrere Menschen stehen zusammen, viele von ihnen halten Fahnen hoch, auf denen das Logo der rechtsextremen "Identitären Bewegung" zu sehen ist (Paul Zinken/dpa)Die „Identitäre Bewegung“ will angeblich einen moderaten, nachdenklichen Konservatismus. Doch hinter den Sprüchen verberge sich radikaler Rassismus, sagt der Journalist Andreas Speit. Jahrelang hat er zu den Rechtsextremen recherchiert.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Michel Houellebecqs "Serotonin" – Die Rückkehr des "Vorausdenkers"

Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq im April 2017 bei einer Veranstaltung in der spanischen Stadt Malaga (dpa / picture alliance / Guillaume Pinon/NurPhoto)Er schrieb über Sextourismus, den Kunsthype, Genmanipulation und den Islam – seine Fans halten ihn für einen Seher. Michel Houellebecqs neuer Roman „Serotonin“ erscheint am 7. Januar. Unser Literaturredakteur Dirk Fuhrig verrät erste Details.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Sexueller Missbrauch in der Literatur – Schreiben gegen das Schweigen

Die drei Köpfe der Schriftsteller sind nebeneinander montiert, alle tragen eine Brille. (picture alliance / Steffen Schmidt / Robert Newald / Anke Waelischmiller/Sven Simon)Nach Josef Haslinger und Christian Kracht hat mit Bodo Kirchhoff nun ein weiterer prominenter Schriftsteller thematisiert, dass er sexuell missbraucht wurde. In seinem neuen Roman „Dämmer und Aufruhr“ erzählt er die Ereignisse eindrücklich.

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Philippe Besson: "Hör auf zu lügen" – Vom Überwinden der Moral

Da Cover von Philippe Bessons Buch "Hör auf zu lügen" zeigt einen jungen Mann, der die Hände in die Hosentaschen schiebt und angestrengt zur Seite schaut. (C. Bertelsmann / Unsplash / Bogomit Mihaylov)Zwei Jungen verlieben sich in den Siebzigerjahren in einer französischen Kleinstadt. Einer der beiden kann sich nicht von den gesellschaftlichen Erwartungen befreien und verleugnet seine Sexualität. Er lebt er eine Lüge – mit fatalen Folgen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Jeffrey Eugenides: "Das große Experiment" – Eine Art Skizzenbuch zu den Romanen

Cover von Jeffrey Eugenides Buch "Das große Experiment". Im Hintergrund ist ein Doppelbett zu sehen. (rowohlt / Unsplash / Sylvie Tittel)Mit dem Roman „Middlesex“ wurde der amerikanische Schriftsteller Jeffrey Eugenides bekannt. Der jetzt erscheinende Erzählungsband „Das große Experiment“ liest sich wie ein Skizzenbuch zu seinen Werken. Eugenides zeigt sich hier in seiner zweitbesten Form.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Dänische Künstlerin Madame Nielsen – Hinter rechtsextreme Fassaden blicken

Viele Menschen und Deutschlandfahnen sind zu sehen während einer rechten Demo in Chemnitz (Ralf Hirschberger/dpa)Sie schreibt Romane, singt Lieder und tanzt Ballett – doch Madame Nielsen ist der Welt nicht abgewandt. Sie versucht, hinter die Vorstellungen von Menschen zu gucken und ihr Wesen zu ergründen. Zuletzt traf sie Rechtsextreme und den AfD-Philosophen Marc Jongen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Comicklassiker "Hard Boiled": Sex, Gewalt und ein Hamster am Schienbein

„Hard Boiled“ von Frank Miller und Geof Darrow erscheint neu koloriert. Erstaunlich: Die geschickter gewählten Farben enthüllen wesentlich mehr Details des bösartigen Satireklassikers. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Martha Nussbaum, Saul Levmore: "Älter werden" – Weitschweifende Kritik an Shakespeare und Beauvoir

Buchcover vor einer Aufnahme im Wald mit zwei Spaziergängern im Hintergrund (Theiss / Unsplash / Casey Horner)Von Sex und Großzügigkeit soll das Buch „Älter werden“ von Martha Nussbaum und Saul Levmore handeln. Dafür müssen auch Shakespear und Beauvoir herhalten. Das hätte ein großer Text werden können, doch er ersäuft im Akademikerjargon.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Literatur über die Fünfzigerjahre – Als homosexuelle Söhne verdroschen wurden

Eine Ausstellungshalle auf der Frankfurter Buchmesse im Jahr 1954. (picture-alliance / dpa / Richard Koll)Häkeldeckchen auf den Möbeln und kein Sex vor der Ehe: Mehrere Romane zeigen die Fünfzigerjahre drastisch und unnostalgisch. Besonders Christoph Hein gelingt es, die Doppelmoral jener Jahre nachzuzeichnen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Mangas: Sehr dreckiger Sex, sehr sauber gezeichnet

Es ist nicht ganz leicht, im Massenmarkt Mangas richtig gute Comics zu finden. Wir haben uns auf die Suche gemacht. Mit Erfolg: drei Tipps. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Umstrittene Feministin Germaine Greer: Die allen auf die Füße tritt

Andere Generation = anderer Feminismus? Germaine Greer ist ein Urgestein der Frauenbewegung – und findet, dass nur Vaginalsex als Vergewaltigung gilt und Männer keine Opfer sein können. Was steckt dahinter? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Bodo Kirchhoff: Platz für komplexe Geschichten

Als Schüler ist er missbraucht worden. Seine Mutter nötigte ihn zu sexuellen Handlungen. All das ist in Bodo Kirchhoffs „Dämmer und Aufruhr“ nachzulesen. Im Interview schildert er, wie er dafür eine Sprache gefunden hat. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Tristan Garcia: "Wir" – Vom Entstehen des Wir

Buchcover vor einem Bild eines Arbeiterstreiks in England. (Suhrkamp / picture alliance / akg-images / NordicPhotos)Ob über Einwanderung, Rassismus oder Sexismus diskutiert wird: Den Debatten liegt ein Wir-Konstrukt zugrunde. Philosoph Tristan Garcia geht diesem historisch, soziologisch und philosophisch nach: eine spannende Analyse der Identitätspolitik.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

"Sommerfrauen, Winterfrauen" von Chris Kraus: Bloß kein Nazischeiß?

Ein verklemmter Regie-Student soll in New York einen Sexfilm drehen – und wird dabei von einem dunklen Familiengeheimnis eingeholt: Chris Kraus hat einen fantasievollen Roman über Schuld und Liebe geschrieben. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Siebzigerjahre-Krimi: Vorsicht, der "Dirty Harry" von Glasgow ermittelt

Auf die Straßen einer Arbeiterstadt führt „Blutiger Januar“ von Alan Parks. Glück verspricht hier nur das nächste Heroin-High, erkauft wird der Rausch durch Sex. Und Satanismus kostet extra. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Feministische Autorin Leïla Slimani: Eine Stimme, die lange fehlte

Jungfräulichkeit ist noch immer heilig, gleichzeitig aber lebt sich die Jugend sexuell aus: Die große Autorin Leïla Slimani beschäftigt sich mit ihrer Heimat Marokko – und klärt auf über Islam und Feminismus. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Theologie, Politik und Literatur im Libanon – Auf dem Pulverfass der Religionen und Konfessionen

Römische Ausgrabungen vor der Mohammed-al-Amin-Moschee, daneben die Sankt-Georgs-Kathedrale und der Al-Nourieh-Schrein in Beirut, Libanon. (picture alliance/dpa/David Weyand)Der Libanon ist das Verlagszentrum des arabischen Raums. Bücher werden auch nach Saudi-Arabien und Kuwait exportiert, wo die Thematisierung von Sex oder patriarchaler Strukturen ungern gesehen werden. So werden die im Land vorhandenen Konflikte potenziert.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Ulrich Clement: "Das indiskrete Fragebuch" – Let’s Talk About Sex

Ein hölzernes Gliederpuppenpaar blickt in die Ferne vor schwarzem Hintergrund. (imago / Imagebroker / begsteiger)Fast überall wird über Sex geredet, doch in der Partnerschaft fällt es vielen schwer, offen über sexuelle Wünsche, Vorlieben oder Probleme zu sprechen. „Das indiskrete Fragebuch“ soll Paaren dabei helfen – ohne gleich alle Geheimnisse zu offenbaren.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Nobelpreiskomitee: Drei Mitglieder kehren zurück

Ein Sex- und Korruptionsskandal innerhalb der Schwedischen Akademie hatte zum Rückzug mehrerer Mitglieder geführt. Drei wollen nun wieder ihre Arbeit aufnehmen – um die Zukunft der Institution zu sichern. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Louise O’Neill: "Du wolltest es doch" – Tragödie einer Teenagerin

Collage: Frauen auf dem Heimweg nach einem Ball / Buchcover: Du wolltest es doch (Carlsen / Imago)Die in Irland lebende Autorin Louise O’Neill greift in dem Jugendroman „Du wolltest es doch“ das Thema der sexuellen Selbstbestimmung auf. Er handelt von dem gewaltsamen Ende einer Party und den Folgen für die 18-jährige Emma. Es geht um Mobbing, Vergewaltigung und Selbstbehauptung.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Katja Grach: "MILF-Mädchenrechnung – Mütter unter Attraktivitätsdruck

Eine Frau küsst ihr Baby auf die Wange. (picture alliance/imageBROKER)MILF, das steht für „Mom I’d like to fuck“. Die vier Buchstaben machten in der Pornowelt Karriere und seien heute im Mainstream angekommen, glaubt die Buchautorin Katja Grach. Sie hat das heterosexuelle Konzept vom Sex nach der Schwangerschaft feministisch gegen den Strich gebürstet.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Lesekreisexpertin Kerstin Hämke: "Lesekreis-Mitglieder kaufen über 50 Bücher im Jahr"

Kerstin Hämke hat vor vier Jahren die Plattform Mein-Literaturkreis.de gegründet; im September erscheint bei Kiepenheuer & Witsch ihr Lesekreis-Handbuch. Ein Gespräch über den Boom des Gruppenlesens, das Engagement der Verlage und das ultimative Lesekreis-Buch. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Lisa Halliday: "Asymmetrie" – Miss Alice und ihre Affäre

Cover von Lisa Hallidays Roman "Asymmetrie", im Hintergrund in den Himmel ragende Hochhäuser. (Hanser Verlag / B.K Heleth, Unsplash)Es ist eine Affäre, in der es um Sex und ästhetisch-literarische Unterweisung geht. Die Figuren in Lisa Hallidays Roman „Asymmetrie“ erinnern an die Beziehung, die die Autorin selbst mit Philip Roth hatte.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Schreiben über Sex und Macht: Über die Schuld, eine Frau zu sein

„Diese Person mit dem Loch, in das man Sachen reinstecken kann“: In einem Sammelband schreiben Autorinnen darüber, wie Rollenbilder unseren Umgang mit Sex prägen – sie liefern Worte für das, was viele verschweigen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Chusita: "Sex" – Was Jugendliche über Lust und Liebe wissen wollen

Ein junges Paar, er lehnt über ihr und umarmt sie (picture alliance / dpa  / Jörg Lange)Die Youtuberin Chusita hat ein Buch für Jugendliche geschrieben: über Sex. Sehr direkt, aber nie plump. Warum das Buch ein großes Glück für junge Leserinnen und Leser ist, erklärt unsere Kritikerin.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Umfrage unter Weiterbildungsexperten der Branche: Lern mal wieder

Wie erweitern Sie Ihr eigenes Know-how? Und welche Fortbildung aus Ihrem Programm empfehlen Sie dem Buchhandel? Das haben wir vier Weiterbidlungsexperten aus der Branche gefragt! (Mehr in: boersenblatt.net News)