Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

23. September 2017

Sex

Vom Schuhputzer zum Milliardär – Onkel Dagobert feiert 70 goldene Jahre!

Schon jetzt heißt es in Entenhausen „Happy Birthday Onkel Dagobert! – 70 Goldene Jahre“, obwohl der reichste Erpel der Welt erst im Dezember Geburtstag hat. Mit dem 176 Seiten starken Jubiläumsband leitet die Egmont Comic Collection (ECC) die Feierlichkeiten zu Dagoberts 70. Jubeltag gebührend ein. Neben einer handverlesenen Auswahl von Onkel-Dagobert-Geschichten enthält er ganze sieben

Kontroverse um Eugen Gomringers Gedicht – Kunstfreiheit versus Sexismusvorwurf

Eugen Gomringers Gedicht „avenidas“ schmückt die Fassade der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin. Alleen, Blumen, Frauen, ein Bewunderer kommen darin vor. Der Asta der Hochschule will es entfernen lassen – es sei sexistisch. Ein Interview mit dem Rektor Uwe Bettig. Deutschlandfunk Kultur, KompressorDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

50 Jahre Lustiges Taschenbuch – die besten Geschichten aller Zeiten!

„Wähle die beste Geschichte aller Zeiten!“ Unter diesem Motto wurden alle LTB-Fans bereits vor einem Jahr aufgefordert, im Internet über ihre Lieblingsgeschichten aus 50 Jahren rund um Donald Duck, Micky Maus und ihre Weggefährten abzustimmen. Die Zusammenstellung der beliebtesten Geschichten, die LTB-Fan-Edition wird nun in 5 Bänden à 300 Seiten und mit Sondercover zum Jubiläumsjahr

O’zapft is – so klingt es bald in Entenhausen – Das Lustige Taschenbuch Mundart geht in die zweite Auflagen-Runde!

Der erste Band des Lustigen Taschenbuches Mundart ist wieder für alle da! Münchnerisch leicht gemacht, passend zur Vorbereitung auf das Oktoberfest. Ab sofort gibt es die Dialekt-Lektüre ausreichend im Handel. So hat jeder Leser Zeit, sich bis zum Start des größten Volksfestes der Welt, sicheres Münchnerisch anzueignen. In acht kurzen, aber echt bayrischen Geschichten ist

Anonyma: "Das Inzest-Tagebuch" – Ein Labyrinth aus Schmerz und Lust

Eine Frau wird über Jahrzehnte von ihrem Vater brutal vergewaltigt – und schreibt darüber mit einer erstaunlichen Stärke. Die anonyme Autorin lässt den Leser in „Das Inzest-Tagebuch“ sogar an ihrer Lust am Sex teilhaben. Grell, verstörend, aber lesenswert. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

50 Jahre Lustiges Taschenbuch – feiern Sie mit!

50 Jahre Lustiges Taschenbuch – 500 Bände prall gefüllt mit den Geschichten rund um Donald Duck, Micky Maus und ihre Weggefährten. Egmont Ehapa Media feiert in diesem Jahr das Jubiläum dieser einzigartigen Erfolgsgeschichte mit einem spektakulären Feuerwerk an Produkten und Events aus Entenhausen. Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus: Am 10 Oktober kommt das

Debatte an der Uni Hildesheim – Sexismus an deutschen Schreibschulen?

Eine Studentin hat den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts für literarisches Schreiben der Uni Hildesheim Sexismus vorgeworfen. Seitdem wird über die Frage diskutiert: Wie sexistisch ist der Literaturbetrieb? Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Theresia Enzensbergers Roman "Blaupause" – Der Sexismus der Bauhaus-Gurus

Über Bauhaus-Größen wie Gropius oder Itten ist viel geschrieben worden. Aber wie war es damals eigentlich um den talentierten weiblichen Nachwuchs in Weimar und Dessau bestellt? Theresia Enzensberger erzählt in „Blaupause“ die Geschichte einer jungen Studentin, der es nicht leicht gemacht wird. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

INUGAMI – DIE BESTIE (Rezension von Alisha Bionda)

Alfie Sexton hat es nicht leicht. Seine Söhne Harvey und Joshua sollen gemeinsam mit ihrem Freund Felix Conroy das japanische Dienstmädchen Chiko Yamamoto (19) vergewaltig haben, werden aber frei gesprochen. Samantha Sexton, weiß jedoch, wie ihre beiden Söhne sind, da sie ganz nach ihrem Vater geraten sind, und zweifelt deren Unschuld an. Die Sextons sind

Asterix bei den Belgiern – Die limitierte Sonderausgabe.

Der letzte gemeinsame Band der legendären Asterix-Väter René Goscinny und Albert Uderzo erscheint nun als Sonderedition. Asterix bei den Belgiern zählt zu den beliebtesten Abenteuern, markiert aber auch einen traurigen Moment in der Asterix-Historie: Denn vor 40 Jahren verstarb unerwartet René Goscinny und das knapp vor der Fertigstellung des Bandes. Ein schwerer Schlag für seinen

Ältere Posts››