Posted in Buchbeschreibungen

Triathlon Total von Roy Hinnen

Roy Hinnen hat dreißig Jahre lang Erfahrungen im Bereich Triathlon gesammelt. Vier Jahre in Folge war er Schweizermeister, hat Mark Allen, den sechsmaligen Sieger des Ironman Hawaii, trainiert und sich mit fünfzig Jahren vom aktiven Sport verabschiedet. In seinem Buch Triathlon Total erklärt er in der Swim-Formel, wie jeder seinen eigenen Schwimmstil perfektionieren kann und …

weiterlesenTriathlon Total von Roy Hinnen

(Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Literarischer Adventskalender (23) – Eckart Conze: "Die große Illusion“

Menschen stehen auf Stühlen um einen Blick in einen Raum zu bekommen, der auf dem Buchcover nicht gezeigt wird. (Siedler / Montage: DLF Kultur)In „Die große Illusion“ sitzt der Leser mit am Versailler Verhandlungstisch. Er liest, wie die Siegermächte des Ersten Weltkriegs die Welt unter sich aufteilten. Und er muss zwangsläufig denken, dass die Weltgeschichte hier eine andere Wende hätte nehmen können.

Deutschlandfunk Kultur, Sein und Streit

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

»Töchter« von Lucy Fricke – Mit dem Vater zum Sterben

Auch der Roman »Töchter« von Lucy Fricke zählt zu den drei nominierten Romanen für den Bayerischen Buchpreis 2018, dessen Sieger am 6. November zwischen den drei Jury-Mitgliedern live vor Publikum ausdiskutiert wird. Hat der Roman das Zeug zum Gewinner-Buch?

Beitrag »»Töchter« von Lucy Fricke – Mit dem Vater zum Sterben« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

CONTENTshift 2018: Zwei Sieger, keine Verlierer!

Finale auf der Frankfurter Buchmesse: Sigmund Talks und das lettische SummarizeBot sind die Content-Start-ups des Jahres 2018. „Wir freuen uns über die große mediale Aufmerksamkeit, die unsere Teilnahme an CONTENTshift mit sich gebracht hat“, sagte Marc Süß von Sigmund Talks. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Buchpreis – Von Barbetta bis Thome − die Shortlist ist da

Deutscher Buchpreis: Die Shortlist 2018 Die Jury hat die sechs Romane für die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2018 ausgewählt: María Cecilia Barbetta: Nachtleuchten (S. Fischer, August 2018)Maxim Biller: Sechs Koffer (Kiepenheuer & Witsch, September 2018)Nino Haratischwili: Die Katze und der General (Frankfurter Verlagsanstalt, August 2018)Inger-Maria Mahlke: Archipel (Rowohlt, August 2018)Susanne Röckel: Der Vogelgott (Jung und Jung, Februar 2018)Stephan Thome: Gott der Barbaren (Suhrkamp, September 2018) (Börsenverein des Deutschen Buchhandels/ Foto: Christina Weiß)Aus der Longlist von 20 Romanen, die Mitte August vorgestellt wurde, hat die Jury sechs Titel nominiert, die in die engere Auswahl für den Deutschen Buchpreis kommen. Der Sieger wird zu Beginn der Frankfurter Buchmesse im Oktober bekannt gegeben.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Kreuzworträtsel im Börsenblatt: Drei Fahrradpakete gehen an …

Der Gewinn unserer Kreuzworträtsel im gedruckten Börsenblatt sind drei Fahrradpakete von Urban & Gray. Jetzt haben wir die Sieger ausgelost. Sind Sie dabei? Hier erfahren Sie es. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Crime Cologne Award 2018: Die Shortlist steht

Die Jury des Crime Cologne Awards 2018 hat die Shortlist für den diesjährigen Wettbewerb verkündet. Der Sieger des mit 3.000 Euro dotierten Preises wird auf der Preisverleihung am 30. September in Köln verkündet. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Tanja Maljartschuk, Insa Wilke, Özlem Özgül Dündar und Hubert Winkels – Bachmannpreis-Podcast 2018 – Folge 6 nach der Preisverleihung

In dieser letzten Podcast-Folge direkt aus Klagenfurt hören Sie zudem ein Gespräch mit kelag-Preisträgerin Özlem Özgül Dündar, mit der beliebtesten Jurorin Insa Wilke und dem Vorjahressieger Klaus Kastberger.

Außerdem gesteht Bov Bjerg, dass er über den Deutschlandfunk-Preis sehr froh ist und der Jury-Vorsitzende Hubert Winkels betont, dass er die Rückreise nicht ganz so erfreut antritt.

Die Preise bei den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur sind vergeben und nach dem hektischen Auftritt von Fotografen und Journalisten kehrt in Klagenfurt sehr schnell Ruhe ein.

Aus dem Hotelzimmer blickt Wolfgang Tischer auf die Gewinner und die Shortlist des Jahres 2018, bevor er für dieses Jahr ein letztes Mal an den Wörthersee radelt.

Viel Spaß beim Anhören der sechsten und letzten Folge des Bachmannpreis-Podcast 2018, direkt aus Klagenfurt. Abonnieren Sie den Podcast des literaturcafe.de, denn demnächst geht es mit weiteren interessanten Themen weiter.

Beitrag »Tanja Maljartschuk, Insa Wilke, Özlem Özgül Dündar und Hubert Winkels – Bachmannpreis-Podcast 2018 – Folge 6 nach der Preisverleihung« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Kreuzworträtsel im Börsenblatt: Drei Lumibooks gehen an …

Unter den Teilnehmern der Kreuzworträtsel in den Juni-Ausgaben des Börsenblatts haben wir drei Lumibooks verlost. Sind Sie unter den Siegern? Wen die Losfee ausgewählt hat, erfahren Sie hier. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Jubel in Höljes: Audi-Pilot Bakkerud holt sich WM-Rang zwei zurück

Fünftes Podium in Folge für Andreas Bakkerud in Schweden. 51.600 Zuschauer sorgen für Rekordkulisse in Festivalstimmung.

Mit Rang zwei beim „Magic Weekend“ im schwedischen Höljes hat sich Audi-Pilot Andreas Bakkerud in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft (World RX) vom vierten wieder auf den zweiten Platz verbessert. EKS Audi Sport verdrängte mit einem starken Heimspiel das Peugeot-Werksteam vom zweiten Platz der Teamwertung.

Was für ein Wochenende in den schwedischen Wäldern! 51.600 Zuschauer sorgten beim Saisonhöhepunkt der Rallycross-WM für eine Rekordkulisse und Festivalstimmung. Besonders aktiv waren wieder einmal die Fans von Andreas Bakkerud, die in Scharen nach Höljes kamen und mit ihrem Gesang die Stimmung anheizten. Besonders lautstark war der Jubel, als sich ihr Held in der letzten Runde des Finales mit seinem 580 PS starken Audi S1 EKS RX quattro den zweiten Platz erkämpfte. Für den Norweger war es bereits das fünfte Supercar-Podium in Folge in Höljes.

„Es war ein fantastisches Wochenende mit spannenden Rennen und einem tollen Finale vor meinen vielen Bakkerud-Blue Fans“, sagte der Audi-Pilot. „Danke an EKS Audi Sport, die mir ein so gutes Auto gegeben haben. Ich bin stolz auf dieses Ergebnis.“

Bakkerud lag nach den Qualifikations-Rennen auf Position vier. Nach einem Sieg im Halbfinale startete er im Finale aus der ersten Reihe. Von Anfang an fuhr der Audi-Pilot hinter dem späteren Sieger Johan Kristoffersson im Volkswagen auf Platz zwei. Diese Position geriet in der Schlussrunde noch einmal kurz in Gefahr, als Bakkerud seine „Joker-Runde“ absolvierte und hinter den Peugeot von Timmy Hansen zurückfiel. Bakkerud holte sich die verlorene Position aber gleich wieder zurück.

Das Duell zwischen Bakkerud und Hansen wurde indirekt Mattias Ekström zum Verhängnis, der direkt hinter den beiden fuhr und den Peugeot kurz vor dem Ziel ebenfalls überholte. Dabei kam es zu einer Berührung, die für Hansen das „Aus“ bedeutete. Ekström wurde deshalb nachträglich vom dritten auf den sechsten Platz zurückversetzt.

„In den Qualifikations-Rennen hatten wir Pech mit unseren Startpositionen“, sagte Ekström. „Das hat uns das ganze Wochenende über etwas gebremst. Uns fehlte es auch an Speed. Im Finale war mein Auto am schnellsten, aber von Startplatz fünf ist es schwierig, nach vorn zu kommen. Die letzte Runde war eine echte Herausforderung. Andreas war unmittelbar vor mir, als Timmy scheinbar ein Problem hatte. Ich habe versucht, ihn ebenfalls zu überholen. Unsere Reifen haben sich berührt, aber mir ist es gelungen, auf der Strecke zu bleiben. Das Wochenende war trotzdem okay. Andreas hat mit Platz zwei einen tollen Job gemacht und wir kämpfen weiter.“

In Höljes endete die erste Saisonhälfte der Rallycross-WM. Weiter geht es nach einer kurzen Verschnaufpause am 4./5. August mit dem ersten Überseerennen in Trois-Rivières (Kanada).

FIA-Rallycross-WM 2018 – 6. Lauf, Höljes – Resultat Finale

1.Johan Kristoffersson (S) Volkswagen 4.14,969 Min.
2. Andreas Bakkerud (S) Audi + 2,977 Sek.
3. Jerome Grosset-Janet (F) Renault + 5,956 Sek.
4. Timmy Hansen (S) Peugeot – 1 Rd.
5. Kevin Hansen (S) Peugeot – 5 Rd.
6. Mattias Ekström (S) Audi + 4,269 Sek. (zurückversetzt)
Fahrerwertung FIA-Rallycross-WM 2018 (nach 6 von 12 Läufen)

1. Johan Kristoffersson (S) Volkswagen 165 Pkt.
2. Andreas Bakkerud (N) Audi 125 Pkt.
3. Petter Solberg (N) Volkswagen 119 Pkt.
4. Sébastien Loeb (F) Peugeot 117 Pkt.
5. Timmy Hansen (S) Peugeot 116 Pkt.
6. Mattias Ekström (S) Audi 114 Pkt.
Teamwertung FIA-Rallycross-WM 2018 (nach 6 von 12 Läufen)

1. PSRX Volkswagen Sweden 284 Pkt.
2. EKS Audi Sport 239 Pkt.
3. Team Peugeot Total 233 Pkt.

Copyright: Malte Christians // Free of charge for press purpose only. If you need pictures for other purposes please contact Audi Communica (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Von M. Reich unterstützte Rennradfahrer Bob Michels und Frederic Glorieux gewinnen erneut die Tour Transalp

Der Anbieter von Produkten für basische Ernährung und Körperpflege: die M. Reich GmbH mit Sitz in Nottuln, die neben anderen Spitzensportlern auch die beiden belgischen Rennradfahrer Bob Michels und Frederic Glorieux unterstützt, ist begeistert: Die beiden Fahrer haben ihren 2017er Sieg bei der Tour Transalp wiederholt und sind auch in 2018 auf den ersten Platz gefahren.

„Schon vor Jahren sind mir die beiden Teamfahrer bei der Tour Transalp sehr positiv aufgefallen – um so mehr habe ich mich letztes Jahr gefreut, als sie 2017 erstmals die Tour Transalp, die mit als das schwerste Jedermann-Rennen in Europa gilt, gewinnen konnten. Doch noch mehr freut es mich, dass sie jetzt in 2018 ihren Siegertitel verteidigt haben und wir sie mit unseren Produkten schon in der Vorbereitung unterstützen konnten.“ sagt Marcus Reich, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens, bei dessen Produkten zur Säure-Basen-Regulation Qualität und Nutzen vorrangig sind. „Wenn man in einer Woche insgesamt 827 Kilometer bei 17.797 Höhenmetern als Sieger absolviert, dann muss einfach alles stimmen. Training, Equipment, Psyche, Regeneration – und natürlich die Ernährung! Entsprechend stolz macht es uns, dass die beiden uns als Ausstatter für Säure-Basen-Produkte ausgewählt haben.“ ergänzt Marcus Reich.

„Wir lernten uns 2015 kennen, sprachen viel über die richtige Ernährung für Sportler und waren schnell auf einer Wellenlänge, da Marcus Reich neben seiner Fachkenntnis für Ernährung selbst auch begeisterter Rennradler ist. Als er dann begann seine eigenen Lebens- und Körperpflegemittel herzustellen war für Frederic und mich klar, dass die Produkte sinnvoll sind und uns super unterstützen würden.“ erzählt Bob Michels.

Frederic Glorieux fügt hinzu: „Für uns Sportler sind drei Dinge sehr wichtig: Training, Regeneration und Ernährung. Insbesondere die Ernährung ist extrem wichtig! Eine falsche Speise und schon ist das ganze Training umsonst gewesen. Gerade deswegen schwärmen wir so sehr für BasenBrei. Das ist ein basischer Frühstücksbrei. Da sind z. B. glutenfreie Vollkornhaferflocken, Chia-Samen, Amaranth und Quinoa drin – alles super Zutaten und zusammen richtig lecker. Den nehme ich zum Frühstück, aber auch als Energiespender vor dem Training oder Wettkampf.“ erklärt Frederic Glorieux.

„Der BasenBrei zusammen mit frischen Früchten, etwas Kokosraspeln und einem Löffel BasenPulver ist mit das beste Sportlerfrühstück, das ich kenne. Wobei ich das BasenPulver, ein Granulat aus 107 pflanzlichen Zutaten in Bio-Qualität, das einem unzählige lebenswichtige Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Spurenelementen gibt, auch richtig gelungen finden. Doch auch die Regeneration mit einem Vollbad mit BasenSalz möchte ich nicht missen.“ strahlt Bob Michels – und Frederic Glorieux ergänzt lachend: „Auf ein warmes Bad mit BasenBad freue ich mich schon während des Trainings – insbesondere bei Kälte und Regen.“

„Wer, so wie Wettkampfsportler, penibelst auf seinen Körper achten muss, der kommt irgendwann auch zum Thema ‚Säure-Basen-Regulation‘. Als Spezialisten in dem Thema wissen wir um so wichtige Dinge wie Produktqualität – und das diese schon bei der Auswahl der einzelnen Zutaten beginnt. So ist z.B. das von Frederic angesprochene BasenSalz ein basisch-mineralisches Körperpflegesalz mit echter Rügener Heilkreide sowie 11 Edelsteinen in feinster Mahlung. Dank der hochwertigen Zutaten haben wir nach entsprechender Prüfung unser BasenSalz als ‚Medizinprodukt zur Entsäuerung über die Haut‘ zulassen können. Ausserdem erfüllen wir als derzeit einziger deutscher Hersteller von basischem Körperpflegesalz die momentan strengsten Tierschutzbedingen des Deutschen Tierschutzbundes.“, so M. Reich.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Bob und Frederic ihren Traum von der Titelverteidigung erfüllen konnten. Solch eine Titelverteidigung hat es 2009 das letzte Mal gegeben. Allein daran kann man die herausragende Leistung der beiden ablesen. Die Tour Transalp zu gewinnen ist schon etwas sehr besonderes, das weiss jeder, der mal solch einen Wettkampf angegangen ist – doch dann den Titel auch zu verteidigen ist schon unglaublich. Ich fühle mich geehrt, dass wir mit unserer Unterstützung vor und während des Rennens zu diesem großartigen Sieg beitragen durften, habe allen Respekt vor Bob und Frederic und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“ schliesst Marcus Reich ab.

Nähere Informationen zu M. Reich erhalten Sie unter www.m-reich.com.
Alle Produkte sind im Onlineshop zu finden unter www.m-reich.shop. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Interim Manager Siegfried Lettmann gewinnt Constantinus-Award

Siegfried Lettmann wurde mit dem Constantinus Award ausgezeichnet. Der Interim Management-Profi wurde in der Kategorie Management und Consulting prämiert, der Grund war sein umfassendes Change- und Personalentwicklungsprojekt für den Offenburger Maschinenbauer MEIKO. Die Preisverleihung fand am 14. Juni 2018 statt.

Erfolgreiches Change-Projekt bei Maschinenbauer
Die besten Beratungs- und IT-Projekte Österreichs gehen jährlich ins Rennen um den prestigeträchtigen „Branchenoskar“, den Constantinus-Award. Lettmanns Auszeichnung geht auf sein Mandat für den Offenburger Maschinenbau-Spezialisten MEIKO zurück. Der Salzburger Geschäftsentwicklungs-Experte hat dort erfolgreich eine ganze Anzahl an Change-Projekten gleichzeitig verantwortet und dazu im Zuge der Veränderungen Personal entwickelt. Der Einsatz hat ihm bereits den Titel des „Interim Manager des Jahres 2018“ (DÖIM) eingebracht und konnte nun auch den Constantinus-Award gewinnen. Siegfried Lettmann bleibt bescheiden: „Als meine größten Erfolge sehe ich die Erfolge meiner Kunden. Mein Ziel ist es immer gewesen, die besten Strategien und Umsetzungskompetenz für KMU verfügbar zu machen. Die Auszeichnung ist für mich vor allem ein Zeichen dafür, dass das gelungen ist.“ Jurysprecherin Barbara Steininger vom Wirtschaftsmagazin Trend erklärte, dass die Nominierung für den Constantinus einer WM-Teilnahme gleichkomme.

Der Manager auf Zeit kümmerte sich für MEIKO um eine komplette Überarbeitung des Vertriebes, ein neues Kundensegment-Management, und bildete im Zuge seiner Arbeiten an diesen Themen künftiges Führungspersonal aus. Schon im Laufe des Mandates erntete Lettmann gutes Feedback im Unternehmen. Sebastian Hainz, der Lettmann in Festanstellung nachfolgende Leiter Vertrieb und Marketing, zeigte sich schon damals überzeugt, dass Lettmann eine äußerst positive Entwicklung angestoßen habe: „Wir wissen jetzt besser als früher, was wir können und wo wir uns wie entwickeln wollen. MEIKO wird zweifellos noch erfolgreicher werden.“ Die Wirklichkeit sollte ihm recht geben.

Siegfried Lettmann: Erfolgreicher Geschäftsentwickler aus Überzeugung
Seit Lettmann sich als Interim Manager selbstständig gemacht hat, pflastern Erfolgsmeldungen seinen Weg. Er wurde von GEWINN 2015 unter die besten Start-ups des Jahres gewählt und erhielt seitdem bereits mehrere Auszeichnungen für seine Tätigkeit. Abgesehen von seinen fachlichen Kenntnissen spielte dabei auch seine professionelle Arbeitsweise stets eine Rolle. So betonte etwa MEIKO-Personalleiterin Beate Friedrich, dass sein umsichtiges Vorgehen sogar den Betriebsrat vollends überzeugen konnte. Keine Kleinigkeit bei Veränderungssituationen, umso mehr, wenn sie durch externe Dienstleister umgesetzt werden. Auch die DÖIM begründete die Ernennung Lettmanns zum Interim Manager des Jahres unter anderem damit, dass Persönlichkeiten wie er die Branche weiterentwickeln würden und er „echtes Interim Management“ repräsentiere.

Der Branchenoskar: Constantinus Award
Der Constantinus Award bietet Österreichs Beratungs- und IT-Unternehmen eine Plattform. 2018 bereits zum 16. Mal gingen die hochwertigsten Projekte ins Rennen. Für die Sieger bedeutet die Auszeichnung nicht nur einen stattlichen Qualitätsnachweis, sondern auch öffentliche Aufmerksamkeit und Ansehen. Im Verleihungsprozess bestimmte eine 83-köpfige Jury die „kreativsten, innovativsten und anspruchsvollsten Projekte“, die Bewertung der Projekte dauerte einen ganzen Monat. 123 Projekte wurden diesmal eingereicht und in zwei Phasen bewertet. Der von der UBIT angestoßene Preis wird jedes Jahr in einem anderen Bundesland verliehen, dieses Jahr war der Austragungsort Salzburg. Die Verleihungs-Gala fand am 14. Juni in der Salzburger Brandboxx statt. Constantinus-Ehrenpräsidentin Susanne Höllinger erklärte, dass die österreichische Beratungsqualität jetzt wichtiger sei, denn je. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Bundesfinale Vorlesewettbewerb: Victoria Schaay ist Deutschlands beste Vorleserin

Die Schulklassen und Fans der 16 Landessieger im Vorlesewettbewerb waren alle ins Studio A des RBB angereist: Es wurde ein spannendes Finale mit überzeugenden Leistungen. Am Ende überzeugte die fünfköpfige Jury Victoria Schaay (12) vom St. Joseph-Gymnasium in Rheinbach: Sie ist Siegerin des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Großer Kindermalwettbewerb der Faszination Heimtierwelt in vollem Gange: Junge Meister gesucht

Seit kurzem ruft der Veranstalter der „Faszination Heimtierwelt“, die am 23. und 24. Juni zum zweiten Mal in den Alten Schmiedehallen auf dem AREAL BÖHLER in Düsseldorf stattfinden wird, Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren zu einem großen Malwettbewerb auf. Unter dem Motto „Male und zeige uns Deine liebsten Tiere“ können sie ihre Lieblingstiere kreativ zu Papier bringen. Noch bis zum 15. Juni können die kleinen Meister ihre tierischen Bildmotive einreichen.

Seid ihr auch begeisterte Künstler? Dann ran an die Stifte, Pinsel und Farben und malt uns ein Bild mit Eurem Lieblingstier. Verwandelt ein leeres DIN A4-Blatt in ein kunterbuntes Kunstwerk und verhelft ihm zu einem Platz in der eigens eingerichteten tierischen Galerie auf der „Faszination Heimtierwelt“. Dort werden die 20 schönsten Bilder ausgestellt, die zuvor von der Wettbewerbsjury ausgesucht wurden. Die Messebesucher können die Werke nicht nur bewundern, sie erhalten auch die Möglichkeit, per Stimmabgabe drei Favoriten zu küren.

Ihr habt Lust kreativ tätig zu werden? Dann nichts wie los. Mitmachen lohnt sich in jedem Fall, denn die Gewinner unter Euch erwarten tolle Preise. Vier Eintrittskarten für die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen erhält der Sieger des Malwettbewerbs, für den zweiten Platz stehen zwei Freikarten für das SEA LIFE in Oberhausen zur Verfügung und der Drittplatzierte kann sich über zwei Tickets für das Aquazoo Löbbecke Museum in Düsseldorf freuen. Außerdem veröffentlicht der Veranstalter das Gewinner-Motiv unter anderem auf Postkarten, die im Vorfeld der Messe 2019 verteilt werden.

Die 20 von der Jury benannten jungen Künstler erhalten unmittelbar im Anschluss an die Vorauswahl jeweils zwei Freikarten zur Messe als elektronisches Ticket per E-Mail. Und unter allen weiteren Einsendungen verlost der Veranstalter zusätzlich zehn mal zwei Freikarten, die ebenfalls per E-Mail versandt werden.

So könnt Ihr mitmachen:
Ob mit Wasserfarben, Wachsmal- oder Buntstiften: Darüber dürft Ihr frei entscheiden. Wichtig ist, dass Ihr Euren Namen, Euer Alter und Eure Adresse auf die Rückseite des Blattes schreibt. Und dass Euer Kunstwerk uns bis zum 15. Juni erreicht.

Eltern schicken bitte die Bilder ihrer Kinder per Post an die takefive-media GmbH, Gewerbestr. 5-7, 42499 Hückeswagen. Benötigt wird zudem eine E-Mail-Adresse für den Fall des Gewinns zweier Freikarten. Einsendeschluss ist der 15.06.2018!

Weitere Informationen finden Sie online unter: www.faszination-heimtierwelt.de (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in Rezensionen

Schuld, die nicht vergeht – Kurt Schrimm

Handlung

Während des Holocaust, der dunkelsten Epoche der deutschen Geschichte, wurden Millionen von Menschen verfolgt, deportiert und auf grausame Art und Weise getötet. Und während die Hauptverantwortlichen nach dem Krieg von den Siegermächten in der Nürnberger Prozessen zur Rechenschaft gezogen wurden, blieben viele Beteiligten lange Zeit unbehelligt.

Doch gerade die Verantwortlichen in der zweiten Reihe waren für den Betrieb der Konzentrationslager und die Vernichtung der Inhaftierten von elementarer Bedeutung. Ob Ghettokommandant oder KZ-Aufseher, Mitglied der Einsatztruppen oder Verwerter des Eigentums, sie alle waren ein wichtiges Rad in der Tötungsmaschinerie.

Und so erzählt Kurt Schrimm, Staatsanwalt und lange Jahre Leiter der Zentralen Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen, von den Ermittlungsverfahren gegen Täter wie Josef Schwammberger, seinerzeit Ghetto- und Lagerkommandant oder John Demjanjuk, Mitglied der Hilfstruppe der SS. Und er erzählt, weshalb viele Täter ungeschoren davon kommen konnten.

Fazit

Dieses Buch bietet einen tiefen, aber sachlich gehaltenen Einblick in die dunkelste Geschichte unserer Nation. Dem Autor gelingt es auf besondere Weise, die drängendsten Fragen zu beantworten. Warum kamen viele der Haupttäter ohne strafrechtliche Konsequenzen davon? Gab es die häufig vermutete Erblindung auf dem rechten Auge der Nachkriegsjustiz? Und welchen Zweck soll es haben, heute Männer im Greisenalter vor Gericht zu stellen?

Kurt Schrimm gibt in seinem Buch einen tiefen Einblick in das Strafrecht. Denn gerade hier sind die Gründe verborgen, weshalb viele der Täter ungestraft davon gekommen sind. Und auch wenn eben dieser juristische Einblick im Mittelpunkt steht, so schafft es der Autor dennoch, auch den Laien mit auf die Zeitreise zu nehmen und in vielerlei Hinsicht die Augen zu öffnen.

„Schuld, die nicht vergeht“ ist ein Muss für jeden, der sich intensiv mit der dunklen Geschichte und der rechtlichen Aufarbeitung auseinandersetzen möchte. Und daher hat dieses Werk auch eindeutig die 5-Sternewertung verdient.

>>> Hier geht es zum Buch – Schuld, die nicht vergeht<<<
Schuld, die nicht vergeht
von Kurt Schrimm – Heyne Verlag 2017
ISBN: 978-3453201194
Gebundene Ausgabe – 400 Seiten

(Mehr in: Buchrezensionen)

Posted in LiteraturNewzs

Die Preise werden am 22. Juni in Wiesbaden verliehen: ROTOPOL und Büchner-Verlag gewinnen den ersten Hessischen Verlagspreis

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein hat heute die Sieger des Hessischen Verlagspreis 2018 bekannt gegeben. Hauptpreisträger ist der 2007 in Kassel gegründete Verlag für grafisches Erzählen ROTOPOL. Den Nachwuchspreis für Gründer erhält der Büchner-Verlag in Marburg. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Goldige Aktion zum Jubiläum: Wahl des besten Booker-Gewinners

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums kürt der Man Booker Prize den bisher besten Booker-Gewinner − mit dem Golden Man Booker Prize. Aus fünf Dekaden hat eine Jury eine Shortlist mit fünf Titeln bestimmt, das Publikum wählt bis zum 25. Juni den Sieger. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Zwei neue Biografien über Nelson Mandela – Ein Sieger, der versöhnte

Der ehemalige südafrikanische Präsident und Nobelpreisträger Nelson Mandela bei der Beerdigung des ANC-Mitglieds Adelaide Tambo in Johannesburg, 2007.  (EPA / Jon Hrusa )Rebell, Häftling, Präsident – über Nelson Mandela scheint alles gesagt und geschrieben. Stephan Bierling beschreibt den südafrikanischen Nationalhelden aber in so vielfältigen Facetten, dass seine Biografie das Zeug zum neuen Standardwerk hat.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Landesentscheide im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins: Sie fahren zum Finale

Im Mai laufen die Landesentscheide zum Vorlesewettbewerb 2017/18 des Börsenvereins. Die Sieger dürfen im Juni zum Bundesfinale nach Berlin fahren − die ersten Finalisten stehen bereits fest. Update: Ergänzt um den Landesentscheid Saarland. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Deutsche Fachpresse vergibt Awards für Fachmedien und Fachjournalisten: Excellente Informationsvermittlung

In elf Kategorien hat die Deutsche Fachpresse am Mittwochabend im Rahmen ihres Fachkongresses die Fachmedien des Jahres 2018 gekürt. Drei Journalisten erhielten in Berlin die Auszeichnung „Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse – Fachjournalist des Jahres“. Hier sind die Sieger! (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Deutsche Fachpresse vergibt Awards für Fachmedien und Fachjournalisten: Exzellente Informationsvermittlung

In elf Kategorien hat die Deutsche Fachpresse am Mittwochabend im Rahmen ihres Fachkongresses die Fachmedien des Jahres 2018 gekürt. Drei Journalisten erhielten in Berlin die Auszeichnung „Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse – Fachjournalist des Jahres“. Hier sind die Sieger! (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Ernest Hemingway – Ein Mann, ein Fisch, ein Kampf bis aufs Blut

Der US-amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway auf einem Fischzug in der Karibischen See in der Nähe seines ständigen Wohnsitzes Fincavigia bei Havanna. (dpa / picture alliance / Ulrich Mohr)Ernest Hemingways Novelle „Der alte Mann und das Meer“ wurde ein Welterfolg. Die einfache, aber dramatische Geschichte handelt davon zu kämpfen, am Ende zu scheitern und doch ein Sieger zu sein. Vor 65 Jahren erhielt Hemingway dafür den Pulitzer-Preis.

Deutschlandfunk Kultur, Kalenderblatt

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Man Booker International Prize 2018: Shortlist bekanntgegeben

Chancen auf den britischen Literaturpreis Man Booker International haben sechs Romane, darunter „Vernon Subutex“ von der französischen Schriftstellerin Virginie Despentes. Die Siegerin von 2016 ist auch wieder dabei. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Gabal-Schaufensterwettbewerb: "Madame Missou" kürt drei Gewinner

Strahlende Sieger: Die Buchhandlung Reuffel (Koblenz), die Buchandlung Kirschner im Flughafen Köln und das Schweitzer Sortiment aus Berlin haben gewonnen: Zum Erscheinen der ersten sechs Bände der Ratgeberreihe im Geschenkbuchformat „Madame Missou“ hatte der Gabal Verlag zum Dekorationswettbewerb aufgerufen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Hörbuchpreis 2018: Valery Tscheplanowa und Andreas Fröhlich gewinnen Sprecherpreise

Die Sieger des Deustchen Hörbuchpreises 2018 stehen in sechs von sieben Kategorien fest, darunter Valery Tscheplanowa als „Beste Interpretin“ und Andreas Fröhlich als „Bester Interpret“. Das beste Kinderhörbuch wird in der kommenden Woche bekannt gegeben. Der Sonderpreis geht an Eva Mattes. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Olympische Winterspiele 2018 – jetzt auch in Entenhausen. Auf die Piste fertig los!

Berlin, 23.01.2018 – „Auf die Piste fertig los!“ heißt das neue Lustige Taschenbuch und bietet exzellenten Lesestoff passend zur Vorbereitung auf das Olympische Großereignis. Ab Februar sind alle Augen auf fünf bunte Ringe in Pyeongchang gerichtet. Die Winterspiele sorgen nicht nur für Aufsehen in Südkorea, sondern auch in Entenhausen…

Für die Mannschaft der Pfadfinderorganisation Fähnlein Fieselschweiflinge bedeutet das, sich die eine oder andere Medaille zu verdienen. So haben Tick, Trick und Track Möglichkeiten im Schnee mit herausragenden Pfadfinder-Taten zu glänzen und das mehr als genug. Sie reisen mit Onkel Donald zu den Winterspielen, der dort wohl eher versehentlich als Hilfskraft angeheuert wird … da sind Chaos und Katastrophen schon vorprogrammiert.

Auf der LTB-Piste tummeln sich noch viele weitere siegerverdächtige Kandidaten. So versuchen Micky und Goofy den letzten noch unbezwingbaren Achttausender zu besteigen. Leider im Wettstreit mit Kater Karlo – und der ist für seine sportlichen Praktiken ja nicht gerade bekannt.

Neun spannende Geschichten im Lustigen Taschenbuch „Auf die Piste fertig los!“:
Auf die Piste, fertig, los!
Der unbezwingbare Berg
DoppelDuck: Element 109
Schlaflos am Vesuv
Ein schwerwiegendes Problem
Die Legende der Rollenden Steine
Der fiese Pharao
Hier rockt das Revier
Die Jagd nach Nummer 503

Erscheint im Handel ab dem 30.01.2018 und bei Egmont Ehapa (€ 6,50) oder im Egmont Shop:

https://www.egmont-shop.de/ltb503

Für  Rezensions- oder Verlosungsexemplare wenden Sie sich gerne an:

 

 

Pressekontakt:
Anja Adam
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Im Auftrag von:
Egmont Ehapa Media GmbH
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 85 35
E-Mail a.adam@egmont.de

 

 

 

 

 

Download der Presseinformation als PDF

2018_01_22_PM Auf die Piste fertig los

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten: Siegertypen im Advent

Longseller dominieren die Charts im Advent: Mariana Leky, Walter Moers und Sven Regener sichern sich seit dem Sommer einen Platz in den Belletristik-Charts. Auch die Sachbuch- und Ratgeber-Listen (Hardcover) werden von bekannten Autoren angeführt. Außerdem: ein Blick auf die Top25 der meistverkauften Karriereratgeber des Jahres. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Bayerischer Buchpreis 2017: Das war die Preisverleihung: "Eine Feier der Überschreitungen"

Von Franzobels Erzählstil war die Jury überwältigt – und beim Sachbuch von Andreas Reckwitz lobte sie die hohe intellektuelle Kompetenz des Autors: In München wurde am Dienstagabend der Bayerische Buchpreis vergeben. Eine Siegerkür auf offener Bühne, bei der sich die drei neuen Juroren durchaus streitlustig zeigten. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Cigdem Aker siegt beim Börsenblatt Young Excellence Award 2017: Netzwerkerin und Problemlöserin mit Biss

Die Börsenblatt-Leser haben Cigdem Akter, Rights Managerin bei Holtzbrinck ePublishing und erste Vorsitzende der Jungen Verlagsmenschen, zur Siegerin des Börsenblatt Young Excellence Awards (#yeaward17) gekürt. Die gemeinsame Auszeichnung der Börsenvereinsgruppe wird zum vierten Mal vergeben, erstmals als Publikumspreis. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Young Excellence Award : future!publish wird Partner beim Nachwuchspreis #yeaward

Die future!publish Berlin wird Partner beim Börsenblatt Young Excellence Award: Der diesjährige Sieger oder die Siegerin des Nachwuchspreises für die Branche kann am 25. und 26. Januar am Kongress zur Zukunft des Publizierens in Berlin teilnehmen. Noch bis 31. Oktober ist die gesamte Buchbranche dazu aufgerufen, auf boersenblatt.net den Preisträger oder die Preisträgerin beim Young Excellence Award zu bestimmen. (Mehr in: boersenblatt.net News)