Posted in LiteraturNewzs

Buch-Tipps: Neue Kinder- und Jugendliteratur für die Sommerferien

Alberne Eltern, fliegende Brötchen, Trolle und Bots: Das sind Themen in den aktuellen Kinder- und Jugendbüchern, die wir für die großen Ferien empfehlen. Eins handelt sogar von Geopolitik!
Mehr in Spiegelonline

Posted in Leseproben

Jory John, Mac Barnett: Miles & Niles – Jetzt wird’s wild – Der Dein-Spiegel-Bestseller erstmals im Taschenbuch

Ist nicht jeder ein bisschen wild?

Miles und Niles, die Meister im Streichespielen, haben Sommerferien! Befreit von allen Schulpflichten, genießen sie in vollen Zügen das süße wilde Leben, erobern die Wälder außerhalb von Yawnee Valley, klettern auf Bäume, entdecken Höhlen und – ja – denken sich höchst kreative neue Streiche aus. Als Barry Barkins Sohn Josh und seine Bewunderer aus dem Drill-Camp die beiden aufspüren, muss sich zeigen, was am Ende des Tages stärker ist: die Macht der geballten Fäuste – oder die Geistesblitze eines entfesselten Trickser-Duos?

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Autor Rayk Wieland über das Reisen – Die Phantasie ist der beste Ersatz

Eine Glaskugel, in der sich der Himmel und Wolken seitenverkehrt spiegeln. (imago/Westend61/Stefanie Baum)Die Sommerferien werden dieses Jahr für viele vielleicht nur auf dem Balkon stattfinden. Macht nichts, Reisen in Gedanken sind viel schöner, sagt der Autor Rayk Wieland, der gerne zu Hause bleibt.

Deutschlandfunk Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

10. Aktion "Kinderbücher für die Tafeln": Kinder, die noch nie ein Buch besessen haben

Mehr als 90.000 von Verlagen gespendete neue Kinder- und Jugendbücher hat die die Selbst.Los! Kulturstiftung in der Sommerferienzeit an rund 400 Organisationen weitergeleitet. Darunter sind inzwischen nicht nur Tafeln, sondern auch gemeinnützige Organisationen wie Frauenhäuser, Kindertafeln und Bildungsinitiativen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Zehn Romane für die Sommerferien

Ob am Strand oder in den Bergen – Ferien ist Lesezeit. Wir stellen Ihnen zehn Bücher aus Deutschland, der Schweiz, aus Frankreich und den USA vor: lesenswerte neue Romane und erstaunliche Wiederentdeckungen. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Social Media-Kampagne holt Rettungsgasse-Ignoranten bei ihrem Irrglaube ab

Frankfurt am Main, 21.06.2018 – Neue Online-Kampagne übernimmt Perspektive der Rettungsgassen-Muffel, um diese wach zu rütteln.

Im Rahmen der neuen Kampagne „Perspektivenwechsel“ startet die private Initiative Rettungsgasse-JETZT.de eine neue Strategie: Deren neue Social Media-Posts zeigen Stau-Situationen im Alltag – dies jedoch aus der Sicht der „Unwissenden“, welche nicht sofort bei Stau die Rettungsgasse bilden. Erste Varianten werden zu Beginn der Sommerferien veröffentlicht und in den nächsten Wochen ergänzt.

Grund für den neuen Ansatz ist, dass trotz bisheriger Aufklärung in aktuellen Staus nur von einzelnen Fahrzeugführern die Rettungsgasse gebildet wird. Polizeien und Feuerwehren beklagen weiterhin, dass bei Stau die meisten Fahrzeuge mittig in ihrer Fahrspur stehen bleiben. Offenbar haben viele Fahrer den korrekten Zeitpunkt zum Bilden der Rettungsgasse nicht verstanden bzw. verinnerlicht. Denn so heißt oft die Antwort auf den Vorwurf der Helfer: „Wenn Blaulicht kommt, dann bilde ich schon noch die Gasse“ – ein fataler Denkfehler! Wie sich bei schweren Unfällen auf Autobahnen bereits zeigte, ist es zu zeitaufwändig und schwierig, aus dem Stand heraus Platz zu schaffen. Daher sieht die StVO schon seit den 1980er Jahren vor, schon ab Schrittgeschwindigkeit die Rettungsgasse zu bilden – völlig unabhängig von Blaulicht oder der Ursache für den Stau.

Über Rettungsgsse-JETZT.de
Der Designer und Initiator Christian Schönberg betont in den Beiträgen seiner Initiative Rettungsgasse-JETZT.de den korrekten Zeitpunkt zum Bilden der Rettungsgasse. Mit eigens angefertigten Aufklebern ermöglicht er seiner Community, selbst etwas zur Aufklärung beizutragen. Im Gegensatz zu ähnlichen Initiativen, verzichtet Schönberg bei der Abbildung einer Rettungsgasse bewusst auf die Darstellung von Blaulicht: „Die Fahrer sollen schließlich verstehen, dass die Rettungsgasse bei Stau zu bilden ist!“

Link zum ersten Facebook-Beitrag: https://www.facebook.com/RettungsgasseJETZT/posts/1746202322137960:0

Kontakt für Rückfragen
Rettungsgasse-JETZT.de
Initiator: Christian Schönberg, Dipl. Designer (FH)
Adresse: Zum Linnegraben 54, 65933 Frankfurt am Main
Mobil: 0173 / 515 08 17
Email: Presse@Rettungsgasse-JETZT.de
Web: www.Rettungsgasse-JETZT.de
Produkte: www.rettungsgasse-jetzt.de/mitmachen/auto-aufkleber/
Medien: www.Rettungsgasse-JETZT.de/Medien/

Zur Person
Christian Schönberg, geboren und wohnhaft in Frankfurt am Main.
Dipl. Designer (FH), Medien-Design, studierte an der FH Mainz.
Schönberg musste sich vor drei Jahren selbst belehren lassen: Selbst als pflichtbewusstem Autofahrer war ihm bis zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst, dass die Rettungsgasse bereits bei bloßem Stau zu bilden ist.
Angesichts zahlreicher Rettungsgasse-Aufrufe in den Medien, welche nicht auf diesen zeitlichen Aspekt eingingen, wies er zunächst auf diesen fehlenden, wichtigen Aspekt hin. Schließlich ergriff Schönberg mit Rettungsgasse-JETZT.de sprichwörtlich die Initiative und sorgt mit eigenen Beiträgen und eigens hergestellten Aufklebern und Werbematerial selbst für Rettungsgasse-Aufklärung. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Urlaubsbücher für Kinder – Tolle Mütter, Hundedressur und ein Land namens Glück

Ein elfjähriges Mädchen sitzt lesend auf einer Blumenwiese. (imago stock&people)Der Wettstreit, welche Mutter was kann, eine Geschichte über das ferne, alte China oder Hundedressur in Tagebucheinträgen: Unsere Buchempfehlungen bieten spannende Sommerferien-Lektüre für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Kinderbücher für den Sommer: Große Geschichten für die großen Ferien

Sommerferien – Zeit zum Verreisen, Zeit zum Lesen. Wir haben ein paar Empfehlungen, welche Bücher die Kinder in ihre Tasche packen könnten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Deutsch-französisches Jugendcamp zur Meinungsfreiheit: Du hast das Wort!

15 Jugendliche aus Deutschland, 15 Jugendliche aus Frankreich, ein Thema: Meinungsfreiheit in Europa. Während der Sommerferien laden die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung und der medicampus frankfurt Schüler aus beiden Ländern vom 15. bis 22. Juli zum Jugendcamp „Du hast das Wort! Tu as la parole!“ nach Frankfurt am Main ein. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

9. Sommeraktion der Selbst.Los! Kulturstiftung: "Kinderbücher für die Tafeln"

Die Selbst.Los! Kulturstiftung von Annelie und Wilfried Stascheit startet die 9. Sommeraktion „Kinderbücher für die Tafeln“ − und ruft Verlage und Buchhandlungen auf, daran teilzunehmen. Verlage werden bis zum 15. Mai um Bücherspenden gebeten, die dann rechtzeitig vor den Sommerferien verteilt werden. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Urlaub im Ferienhaus an der Amalfiküste

Seitdem wir vor einigen Monaten mit dem Auto an die Ostsee gefahren sind, habe ich keine Lust mehr auf Flugreisen. Während ich früher die Meinung vertrat, dass ein Urlaub ohne Anreise per Flugzeug kein richtiger Urlaub sei, habe ich plötzlich eine Vorliebe für Autoreisen entwickelt. Und noch etwas in meinen Urlaubsvorlieben ist neu: Ich möchte plötzlich nach Italien reisen! Nachdem unser Auto beim letzten Italienurlaub in der Nähe von Bozen aufgebrochen und ausgeraubt wurde, hielt sich meine Lust, meinen Fuß in das Land des Stiefels zu setzen (diese kleinen Kalauer konnte ich mir an dieser Stelle nicht verkneifen) in Grenzen – doch das ist nun auch schon wieder über 20 Jahre her. Ein Arbeitekollege schwärmte mir nach den Sommerferien von seinem Urlaub in einem Ferienhaus an der Amalfiküste vor. Und da es mir beim Anblick seiner Urlaubsfotos fast die Sprache verschlug, beschlossen mein Mann und ich spontan, ebenfalls mit dem Auto an die Amalfiküste zu reisen.

Wunderbarer Urlaub in einem Ferienhaus an der Amalfiküste

Urlaub Ferienhaus Amalfiküste
Urlaub Ferienhaus Amalfiküste

Die Amalfiküste wird auf Italienisch „Costiera amalfitana“ genannt. Sie liegt an der Westküste Italiens am Golf von Salerno und ist die Südküste der Sorrentinischen Halbinsel. Mit ihrer üppigen, farbenprächtigen Vegetation und steilen Klippen über türkisblauem Meer gilt die Amalfiküste als eine der schönsten Küsten Europas. Die malerischen Urlaubsorte entlang der Küste machen die Region bei Italien-Touristen besonders beliebt. Zu den schönsten Urlaubsorten an der Amalfiküste zählen unter anderem der Ort Positano, welcher an einem Steilhang gelegen ist, Ravello mit seinen herrlichen Gärten mit Panoramablicken bis ins Cilento sowie die Strände von Maiori und Minori. Hier können Urlauber einen traumhaften Badeurlaub in Italien verbingen.

Bevor wir uns auf den Weg in Richtung Süden machten, mussten wir aber natürlich noch eine Unterkunft buchen. Da wir auf unsere alten Tagen etwas experimentierfreudiger geworden sind, wagten wir uns an eine weitere Premiere: Wir mieteten ein Ferienhaus! Im Internet fanden wir schnell eine interessante Homepage, auf der Ferienhäuser an der Amalfiküste zur Miete von privaten Anbietern angeboten werden. Auf dem Portal https://www.amalfi-ferien.de/ findet man eine handverlesene Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen an der Amalfiküste. Die freundliche Mitarbeiterin hat uns am Telefon sehr gut beraten. Wir entschieden uns schließlich für eine gemütliche Unterkunft in dem Ort Albori.

Als wir wenige Wochen später in unserem Feriendomizil in Süditalien ankamen, blieb uns vor Staunen der Mund offenstehen: Das Haus und vor allem der grandiose Meerblick waren noch schöner, als es die Fotos im Internet bereits angedeutet hatten. Das Ferienhaus an der Amalfiküste hatte einen wunderschönen Garten mit blühenden Blumen. Am besten hat uns jedoch die Terrasse mit dem grandiosen Blick auf das Mittelmeer gefallen! Ein wenig Schwindelfrei musste man hier zwar schon sein, um am Morgen das Frühstück auf der Terrasse zu genießen. Doch am nächsten Tag hatte ich mich schon an der atemberaubenden Ausblick gewöhnt.

Wer einen Urlaub an der Amalfitana plant, sollte unbedingt eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mieten, denn so fühlt man sich gleich wie zuhause.

(Mehr in: Reiseliteratur, Reiseführer & Reisebücher)

Posted in LiteraturNewzs

Urlaub im Ferienhaus an der Amalfiküste

Seitdem wir vor einigen Monaten mit dem Auto an die Ostsee gefahren sind, habe ich keine Lust mehr auf Flugreisen. Während ich früher die Meinung vertrat, dass ein Urlaub ohne Anreise per Flugzeug kein richtiger Urlaub sei, habe ich plötzlich eine Vorliebe für Autoreisen entwickelt. Und noch etwas in meinen Urlaubsvorlieben ist neu: Ich möchte plötzlich nach Italien reisen! Nachdem unser Auto beim letzten Italienurlaub in der Nähe von Bozen aufgebrochen und ausgeraubt wurde, hielt sich meine Lust, meinen Fuß in das Land des Stiefels zu setzen (diese kleinen Kalauer konnte ich mir an dieser Stelle nicht verkneifen) in Grenzen – doch das ist nun auch schon wieder über 20 Jahre her. Ein Arbeitekollege schwärmte mir nach den Sommerferien von seinem Urlaub in einem Ferienhaus an der Amalfiküste vor. Und da es mir beim Anblick seiner Urlaubsfotos fast die Sprache verschlug, beschlossen mein Mann und ich spontan, ebenfalls mit dem Auto an die Amalfiküste zu reisen.

Wunderbarer Urlaub in einem Ferienhaus an der Amalfiküste

Urlaub Ferienhaus Amalfiküste

Urlaub Ferienhaus Amalfiküste

Die Amalfiküste wird auf Italienisch „Costiera amalfitana“ genannt. Sie liegt an der Westküste Italiens am Golf von Salerno und ist die Südküste der Sorrentinischen Halbinsel. Mit ihrer üppigen, farbenprächtigen Vegetation und steilen Klippen über türkisblauem Meer gilt die Amalfiküste als eine der schönsten Küsten Europas. Die malerischen Urlaubsorte entlang der Küste machen die Region bei Italien-Touristen besonders beliebt. Zu den schönsten Urlaubsorten an der Amalfiküste zählen unter anderem der Ort Positano, welcher an einem Steilhang gelegen ist, Ravello mit seinen herrlichen Gärten mit Panoramablicken bis ins Cilento sowie die Strände von Maiori und Minori. Hier können Urlauber einen traumhaften Badeurlaub in Italien verbingen.

Bevor wir uns auf den Weg in Richtung Süden machten, mussten wir aber natürlich noch eine Unterkunft buchen. Da wir auf unsere alten Tagen etwas experimentierfreudiger geworden sind, wagten wir uns an eine weitere Premiere: Wir mieteten ein Ferienhaus! Im Internet fanden wir schnell eine interessante Homepage, auf der Ferienhäuser an der Amalfiküste zur Miete von privaten Anbietern angeboten werden. Auf dem Portal https://www.amalfi-ferien.de/ findet man eine handverlesene Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen an der Amalfiküste. Die freundliche Mitarbeiterin hat uns am Telefon sehr gut beraten. Wir entschieden uns schließlich für eine gemütliche Unterkunft in dem Ort Albori.

Als wir wenige Wochen später in unserem Feriendomizil in Süditalien ankamen, blieb uns vor Staunen der Mund offenstehen: Das Haus und vor allem der grandiose Meerblick waren noch schöner, als es die Fotos im Internet bereits angedeutet hatten. Das Ferienhaus an der Amalfiküste hatte einen wunderschönen Garten mit blühenden Blumen. Am besten hat uns jedoch die Terrasse mit dem grandiosen Blick auf das Mittelmeer gefallen! Ein wenig Schwindelfrei musste man hier zwar schon sein, um am Morgen das Frühstück auf der Terrasse zu genießen. Doch am nächsten Tag hatte ich mich schon an der atemberaubenden Ausblick gewöhnt.

Wer einen Urlaub an der Amalfitana plant, sollte unbedingt eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mieten, denn so fühlt man sich gleich wie zuhause.

(Mehr in: Reiseliteratur, Reiseführer & Reisebücher)

Posted in LiteraturNewzs

Hamburger Vorlese-Vergnügen zieht Bilanz: 6 Tage, 36 Autoren und 2.500 Kinder

Das Festival Vorlese-Vergnügen hat in Hamburg kurz vor Beginn der Sommerferien fast 2.500 Kinder erreicht – innerhalb von sechs Tagen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Neuer E-Reader der Tolino-Allianz: Tolino Page – billiger als der Kindle

Mit dem Tolino Page erweitert die Tolino-Allianz zu den Sommerferien ihre E-Reader-Flotte um ein günstiges, weil schlichtes Basismodell: Der Tolino Page verzichtet auf ein Leselicht und Spritzwasserschutz – und punktet dafür beim Preis.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Sommeraktion der Selbst.Los! Kulturstiftung: "Kinderbücher für die Tafeln"

Die Selbst.Los! Kulturstiftung von Annelie und Wilfried Stascheit ruft Verlage und Buchhandlungen auf, an der 8. Sommeraktion „Kinderbücher für die Tafeln“ teilzunehmen − das Motto: „Besser spendieren als makulieren“. Verlage sollen Bücher spenden, verteilt werden sie dann rechtzeitig vor den Sommerferien. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Buchbeschreibungen

Der Riese, der mit dem Regen kam von Stefan Boonen

Stefan Boonen erzählt in seinem Kinderbuch Der Riese, der mit dem Regen kam die Geschichte des neunjährigen Albert, der mit seiner Mutter und fünf Schwestern in einem Sommerhochhaus wohnt. Wegen der dünnen Wände ist es in dem vom Einsturz gefährdenden Haus recht geräuschvoll. Albert führt dort ein tristes Leben und klagt besonders in diesen Sommerferien […] (Mehr in: BuchAviso)

Posted in Buchbeschreibungen

Der Riese, der mit dem Regen kam von Stefan Boonen

Stefan Boonen erzählt in seinem Kinderbuch Der Riese, der mit dem Regen kam die Geschichte des neunjährigen Albert, der mit seiner Mutter und fünf Schwestern in einem Sommerhochhaus wohnt. Wegen der dünnen Wände ist es in dem vom Einsturz gefährdenden Haus recht geräuschvoll. Albert führt dort ein tristes Leben und klagt besonders in diesen Sommerferien über Langeweile. Seiner Mutter bedeutet er nichts, und einer Mieterin, die ihren Hund regelmäßig aus der neunten Etage in einen Teich landen lässt, schimpft ihn einen Rotzbengel. Doch eines Tages zieht Kalinda mit ihrer Mutter und dessen Freund in das Hochhaus ein. Sie hoffen, nur ein paar Monate hier wohnen zu müssen, bevor sie eine bessere Bleibe gefunden haben. Auch Kalinda ist den ganzen Tag über allein und freundet sich mit Albert an.

Eines Nachts glaubt jeder für sich, einen Riesen gesehen zu haben. Am nächsten Tag beschließen sie, den Riesen zu suchen. Pjiep, so nennt er sich, kommt aus der Innenwelt und darf in der Außenwelt eigentlich gar nicht mit Menschen in Kontakt treten. Als der Riese über Schmerzen klagt, holen die Kinder einen Arzt, dem schnell klar ist, dass Pjiep an Heimweh leidet. Doch das ist nicht das einzige Problem, um das sich Albert und Kalinda Sorgen machen. Allen Mietern wurde gekündigt und das marode Sommerhochhaus soll abgerissen werden. Kalinda wird wegziehen, während Alberts Mutter mit seinen Schwestern in eine viel zu kleine Wohnung einziehen wird, die für ihn keinen Platz lässt. Zu allem Überfluss ist ein gewaltiger Sturm im Anmarsch, der das Hochhaus in eine gefährliche Schieflage geraten lässt.

Die ersten zwei Seiten des Kinderbuches Der Riese, der mit dem Regen kam irritieren zunächst, denn dem Leser ist noch nicht klar, dass ein sich bewegender Felsbrocken das Auftauchen eines Riesen bedeutet. Das folgende Kapitel beginnt mit einem vom Himmel fallenden Hund, was ebenfalls befremdlich anmutet. Überhaupt ist vieles in der Geschichte von Stefan Boonen ungewöhnlich, denn üblicherweise wird zumindest in Kinderbüchern von der Liebe einer Mutter zu ihrem Kind gesprochen und nicht davon, dass die Mutter von Albert ihn sogar in ein Heim geben will, weil er ihr egal ist. Unverhohlen schreibt der Autor auch von Geldsorgen der Erwachsenen, die zu Streitereien und Trennungen führen können und davon, dass Eltern sich wochentags wegen der Arbeit nicht um ihre Kinder kümmern können und am Wochenende auch nicht, weil sie dann zu müde sind.

Stefan Boonen facht die Neugier auf den Fortgang der Geschichte an, indem er Dinge vorwegnimmt, die der junge Leser im Gegensatz zum Protagonisten schon weiß. Er bedient sich bildhafter Vergleiche wie etwa einem Bart, der wie ein explodierter Dschungel aussieht oder Träume, die den Kopf von innen jucken lassen, was recht amüsant klingt, und auch etlicher Redewendungen wie „vor die Hunde gehen“ oder „Löcher in den Bauch fragen“, womit er beim Leser sicher punkten kann und den Plot belebt.

Von dem Sommerhochhaus, das von Tom Schoonooghe neben anderen Darstellungen illustriert wurde, ist lediglich bekannt, dass es auf der Revolutionsstraße steht, was auch kein gängiger Straßenname für ein Kinderbuch sein dürfte. Der Verlag empfiehlt das Buch ab einem Alter von acht Jahren, wobei es wirklich nur in die Hände von Kindern gelangen sollte, die selbst nicht so ein trostloses und ungeliebtes Dasein wie Albert führen. Obwohl sich Albert und Kalinda ewige Freundschaft geschworen haben, erwartet ihn letztlich eine ungewisse Zukunft in der Innenwelt bei den Riesen, über die nichts bekannt ist. Der Riese, der mit dem Regen kam ist ein neugierig machendes, aber auch bedrückendes und auf manches Kind beklemmend wirkendes Buch.

Stefan Boonen, Der Riese, der mit dem Regen kam, Fischer Verlag 2016, Hardcover, 254 Seiten, ISBN 978-3-7373-5178-2, Preis: 14,99 Euro.

(Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Anmeldefrist zur Aktion "Lesetüte" läuft: Lesefreude für Schulanfänger

Das Leseföderprojekt „Lesetüte“, veranstaltet vom Börsenverein und den Verlagen Arena und Oetinger, gibt es auch in diesem Jahr. Bis zum 3. März können sich Buchhändlerinnen und Buchhändler für die Aktion anmelden, bei der nach den Sommerferien unter anderem Bücher an Erstklässler verteilt werden. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Leseförderung für Erstklässler: Ein eigenes Lied für die Lesetüten

Mit 100.000 Lesetüten, die nach den Sommerferien von Buchhandlungen an Erstklässler überreicht wurden, hat die AG Leseförderung des Börsenvereins einen neuen Rekord geknackt. Jetzt gibt es sogar ein Lied, mit dem die Lesetüten in der Klasse einprägsam überreicht werden können. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Branchen-Monitor Buch Juli: Minus im Sommerloch

Hochsommerliche Temperaturen, zumindest in den südlichen Teilen Deutschlands, Sommerferien in vielen Bundesländern – diese Faktoren haben sich im Juli in den Buchhandelsumsätzen niedergeschlagen. Die Einnahmen via Sortiment, E-Commerce, Warenhaus und Bahnhofsbuchhandel bewegten sich um 2,9 Prozent unter denen des Vorjahres. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Urlaub mit Kindern im Harz-Familienhotel

Harz-Urlaub im Familienhotel Panoramic in Bad Lauterberg

Harz-Urlaub im Familienhotel Panoramic in Bad Lauterberg

Warum immer in die Ferne schweifen, wenn das Gute häufig direkt vor der eigenen Haustür liegt? In den meisten Reiseblogs müssen die beschriebenen Destinationen immer möglichst weit entfernt von Deutschland liegen und möglichst exotisch sein. Doch was bedeutet überhaupt noch exotisch, wenn Tausende von Backpackern und Reiseblogger die Strände und Hostels von Südostasien, Australien und Neuseeland bevölkern? Wer als Reiseblogger verwunderte Blicke ernten möchte, sollte einfach mal im Heimatland unterwegs sein. Denn hier sind Reiseblogger noch echte Exoten. Und Außerdem gibt es auch in Deutschland sehr viele sehenswerte Orte zu entdecken. Ich reise zum Beispiel mindestens 1x pro Jahr in den Nationalpark Harz!

Urlaub mit Kindern im Harz-Familienhotel Panoramic in Bad Lauterberg

In diesen Sommerferien sind mein Mann und ich gemeinsamen mit unseren Kindern nach Bad Lauterberg im Harz gefahren. Zur Übernachtung hatten wir uns das Hotel Panoramic – ein ehemaliges Familotel – ausgesucht. Und unsere Erwartungen würden nicht enttäuscht: Das Hotel Panoramic ist einfach perfekt für Familien mit Kindern geeignet. Hier spürt der Gast schon beim Empfang, dass Kinder in dem Familienhotel gern gesehene Gäste sind. Dabei wurde auch an die speziellen Bedürfnisse von Familien mit kleinen Kindern gedacht: Das Hotel bietet familienfreundliche Ferienwohnungen, die deutlich mehr Platz bieten als ein gewöhnliches Hotelzimmer. Und vom Balkon des Zimmers hat man einen atemberaubenden Ausblick über die Wälder des Harzes, denn das Hotel liegt wirklich in idyllischer Lage am Ortrand von Bad Lauterberg. Es ist somit der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und Mountainbiketouren. Ein weiterer Vorteil: Das Haus ist trotzdem schnell und bequem mit dem Auto zu erreichen. Und ins Ortszentrum von Bad Lauterberg gelangt man in wenigen Minuten zu Fuß – so hat man auch gleich einen schönen Spaziergang gemacht.

Familienurlaub im Harz: Sehenswürdigkeiten in Bad Lauterberg

Wie fast alle Orte im Harz hat auch Bad Lauterberg eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die folgenden Sehenswürdigkeiten sollten Sie bei Ihrem Familienurlaub im Harz auf gar keinen Fall verpassen:

  • Fahrt mit der Burgseilbahn zum Gipfel des Hausberg
  • Heimatmuseum
  • Vitamar
  • Bismarckturm
  • Odertalsperre
  • Alte Warte Barbis
  • Einhornhöhle
  • Burgruine Scharzfels

Wie Sie sehen, ist die Liste an Sehenswürdigkeiten ganz schön lang und im Rahmen einer einzigen Familienreise kaum zu absolvieren. Daher lohnt es sich, ein weiteren Urlaub mit der Familie im Harz zu buchen!

Kontaktdaten:

Hotel Panoramic
Dietrichstal 1
37431 Bad Lauterberg
Homepage: http://www.panoramic-hotel.de

 

(Mehr in: Reiseliteratur, Reiseführer & Reisebücher)

Posted in Buchbeschreibungen

Abenteuer mit Archimedes, Pythagoras und Co. von Michael Zeidler

Simon verbringt die Sommerferien bei seinen Großeltern in Wollebach. Er freundet sich schnell mit Olli an, der den Ritterorden „Wollebachritter“ gründen will. Doch zunächst muss geklärt werden, wer den Orden leiten soll. Um sich gegen Olli zu behaupten, lernt Simon von seinem Opa die Hebelwirkung als Kraftverstärkung einzusetzen, womit die Abenteuer mit Archimedes, Pythagoras und […] (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Börsenvereins-Aktion zur Leseförderung: Anmeldung für die "Lesetüte" 2015 läuft

Die Aktion „Lesetüte“ geht in die fünfte Runde: Buchhandlungen und Schulen wollen in Kooperation mit den Verlagen Oetinger und Arena nach den Sommerferien Schulanfänger für das Lesen motivieren. Bis zum 6. März können sich Buchhändler als Teilnehmer anmelden. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Belletristik EBookNewzs

Der neue Fantasyroman von Dan Gronie: Kaspar – Die Reise nach Feuerland

Kaspar - Die Reise nach FeuerlandDer zwölfjährige Sebastian Kaspar Addams lebt in London und ist fasziniert von magischen Welten. Als er in den Sommerferien mit seinen drei Freunden eine Woche bei seinem Großvater verbringt, machen sie eine Entdeckung: Sie finden im Gartenhaus ein mysteriöses Pergament, das sie zu einer magischen Karte führt. Als dann auch noch ein Erdgeist auftaucht und verlangt, dass Kaspar mit ihm kommen soll, beginnt für sie ein fantastisches Abenteuer, das über die Grenzen dieser Welt hinausführt …

Genre: Fantasy / Jugendliteratur
ISBN: 978-3-8476-4109-4
Blick ins Ebook: Kaspar – Die Reise nach Feuerland