Posted in LiteraturNewzs

Bücher, Filme, Serien, Musik, Games: Das sind die Besten aus 2018

Welche Serie hat sich dieses Jahr aus der Masse herausgehoben? Welcher Song bewegte uns? Filme, Musik, Bücher, Games, Podcasts: Unsere Redaktion ist in sich gegangen – hier sind unsere Top Ten.
Posted in LiteraturNewzs

Nora Bossong über ihren Gedichtband "Kreuzzug mit Hund" – Gedichte über die deutsche Bürokratie

Die deutsche Schriftstellerin Nora Bossong (picture alliance / dpa / Patrick Seeger)Nora Bossong hat ihren zweiten Gedichtband veröffentlicht. Darin beschäftigt sie sich mit Bürokratie und dem, was den Staat im Innersten zusammenhält – aber auch mit fernen Ländern und ihren Mysterien.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Michel Decar: "Tausend Deutsche Diskotheken" – Disko-Krimi im neonfarbenen Milieu der 80er

Cover von Michel Decars "Tausend deutsche Diskotheken", im Hintergrund ist eine Diskokugel zu sehen (Ullstein / dpa/Tobias Hase / Collage: Deutschlandradio)Michel Decars Bühnenstück „Philipp Lahm“ war ein großer Erfolg. Jetzt hat der Dramatiker seinen ersten Roman geschrieben. „Tausend Deutsche Diskotheken“ heißt sein grandios komponierter Krimi, der sich rund um einen einzigen Song spinnt.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Kinopremiere für ein natürlich energiegeladenes Duo

Der erste Spot für VITA ENERGY mit Clueso kommt diese Woche in die Kinos. Der Musiker macht darin, unterstützt von VITA ENERGY, unbeeindruckt von Werbeklischees einfach sein Ding – mit der gleichen Natürlichkeit, die Künstler und Produkt verbindet und zusammengeführt hat.

Schmalkalden/Lichtenau, 21. Juni 2018. Klar könnte man einen Energydrink in der Werbung komplett überdreht inszenieren und mit bombastischen Effekten künstlich aufblasen. Aber dann hätte das nichts mehr mit VITA ENERGY zu tun, dem neuen Energydrink von VITA COLA mit natürlichem Koffein und ganz ohne Taurin, Süßungsmittel und Konservierungsstoffe. Und auch nicht mit Clueso, dem Musiker aus Erfurt und seit Frühjahr 2018 Markenbotschafter für VITA ENERGY. Immerhin steht der 38-Jährige trotz langjährigem Showbusiness und beeindruckendem künstlerischen Output praktisch synonym für sympathische Authentizität.

Für diese Konstellation bewies Regisseur Barış Aladağ das perfekte Gespür, als er auf Basis des Konzeptes der Kreativagentur Content Cube den ersten gemeinsamen Kinospot von VITA ENERGY und Clueso umsetzte: Die Natürlichkeit, die beide Thüringer verbindet und ihnen Energie gibt, bildet den Kern seines 40-Sekünders für die große Leinwand. Aladağ setzte dabei auf starke Kontraste zwischen schriller Werbewelt und authentischer Natürlichkeit – und auf die Selbstironie, die Clueso jüngst schon im „Zusammen“-Clip mit den Fantastischen Vier gezeigt hatte: Im Spot bombardiert ein euphorischer Regisseur Clueso mit seinen spektakulären, aber dennoch stereotypen Visionen, die in schnellen Sequenzen visualisiert werden. Unbeirrt von der überdrehten Show gibt der Musiker aber schließlich die einzig passende Antwort: „…wir machen das lieber auf meine Art.“ Damit lässt Clueso die abwegigen Szenarien hinter sich und geht stattdessen an den Ort, an dem er ganz in seinem Element und von Natur aus energiegeladen ist: die Konzertbühne. Den perfekten Soundtrack dafür liefert sein Song „Freidrehen“.

„Mit dieser Geschichte fügt sich der Spot perfekt in die übergeordnete VITA ENERGY-Kampagne `Von Natur aus energiegeladen!´ ein“, erklärt Claudia Meincke, Senior-Markenmanagerin von VITA COLA. „Weder Clueso noch unser Produkt sollen sich verbiegen, sondern ganz authentisch sein. Nur so bleiben Marke und Markenbotschafter glaubwürdig. Deshalb spielt auch Cluesos Welt, die Musik, in unserer Zusammenarbeit eine elementare Rolle.“

Der Kinospot läuft ab Mitte Juni in ostdeutschen Kinos. Zusätzlich wird eine Langversion auf den Social Media-Kanälen von VITA COLA verbreitet. Die Grundidee des Werbefilms wurde außerdem auf zunächst zwei Funkspots adaptiert. Diese werden parallel im Radio und online zu hören sein. Gleichzeitig startet der erste Flight einer großen Plakatkampagne mit Clueso für VITA ENERGY, u. a. auf Großflächenplakaten, Citylights und Infoscreens. Ein zweiter Mediaflight folgt im September.

Premiere und Meilenstein für Marke und Musiker
Sowohl für die Dachmarke VITA COLA als auch für den Musiker ist es die erste Werbepartnerschaft ihrer Geschichte respektive Karriere. Neben gemeinsamer Werbepräsenz umfasst die Kooperation verschiedene Musikprojekte, u. a. ein Camp für Nachwuchsmusiker, ein geheimes Konzert im August sowie Cluesos Jurorentätigkeit für den Bandwettbewerb zur VITA COLA Clubtour. Cluesos eigene Tour im Herbst wird wiederum von VITA ENERGY begleitet. Die Projekte liefern zudem die Inhalte für ein auf Content fokussiertes Marketing, vor allem auf der Microsite www.vita-energy.de und auf den Social Media-Kanälen von VITA COLA. Damit wird im Rahmen der Digitalstrategie die klassische Online-Werbung für VITA ENERGY ergänzt.

VITA COLA ist eine Marke der Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH aus Schmalkalden (Thüringen), einem Unternehmen der HassiaGruppe. Zusätzlich füllen die zwei Hassia-Töchter in Lichtenau (Sachsen) und Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern) VITA COLA ab. Unter der Dachmarke VITA COLA sind vier Colasorten, ein Cola-Orangen-Mix, fünf Limonaden und neu zwei Energydrinks erhältlich.

Kreation: Content Cube
Regie: Barış Aladağ
Filmproduktion: Park 17, Berlin
Die Langfassung (57 Sekunden) des Kinospots von Clueso und Vita Energy kann man hier ansehen:
https://youtu.be/KWm9W6_qRYc (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Newpipertalent-Award: A.R. Fischer gewinnt mit "Songbird"

Die Autorin A.R. Fischer hat mit „Songbird“ den ersten Preis beim Newpipertalent-Award errungen, den der Piper Verlag zusammen mit der Plattform Sweek ausgelobt hat. Sie gewann unter anderem ein Veröffentlichungsangebot bei Piper Digital inklusive Garantiehonorar in Höhe von 1.000 Euro. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Rezensionen

Classical 90s Dance (Rezension von Elmar Huber)

MEINUNG
Anfang der 1990er mischte Alex Christensen als Mitglied von U96 die Disco-Szene mit seiner Tanzversion von Klaus Doldingers DAS BOOT-Titelmusik auf. Die Nummer wurde nicht nur zu einem Abräumer in den Clubs sondern kletterte für stolze 13 Wochen auf Platz 1 der deutschen Charts und ebnete damit vielen weiteren Techno-Tracks den Weg in die Charts und die Playlisten der Radiostationen. Nach Tätigkeiten als Produzent und Songschreiber für verschiedene Künstler v … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)

Posted in LiteraturNewzs

Sachbuch: Rolling Stones – Alle Songs

Die Geschichten hinter den Tracks

Dies ist ein „Sponsored Post“. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Sybille Hein: "Vorwärts küssen – rückwärts lieben" – Ein Roman mit Soundtrack

Sybille Hein ist Illustratorin, Musikerin, Kabarettistin und jetzt auch Autorin eines Romans. (Nadja Ritter)Sybille Hein ist ein Multitalent: Sie ist Kabarettistin, Illustratorin und Musikerin. Nun hat sie ersten Roman für Erwachsene veröffentlicht. Das Besondere: Es gibt einen Soundtrack zum Buch – mit Songs der Künstlerin.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Liliane Susewind wird 10 –Tanya Stewner im Interview: „Schwingende Elefanten-Popos und trappelnde Pferdehufe“

Tanya Stewner hat alle Lieder für das neue Musikalbum zu „Liliane Susewind“ selbst geschrieben. Im Interview verrät sie, wie man gute Songs schreibt und wie sie zehn Jahre Liliane Susewind feiert. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Literaturnobelpreis: Bob Dylan hat seine Vorlesung (mit Klaviermusik) abgeliefert

Noch fristgerecht hat Bob Dylan seine Nobel-Vorlesung eingereicht. Damit sind alle Bedingungen für den Literaturnobelpreis 2016 erfüllt. In der Lesung spricht er über Songs und Literatur, die ihn beeinflusst haben. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Südstaaten-Roman "Fay": Die Femme fatale als junges Mädchen

Mit zwei Dollar im ausgefransten BH will eine 17-Jährige ans Meer. Am Straßenrand lauern Vergewaltiger und potenzielle Ehemänner. Larry Browns „Fay“ ist ein romangewordener Countrysong – und eine große Entdeckung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Ein Webportal für geflüchtete Schriftsteller

Was sich Autoren fern der Heimat am meisten wünschen? „Weiter Schreiben“! So heißt das Portal, bei dem Schriftsteller aus Krisengebieten mithilfe deutscher Kollegen Texte publizieren. Mit dabei: Nora Bossong und andere. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

PEN-Zentrum Deutschland : Regula Venske neue Präsidentin

Auf der Jahrestagung des PEN-Zentrums Deutschland wurde Regula Venske, bislang Generalsekretärin, zur neuen Präsidentin gewählt. Sie folgt auf Josef Haslinger, der das Amt vier Jahre innehatte. Neu im Präsidium sind Nora Bossong und Ilija Trojanow. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Dienstleister entwickelt App für den Elternanteil im Schulbuchgeschäft: Der Schul-HaSe soll mit Servicequalität punkten

Angekündigt war es schon länger, jetzt hat der westfälische Schulbuchdienstleister Ha.Se sein Modell vorgestellt, mit dem er den unabhängigen Buchhandel im Saisongeschäft mit Schulbüchern stärken will: Eine App, die Schulen und Eltern deutlich mehr Service bieten soll. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

KiWi und Argon suchen Frauenchor für Hörbuchaufnahme: Sing a Song for Chilbury!

Für die Vertonung des Romans „Der Frauenchor von Chilbury“ von Jennifer Ryan suchen Kiepenheuer & Witsch und der Hörbuchverlag Argon einen Frauenchor, mit dem drei bis vier der im Buch erwähnten Musikstücke aufgenommen werden sollen. Selbstverständlich werde der Chor im Booklet des Hörbuchs namentlich genannt, versprechen die Verlagspartner.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Rotlicht: Nora Bossong im Gespräch über käufliche Lust

Für ihr Buch »Rotlicht« hat sich Nora Bossong an Orte begeben, an denen Lust und Sex käuflich sind. Sie war in Table-Dance-Bars, auf Sexmessen, in Swingerclubs und Laufhäusern. Sie sprach mit Prostituierten, Pornoproduzenten und Geschäftsinhabern. Im Gespräch mit Wolfgang Tischer berichtet Nora Bossong von der Entstehung des Buches, ihren Erfahrungen bei der Recherche und wie

Beitrag »Rotlicht: Nora Bossong im Gespräch über käufliche Lust« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Leipziger Buchmesse – Gespräche auf dem blauen Sofa

Der litauische Dichter, Schriftsteller und Übersetzer Tomas Venclova (M) zu Gast bei Barbara Wahlster (r.) auf dem blauen Sofa der Leipziger Buchmesse 2017 (Deutschlandradio / Stefan Fischer)Auch in diesem Jahr nehmen prominente Autorinnen und Autoren auf dem blauen Sofa Platz, um über ihren neuesten Bücher zu sprechen. Unter den Gästen am ersten Tag: Der Litauer Tomas Venclova und Autorin Nora Bossong.

Deutschlandradio Kultur, das blaue sofa
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Veranstaltungsreihe der Buchhandlung Dombrowsky: Lesungen, Bossa Nova und Songpoeten

Das Team der Regensburger Buchhandlung Dombrowsky startet am 16. März eine neue Auflage seiner Veranstaltungsreihe „Literarischer Frühling“ − mit Lesungen und Konzerten. Am 27. April gibt es ein Podiumsgespräch zum Thema „Die Zukunft des Buches ist schön“. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Buchbeschreibungen

Der Feinripp Macho von Hans Umschaden

Als eine Ergänzung seiner ersten musikalischen Veröffentlichung und als „erweiterte Mitschrift“ seines Live-Programms sieht UMBO Hans Umschaden sein Buch Der Feinripp Macho, wie morgenweb.de, das Nachrichtenportal Rhein-Neckar, zu berichten weiß. Der in Los Angeles studierte Musiker stellt darin ausgesuchte Songtexte der letzten Jahre in deutscher und englischer Sprache vor, wobei er jeweils die Entstehungsgeschichte voranstellt. […] (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Nora Bossong: "Rotlicht" – Der käuflichen Lust auf der Spur

Buchcover vor dem Hintergrund eines roten Vorhangs (Collage dpa / Cover Hansa Verlag)Es sind vor allem Momente und Situationen der Machtdemonstration, die Nora Bossong in ihrem Reportageband „Rotlicht“ beschreibt. Es sind Erkundigungen an der Grenze dessen, was sich einem weiblichen Blick offenbart.

Deutschlandradio Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Nora Bossong über Prostitution: Eine Frau dringt ein

Garantiert vergnügungsteuerpflichtig: Nora Bossong hat sich ins „Rotlicht“ begeben und mit ihrem Aufklärungsbuch ein neues Standardwerk über Sex und Prostitution geschaffen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Rammstein-Frontmann Till Lindemann stellt Gedichtband in Russland vor

Für seine provokanten Songtexte ist er weltweit bekannt. Nun erschien der zweite Gedichtband von Rammstein-Sänger Till Lindemann auf Russisch. DW zu Besuch einer Lesung in Moskau der etwas anderen Art. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Schweden hofft 2017 auf Dylan-Besuch

Literaturnobelpreisträger Bob Dylan kommt im Dezember nicht zur Preisverleihung nach Stockholm. Nun hofft die Schwedische Akademie, dass der 75-Jährige Songpoet den Preis im nächsten Jahr entgegennimmt. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Kurt-Tucholsky-Preis 2017 ausgeschrieben : Politisch engagierte literarische Publizistik gesucht

Für den Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik 2017 können von heute an bis zum 31. März des kommenden Jahres Texte eingereicht werden. Der Fokus des Preises liegt dabei auf der „kleinen Form“ − Essay, Satire, Song, Groteske, Traktat oder Pamphlet. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Buchhändler-Umfrage : "Bob Dylan – eine super Wahl"

Bob Dylan wurde gestern als Literaturnobelpreisträger 2016 bekannt gegeben. Das sei eine „super Wahl“, findet etwa die Bremer Buchhändlerin Ausma Zvidrina. Aber kann der Songpoet auch den Umsatz im Sortiment ankurbeln? Vier Buchhändlerinnen zu ihren Erwartungen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Heinrich Detering: "Mit Dylan wird zugleich ein ganzes Genre ausgezeichnet"

Dass Bob Dylan mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wird, hat viele gefreut und nur wenige verwundert. Was der Preis für die Dichtung bedeutet, und worin das wirklich Innovative der Song-Poesie Dylans liegt, erläutert der Literaturwissenschaftler und profunde Dylan-Kenner Heinrich Detering. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

HoCa-Verleger Daniel Kampa zum Literaturnobelpreis an Bob Dylan: Hoffmann und Campe zieht Neuausgaben vor

Überraschung aus Schweden: Der US-amerikanische Sänger und Songwriter Bob Dylan (75) wird mit dem Literaturnobelpreis 2016 ausgezeichnet. In deutscher Sprache ist sein Hauptwerk bei Hoffmann und Campe erschienen. Drei Fragen an den HoCa-Verleger Daniel Kampa. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Literaturnobelpreis für Bob Dylan: "Der größte lebende Dichter"

Seit rund zwanzig Jahren wurde Bob Dylan regelmäßig für den Literaturnobelpreis vorgeschlagen. Jetzt, wo ihn merkwürdiger Weise kaum noch jemand als Favoriten auf der Liste hatte, wurde er dem Songschreiber zugesprochen. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Literaturnobelpreis 2016: Bob Dylan macht das Rennen

In Stockholm ist soeben der Literaturnobelpreisträger 2016 verkündet worden: Die mit acht Millionen Kronen (umgerechnet rund 830.000 Euro) dotierte Auszeichnung geht an den amerikanischen Dichter und Liedermacher Bob Dylan. Die Schwedische Akademie würdigt ihn dafür, neue poetische Ausdrucksformen in der großen amerikanischen Song-Tradition gefunden zu haben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

#yeaward16 – die Kandidaten (7/10): Daniel Beskos: About Songs & Books

Für Daniel Beskos sind Verlage mehr als Türsteher der Literaturdisco: Der Mairisch-Gründer sorgt nicht nur regelmäßig für überraschende Debüts und schöne Bücher, mit dem Indiebookday hat er einen regelrechten Selbstläufer erfunden. (Mehr in: boersenblatt.net News)