Posted in LiteraturNewzs

USA-Roman von Gregor Hens: Die Existenz macht plötzlich Sinn

Trotz hochgelobter Bücher gelang Gregor Hens nie der große Erfolg. Das könnte sich nun ändern: „Missouri“ erzählt klug vom Aufbruch eines jungen Manns – und von einem Liebes-Dreieck, bei dem keiner gewinnt.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Cartoons der Woche

Jeden Tag beschäftigen sich die Cartoonisten Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann mit den aktuellen Geschehnissen. Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons der Woche.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Ausgezeichnet: Schriftsteller Michel Houellebecq in französische Ehrenlegion aufgenommen

Er ist Frankreichs bekanntester und umstrittenster Autor – und nun auch Ritter der Légion d’honneur. Michel Houellebecq wurde von Präsident Macron mit der ranghöchsten Auszeichnung geehrt.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Aufwachsen in der Favela: Kinder im Krieg

Räuber und Gendarm mit Vaters Revolver, Polizistenmord als Streich: Geovani Martins erzählt in „Aus dem Schatten“ von einem Brasilien, in dem die Kleinen lernen, dass nur das Recht des Stärkeren zählt.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

US-Satiriker Gary Shteyngart: „Amerika liebt Hochstapler“

Er ist ein Spötter, bei dem stets Tragik mitklingt. Schriftsteller Gary Shteyngart spricht über Hedgefonds-Manager, russische Immigranten, Trumps Amerika – und was die USA mit Ostdeutschland gemeinsam haben.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Cartoons der Woche: Was Neues von der Erde?

Ist der Brexit bis 2059 abgeschlossen? Was gibt’s bei Amazon zu lachen? Und sind wir bald alle perfekt? Die Zeichner Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann verraten ihre Sicht auf das Weltgeschehen. Die Cartoons der Woche.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Kinderbücher zu Ostern: Such doch mal ein Buch!

Kindern und Jugendlichen kann man zu Ostern mit Büchern eine Freude machen – jedenfalls mit denen, die wir hier empfehlen.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

„Hitler“-Manga: Der Führer aus der Ferne gesehen

Erstmals auf Deutsch zu lesen: Wie der Manga-Künstler Shigeru Mizuki sich in den Siebzigern Adolf Hitlers Biografie näherte. Der nüchterne Band ist trotz analytischer Lücken lehrreich – auch über Japan.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Erbin eines Drogenimperiums: Raus aus der Opferrolle

Als Drogenboss von Nordkalifornien hat er seine Tochter abgerichtet wie einen Kampfhund. Nun soll sie übernehmen. Auch Autorin Tess Sharpe erobert im Roman „River of Violence“ männlich dominiertes Territorium.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Ann Cottens Spätmoderne-Parabeln: Ananas im Champagner

Sie erzählt von Klonen und Zeitreisen und kritisiert damit doch unsere Gegenwart: Die Schriftstellerin Ann Cotten findet in „Lyophilia“ wundervolle Metaphern, anderes verrätselt sie aber zu arg.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

38. Comic-Abenteuer: Im Oktober trifft Asterix eine Pubertierende

Diesmal bekommen es Asterix und Obelix mit einem Mädchen zu tun – und nicht irgendeinem: Am 24. Oktober soll das neue Album „Die Tochter des Vercingetorix“ erscheinen.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Für Übersetzung ins Englische: Marion Poschmann auf Booker-Prize-Shortlist

Mit dem Man Booker International Prize werden belletristische Bücher prämiert, die aus Fremdsprachen ins Englische übersetzt wurden. Unter den letzten Sechs sind fünf Autorinnen, darunter eine Deutsche.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Berliner Beziehungsdramen: Die Liebe in Zeiten von Netflix

Der faulige Atem vergangener Leidenschaft: Helmut Krausser entlarvt im Roman „Trennungen. Verbrennungen“ den Selbstbetrug im Berliner Bildungsbürgertum.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Comic „Der Araber von morgen“: Die Heulsusen sind überall

Ob Christchurch oder Berliner Weihnachtsmarkt, die mentale Munition von Vorurteilen ist die gleiche. Das illustriert ein aus Kindersicht erzählter Comic: Riad Sattoufs exzellenter neuer Band von „Der Araber von morgen“.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Cartoons der Woche: Oooops

Was wollen die Briten? Und vor allem wann? Außerdem: „Fridays for Future“ und die tollen Tretroller: So sehen die Zeichner Thomas Plaßmann und Klaus Stuttmann das aktueller Geschehen. Die Cartoons der Woche.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Kinderbuchautorin als Ratgeberin: Wie erzieht man Wilde Hühner, Frau Funke?

Cornelia Funke ist die erfolgreichste deutsche Jugendbuchautorin. Sie kennt sich aus in der Gefühlswelt von Kindern. Kann sie deshalb auch Erziehungsfragen klären? Ein literarischer Ratgeber versucht es.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Literatur aus der Psychiatrie: Man holt sich beim Lesen blaue Flecken

Eva Gruber kommt in die Psychiatrie, soll eine Kindergartengruppe erschossen haben. Kann das sein? „Vater Unser“, das Romandebüt der Österreicherin Angela Lehner, spielt mit unserer Sicht der Dinge.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Zufallsbegegnung: Sie ist ein Snob, er will ein neues Leben

Lawrence Osborne begann als Reisejournalist. Auch die Schauplätze seiner Romane beschrieb er genau, in „Welch schöne Tiere wir sind“ ist es die griechische Insel Hydra. Dort lauern menschliche Abgründe.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Verlagspersonalie: Jörg Bong hört als Geschäftsführer bei S. Fischer auf

Über zwanzig Jahre war er Verleger und Geschäftsführer bei den S. Fischer Verlagen, als Jean-Luc Bannalec erreichte er selbst ein Millionenpublikum. Jetzt will sich Jörg Bong ganz aufs Schreiben konzentrieren.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Architekturroman: Hausbau in Absurdistan

Ein Architekturstudent soll in einer ehemaligen Sowjetrepublik Prunkbauten für den Diktator errichten: Jochen Schmidts Roman „Ein Auftrag für Otto Kwant“ ist eine flammend erzählte Groteske.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

„Was verloren geht“ von Zinzi Clemmons: Trauer ohne Tralala

Eine Mutter stirbt, ihre Tochter trudelt. Mit ihrem Debüt „Was verloren geht“ gelingt Zinzi Clemmons ein starker Roman, der Trauer-Kitsch vermeidet und Verlustgefühle realitätsnah abbildet.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Vea Kaisers „Rückwärtswalzer“: Der Kitsch reist mit

Das nächste Epos: Die österreichische Bestsellerautorin Vea Kaiser mischt Familiensaga, Klamotte und Rührstück – und rettet sich mit ihrer Fabulierkunst gerade so über die Zielgerade.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Comic-Reihe „Die Katze des Rabbiners“: Gotteshaus-Sharing mit Hindernissen

Religiöse Debatten in nostalgisch-verträumtem Urlaubsflair: Ein Wiedersehen mit Joann Sfars Comic „Die Katze des Rabbiners“ und seinem besonderen Blick auf den Glaubens-Irrsinn.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Selbstfindungsroman „weg“: Aufs Mopedfahren kommt es an

Im Studium waren Heidi und Georg ein Paar, lange her: Ihre gemeinsame Tochter ist erwachsen und in Asien verschwunden. Die Suche nach ihr beschreibt Doris Knecht in ihrem Roman „weg“ – mit einem ungewöhnlichen Leitmotiv.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Schriftstellerin über ihre Erkrankung: Brustkrebs, verzieh dich!

Mit dem Krebs findet sich Ruth Schweikert nicht ab. Ihr neues Buch „Tage wie Hunde“ ist ein ermutigendes Beispiel für den Sieg über Krankheit und Vergänglichkeit. Schreiben hilft dabei.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Science Fiction über Frauenhass: Auf dem besten Weg zum Höhlenmenschen

Es ist heiß, eine Theokratie erklärt Gebärfähige zur Gefahr: In dieser Horrorwelt ist die schwangere Cedar auf der Flucht. Louise Erdrichs „Der Gott am Ende der Straße“ ist eine Dystopie, die ins Heute passt.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Schweinezucht-Roman „Tierreich“: Bestie Mensch

Seine Sprache hat Wucht und Schönheit. Doch die Geschichte eines Bauernhofs, die Jean-Baptiste Del Amo damit erzählt, ist voller Grauen. Den Appetit auf Schweinefleisch verdirbt „Tierreich“ jedenfalls.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Dorfroman „Lanny“: Das Zauberkind ist verschwunden

Plötzlich ist Lanny weg. Ein Verdächtiger ist schnell ausgemacht. Aber liegen die Dinge so einfach, wie sie scheinen? Und was hat der Wald damit zu tun? Grandios erzählte Gegenwartsliteratur von Max Porter.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Cheng-Krimi von Heinrich Steinfest: Der Klang des Todes

Ein Krimi, der dem Wesen der Dinge nachspürt: Heinrich Steinfest lässt ein weiteres Mal seinen Privatdetektiv Markus Cheng antreten. Formvollendete Ermittlerpoesie mit Todesahnung.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Linke Politik: Auf der Suche

Rechte Ressentiments als Folge eines kaputten Wirtschaftssystems: Die Autorin Julia Fritzsche plädiert in ihrem Buch für eine linke Lebens- und Arbeitswelt, die sich an gesellschaftlichen Werten statt Profit orientiert.
Mehr in Spiegelonline