Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

28. März 2017

Strategie

Wer wir sind – die deutsche Identitätsdebatte

Die Identitätsdebatte ist brandaktuell. Wer sind wir? Und wer gehört zu uns? Auf der Leipziger Buchmesse bemühte sich eine Expertenrunde, „Strategien im Ringen um den gesellschaftlichen Wandel Europas“ zu analysieren. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Interview mit Thilo Schmid und Alexandra Fürtauer: "Oetinger baut seine Nebenmarktaktivitäten kontinuierlich aus"

In den nicht-buchhändlerischen Märkten schlummert noch viel Umsatzpotenzial. Verlagsgruppen wie Oetinger bauen ihre Aktvitäten in den Nebenmärkten aus, auch zum Nutzen des Buchhandels. Gesamtvertriebs- und Marketingleiter Thilo Schmid und seine Stellvertreterin Alexandra Fürtauer über die Strategie von Oetinger. Mehr zum Thema Nebenmärkte im aktuellen Börsenblatt 11 / 2017. (Mehr in: boersenblatt.net News)

E-preferred-Strategie : Auf dem Weg zu einer digitalen Bibliothek

Die Digitalisierung führt dazu, dass Forschungsergebnisse auf neuen Wegen publiziert werden – diesen stehen jedoch oft Beschränkungen des Lizenz- und Urheberrechts entgegen. Wissenschaftliche Bibliotheken wie die ZBW müssen darauf reagieren. Aber wie? (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Bericht zur Lage der Bibliotheken: 218 Millionen Besucher im vergangenen Jahr

Die wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken wollen integraler Bestandteil der digitalen Strategien des Bundes und der Länder sein. So eine Forderung aus dem „Bericht zur Lage der Bibliotheken“ 2016/17 des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv). 2015 zählten die Bibliotheken mehr als 218 Millionen Besucher. (Mehr in: boersenblatt.net News)

MVB Data Summit: Interview mit dem Keynote Speaker: "Big Data bietet enorme Chancen"

Der MVB Data Summit am 21. November liefert Best-Practice-Beispiele und Zukunftsstrategien rund ums Datenmanagement in Buchhandlungen und Verlagen. Vorab haben die Organisatoren vier Fragen an Referent Marc Hoenke von Salesforce gestellt, Spezialist für CRM-Systeme. Hier seine Vorab-Antworten zu den Themen „Big Data“ und Kundenbindung. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Interview mit Albrecht Hauff: "Eine bedenkliche Entwicklung"

Den Wissenschaftsverlagen wird in diesen Zeiten nichts geschenkt. Die Urheberrechts­reform der Bundesregierung, die Forcierung der Open-Access-Strategie auf Landes- wie Bundesebene, aber auch die Verhandlungen über Nationallizenzen fordern die Verlagshäuser täglich aufs Neue heraus. Ungeachtet dessen setzen die Verlage ihren Digitalisierungs- und Internationalisierungskurs fort. Boersenblatt.net hat Thieme-Verleger Albrecht Hauff um Einschätzungen gebeten. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Bildungsministerin Wanka stellt Milliardenprogramm für deutsche Schulen vor: Verband Bildungsmedien begrüßt Digitalstrategie des Bundes

Der Verband Bildungsmedien begrüßt den von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka angekündigten „DigitalPakt#D“ und fordert eine rasche Verknüpfung mit der Digital-Strategie der Länder. Die Chefin des BMBF hatte gestern angeboten, mit rund fünf Milliarden Euro die Schulen in Deutschland fünf Jahre lang mit digitaler Ausstattung wie Breitbandanbindung, W-LAN und Geräten zu versorgen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Der Norden liest: NDR Kulturjournal auf Lese-Tour durch Norddeutschland

„Einmal ein Held sein“, freiwillig oder unfreiwillig, darum geht es in der Reihe „Der Norden liest“, die in diesem Jahr zum elften Mal Literaturbegeisterte in acht Städten mit an Bord nimmt. Im Zentrum stehen Selbstbehauptung, außergewöhnliche Taten und Abenteuer, Eroberungen und Überlebensstrategien.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Im Gespräch mit Ralf Tornow: Digitale Strategien bei Klett-Cotta

Bereits im März 2007 setzte Klett-Cotta als einer der ersten Verlage in Deutschland einen Blog auf. Und mit dem Joint Ventrure psychologiebuch.de hat Klett-Cotta in diesem Jahr eine verlagsübergreifende Netzplattform gelauncht. Der Verlag, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1659 reichen, spielt bei der Digitalisierung in der Ersten Liga. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Ältere Posts››