Schlagwort: SZ

Westafrika: Die Fanatisierung der Jugend
Posted in LiteraturNewzs

Westafrika: Die Fanatisierung der Jugend

Mali versinkt im Bürgerkrieg, islamistische Extremisten finden immer neue Anhänger – obwohl die Kultur in dem Land von großer Toleranz geprägt ist. Der Schriftsteller Ousmane…

Sachbuch-Blockbuster: Woke im Westen
Posted in LiteraturNewzs

Sachbuch-Blockbuster: Woke im Westen

Tom Holland hat mit „Herrschaft“ einen opulent instrumentierten, historiografischen Blockbuster geschrieben. Quelle: SZ.de

Ben Lerner und die Lyrik: Hinter Gitter gerettet
Posted in LiteraturNewzs

Ben Lerner und die Lyrik: Hinter Gitter gerettet

„Warum hassen wir Lyrik?“, fragt der amerikanische Schriftsteller Ben Lerner. Und auf die Theorie folgt die Praxis: seine gesammelten Gedichte. Quelle: SZ.de

Buch über Kurt Landauer: „Höre und staune, aber bitte lache nicht!“
Posted in LiteraturNewzs

Buch über Kurt Landauer: „Höre und staune, aber bitte lache nicht!“

Das Buch „Kurt Landauer – Der Präsident des FC Bayern“ geht weit hinaus über eine sportliche Biografie. Quelle: SZ.de

Duncan Hannahs Tagebücher „Dive“: Warhol, Ferry, Harry, Bowie
Posted in LiteraturNewzs

Duncan Hannahs Tagebücher „Dive“: Warhol, Ferry, Harry, Bowie

Trunkenheit und Sex und weltberühmte Freunde: Der Maler Duncan Hannah hat seine Tagebücher aus den Siebzigern veröffentlicht. Quelle: SZ.de

A. Dirk Moses‘ Buch „The Problems of Genocide“: Illiberale Sicherheit
Posted in LiteraturNewzs

A. Dirk Moses‘ Buch „The Problems of Genocide“: Illiberale Sicherheit

A. Dirk Moses‘ Buch „The Problems of Genocide“ und die Frage, wie sich angemessen über koloniale Verbrechen sprechen lässt, ohne den Holocaust zu verharmlosen. Quelle:…

Judith Hermanns Roman „Daheim“: Angemessen gewaltig
Posted in LiteraturNewzs

Judith Hermanns Roman „Daheim“: Angemessen gewaltig

Judith Hermann wurde für ihre elegische Lakonie so oft gefeiert wie verspottet. In ihrem Roman „Daheim“ hat sie für ihren kargen Stil endlich idealen Stoff…

Ute Grass gestorben: Mit dem richtigen Blick
Posted in LiteraturNewzs

Ute Grass gestorben: Mit dem richtigen Blick

Musikerin, Stifterin, Lektorin und, öffentlich so nebenbei wie möglich: Ehefrau. Zum Tode von Ute Grass. Quelle: SZ.de

Jenny Offills Roman „Wetter“: Die Welt geht unter? Weiteratmen!
Posted in LiteraturNewzs

Jenny Offills Roman „Wetter“: Die Welt geht unter? Weiteratmen!

Jenny Offills Roman „Wetter“ und die Kunst, ganz leicht vom Allerschwersten zu erzählen: der Erosion all unserer Gewissheiten im Angesicht des Klimawandels. Quelle: SZ.de

Rezension: „Pippins Tochters Taschentuch“: Wo die Nazis großwerden konnten
Posted in LiteraturNewzs

Rezension: „Pippins Tochters Taschentuch“: Wo die Nazis großwerden konnten

Wie erinnert man sich von weit weg an den Nationalsozialismus? Rosmarie Waldrop kam 1935 in Kitzingen zur Welt, emigrierte in die USA und wurde zu…

Sexueller Missbrauch: Biograf von Philip Roth wird Vergewaltigung vorgeworfen
Posted in LiteraturNewzs

Sexueller Missbrauch: Biograf von Philip Roth wird Vergewaltigung vorgeworfen

Dem Schriftsteller Blake Bailey wird Vergewaltigung vorgeworfen. Der Verlag stoppt die Auslieferung seines neuen, gelobten Buchs. Quelle: SZ.de

Auswahl von Nominierten: Offener Brief gegen Preis der Leipziger Buchmesse
Posted in LiteraturNewzs

Auswahl von Nominierten: Offener Brief gegen Preis der Leipziger Buchmesse

Keine schwarzen Autorinnen oder Autoren: Die Verfasser eines offenen Briefs nennen die Auswahl der Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse „problematisch“. Quelle: SZ.de

Sachbücher über Inseln: Die Möglichkeit einer Insel
Posted in LiteraturNewzs

Sachbücher über Inseln: Die Möglichkeit einer Insel

Woher kommt die Sehnsucht nach Isolation? Ein Arzt und ein Autor suchen in ihren Büchern nach Antworten. Quelle: SZ.de

Shida Bazyars Roman „Drei Kameradinnen“: Dich schützen sie nicht
Posted in LiteraturNewzs

Shida Bazyars Roman „Drei Kameradinnen“: Dich schützen sie nicht

Gerade kommt beeindruckende Literatur von Autorinnen, die Erfahrungen mit Rassismus und Sexismus eint. Shida Bazyars Roman „Drei Kameradinnen“ erzählt von Frauen in Alarmbereitschaft rund um…

„Me Too“ und die Literatur: Mitspielen oder wehren?
Posted in LiteraturNewzs

„Me Too“ und die Literatur: Mitspielen oder wehren?

In Mary Gaitskills Erzählung „Das ist Lust“ versucht eine Frau, die sich für emanzipiert hält, ihr Verhältnis zu „Me Too“ zu klären – und stellt…