Schlagwort: SZ

Wahlkampf: Schreibt keine Bücher, lasst es unbedingt sein
Posted in LiteraturNewzs

Wahlkampf: Schreibt keine Bücher, lasst es unbedingt sein

Müssen Politikerinnen und Politiker sich mit einem eigenen Buch ein Denkmal setzen? Nach der Lektüre von Baerbock bis Laschet und von Brandt bis Schmidt: sehr…

„Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ im Kino: Ohrfeige am Abgrund
Posted in LiteraturNewzs

„Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ im Kino: Ohrfeige am Abgrund

Dominik Graf hat Erich Kästners Klassiker „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ neu fürs Kino verfilmt. Ein Meisterwerk. Quelle: SZ.de

Reese Witherspoons Hollywood-Deal: Der Milliardencoup
Posted in LiteraturNewzs

Reese Witherspoons Hollywood-Deal: Der Milliardencoup

Reese Witherspoon verkauft ihre Produktionsfirma, um mit mehr Kapital erst richtig loszulegen. Wie wurde sie zur weiblichen Supermacht in Hollywood? Quelle: SZ.de

Roman „Hugo Gardners neues Leben“: Das erotische Begehren älterer Männer
Posted in LiteraturNewzs

Roman „Hugo Gardners neues Leben“: Das erotische Begehren älterer Männer

Louis Begley erzählt in seinem jüngsten Buch von einem ehemaligen Chefredakteur, der sich mit 84 an einer Affäre versucht. Dabei wird der Autor fast unangenehm…

Sigrid Nunez: „Was fehlt dir?“: Traurig im Superlativ
Posted in LiteraturNewzs

Sigrid Nunez: „Was fehlt dir?“: Traurig im Superlativ

Was passiert, wenn klar wird, dass die Liebe nicht hält? Bestsellerautorin Sigrid Nunez‘ beschreibt den besonderen Schmerz, der einen ergreift, wenn klar wird: Alles wird…

Neue Erzählungen von Gaito Gasdanow: Das Gesetz der logischen Unmöglichkeit
Posted in LiteraturNewzs

Neue Erzählungen von Gaito Gasdanow: Das Gesetz der logischen Unmöglichkeit

Gaito Gasdanow ist ein spät entdeckter Jahrhundertschriftsteller. Seine Erzählungen sind genauso brillant wie die Romane. Quelle: SZ.de

Orsolya Kalász und Monika Rinck ausgezeichnet
Posted in LiteraturNewzs

Orsolya Kalász und Monika Rinck ausgezeichnet

Der Erlanger Literaturpreis für Poesie als Übersetzung 2021 geht an die an die Autorinnen und Übersetzerinnen Orsolya Kalász und Monika Rinck. Die Auszeichnung ist mit…

Ortstermin: Der Elefant im Gartensaal
Posted in LiteraturNewzs

Ortstermin: Der Elefant im Gartensaal

Thilo Sarrazin stellt sein neues Buch „Wir schaffen das“ vor und erklärt, was alles besonders falsch läuft in Deutschland. Quelle: SZ.de

Heinz Strunk: „Es ist immer so schön mit dir“: Und dazu ein bisschen liebesblöd
Posted in LiteraturNewzs

Heinz Strunk: „Es ist immer so schön mit dir“: Und dazu ein bisschen liebesblöd

Heinz Strunk versteht etwas vom Unglücklichsein: Sein neues Buch ist eine traurig komische Geschichte über die Peinlichkeit eines Mannes in den mittleren Jahren, auf der…

Bayreuths erste Dirigentin: Erfüllte Träume
Posted in LiteraturNewzs

Bayreuths erste Dirigentin: Erfüllte Träume

Oksana Lyniv dirigiert als erste Frau bei den Bayreuther Festspielen, die sie am Sonntag mit dem „Fliegenden Holländer“ eröffnet. Oksana wer? Ein Porträt. Quelle: SZ.de

Gesammelte Texte von Wolfgang Welt: Gerade mal fünf Jahre tot, schon kommt der Ruhm
Posted in LiteraturNewzs

Gesammelte Texte von Wolfgang Welt: Gerade mal fünf Jahre tot, schon kommt der Ruhm

Der Pate der Popliteratur, Wolfgang Welt, geht in den Kanon ein. Zwei neue und herrliche Bände mit gesammelten Texten handeln vom Glück und Unglück des…

Impfgerechtigkeit: Das Gefühl der unmittelbaren Gefahr bleibt
Posted in LiteraturNewzs

Impfgerechtigkeit: Das Gefühl der unmittelbaren Gefahr bleibt

Bill Gates gab der Welt im März 2020 zwei bis drei Jahre, um sich von Corona zu erholen. Eine Studie rechnet inzwischen eher mit 57…

Büchner-Preis für Clemens J. Setz: Musik für die Regenwürmer
Posted in LiteraturNewzs

Büchner-Preis für Clemens J. Setz: Musik für die Regenwürmer

Clemens J. Setz ist als Schriftsteller einzigartig, er hat eine völlig neue Sensibilität für die Literatur des 21. Jahrhunderts erschrieben. Jetzt bekommt er den Georg-Büchner-Preis….

Ehrengrab des Dichters Oskar Loerke: Nicht der Ehre wert
Posted in LiteraturNewzs

Ehrengrab des Dichters Oskar Loerke: Nicht der Ehre wert

Der Berliner Senat entscheidet von Zeit zu Zeit darüber, welche Toten der Stadt in Ehrengräbern liegen dürfen und welche nicht. Nun will er das Grab…

Literatur: Georg-Büchner-Preis geht an Clemens J. Setz
Posted in LiteraturNewzs

Literatur: Georg-Büchner-Preis geht an Clemens J. Setz

Die namhafteste Auszeichnung für deutschsprachige Literatur wird von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt, vergeben. Quelle: SZ.de