Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

25. Februar 2018

Theater

Wilhelm Genazino: "Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze" – "Verkorkste Lage" als nächste Haltestelle

Wilhelm Genazino schickt seine Leser mit seinem neuesten Roman der nächsten prekären Existenz hinterher. Und auch hier: Der direkte Zusammenhang zwischen Leere, Ödnis und Sexualität treibt das absurde Theater in der Großstadt rund um den Ich-Erzähler immer schonungsloser voran. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Die zwei Gesichter des Alfred Kerr – "Ich sage, was zu sagen ist"

Alfred Kerr war der berühmteste und auch berüchtigtste Theaterrezensent und Feuilletonist der Weimarer Republik. Seine Texte waren stets unverwechselbar: Kurz und prägnant, voll treffendem Witz und überschäumender Leidenschaft standen sie wie journalistische Markenartikel in der Zeitung. Deutschlandfunk Kultur, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

BEO-Verleihung in Hamburg: Die Hörbuchwelt feiert

Wenn der Eisbär gemeinsam mit dem Hasen „The Sound of Silence“ anstimmt… dann ist es Zeit für den Kinderhörbuchpreis BEO. Zum fünften Mal wurde gestern Abend das Hörbuch mit einer großen Preisverleihungs-Gala im vollbesetzten Hamburger Thalia Theater Gaußstraße mit viel Witz, Liebe und Begeisterung gefeiert. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Premiere in Hamburg: Die Säge kommt zum Schluss

Heinz Strunks Buchbestseller „Der goldene Handschuh“ macht sich als Schreckensrevue auf der Theaterbühne prächtig. Allerdings wird beim Spiel um den Serienmörder Honka der Horror dem Spielwitz geopfert. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Literatur to go: Reclam-Klassiker auf Youtube

Der Theatermacher Michael Sommer hat die Reclam-Klassiker und Youtube zusammengebracht. Der DW erzählt er, warum die Weltliteratur dort bestens hinpasst und weshalb er ein großer Fan der kleinen gelben Heftchen ist. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Jérôme Ferraris Romane – Welttheater aus dem Geist Korsikas

Liebe, Verbrechen, Krieg und Frieden: Mit seiner Korsika-Trilogie machte Jerôme Ferrari die widerborstige Insel zum Schauplatz von Weltliteratur. Dirk Fuhrig hat den französischen Schriftsteller und Goncourt-Preisträger auf Korsika besucht. Deutschlandfunk Kultur, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Alfred Böttger zum Deutschen Buchhandlungspreis: "Es gibt genügend Gründe, sich zu freuen"

Alfred Böttger, Buchhändler aus Bonn und 2016 unter den Gewinnern, kam diesmal als Laudator zur Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises. Sein Thema: Was schon vor gut 200 Jahren gefordert wurde, sei mit dem Preis endlich erreicht – der Buchhandel rücke neben Museen, Theater und Kinos, werde „ganz offiziell zur kulturellen Institution“. boersenblatt.net dokumentiert seine Rede im

Nino Haratischwili – "Heimat ist immer etwas Ambivalentes"

Nino Haratischwili ist 34 Jahre alt und bereits eine sehr erfolgreiche Theaterautorin, Regisseurin und Schriftstellerin. Im Gespräch erzählt sie über die Geschichten ihrer Kindheit, ihr Regiestudium – und warum sie trotz ihrer georgischen Muttersprache auf Deutsch schreibt. Deutschlandfunk Kultur, Im GesprächDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Erstes Live-Hörspiel von Jan Wagner – Kein Lammcurry mehr am Ostersonntag

„Gold. Eine Revue“ heißt das erste Hörspiel des Büchnerpreisträgers Jan Wagner, das am 15. Juli im Deutschlandfunk zu hören ist. Im Gallus-Theater zu Frankfurt am Main hat nun bereits die Premiere einer Live-Version des Radiokunststückes stattgefunden. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Thomas Strässle: "Max Frisch" – Ein erstaunlich uneitler Autor

Das Theaterstück „Biedermann und die Brandstifter“ und die Roman „Stiller“, sowie „Homo Faber“ haben den Schweizer Schriftsteller Max Frisch einem breiten Publikum bekannt gemacht. Thomas Strässle hat jetzt mit zum Teil bisher unveröffentlichte Gespräche mit ihm veröffentlicht. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››