Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

12. Dezember 2018

Thriller

Interview mit Thomas Breuer über seinen neuen Thriller „Der letzte Prozess“

Thomas Breuer wurde 1962 in Hamm geboren und hat nach dem Abitur in Münster die Fächer Germanistik, Sozialwissenschaften und Pädagogik studiert. Seit 1993 arbeitet er als Lehrer für Deutsch, Sozialwissenschaften und Zeitgeschichte an einem privaten Gymnasium in Kreis Paderborn. Er schreibt seit 2010 kriminelle Kurzgeschichten und Kriminalromane, wobei in der Reihe um seinen Ermittler Henning

Der letzte Prozess von Thomas Breuer

Es gibt Dinge, die die menschliche Vorstellungskraft übersteigen. Dazu gehört, was Thomas Breuer für seinen Thriller Der letzte Prozess recherchiert hat, denn der Plot vereinigt eine fiktive Handlung, in der Kriminalisten einen Mord aufdecken, mit Verbrechen des Dritten Reiches. Das Ineinandergreifen und Verschmelzen dieser beiden Stränge wird schon zu Beginn deutlich, als es um das

#8: Der Insasse: Psychothriller (Limitierte Sonderausgabe)

Allgemein

Der Insasse: Psychothriller (Limitierte Sonderausgabe) Sebastian Fitzek (Autor) (213) Neu kaufen: EUR 22,99 57 Angebote ab EUR 16,29 (In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

#1: Der Insasse: Psychothriller (Limitierte Sonderausgabe)

Allgemein

Der Insasse: Psychothriller (Limitierte Sonderausgabe) Sebastian Fitzek (Autor) (4) Neu kaufen: EUR 22,99 47 Angebote ab EUR 22,99 (In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

#5: Der Insasse: Psychothriller (Limitierte Sonderausgabe)

Allgemein

Der Insasse: Psychothriller (Limitierte Sonderausgabe) Sebastian Fitzek (Autor) Erscheinungstermin: 24. Oktober 2018Neu kaufen: EUR 22,99 (In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

André Georgi: "Die letzte Terroristin" – Gewalt, die immer weitergeht

Der Thriller „Die letzte Terroristin“ handelt von der dritten RAF-Generation. Den Autor André Georgi interessieren die politischen und persönlichen Verstrickungen der handelnden Figuren. Er hat Drehbücher für TV-Krimis wie den „Tatort“ geschrieben. Deutschlandfunk Kultur, FrühkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Michael Crichton: "Dragon Teeth – Wie alles begann" – Rasante Abenteuerstory über die "Knochenkriege"

Michael Crichton hat „Dragon Teeth“ schon 1974 geschrieben, seine Witwe hat das Frühwerk aber erst 2008 im Nachlass entdeckt. Nun ist die Mischung aus Wissenschaftsthriller und Western auf Deutsch erschienen. Nicht perfekt, aber trotzdem lesenswert. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Elena Ferrante: „Lästige Liebe“ – Geschichte eines Verschwindens

Mit „Meine geniale Freundin“ wurde Elena Ferrante weltberühmt. Nun kommt auch ihr Debütroman „Lästige Liebe“ in einer neuen Übersetzung auf den deutschen Markt: ein Psychothriller, der bereits die Grundzüge von Ferrantes Neapelepos enthält. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Juli Zeh: "Neujahr" – Panikattacken auf Lanzarote

In ihrem neuen Roman „Neujahr“ schickt Juli Zeh einen an seinem Leben zweifelnden Familienvater auf eine Radtour durch die Berge von Lanzarote. Die anfangs schwächelnde Story nimmt zunehmend Fahrt auf und wird zum beklemmenden Familienthriller. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Spionagethriller: Die lahmen Gäule vom Secret Service

Wie gehen Spione, die mit dem Schwarz und Weiß des Kalten Krieges groß geworden sind, mit der globalen Unübersichtlichkeit um? Davon handeln die Romane von Mick Herron – der erste erscheint jetzt auf Deutsch. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Max Annas: "Finsterwalde" – Düster, dunkel, Deutschland

Überwachung, Unterdrückung und Bedrohung: In Deutschland herrscht eine brutale Diktatur, die Fremde und Andersdenkende interniert. Mit „Finsterwalde“ hat Max Annas einen beklemmenden und zugleich hochaktuellen Thriller vorgelegt. Deutschlandfunk Kultur, FrühkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Interview mit der Autorin Stefanie Ross

Stefanie Ross ist in Lübeck geboren und hat in Kiel ein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolviert. Anschließend arbeitete sie bei verschiedenen Banken in leitenden Positionen und veröffentlichte seit 2012 sowohl bei Verlagen, wie auch als Self-Publisherin verschiedene Thriller-Reihen. Moin Stefanie, so sagt man doch bei euch im Norden! Es freut mich, dass ich dich für ein

Dominique Manotti: "Kesseltreiben" – Agitprop-Krimi aus Frankreich

Um die geplante Übernahme eines französischen Konzerns entspinnt sich ein gigantisches Komplott von Banken, Mafia und US-Politik: Dominique Manottis „Kesseltreiben“ ist Wirtschaftskrimi und Politthriller zugleich und ein Appell an Europa, sich zu wehren. Deutschlandfunk Kultur, FrühkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Textkritik: Ungewöhnlich sehr gut

Jemand, der nicht weiß wo er ist. Die Standardsituation in jedem schlechten Thriller-Prolog. Wie man jedoch eine solche Situation erzählerisch hervorragend umsetzt, das zeigt der Text, den unser Textkritik Malte Bremer diesmal bespricht und dem er ein großes Kompliment macht. Beitrag »Textkritik: Ungewöhnlich sehr gut« veröffentlicht im literaturcafe.de. (Mehr in: literaturcafe.de)

Ältere Posts››