Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

13. Dezember 2017

tiefe

Michael Rutschky: "In eine neue Zeit" – Mauerfall und der Klatsch der Mutter

„In eine neue Zeit“ beinhaltet Aufzeichnungen des Berliner Schriftstellers und Alltagsethnologen Michael Rutschky aus der Wendezeit. Er stellt die großen Zeitläufte neben Alltäglichkeiten und Abseitiges und gewährt tiefe Einblicke in die linke Szene West-Berlins. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

An der Ostsee sagt man nicht Amore von Katharina Jensen

Noch an ihrem Hochzeitstag erfährt Anne Glawe etwas über ihren frisch vermählten Fabio, das sie in eine tiefe Krise stürzt. Hals über Kopf verlässt sie ihren italienischen Ehemann, und anstelle der geplanten Hochzeitsreise führt sie ihre Flucht im Hochzeitskleid von Berlin nach Zicker an die Ostsee. Die erste Nacht verbringt sie am Strand, und dem

Lovecraft Letters 2 (Rezension von Elmar Huber)

„Molly öffnete die Augen und erschrak. Eine Art Schlauch führte von ihrem Mund weg und mündete in einem dunklen Korpus, der sich schlangengleich durchs Wasser bewegte. Der Anblick erinnerte Molly an einen Oktopus, aber der konnte sie mit seinen Tentakeln ja nicht mit Sauerstoff versorgen. Was noch merkwürdiger war: Die unbekannte Kreatur zog Molly immer

Asterix bei den Belgiern – Die limitierte Sonderausgabe.

Der letzte gemeinsame Band der legendären Asterix-Väter René Goscinny und Albert Uderzo erscheint nun als Sonderedition. Asterix bei den Belgiern zählt zu den beliebtesten Abenteuern, markiert aber auch einen traurigen Moment in der Asterix-Historie: Denn vor 40 Jahren verstarb unerwartet René Goscinny und das knapp vor der Fertigstellung des Bandes. Ein schwerer Schlag für seinen

Der Schrecken aus der Tiefe (Rezension von Elmar Huber)

„Der Mond spiegelte sich als zitternde Reflexion in seinen großen, dunklen Augen. Die Nacht war hereingebrochen. Das Wasser des Sees umschloss seinen Leib mit undurchdringlicher Schwärze. Nur weiter oben bekam es durch das Licht des Erdtrabanten einen silbrigen Schein. Doch es war etwas Anderes, was das Ungeheuer innerlich frohlocken ließ. Es waren die Stimmen und

Der Schrecken aus der Tiefe (Rezension von Elmar Huber)

„Der Mond spiegelte sich als zitternde Reflexion in seinen großen, dunklen Augen. Die Nacht war hereingebrochen. Das Wasser des Sees umschloss seinen Leib mit undurchdringlicher Schwärze. Nur weiter oben bekam es durch das Licht des Erdtrabanten einen silbrigen Schein. Doch es war etwas Anderes, was das Ungeheuer innerlich frohlocken ließ. Es waren die Stimmen und

Grillparty in Entenhausen! Das Lustige Taschenbuch 494 – Es geht um die Wurst gibt’s ab dem 23. Mai im Handel.

Ideen muss der Mensch, Entschuldigung die Ente haben! Diese müssen im Optimalfall profitabel sein. Donald Duck will sich als BBQ-Experte auf dem Entenhausener Volksfest einen goldenen Schnabel verdienen. Bewaffnet mit Kugelgrill und Würstchenzange geht’s rund. Die hungrige Meute wird mit saftigem Grillgut versorgt, natürlich nur gegen Bares. Aber die Konkurrenz schläft nicht: Sein streitsüchtiger Nachbar

DER SCHRECKEN AUS DER TIEFE (Rezension von Alisha Bionda)

Sandra, Carl, Bernie und Frank landen in Killin, einem kleinen Dorf in Schottland, und wollen dort eine Weile Ferien machen. Angie, eine hübsche Kellnerin, nimmt sie mit an einen kleinen, idyllisch gelegenen Stausee. Sonderbar ist dort nur, dass man im Umfeld des Sees keinerlei Tiere findet. Hunde machen sogar einen großen Bodem um das Gewässer

Fethi Benslama: "Der Übermuslim" – Die fatale Gier nach Idealen

Der französische Psychoanalytiker Fethi Benslama wirft einen tiefen Blick in die Seele der Islamisten. Und findet entwurzelte und gekränkte Menschen, die Wurzeln, Wert, Bedeutung und Sinn im Himmel suchen. Deutschlandradio Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Die Vitalseele der Pflanzen

Die aktuelle Buchveröffentlichung von Klaus-Dieter Sedlacek behandelt das Thema ‚Sensationelle Einblicke in die geheime Seite des pflanzlichen Wesens‘. Der folgende Textauschnitt gibt dazu einen ersten Eindruck. Der Gedanke der Beseeltheit alles Lebendigen ist nichts weniger als neu. Aber auch im Rahmen des engeren naturwissenschaftlichen Denkens war er schon aufgetaucht. Fechners „Nanna oder über das Seelenleben

Lesetipp aus dem "Handelsblatt": "Fake Books" vom Selfpublisher

Der Obskurantismus, der sich über „Nachrichten“-Seiten, Blogs und soziale Medien ausbreitet, macht auch vor Büchern nicht halt. Auf zahlreichen Selfpublishing-Plattformen und in einigen Verlagen publizieren Verschwörungstheoretiker, radikale Antisemiten und Demokratiefeinde Bücher. Die Plattform-Betreiber kassieren häufig mit, wie das „Handelsblatt“ heute berichtet. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Chronist – Der erste Kreuzzug – Matthias Wenzel

Handlung Der junge Benediktinermönch Raimund von Aguilers erhält im Jahre 1095 die Möglichkeit, gemeinsam mit seinem Abt zum päpstlichen Konzil nach Clermont zu reisen. Papst Urban ruft im Rahmen des Konzils die anwesenden Adeligen zum Zuge nach Konstantinopel auf. Der dortige Kaiser selbst hat den Papst um Unterstützung gebeten, nachdem türkische Seldschuken Teile des Reiches

Ältere Posts››