Posted in LiteraturNewzs

Lieblingstitel der Buchhandlungspreis-Gewinner (1): „Eine psychologische Tiefe, die mich immer wieder mitreißt“

Die Gewinner des Deutschen Buchhandlungspreises haben bei der Preisverleihung in Kassel ihr Lieblingsbuch in die Kamera gehalten. Das Börsenblatt hat bei den Buchhändlern nachgefragt, warum sie „ihr“ Buch so schätzen.

Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Nach Bestseller-Erfolg "Altes Land": Dörte Hansen sucht Neuland

Mehr als eine halbe Million Bücher wurden von Dörte Hansens „Altes Land“ verkauft. Nun ist der Nachfolgeroman da: Auch „Mittagsstunde“ führt in die norddeutsche Tiefebene. Kann er an den Erfolg anknüpfen? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Heinz Helles Palaver-Roman: Talkshowniveau statt Tiefenschürfung

Heinz Helle lässt in seinem Roman „Die Überwindung der Schwerkraft“ einen Kulturpessimisten zu Wort kommen, der über die Schlechtigkeit der Welt sinniert. Doch wussten wir von der nicht schon vorher? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Neal Shusterman: "Kompass ohne Norden" – Tiefer Blick ins Unterbewusstsein

"Kompass ohne Norden": Nicht leicht zu lesen und beunruhigend (picture alliance / dpa / Felix Hörhager / Hanser Verlag)Neal Shusterman hat einen autobiografisch gefärbten Jugendroman geschrieben, der die Schrecken einer bipolaren Störung beschreibt. Die Geschichte ist kunstvoll konstruiert und schlägt Brücken von der Krankheit zur Kunst, von der Psychologie zur Literatur.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Lyriksommer: Verse übers Meer – Plastikmüll, Migranten und der Rausch der Tiefe

Junge Frau am Wasser (imago)„Es gibt keine Literatur ohne das Meer“, sagt der argentinische Dichter Sergio Raimondi. Schon immer hatte es seinen Platz in der Dichtung: als Ort des Schreckens, der Abenteuerlust und der Sehnsucht. In jüngster Zeit sind neue Deutungsaspekte hinzugekommen.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Urzeitwesen Stör bei Aquatop

Würselen/Aachen. Störe sind faszinierende Fische. Sie gehören zu den erdgeschichtlich ältesten noch verbreiteten Lebewesen. Sie können bis zu sechs Meter lang, 400 Kilogramm schwer und bis zu 100 Jahre alt werden.

Diese prähistorischen Wesen gibt es ab sofort bei Aquatop ( Mehr Infos unter: www.aquatop-aachen.de/de-de/gartenteich/stoere ). Die Störe schwimmen in großen Schaubecken und können dort ausgiebig beobachtet werden. Die Besucher haben die Möglichkeit, spezielle Pellet-Nahrung an einem Futterautomaten zu ziehen. Anschließend können die urzeitlichen Knochenfische mit den Pellets gefüttert werden. Ein Spektakel, dass nur bei Aquatop angeboten wird. Für gerade mal einen Euro erleben Besucher das Fressverhalten der Störe aus nächster Nähe.

Neben der Fütterung bietet Aquatop auch den Kauf der Störe an. Als einer von wenigen Zoofachmärkten, ist es bei Aquatop möglich, die robusten Fische zu kaufen. Sie eignen sich gut für die Haltung im Gartenteich, wenn dieser einige Bedingungen erfüllt. Dazu gehört zum Beispiel die benötigte Größe des Teichs. Eine Mindesttiefe von 120 Zentimetern sowie ein Wasservolumen von mindestens 1.000 Liter pro Stör gehören dazu. Denn auch im Gartenteich kann der Stör sehr groß werden und braucht ausreichend Platz zum Schwimmen. Die erfahrenen Mitarbeiter des Zoofachmarktes beraten interessierte Kunden sehr gerne über die Haltung der beeindruckenden Störe.

Darüber hinaus kann bei Aquatop noch mehr bestaunt werden. Hierzu zählen die einzigartige Meerwasser-Rundsäule mit einem Fassungsvolumen von 6.000 Liter Salzwasser, die moderierte Piranha-Fütterung, Kois selber füttern, ein selbstbedienbares Hunde-Waschcenter, ein Gartenteichbau-Service, der Wartungs- und Pflegeservice für den Teich, der Aquarienbau nach Maß, der artgerechte Verkauf von Hamstern ab 17 Uhr und noch vieles mehr! Weitere Informationen zu den Stören und dem unvergleichlichen Zoofachmarkt gibt es auf der markteigenen Webseite www.aquatop-aachen.de. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Besondere Visualisierungen verlangen grafische Spezialisten

ixtract GmbH – Gis-Daten Visualisierung für National Graphic US

Zum wiederholten Mal entstand in der Berliner Agentur ixtract GmbH eine Doppelseitengrafik für die US-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins National Geographic. Ziel war es diesmal ein einzigartiges Energiekonzept, das derzeit in Niedersachen diskutiert wird und kurz davor steht umgesetzt zu werden, anschaulich zu visualisieren. ixtract wurde damit beauftragt dieses Vorhaben im Schacht der Zeche Franz Haniel grafisch darzustellen.

Dreh- und Angelpunkt des Projektes ist die Abbaufläche Prosper-Haniel, ein aktives Steinkohlen-Bergwerk in Bottrop, Niedersachsen. Technisch scheint es möglich dort untertage ein Pumpspeicherwerk in der ehemaligen Zeche Franz-Haniel zu errichten. Die konkreten Pläne sehen dabei ein Oberbecken über Tage vor, das durch Wind- und Solarenergie vollgepumpt werden kann. Bei erhöhtem Energiebedarf in der Region soll dann ein Unterbecken in 600 Metern Tiefe geflutet werden und so über Generatoren den dann benötigten Strom liefern. Da der Großteil des Kraftwerks unterirdisch angelegt sein wird, rechnen die Planer mit einer großen Akzeptanz in der Bevölkerung. Dieses prestigeträchtige Projekt wird nun in der aktuellen Ausgabe des National Geographic Magazine auf einer Doppelseite thematisiert.

„Seit einigen Jahren schon arbeiten wir für das US-amerikanische Magazin und zwar immer dann, wenn es darum geht sehr aufwendig zu verarbeitende Daten zu recherchiere und möglichst präzise und dennoch künstlerisch umzusetzen“, so Stefan Fichtel, der Gründer und Creative Director von ixtract. Seinem Team und ihm ist es gelungen die geographische Struktur vor Ort originalgetreu abzubilden und gleichzeitig eine innovative grafische Umsetzung zu entwickeln. „Die Herangehensweise an die Visualisierung der großen Waldgebiete ist vollkommen neuartig“, wie der Agenturchef begeistert feststellt. Zu seiner Freude setzt das 2016 von CNN übernommene US-Magazin nach wie vor auf die besonderen Leistungen der Berliner infografik Agentur.

Die im Auftrag von National Geographic erstellte Infografik-Visualisierung ist in der aktuellen Ausgabe 07/2018 erschienen und ab sofort im Handel erhältlich. Eine Zusammenfassung des Projektes erhält man auf https://ixtract.de/portfolio-item/national-geographic-zeche-franz-haniel/. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Zwei Sätze Mord am Morgen

„Sie deckte den Tisch. Er frühstückte sie aus der Krise.“

Morgens um sieben ist die Welt für Liebhaber mörderischer Kurzmeldungen nach einem Blick auf storysite wieder in Ordnung. Seit September 2010 liefert Susanne Henke hier die tägliche Dosis Krimi. Oft als mörderischer Kommentar zum tagesaktuellen Geschehen, bei dem Gipfeltreffen, Verhandlungsmarathons und andere sportliche Großereignisse Bühne für mehr als einen endgültigen Rücktritt bieten. Jahreszeitlich bedingte Temperaturstürze und einzigartige Feiertagsvorbereitungen beleben die Bestattungsbranche genau wie Hausputz und Renovierungsarbeiten. Archäologen spenden Material für Forscher kommender Generationen, Bildhauer sorgen mit aus dem Leben gegriffenen Skulpturen für ein Mäzenatentum der besonderen Art und Journalisten gehen der Sache auf den Grund. Ihre besten Recherchergebnisse liegen jetzt auch als Buch vor.

„Er berichtete nur von dem Geschehen auf dem Rasen. Sie drang tiefer in die Materie ein.“

KLAPPENTEXT

„Sie löffelte Hühnersuppe. Er erholte sich.“

365 Mordsrezepte für einmalig herzerwärmende Hausmittel, gelungene Gartenparties und andere Abkürzungen zum Ableben aus sieben Jahren morgendlicher Nachrufproduktion auf storysite.de.

„Sie wärmte sich an seinem Feuer. Er sorgte für dicke Luft.“

Das Kleingedruckte

Was Sie hier finden
365 Mikrokrimis in zwei Sätzen

Was Sie hier nicht finden
365 Kriminalromane

Was andere gefunden haben
„meisterhafte Kunst der (Krimi-) Kürze“
„das Kriminelle in seiner minimalistischen Form“
„witzig, wortgewandt, voll schwarzen Humors“

Die Autorin
Susanne Henke lebt auf Teneriffa und erzählt Geschichten von ganz normalen Menschen mit leicht erhöhter Sterblichkeit. Manchmal auch in mehr als zwei Sätzen. Mehr dazu auf storysite.de

Susanne Henke
Best of Shorty to go – für die tägliche Dosis Krimi
gebundene Ausgabe, 100 Seiten, EUR 22,99
BoD Juni 2018, ISBN 978-3-752895148

REZENSIONSEXEMPLARE der Printausgabe erhalten Sie bei
Books on Demand GmbH
In de Tarpen 42
22848 Norderstedt
presse@bod.de
http://www.bod.de/presse/rezensionsservice.html
Telefon: +49 40 53 43 35 11 (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Erstes hybrides Mobilbüro versorgt Ipad mit Solarenergie

Goldfink Solar Planer verbindet digitalen Lebensstil und analoge Papierliebe

Das Berliner Startup Goldfink präsentiert die Weltneuheit Goldfink Solar Planer, ein solar-gespeistes, mobiles Büro: Die hybride Tablet-Schutzhülle und Papieragenda vereint digitales und analoges Arbeiten für Stadtnomaden, Reisende, Kreative, Geeks und Papierliebhaber. Das integrierte Solarladegerät liefert nachhaltig und unverzichtbar Solarstrom für umweltbewusste Tablet-Nutzer.

Kritzeln, tippen, zeichnen und klicken Sie beim Arbeiten? Schauen auf dem Tablet ein Video an und machen sich dazu Notizen? Oder skizzieren Sie Ihre Ideen in einem Notizbuch und googlen kurz relevante Infos? Der Goldfink Solar Planer unterstützt digitales und analoges Arbeiten, cross-medial und multisensorisch. „Jahrelang habe ich nach einer sinnvollen Lösung gesucht, die digitales und analoges Schaffen vereint. Hybrides Arbeiten spiegelt die Funktionsweise des Gehirns, da die rechte und linke Gehirnhälfte gemeinsam strukturierte, tiefe, kreative und assoziative Prozesse steuern. Deshalb kreierte ich den Solar Planer. Denn wir arbeiten digital, aber träumen analog,“ erklärt Gründerin Gabriele Hemmersbach. Der Goldfink Solar Planer ist ein Hybrid aus digitalen und analogen Hilfsmitteln, praktisch für unterwegs und ökologisch sinnvoll mit integriertem Solarlader. Und wenn die Sonne nicht scheint? Oder im Winter die Tage immer kürzer und dunkler werden? Kein Problem: die Powerbank lässt sich auch über den Microdevice-Port konventionell an jeder Steckdose aufladen.

Urban und stylisch
Herkömmliche tragbare Solarladegeräte sind meist fest in Taschen oder Rucksäcke eingebaut. Diese Modelle bieten eine eher rudimentäre Nutzererfahrung und haben sich daher nur im Outdoor-Markt durchgesetzt. „Unser Ziel war es, ein stylisches und mobiles Tool für Stadtnomaden zu kreieren, das im Cafe oder im Büro, genauso wie unterwegs im Zug oder Flugzeug attraktiv und praktisch ist – ein echter hybrider Begleiter,“ erklärt die Gründerin von Goldfink.

Solar Planer digital:
• Tablet-Hartschale
• Solar Panel (8 Wh)
• Powerbank (8,8mAh)
• Integriertes Ladekabel für Android und Apple-Produkte
• USB und Micro-USB Anschlüsse zum Laden von Tablet, Smartphone, Kopfhörern

Solar Planer analog:
• Ringbuch mit Papier, Kalender und Notizbuch
• Einschübe für Visitenkarten, Zettel und Tickets
• Schlaufe für Stift und Tastatur
• Praktisch für unterwegs: nur 600g
• Größe: 27 x 23 cm (A5)
• Material: veganes Leder oder Kork

Der Goldfink Solar Planer ist patentrechtlich geschützt.
Ab August erhältlich über www.goldfink.berlin. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

4WHEELS bietet TÜV-geprüfte Sicherheit | Räderinspektion Plus als Premiumprodukt

4Wheels Services GmbH bietet mit der RäderInspektion Plus einen umfassenden Service, der mehr Sicherheit für die Autofahrer im Straßenverkehr bietet. Die Inspektion der Räder und Reifen erfolgt per 3D-Laser-Technologie und erkennt Mängel und Beschädigungen. Auf Basis von umfassenden Referenzwerten werden die Prüfergebnisse in klare Empfehlungen umgesetzt, nach objektiven Kriterien, wiederholgenau und fehlerlos. Im Anschluss an die Räderdiagnose werden die Räder gewuchtet, denn ein gewuchtetes Rad erhöht zusätzlich den Fahrkomfort und sorgt für mehr Sicherheit.

Oliver Bussick, Geschäftsführer von 4Wheels, weiß auch um die Vorteile für die Autohäuser: „Aus den Bildern kann das Autohaus ableiten wo Spur, Sturz, Stoßdämpfer oder Reifendruck überprüft werden müssen. Und bei geringer Profiltiefe oder Beschädigungen kann der Austausch der Reifen empfohlen werden. Dabei kann der Scan des Profils auf Wunsch problemlos in die individuelle Kundenkommunikation integriert werden. So können die Mängel und Schäden an Reifen und Fahrwerk den Autohauskunden schon frühzeitig – vor dem nächsten Radwechselereignis – kommuniziert werden. So schaffen wir mit der RäderInspektion zusätzlichen Umsatz für die Werkstatt, erhöhen die Kundentreue und steigern die Besuchsfrequenz der Autohaus-Kunden.“

Dies belegt auch die Studie „Servicepotenziale der RäderInspektion im Autohaus“ des Instituts für Automobilwirtschaft. Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass Effizienz und Kosten im Autohaus durch Umstrukturierung und Einbindung geeigneter Dienstleister nachhaltig optimierbar sind. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Deutsches Modelabel Luxaa zeigt innovative Mode-Kunst-Kooperation auf der Berlin Fashion Week!

Berlin, 15.06.2018: KUNST TRIFFT INNOVATION – Luxaa präsentiert vom 03.-05.07.2018 im Rahmen des Green Showroom während der Berlin Fashion Week seine neue Capsule-Kollektion aus innovativem Tyvek®, veredelt durch die cyanografische Bearbeitung des jungen, Leipziger Künstler Michael Holzwarth. Daneben präsentiert Luxaa seine neue Sommerkollektion. Das Eco-Fashion-Messe-Event findet im Kraftwerk Berlin statt.

Mit der Kooperation verbinden das Deutsche Modelabel und der Künstler Michael Holzwarth ihre gemeinsame Liebe zum Experiment mit ungewöhnlichen Materialien und Techniken. Entstanden ist eine exklusive Capsule-Kollektion in einer Fusion aus dem innovativen Material Tyvek®, der Technik der Cyanografie und dem individuellen Sujet des jungen Künstlers.
Dabei werden die Luxaa Modelle mit einer photochemischen Emulsion behandelt und anschließend allein durch reines Sonnenlicht direkt am Strand belichtet. Die Modelle nutzen dabei die Mode als Unterlage und dienen so als lebendig-bildhafte Schablonen. An den belichteten Stellen wird das tiefe Cyan-Blau in variierenden Strukturen und Intensitäten sichtbar. Dabei stellt sich jedes Kleidungsstück in eine Abhängigkeit seiner natürlichen Umgebung und Bearbeitung und wird damit zu einem Unikat.

Neben der Capsule Kollektion zeigt Luxaa seine neue Sommerkollektion:
Für „Ballett Minimal #1“ wählt Luxaa einen Kanon aus innovativen und zeitlosen Materialien: so korrespondieren handgestrickte Pullover aus feinster Mohair-Wolle mit klassischen Oberhemden aus innovativem, recycling-fähigem Tyvek® und drapierten Kleidern aus Bio-Seide/Baumwoll Blends. Handgearbeitete, feine Gürtel aus exklusivem Fischleder und himmelblaue Tencel-Shirts runden die Kollektion ab.

Luxaa steht für die Leidenschaft und den Anspruch, innovative Materialien mit einem zeitlosen Design und nachhaltigen Rohstoffen in minimalistischer Statement-Mode zu vereinen. In einem sich ständig verändernden Kosmos aus textilen Materialien bilden eigene, innovative Entwicklungen und Kooperationen mit forschenden Einrichtungen den Kern der Identität und Marke Luxaa. Authentizität und Ganzheitlichkeit sind dabei wesentliche Bestandteile der Unternehmensphilosophie des Labels: so legen die Protagonisten den größten Wert auf die Verwendung nachhaltiger und zertifizierter Rohstoffe, eine transparente Wertschöpfungskette, sowie eine Fertigung in Deutschland. Die besondere Verbindung aus innovativen, nachhaltigen Materialien, einer funktional reduzierten Gestaltung und höchster Qualität macht die Luxaa Produkte einzigartig.

Für das Luxaa Kampagnen-Shooting stand die professionelle Balletttänzerin Anna Jo Modell, die in der aktuellen Spielsaison die Hauptrolle des weißen Schwans in der Schwanensee-Inszenierung der Oper Leipzig tanzt.

Berlin Fashion Week
3.-5.Juli 2018
Greenshowroom
Stand B42

Köpenicker Str. 70
10179 Berlin

Bilder:
1. https://www.dropbox.com
2. https://www.dropbox.com
Copyright Marco Warmuth Fotografie
(bitte stets angeben)

Weitere Informationen:
www.luxaa.de / info@luxaa.de
www.michaelholzwarth.net (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Constanze Kleis über zu oft kopierte Erfolgscover: Alle mal hergucken!

Frauen, die aufs Wasser starren: Constanze Kleis über Covergestaltung als Erfolgskopie – und überstrapazierte Symbole weiblicher Gefühlstiefe. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

GISMA Business School startet vier neue Summer Schools

Die GISMA Business School erweitert ihr Programmportfolio und bietet ab Sommer 2018 zum ersten Mal vier akademische Summer Schools an den Standorten Hannover und Berlin an.

Diese zweiwöchigen Programme für in- und ausländische Studierende wurden entwickelt, um das Wissen der Teilnehmer*innen zu aktuellen Themen und Herausforderungen zu erweitern. Darüber hinaus werden sie gezielt auf zukünftige Herausforderungen in der globalen Wirtschaftswelt vorbereitet.

Dr. Elisabeth Grindel-Denby, Director of Academic Affairs an der GISMA sagte hierzu: „Themen wie Digitalisierung, Big Data und Digital Transformation bestimmen die heutigen und zukünftigen Herausforderungen in der Wirtschaft und Gesellschaft. Wir sind uns sicher, dass ein tiefes Verständnis dieser Themen für angehende Fachleute immer relevanter wird.“

„Unsere Summer Schools werden umfassendes Wissen und direkte Erfahrung in diesem Bereich vermitteln, um Teilnehmer*innen mit spezifischen Fähigkeiten auszustatten, die sie gezielt in der Arbeitswelt einsetzen können.“

Neben akademischem Fachwissen, profitieren die Teilnehmenden zusätzlich von den Unternehmenskontakten der GISMA und bekommen so auch Einblicke in lokale Unternehmen. Wie alle Programme an der GISMA, werden auch die Summer Schools vollständig auf Englisch durchgeführt.

Die GISMA Summer School wird folgende Themenschwerpunkte anbieten:

• The Digital Firm and Services
• Big Data and Digital Ethics
• Gender Dynamics in the Workplace
• The Digital Transformation of the Established Firm – An Integrative approach

Weitergehende Informationen finden Sie unter: https://www.gisma.com/programmes/summer-school (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Zahlen Stromkunden für Spekulanten

Am 10.02.2012 veröffentlichte das Bundesministerium für Finanzen zum Thema Finanzmarktregulierung:
Die Finanzkrise hat tiefe Spuren im Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger hinterlassen. Für die Bundesregierung ist klar: Die Finanzmärkte brauchen wieder einen festen Rahmen. Die Krise war auch das Ergebnis eines weltweiten Wettbewerbs der Deregulierung der Finanzmärkte. Die Lehre aus dieser Krise ist, dass das Primat der Politik wieder Vorfahrt haben muss.

Dieses Primat der Politik scheint zurzeit außer Kraft getreten zu sein. So der Eindruck von Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr. Bohlen sieht hier den Verbraucherschutz bezogen auf die Stromversorgung stark gefährdet. Tatsächlich nutzen Börsenspekulanten nach dem Ausstieg des US-Präsidenten Donald Tramp aus dem Iran-Atomabkommen den gestiegenen Ölpreis, um an der Strombörse auf steigende Preise zu wetten. Daher liegt heute der Strompreis um 1,63 ct/kWh höher als 2016 zum gleichen Monatszeitraum. Bei einem bundesweiten Stromverbrauch von 525 Terawattstunden (Stand 2016) sind dies hochgerechnet fürs ganze Jahr 2018 „148.546.807.000 Euro“, die zu Lasten der Endverbraucher gehen.Seit November 2012 gibt es die EU-Leerverkaufsverordnung, die solche Terminspekulationen auf EU-Ebene verbietet. Die nationalen Vorschriften und die EU-Verordnung sehen zudem die Befugnis für nationale Aufsichtsbehörden bzw. die EU-Wertpapieraufsichtsbehörde ESMA vor, in Krisenzeiten weitere Geschäfte zu untersagen.

Selbstverständlich muss man die 148 Mrd. Euro gewichtet betrachten. So zahlen Industrie und Gewerbe auf Grund ihres Verbrauchs einen höheren Anteil als Privatverbraucher. Aber fast jeder dritte Deutsche kommt durch ungeplante Ausgaben in Bedrängnis. Nach Daten des Statistischen Bundesamts konnten sich im Jahr 2016 gut 31 Prozent der Bundesbürger im Alter von 16 Jahren oder älter keine unerwarteten Ausgaben in Höhe von 985 Euro leisten. Das waren 21,3 Millionen Menschen, wie aus den Daten weiter hervorgeht.

Wenn diese Menschen nur 100,00 Euro im Jahr mehr zahlen müssen, stecken sie noch tiefer in einer finanziellen Krise, so Bohlen. Aus Sicht von Bohlen ist es egal, wie gut die Politik informiert ist: ausreichend interessiert sich für Verbraucherschutz einzusetzen, um Schaden von den Menschen abzuwenden ist sie nicht. Sie nimmt in Kauf, dass über die Hilfsorganisation „Die Tafel“ Menschen, die finanziell am Ende sind, aufgefangen werden. Egal, ob die Würde des Menschen unantastbar sein soll (Art. 1 GG). (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Heldentreffen: Ergotherapie-Kongress in Würzburg vom 21.-23.6.2018

Ein Held ist eine Person, die außergewöhnliche Leistungen vollbringt. Wer gleich mehr als tausend solcher Personen leibhaftig sehen möchte, sollte sich den Ergotherapie-Kongress des DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.) vom 21. bis 23. Juni 2018 nicht entgehen lassen: um Teil der Heldenschar zu sein und ebenso, um viele weitere heldenhafte Menschen zu treffen, zu sehen, zu hören. Wie zum Beispiel den Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, der sich für die Pflegebedürftigen, deren Angehörige und das betreuende Fachpersonal, zu dem auch Ergotherapeuten gehören, stark machen will und der als Schirmherr anwesend sein wird. Oder Neurowissenschaftler Dr. Henning Beck, der gleich zu Beginn der drei Kongresstage, deren Motto „Wa(h)re Helden“ lautet, zeigt, was er drauf hat.

Was genau macht einen Menschen zu einem Helden? Arnd Longrée, der scheidende Vorsitzende des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten e.V., kurz DVE, erklärt: „So lautet oftmals das Feedback unserer Patienten und Klienten, die damit ihre Dankbarkeit ausdrücken.“ Ergotherapeuten verhelfen den in ihren Handlungen eingeschränkten Personen auf einfühlsame und zielgerichtete Weise wieder zu einem funktionierenden und vor allem erfüllten Alltag. In der Tat eine heldenhafte Leistung!

Ergotherapie und Hirnforschung: gibt es Parallelen?
Lässt sich für die meisten Menschen gerade noch nachvollziehen, wie Blitze entstehen, tut man sich mit den darüber hinaus nicht einmal sichtbaren Geistesblitzen doch deutlich schwerer. Um diese Wissenslücke bei den vielen Nicht-Neurobiologen zu füllen, kopiert Henning Beck eine typisch ergotherapeutische Vorgehensweise: Er begibt sich auf Augenhöhe mit seinen Zuhörern und verwandelt komplexe Sachverhalte in einfache Worte. Sein Ziel: zu vermitteln, wie das Gehirn Wissen und Informationen organisiert, wie Menschen Handlungsmuster entwickeln und ihr Verhalten ändern. Derart angereichert, und wissend, was zu tun ist, um Neues nicht nur zu speichern, sondern zu verstehen, werden die Besucher des Ergotherapie-Kongresses in den folgenden Vorträgen und Workshops eine maximale Menge neuer Erkenntnisse, vertiefte Kenntnisse und frischer Impulse in sich aufnehmen.

Wissen vermehren: Workshops und Vorträge zur aktuellen Ergotherapie
Dazu gibt es im Rahmen des Ergotherapie-Kongresses weit über hundert Vorträge und Workshops. Dort können Ergotherapeuten beispielsweise herausfinden, wie viel Held in ihnen selbst steckt. Oder erfahren, welches ergotherapeutische Vorgehen state of the art bei neurologischen, psychischen, geriatrischen, traumatischen und anderen Problemen ist. Die Vortragenden, meist Ergotherapeuten, informieren ihre Zuhörer weiterhin über zukunftsweisende Themen wie das „Kogni-Home, die mitdenkende Wohnung“ oder die neuen Ausbildungsstandards des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten. Auch über Kinder im Wachkoma oder Kinder auf Piratenreise wird referiert. Oder über Angehörige, die sich mit Unterstützung eines Ergotherapeuten um die Pflege eines Familienmitglieds kümmern. Es ist für Jeden etwas dabei und wer sich für tiefergehende Details interessiert, findet sie auf der Homepage des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten unter Aus- und Weiterbildung, Ergotherapie-Kongress.

Ergotherapeutische Besonderheiten: Slammer, Welt-Kaffee-Trinker und Künstler
Gewohntes und Bewährtes ist wichtig und nötig. Zu Recht dürfen die Besucher des Ergotherapie-Kongresses von den Machern desselben auch immer wieder neue, überraschende Elemente erwarten. Erstmalig wird es dieses Jahr eine Kunstausstellung geben: Der Ergotherapeut Detlef Mallach zeigt Fotografien, die er in einer Lebenskrise aufgenommen hat und die ihm durch die wohl schwierigste Zeit seines Lebens geholfen haben. Der im letzten Jahr zum ersten Mal ausgetragene und daher immer noch so gut wie neue Ergotherapie-Slam findet auch in Würzburg wieder statt. Das World-Café, zum Dritten Mal dabei, hat mittlerweile seinen festen Platz im Programm der diskutier- und austauschfreudigen Ergotherapeuten. Garantiert wird es dort heiß hergehen, denn die Antworten der Besucher dieses besonderen „Kaffeekränzchens“ legen den Grundstein für die eigene Zukunft: Das World-Café wird sich mit dem Thema „Helden“ befassen und die teilnehmenden Ergotherapeuten werden dort unter anderem beantworten, mit welchen innovativen Angeboten sie auch in Zukunft wahre Helden sein werden.

Keineswegs am Rande der Ergotherapie: Fachausstellung
Rund um die Veranstaltungen des dreitägigen Ergotherapie-Kongresses präsentieren sich unterschiedliche Unternehmen und Einrichtungen, die Waren und Dienstleistungen zur Ergotherapie anbieten. Die Kongressbesucher können sich über Aus- und Fortbildung oder Studienmöglichkeiten informieren. Ebenso wie neue, beliebte oder bewährte Hilfsmittel für den ergotherapeutischen Berufsalltag entdecken und ausprobieren. Oder in neuen Publikationen blättern, Einrichtungsgegenstände für die Ergotherapie-Praxis oder –Abteilung finden oder Computerprogramme vor Ort testen – kurzum all das nutzen, was ein Kongress traditionell bietet und immer wieder aufs Neue interessant macht.

Innen- und Außenpolitisches für Ergotherapeuten: Berufspolitik und Vorstandswahlen
Das wichtige Thema „Berufspolitik“ zieht sich wie ein roter Faden durch das Kongressprogramm. Die Anwesenheit des Schirmherrn Andreas Westerfellhaus, Pflegebeauftragter der Bundesregierung, ist durchaus als zukunftsweisend zu betrachten. Setzt er doch auf eine höhere Anerkennung der Gesundheitsfachberufe und eine Stärkung der interprofessionellen Zusammenarbeit, welche laut Koalitionsvertrag auch ein Ziel der Bundesregierung ist. Er steht am Freitag bei „Politik direkt“ Rede und Antwort. Am Samstag folgt ein Gespräch des scheidenden und des künftigen Vorsitzenden des DVE mit Bettina Müller, Abgeordnete der SPD im Bundestag und Mitglied im Gesundheitsausschuss, zu den berufspolitischen Weichenstellungen in dieser Legislatur. Zudem befassen sich mehrere Vorträge und Workshops mit Vergütung, Arbeitsbedingungen und Ausbildung in der Ergotherapie. Eine nahezu vollständige Erneuerung wird der Vorstand des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten e.V. in diesem Jahr erleben. Der langjährige Vorsitzende, Arnd Longrée, ist am Ende der möglichen Amtszeit angelangt. Darüber hinaus werden die Positionen „Standards und Qualität“ sowie „Bildung und Wissenschaft“ neu besetzt.

Auch in diesem Jahr hält der Kongress für seine Besucher ein abwechslungsreiches Programm sowie eine Besonderheit bereit: Die Kongress-Party findet auf dem Restaurantschiff „Alte Liebe“ statt, was so nur in Würzburg möglich ist. Der Zugang zur Eröffnungsveranstaltung und zur Fachausstellung ist kostenfrei. Für die kostenpflichtige Teilnahme am Kongress erhalten zugelassene Ergotherapeuten Fortbildungspunkte. Und für künftige Helden, also angehende Ergotherapeuten, die noch in der Ausbildung sind, haben sich die Veranstalter des Kongresses ein Novum ausgedacht: Der Eintritt zum Ergotherapie-Kongress ist für Ergotherapeuten in Ausbildung in diesem Jahr frei!

Akkreditierung, Interviewtermine mit Experten, Bild- und Infomaterial:
Angelika Reinecke, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des DVE e.V.
Iltisfang 25, 14532 Kleinmachnow
Tel.: 033203 – 80026
Mail: a.reinecke@dve.info

Kongress-Programm, weitere Information und Anmeldung:
https://dve.info/aus-und-weiterbildung/ergotherapie-kongress

Vorschlag Bildunterschrift:
Der Neurowissenschaftler Dr. Henning Beck vermittelt den beim Ergotherapie-Kongress anwesenden Ergotherapeuten, wie ihr Gehirn Neues speichert und versteht – beste Voraussetzungen, um möglichst viel vom Kongress „mitzunehmen“. (© Beck) (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in Rezensionen

Schuld, die nicht vergeht – Kurt Schrimm

Handlung

Während des Holocaust, der dunkelsten Epoche der deutschen Geschichte, wurden Millionen von Menschen verfolgt, deportiert und auf grausame Art und Weise getötet. Und während die Hauptverantwortlichen nach dem Krieg von den Siegermächten in der Nürnberger Prozessen zur Rechenschaft gezogen wurden, blieben viele Beteiligten lange Zeit unbehelligt.

Doch gerade die Verantwortlichen in der zweiten Reihe waren für den Betrieb der Konzentrationslager und die Vernichtung der Inhaftierten von elementarer Bedeutung. Ob Ghettokommandant oder KZ-Aufseher, Mitglied der Einsatztruppen oder Verwerter des Eigentums, sie alle waren ein wichtiges Rad in der Tötungsmaschinerie.

Und so erzählt Kurt Schrimm, Staatsanwalt und lange Jahre Leiter der Zentralen Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen, von den Ermittlungsverfahren gegen Täter wie Josef Schwammberger, seinerzeit Ghetto- und Lagerkommandant oder John Demjanjuk, Mitglied der Hilfstruppe der SS. Und er erzählt, weshalb viele Täter ungeschoren davon kommen konnten.

Fazit

Dieses Buch bietet einen tiefen, aber sachlich gehaltenen Einblick in die dunkelste Geschichte unserer Nation. Dem Autor gelingt es auf besondere Weise, die drängendsten Fragen zu beantworten. Warum kamen viele der Haupttäter ohne strafrechtliche Konsequenzen davon? Gab es die häufig vermutete Erblindung auf dem rechten Auge der Nachkriegsjustiz? Und welchen Zweck soll es haben, heute Männer im Greisenalter vor Gericht zu stellen?

Kurt Schrimm gibt in seinem Buch einen tiefen Einblick in das Strafrecht. Denn gerade hier sind die Gründe verborgen, weshalb viele der Täter ungestraft davon gekommen sind. Und auch wenn eben dieser juristische Einblick im Mittelpunkt steht, so schafft es der Autor dennoch, auch den Laien mit auf die Zeitreise zu nehmen und in vielerlei Hinsicht die Augen zu öffnen.

„Schuld, die nicht vergeht“ ist ein Muss für jeden, der sich intensiv mit der dunklen Geschichte und der rechtlichen Aufarbeitung auseinandersetzen möchte. Und daher hat dieses Werk auch eindeutig die 5-Sternewertung verdient.

>>> Hier geht es zum Buch – Schuld, die nicht vergeht<<<
Schuld, die nicht vergeht
von Kurt Schrimm – Heyne Verlag 2017
ISBN: 978-3453201194
Gebundene Ausgabe – 400 Seiten

(Mehr in: Buchrezensionen)

Posted in LiteraturNewzs

Dan Chaon: "Der Wille zum Bösen" – Fundamentale Verunsicherung

Cover von Dan Chaon "Der Wille zum Bösen" und eine Skulptur, die den Philosophen Arthur Schopenhauer darstellt (Heyne Verlag / dpa / picture alliance / Ingo Wagner)Ein Psychologe verirrt sich immer tiefer in Spekulationen über die Ungewissheit von Erinnerungen. Zum Schluss fürchtet er, er sei der Mörder seiner Eltern gewesen. Dan Chaons dritter Roman „Der Wille zum Bösen“ ist kunstvoll und mitreißend.

Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Tiefschwarzer Thriller: Ertrunken oder ermordet – was ist Wahrheit, was ist Wahn?

Die Thriller von US-Autor Dan Chaon sind Reisen in die tiefe Nacht verwundeter Seelen. In seinem neuesten Roman „Der Wille zum Bösen“ bekommen alle Sinn versprechenden Geschichten immer mehr Löcher. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Nora Amin: "Weiblichkeit im Aufbruch" – Betrachtung der arabischen Gesellschaft

Nora Amin: "Weiblichkeit im Aufbruch" (Verlag Matthes & Seitz Berlin/picture alliance/Foto: Matthias Tödt  )Die Theatermacherin Nora Amin versucht mit „Weiblichkeit im Aufbruch“ das patriarchalische System arabischer Gesellschaften zu durchdringen, dabei fehlt es aber an Tiefe und Analysen. Sie beschreibt bekannte Allgemeinplätze – aber dafür anhand zahlreicher Beispiele.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Vorwürfe um Korruption: Literaturnobelpreis-Gremium in der Krise

Die Schwedische Akademie, deren Mitglieder über den Literaturnobelpreis entscheiden, steckt in einer tiefen Krise: Drei der 18 Mitglieder haben am Freitag bekanntgegeben, nicht mehr mitarbeiten zu wollen, weitere wollen nachziehen. Hintergrund sind Korruptionsvorwürfe gegen das Akademiemitglied Katarina Frostenson. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Reiki war gestern, hier kommt Donald „Ommmmm Duck! Denn „wer hinfällt, liegt nicht am Boden, sondern steht einfach nur sehr breitflächig!“

Mit diesen Worten präsentiert Bestseller-Autor Christian Eisert ab dem 04. April den neuen Titel der Egmont Comic Collection „Finde deine innere Ente“ – eine Parodie auf alle Lifecoaching-Bücher mit Donald Ducks Anleitung zum Glücklichsein, und das in sechs Kapiteln, die die Grundfeste duck’scher und menschlicher Emotionen behandeln.

Stress, Leistungsdruck und permanente Überforderung prägen unseren Alltag. Wie gerne würde man öfter einfach bei einem kühlen Blubberlutsch in der Hängematte dösen! Donald Duck weiß, wie’s geht – theoretisch. Der Entenhausener Wohlfühl-Experte kennt das Rezept für einen ausgeglichenen Seelenhaushalt. Wenn doch nur Verwandtschaft, Nachbarn und Gläubiger das Donald-Prinzip ebenso konsequent anwenden würden, wäre er immer so tiefenentspannt, wie es seine Lehre predigt.

Der Bestseller-Autor Christian Eisert erklärt in diesem Buch die Philosophie dieses Lebenskünstlers und regt den Leser an, seine innere Ente zu finden. Ganz nach dem Motto: Ausgeglichen dank Duck-Shui! Zen statt Zorn! Scheitern als Chance!

Mit zahlreichen Comics zur Massage der Lachmuskeln! Die Enten-Parodie auf den Lifecoaching- und Lifestylewahn mit dem größten Lebenskünstler unserer Zeit!

Christian Eisert, 1976 geboren, arbeitet seit den Neunzigern als Comedy-Autor und schrieb u.a. schon Gags für „Die Harald Schmidt Show“, „Switch Reloaded“ und „Was guckst du“. Als Comedy-Coach hält er europaweit Seminare und lehrt das Handwerk des Humors. 2014 veröffentlichte er einen satirischen Reisebericht über Ferien in Nordkorea: „Kim und Struppi“ stand 15 Monate lang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Der langjährige Donald-Fan lebt und arbeitet in seiner Heimatstadt Berlin.

Der Disney-Band „Finde deine innere Ente“ (Egmont Comic Collection, 208 S., € 20,00, ISBN 978-3-7704-3981-2) erscheint am 04. April 2018 im Handel und im Egmont Shop: https://www.egmont-shop.de/finde-deine-innere-ente.html

Gerne stehen Ihnen die Macher dieses Disney-Titels, insbesondere Kurator Christian Eisert, für Interviews zur Verfügung. Von letzterem können wir Ihnen auch ein bereits von uns geführtes Interview (Audio-Dateien inkl. Transkription) zur Verfügung stellen.

Für Anfragen sowie Rezensionsexemplare und Bildmaterial des Disney-Titels „Finde deine innere Ente“ wenden Sie sich gerne an:

 

 

 

Pressekontakt:
Maria Schreier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30 / 24 00 81 34
E-Mail m.schreier@egmont.de

 

 

 

 

 

Download der Presseinformation als PDF:

2018_03_22_PM_ECC_Disneys_Finde deine innere Ente

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Ta-Nehisi Coates: "We were eight years in power" – Die amerikanische Tragödie

(Coverabbildung: Hanser-Verlag, Foto: dpa/Caitlin Penna)An Barack Obama knüpften viele die Hoffnung auf ein postrassistisches Zeitalter. Doch auch dem ersten schwarzen US-Präsidenten gelang es nicht, den Geburtsfehler der amerikanischen Demokratie zu beseitigen, die tiefe rassische Spaltung, wie Ta-Nehisi Coates in seinen Essays aufzeigt.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Ferdinand von Schirach: "Strafe" – Das Böse von nebenan

Im Vordergrund das Cover zu Ferdinand von Schirachs "Strafe", im Hintergrund ein dunkelgrauer Gewitterhimmel. (Buchcover: Luchterhand Verlag; Hintergrund: imago/ Rech)Eine Frau wird zu Unrecht verurteilt und nimmt Rache, ein Mann dreht durch, als seine Sexpuppe von seinem Nachbarn geschändet wird. „Strafe“ ist ein echter Schirach: ein Erzählband, in dem der Autor auf lakonische Art rechtliche und menschliche Untiefen auslotet.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Samanta Schweblin: "Sieben leere Häuser" – Die Untiefen der Seele

Buchcover "Sieben leere Häuser" von Samanta Schweblin, im Hintergrund das Häusermeer von Buenos Aires (Suhrkamp Verlag / imago / imagebroker)Depression, Verzweiflung und Verlassensein: Die Geschichten in „Sieben leere Häuser“ handeln von Menschen, in deren Leben etwas fehlt oder etwas verloren gegangen ist – starke, sehr eindringliche Texte der argentinischen Schriftstellerin Samanta Schweblin.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in Buchbeschreibungen

Der Augenblick von Irene Matt

Auf welche Art man am besten ein wissenschaftliches Thema einer breiten Leserschaft präsentieren kann, mag sich Irene Matt gefragt haben. Thematisiert werden in ihrem Roman Der Augenblick in erster Linie die Forschungen des Psychoanalytikers Fritz Riemann, der tiefenpsychologische Studien betrieb und sich mit den Grundformen der Angst auseinandersetzte, als auch jene von Carl Rogers, dem […] (Mehr in: BuchAviso)

Posted in Glosse

»Wir vermarkten einen Papierflieger«: Von der Verlags-Website zur Themenplattform – Warum sich die Öffnung für externe Inhalte lohnt

Um ihren Kunden ein breites Angebot und Verkaufsgiganten die Stirn zu bieten, erweitern zahlreiche Verlage ihre Angebote im eigenen Online-Shop durch Fremdtitel und setzen dabei auf den Cross-Selling-Effekt. Je mehr die Produktpalette die Interessen der Käufer widerspiegelt, desto höher die Umsätze. Gerade Fach- und Nischenverlage können profitieren, wenn sie diesen Gedanken vertiefen und ihre Websites zu Themenplattformen für ihre Kunden machen.

(Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Posted in LiteraturNewzs

Blühendes Glück zu jeder Jahreszeit

13.12.2017 11:37:22 – Brigitte Wenzel schreibt gefühlvolle Lyrik

„auf dieser krokusblauen wiese“ verschmelzen Sehnsucht und Liebe, Natur und Mensch. Brigitte Wenzel hat es wieder geschafft, Stimmungen und Gefühle poetisch zu fassen. Sie braucht nur wenige Worte, um tiefe Gefühle auszudrücken. Wie ein Gemälde, hingetupft… (Mehr in: PresseAnzeiger.de – Verlag-Redaktionsbüro Kern Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Michael Rutschky: "In eine neue Zeit" – Mauerfall und der Klatsch der Mutter

Buchcover "In die neue Zeit" von Michael Rutschky vor der Silvesterfeier 1989 am Brandenburger Tor (Berenberg Verlag / dpa / Wolfgang Kumm)„In eine neue Zeit“ beinhaltet Aufzeichnungen des Berliner Schriftstellers und Alltagsethnologen Michael Rutschky aus der Wendezeit. Er stellt die großen Zeitläufte neben Alltäglichkeiten und Abseitiges und gewährt tiefe Einblicke in die linke Szene West-Berlins.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Jan Costin Wagner: "Sakari lernt, durch Wände zu gehen" – Tod und Abgründe im Märchenland

Buchcover "Sakari lernt, durch Wände zu gehen" von Jan Costin Wagner, im Hintergrund ein See in Finnland (Galiani Berlin / imago)Eine Spur führt Kimmo Joenta mitten hinein in eine familiäre Katastrophe. Der melancholische Polizist ermittelt nicht auf klassische Weise, er taucht immer tiefer in die Träume und Albträume der anderen Figuren ein. Kaum auszuhalten.

Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in Buchbeschreibungen

An der Ostsee sagt man nicht Amore von Katharina Jensen

Noch an ihrem Hochzeitstag erfährt Anne Glawe etwas über ihren frisch vermählten Fabio, das sie in eine tiefe Krise stürzt. Hals über Kopf verlässt sie ihren italienischen Ehemann, und anstelle der geplanten Hochzeitsreise führt sie ihre Flucht im Hochzeitskleid von Berlin nach Zicker an die Ostsee. Die erste Nacht verbringt sie am Strand, und dem […] (Mehr in: BuchAviso)