Posted in LiteraturNewzs

Amy Hempel: „Sing“ – Immer diese traurigen Paare

Das Cover von Amy Hempels Buch Sing. Neue Stories. auf pastellfarbenen Hintergrund. (Deutschlandradio / Marix Verlag)Untreue Männer, sinnsuchende Frauen – Amy Hempel erzählt in ihren Storys „Sing“ vom alten Drama zwischen Mann und Frau. Jeder ihrer Sätze scheint klar und birgt doch ein Rätsel. Großartige Literatur von einer bei uns noch unbekannten Autorin.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Michael Stavarič: Fremdes Licht – Roman

Sie ist an einem unbekannten Ort und in einer eisigen, unwirtlichen Umgebung. Erst nach und nach kehrt die Erinnerung zurück, und Elaine begreift, was passiert ist: dass ihr Großvater einst bei den Inuit in Grönland lebte und er sie mit dem Überleben in Eis und Schnee vertraut machte. Dass sie zuletzt für einen Konzern im Schweizer Ort Winterthur tätig war und sich dort als Genforscherin mit der Rekonstruktion von Leben beschäftigte. Dass die Erde während eines Kometeneinschlages zugrunde ging und sie die letzte Überlebende zu sein scheint. Was das alles mit ihrer Urgroßmutter aus Grönland zu tun hat, ahnt sie nicht.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Sarah Kirsch: Freie Verse – 99 Gedichte Mit 19 bislang unveröffentlichten Gedichten

Ein bibliophiler Lyrikband mit 19 bislang unveröffentlichten Gedichten zum 85. Geburtstag der Dichterin am 16.4.2020

Man kennt Sarah Kirsch als Dichterin der Pappeln und Gräser, des Sommerwindes und der Rauchschwalben, als Naturdichterin im emphatischen Sinne, die ihre Leser in freien Versen neu sehen und staunen lehrt. Neu sehen lernen und staunen sollte nun auch, wer Sarah Kirsch für eine apolitische Dichterin gehalten hat. Denn das war sie keineswegs. Das zeigt ein Glücksfund von neunzehn bislang völlig unbekannten Gedichten, entstanden noch in der DDR. Sie zeigen die Büchner-Preisträgerin als eine eminent politische Stimme, frei von Reim- und Denkzwängen, frei von politischer Bevormundung.

Der von Moritz Kirsch, dem Sohn der Dichterin, herausgegebene Auswahlband «Freie Verse» enthält neunundneunzig Gedichte, in denen die Idylle fern ist, aber das Zeitgeschichtliche nah und in jeder noch so harmlos scheinenden Gedichtzeile präsent. Die poetische Beschwörung Sarah Kirschs gilt in diesem Band nicht nur der Natur, sondern auch der menschlichen Umwelt, dem gesellschaftlichen System, das uns prägt und – ob wir es wollen oder nicht – bis in den hintersten Weltwinkel verfolgt. Von besonderem Wert sind in diesem Zusammenhang neunzehn erst kürzlich auf dem Dachboden wiederentdeckte Gedichte. Ausschlaggebend, dass Sarah Kirsch sie seinerzeit zurückhielt, waren offensichtlich politische und nicht literarische Gründe. Im Lichte des unveröffentlichten lassen sich auch dem bereits veröffentlichten Werk nun noch einmal ganz neue Facetten abgewinnen. Weit entfernt vom aufrührerischen, agitatorischen Ton eines Wolf Biermann oder vom zupackenden Gestus eines Volker Braun findet die Dichterin eine ganz eigene Form- und Bildsprache in der Auseinandersetzung mit ihrer Gegenwart, mit dem jeweiligen System und den Herrschenden.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Nava Ebrahimi: Das Paradies meines Nachbarn – Roman

»Salam, hier schreibt Ali-Reza. Ich kannte ihre Mutter gut und verfüge über einen Brief, den ich Ihnen überreichen soll. Es ist wichtig. Für Sie mindestens so sehr wie für mich.«

Ali Najjar glaubt, seine Vergangenheit weit hinter sich gelassen zu haben. Er ist längst in Deutschland angekommen, als Produktdesigner erfolgreich. Der Iran, Teheran, seine Familie sind für ihn eine fremde Welt. Dann erreicht ihn die Nachricht eines Unbekannten. Und alles, woran er bislang festgehalten hat, gerät ins Wanken.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Lucinda Riley: Die sieben Schwestern – Roman Die sieben Schwestern 1

Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die „Sieben Schwestern“.

Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt – und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet …

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Martin Pollack: „Die Frau ohne Grab“ – Ein unbestechlicher Wahrheitsforscher

Der Bucheinband zeigt das Porträt einer Frau sowie jenes einer Familie. Dahinter ist ein aquarellierter Hintergrund zu sehen. (Hanser Literaturverlage)Martin Pollacks Familie gehörte der deutschsprachigen Minderheit in Slowenien an. In „Die Frau ohne Grab“ erzählt er vom Schicksal seiner Tante, die 1945 von jugoslawischen Partisanen verschleppt und in einem unbekannten Massengrab verscharrt wurde.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Godot kommt – und zwar früher: Trassenpreissenkung ist erfolgt

Schnelligkeit ist eine Eigenschaft, die man nicht gerade mit politischen Entscheidungen verbindet. Auch nicht mit den grundlegendsten – wie einer Regierungsbildung zum Beispiel …

Manchmal ist man bei politischen Entscheidungen an Samuel Becketts absurdes Theaterstück „Warten auf Godot“ erinnert. Hier warten die Protagonisten Estragon und Wladimir – an einem kahlen Baum einer Landstraße – auf einen Unbekannten. Das einzige, was sie wissen, ist sein Name. Auch vorbeikommende Passanten können nicht helfen, sie stiften eher Verwirrung. Nur ein ängstlicher, scheinbar von Godot selbst entsandter Botenjunge weiß Bescheid. Sein Beteuern, Godots Ankunft verzögere sich nur, er komme ganz bestimmt, ist aber illusorisch: Godot kommt nicht. Nie. Die Handlung läuft ins Leere.

TRASSENPREISE NAHEZU HALBIERT
Dass Politik auch anders gehen kann, zeigt nun die weitaus früher als erwartet beschlossene Trassenpreissenkung. Eigentlich erst für 2019 angekündigt, wird diese noch 2018 umgesetzt. Und zwar ab jetzt. Seit 1. Juli, dem Maut-Stichtag, gilt diese.

175 Millionen Euro hat der Haushaltsausschuss des Bundestages für die Senkung der Trassenpreise abgesegnet. Die Trassenpreise werden dadurch nahezu halbiert – und die Bahn im Bereich des Gütertransportes wieder konkurrenzfähig zum Lkw.

Eile war aber auch geboten, rutschte der Marktanteil des Schienengüterverkehrs doch zuletzt sogar unter die 17-Prozent-Marke. Von 17,7 Prozent in 2016 auf 16,9 Prozent in 2017.

Die Trassenpreissenkung soll aber erst der Anfang sein: Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung sind noch viele weitere Richtungsentscheidungen für eine Stärkung des Schienengüterverkehrs festgehalten. Man spricht vom „Masterplan Schienengüterverkehr und Elektromobilität“. In diesem berücksichtigt sind unter anderem: Ertüchtigung des Schienennetzes für den Betrieb von 740 Meter langen Güterzügen, Elektrifizierung des Schienennetzes, Senkung der Stromsteuer und EEG-Umlage, Automatisierung im Bereich Rangieren und Kuppeln, Aus- und Weiterbildungsoffensiven oder auch Privilegien wie eine Maut-Befreiung für Fahrzeuge im Vor- und Nachlauf zur Schiene zur Forcierung eines kombinierten Verkehrs.

DER DRUCK DER INTERMODALITÄT
Hierzu die Bundesregierung: „Für den Schienengüterverkehr bedeutet die Umsetzung der Maßnahme eine spürbare Verringerung der Kosten und eine nachhaltige Stärkung. Die Maßnahme ist für die Güterbahnen wirtschaftlich von hoher Bedeutung und zeitkritisch, weil die Unternehmen unter erheblichem intermodalen Wettbewerbsdruck stehen. Bereits existierende Verkehre, die dem Risiko unterliegen auf andere Verkehrsträger verlagert zu werden, können durch die Entlastung nachhaltig stabilisiert und für die Schiene gesichert werden. Zudem werden Anreize für neue Verkehre auf der Schiene gesetzt.“

Ziel bis 2050 ist es übrigens, den logistischen Marktanteil der Bahn auf 50 Prozent zu pushen …

Estragon: „Was sollen wir jetzt machen?“
Wladimir: „Wir warten …“
Estragon: „Ach ja.“
Schweigen.

Wir von der HDS International Group beraten Sie gern bei Ihren Transportkosten, zeigen Ihnen zuverlässige Einsparmöglichkeiten in Ihrer Logistikkette auf, geben Ihnen Handlungsempfehlungen und setzen mit Ihnen gemeinsam die aufgezeigten Potentiale um.

ÜBER UNS
Die HDS International Group verbessert seit über 13 Jahren die logistischen Prozesse ihrer Kunden, senkt Transportkosten und Emissionen. Über 1.000 Projekte haben wir erfolgreich begleitet. Wir verhandeln jährlich mehr als eine Milliarde Euro Frachtaufkommen und sind in den Bereichen der Rechnungsprüfung und Transparenzschaffung Marktführer in Europa. Über 100 mehrsprachige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit langjähriger logistischer Expertise bilden unser Kapital.

HDS International Group 2018 / Bild: Andreas Perhab (flickr) (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Eine Lange Nacht über Israel – Von Utopia nach Arabien

Das Bild zeigt Menschen auf dem Rabin-Platz in Tel Aviv. Sie schauen ein Feuerwerk an, einer trägt einen Hut in den Farben der Israelflagge. (AP)Was ist aus dem Elan der Menschen geworden, die vor über 70 Jahren in den unbekannten Orient aufgebrochen sind, nach Israel? Lyrische Siedler und junge Schriftsteller beschreiben zärtlich, ketzerisch und selbstkritisch die Wirklichkeit im Land.

Deutschlandfunk Kultur, Lange Nacht
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

George Saunders: "Lincoln im Bardo" – Die Angst vor dem unbekannten Tod

Cover von George Saunders "Lincoln im Bardo" vor einer Friedhofskulisse in Schwarz-Weiß (Luchterhand / picture alliance / dpa / Collage: Deutschlandradio)George Saunders ist berühmt für seine grimmig satirischen Kurzgeschichten. In seinem ersten Roman „Lincoln im Bardo“ hat er fiktive und historische Stimme zu einem Zeitpanorama verwoben – und ist gleich mit dem prestigeträchtigen Man Booker Preis ausgezeichnet worden.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Völkerverständigung in Entenhausen: Hier kommt Disneys „Ducktionary“!

Ab 03. Mai 2018 mischt die Egmont Comic Collection mit dem „Ducktionary – Für die polyglott globetrottende Ente“ den Kanon der Nachschlagewerke auf. Mehrsprachig ist jeder Entenhausener ja schon von Natur aus, stellt Quaken doch in Disneys Schmelztiegel nicht die einzige Sprachvariante dar. Komplizierter kann es werden, wenn unsere reiselustigen Enten mit bislang unbekannten Völkern oder gar Außerirdischen konfrontiert werden.

Damit hier keine Sprachverwirrung entsteht, greift man gerne zum Standardwerk mit dem blauen „D“ auf gelbem Grund, dem „Ducktionary“. In sechs Kapiteln wird allen Weltenbummlern hiermit das Werkzeug zum Lösen kommunikativer Zwickmühlen und Missverständnisse an die Hand gegeben. Zahlreiche Fallbeispiele in Comicform werden ergänzt von redaktionellen Texten, die die jeweilige Lösung der Verständigungsprobleme kommentieren und einordnen.
Freundlich genehmigt vom großen Bruder mit dem blauen „L“, dem „Langenscheidt“-Wörterbuch, gehört dieses Lehrbuch der Sprachenvielfalt in jedes Entenhausener Bücherregal.

Das Disney-Pendant zum Wörterbuch der Wörterbücher, das „Ducktionary – Für die polyglott globetrottende Ente“ (Egmont Comic Collection, 312 S., € 20,00, ISBN 978-3-7704-3998-0), erscheint am 03. Mai 2018 im Handel und im Egmont Shop: https://www.egmont-shop.de/ducktionary

 

Für Rezensionsexemplare und Bildmaterial des Egmont Comic Collection-Titels „Ducktionary – Für die polyglott globetrottende Ente“ wenden Sie sich gerne an:

 

 

 

 

Pressekontakt:
Maria Schreier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 81 34
E-Mail m.schreier@egmont.de

 

 

 

 

 

Download der Presseinformation als pdf-Datei:

2018_04_24_PM_ECC_Disney_Ducktionary

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in Allgemein

#1: Nachrichten aus einem unbekannten Universum: Eine Zeitreise durch die Meere

Nachrichten aus einem unbekannten Universum

Nachrichten aus einem unbekannten Universum: Eine Zeitreise durch die Meere
Frank Schätzing (Autor)
(141)

Neu kaufen: EUR 4,49

(In der Populärwissenschaft-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Posted in LiteraturNewzs

Peter Graf – Auf der Suche nach unbekannten Wortschönheiten

Das Brüder Grimm-Nationaldenkmal in Hanau (Hessen) (imago / imagebroker)„Rätselschwanger“ oder „Entschuldigungsschwamm“ – diese Wörter hat der Verleger Peter Graf im deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm entdeckt. In seiner „Ungemein eigensinnigen Auswahl“ hat er diese Schätze für alle gehoben, die Sprache lieben.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Verleger Peter Graf – Suche nach unbekannten Wortschönheiten

Das Brüder Grimm-Nationaldenkmal in Hanau (Hessen) (imago / imagebroker)„Rätselschwanger“ oder „Entschuldigungsschwamm“ – diese Wörter hat Verleger Peter Graf im Wörterbuch der Brüder Grimm entdeckt. In seiner „eigensinnigen Auswahl“ hat er die Schätze für alle gehoben, die Sprache lieben.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Heinrich Böll und seine Geburtsstadt – "Köln liegt da, wo ich die Unbekannten kenne"

Der Schriftsteller Heinrich Böll in seiner Bibliothek, aufgenommen am 07.12.1970. (dpa)Vor 100 Jahren wurde Heinrich Böll in Köln geboren. Für den Schriftsteller war sie die Stadt der alten Gesichter. An der Seite seines Sohnes René Böll erkunden wir die Heimat des Literaturnobelpreisträgers.

Deutschlandfunk Kultur, Länderreport
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Markus Michalek zum Ratgeber-Markt: "Für die Backlist ist es eher eng"

Populäre Wissensbücher liegen im Trend, da sie den Lesern einen schnellen Zugang unbekannten Welten vermitteln, meint Markus Michalek. Der Literaturagent bei der Münchener AVA International erklärt, worauf es bei Ratgebern ankommt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Sy Montgomery: "Rendezvous mit einem Oktopus" – Wie der Kuss eines Unbekannten

Buchcover: "Rendezvous mit einem Oktopus" (Verlag mare/picture alliance/dpa/Foto: Fleetham)Kraken lösen Rätsel und spritzen Menschen nass, die sie nicht leiden können: In „Rendezvous mit einem Oktopus“ von Sy Montgomery und „Other Minds“ von Peter Godfrey-Smith lernen wir die Meerestiere viel besser kennen – und auch uns selbst.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

"Weltgeschichte für junge Leserinnen" – Vergessene Heldinnen zum Leben erwecken

Leseratte auf dem Sofa. (imago / Westend61)Leonardo, Luther, Columbus – gut und schön. Doch die meisten Schulbücher verschweigen die ebenso bedeutenden Frauen in der Weltgeschichte. Ute Daenschel und Kerstin Lücker rücken die teils Unbekannten in ihrer „Weltgeschichte für junge Leserinnen“ ins gebührende Licht.

Deutschlandradio Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Ferrante-Fieber – Hype um den unbekannten Weltstar

Alle Welt spricht über Elena Ferrante – die mysteriöse Autorin, die niemand kennt. In vielen Ländern ist sie mit ihren Büchern seit Jahren erfolgreich. Jetzt ist das erste Buch auch in Deutschland erschienen. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in Belletristik NeuerscheinungBelletristik

Schatten auf den Wegen des Lebens

Sally ist schwer krank, ihr Mann steht ihr während dieser Zeit bei, doch bald wird er feststellen, dass es noch viel schlimmer um sie steht, als er gedacht hat.

Paul und Daniel gehen nachts auf den Friedhof um eine Mutprobe zu absolvieren. Dabei erwecken sie etwas, was besser nie in unsere Welt hätte gelangen dürfen.

Ein Mann verbringt ein paar vergnügliche Stunden mit einer Frau und hat für sie eine besondere Überraschung parat.

Hanna soll aus dem Gefängnis entlassen werden. Am Tag vor ihrer Entlassung fasst sie einen folgenschweren Entschluss.

Karin erhält von einem Unbekannten Briefe mit makaberen Inhalten, schon bald muss sie feststellen, dass es sich um mehr als einen bösen Scherz handelt.

Als Andrea mit ihrem Vater allein ist, erwarten sie die schlimmsten Stunden ihres Lebens.

Karin wird von einem Unbekannten entführt und muss um ihr Leben bangen.

Ein Mann wird von einem Geist heimgesucht, der ihm eine überraschende Botschaft überbringt.

Vier Frauen werden von einigen Männern entführt die sich einen Spaß daraus machen sie wie Wild zu jagen.

Nach außen hin lebt Carl ein normales etwas spießbürgerliches Leben, doch niemand ahnt, was mit ihm geschieht wenn es Nacht wird.

 

Mord, Untote, Stalking, und Perversion sind die Mittel mit denen Stefan Lamboury den Leser in die tiefsten Abgründe seiner Seele führt. „So schwarz wie der Umschlag ist auch die Stimmung, es geht um Krankheit, Wahn, Tod und Verbrechen.“ Westmünsterlandzeitung

„Stefan Lamboury ist der neue Stern am Literaturhimmel“. , Mr Wong

Der Autor:

Stefan Lamboury wurde 1982 im Ahauser Krankenhaus geboren, nach der Schule ging er in ein Berufsbildungswerk, wo er an einem Förderlehrgang teilnahm. Im Februar 2002 startete Stefan Lamboury eine Ausbildung zur Bürokraft, welche er Ende Januar 2005 erfolgreich abschloss. Im Dezember 2005 begann er ein Fernstudium bei der Schule des Schreibens im Bereich Belletristik, welches er Ende 2007 erfolgreich absolvierte. Noch während seines Studiums veröffentlichte Stefan Lamboury erste Kurzgeschichten in Zeitschriften und verschiedenen Ebookverlagen. Seit 2011 ist er außerdem als Gebrauchtwarenhändler tätig. Zuletzt erschien seine Kurzgeschichte Frauenjagd auf amazon.

Eine kostenlose Leseprobe sowie Bestellmöglichkeit finden Sie unter: amazon oder im Buchhandel

Posted in LiteraturNewzs

Kinderbücher zum Thema Religion: Jesus spielt auch Fußball

Kinder erleben ihr Umfeld besonders intensiv: Eine Feder, ein Kieselstein, ein Käfer – in den ersten Jahren ist alles beseelt. Ebenso unbefangen ist der Umgang mit Gott. Bücher helfen beim Erkunden des Unbekannten.   (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Guido Kasmann: DIE BANDE DER UNBEKANNTEN HELDEN: Annika und die unbekannten Helden

Annika staunt: Im Arbeitszimmer ihres Vaters, eines Geschichtenerfinders, hängen merkwürdige Typen herum: ein stinkender Zwerg namens Mief, XB-Omega 26, Skelett O’Hara und Kapitän Hammerhaken. (Mehr in: buchjournal.de News)

Posted in LiteraturNewzs

23. Mainzer Minipressen-Messe: Festival der Buch- und Lebenskunst

Bibliophile Unikate, handgeschöpftes Papier, künstlerische Handpressendrucke und Bücher von noch unbekannten Autoren bietet vom 4. bis 7. Juni die Mainzer Minipressen-Messe. Zu Europas größter Messe für Kleinverlage und Handpressen in Mainz werden 10.000 Besucher erwartet. Ausgerichtet wird die Messe von der Stadt Mainz und dem Gutenberg-Museum, der Börsenverein unterstützt die Initiative.

(Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Ausstellung in Frankfurt: Marcel Reich-Ranickis Leben in Fotos und Dokumenten

Am 28. Mai eröffnen Wolfgang Schopf und Uwe Wittstock im Frankfurter Literaturarchiv der Goethe-Universität die Ausstellung „Marcel Reich-Ranicki: Sein Leben in unbekannten Fotos und Dokumenten“.

(Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Joy Fielding: SAG, DASS DU MICH LIEBST: Von der Jägerin zum Opfer

Bailey Carpenter ist eine erfolgreiche ­Pri­vat­ermittlerin in Miami – und es gewohnt, die Dinge unter Kontrolle zu haben. Das ändert sich schlagartig, als sie eines Nachts von ­einem Unbekannten brutal überfallen wird und nur knapp dem Tod entkommt.

(Mehr in: buchjournal.de News)

Posted in Neuerscheinung Philosophie

UFOs im 21. Jahrhundert

Nonbooks, Erscheinungsdatum: 06.01.2015, Ancient Mail, Immer wieder hört man, dass es keine unbekannten fliegenden Objekte gibt! Auch die Medien „erklären“ kurzum alle S … (Mehr in: Philosophie Religion Grenzwissenschaften)

Posted in Neuerscheinung Philosophie

UFOs im 21. Jahrhundert

Nonbooks, Erscheinungsdatum: 06.01.2015, Ancient Mail, Immer wieder hört man, dass es keine unbekannten fliegenden Objekte gibt! Auch die Medien „erklären“ kurzum alle S … (Mehr in: Philosophie Religion Grenzwissenschaften)

Posted in Neuerscheinung Philosophie

Aufbruch zu unbekannten Welten

Roth, Roland, Nonbooks, Erscheinungsdatum: 12.11.2014, 110th, Prähistorische Rätsel und Mysterien der Neuzeit:Wie wird es sein, wenn wir Aliens von Angesicht zu Angesicht oder was … (Mehr in: Philosophie Religion Grenzwissenschaften)

Posted in Belletristik EBookNewzs LiteraturNewzs NeuerscheinungBelletristik Neuerscheinungen NeuerscheinungNaturwissenschaft

Leben und Tod Kurzgeschichtensammlung

Mord, Untote, Stalking, und Perversion sind die Mittel mit denen Stefan Lamboury den Leser in die tiefsten Abgründe seiner Seele führt.
„Stefan Lamboury ist der neue Stern am Literaturhimmel“. , Mr Won.
Sally ist schwer krank, ihr Mann steht ihr während dieser Zeit bei, doch bald wird er feststellen, dass es noch viel schlimmer um sie steht, als er gedacht hat.
Paul und Daniel gehen nachts auf den Friedhof um eine Mutprobe zu absolvieren. Dabei erwecken sie etwas, was besser nie in unsere Welt hätte gelangen dürfen.
Ein Mann verbringt ein paar vergnügliche Stunden mit einer Frau und hat für sie eine besondere Überraschung parat.
Hanna soll aus dem Gefängnis entlassen werden. Am Tag vor ihrer Entlassung fasst sie einen folgenschweren Entschluss.
Karin erhält von einem Unbekannten Briefe mit makarberen Inhalten, schon bald muss sie feststellen, dass es sich um mehr als einen bösen Scherz handelt.
Als Andrea mit ihrem Vater allein ist, erwarten sie die schlimmsten Stunden ihres Lebens.
Karin wird von einem Unbekannten entführt und muss um ihr Leben bangen.
Ein Mann wird von einem Geist heimgesucht und uberbringt ihm eine überraschende Botschaft.
Vier Frauen werden von einigen Männern entführt die sich einen Spaß daraus machen sie wie Wild zu jagen.
Nach aussen hin lebt Carl ein normales etwas spießbürgerliches Leben, doch niemand ahnt, was mit ihm geschieht wenn es Nacht wird.

Eine kostenlose Leseprobe sowie die Bestellmöglichkeit finden Sie unter

buch.de

amazon

Der Autor:

Stefan Lamboury wurde 1982 in Ahaus geboren, nach der Schule ging er in ein Berufsbildungswerk, wo er an einem Förderlehrgang teilnahm. Im Februar 2002 starte Stefn eine Auslbildung zur Bürokraft, welche Ende Jajur 2005 erfolgreich abschloss. Im Dezembe 2005 begann er ein Fernstudium bei der Schule – des – Schreibens, welches er im Dezember 2007 erfolgreich abslovierte. Noch während seines Studiums veröffentlichte Stefan Lamboury erste Kurzgeschichten in Zeitschriften und verschiedenen Ebookverlagen. Neben der Belletristik widmet sich Stefan dem Schreiben von Sachtexten und  ist Inhaber eines Gebrauchtwarenladens. Zuletzt erschien sein Horrothriller Der Rattenripper bei neobooks.

 

Posted in Neuerscheinung Philosophie

Gott

Ward, Keith, Das Kursbuch für Zweifler, Nonbooks, Erscheinungsdatum: 01.07.2014, Primus, Diese ungewöhnliche Einführung in die Geschichte des theologischen Denkens stellt einen großen Unbekannten in den Mit … (Mehr in: Philosophie Religion Grenzwissenschaften)

Posted in Neuerscheinung Philosophie

Gott

Ward, Keith, Das Kursbuch für Zweifler, Nonbooks, Erscheinungsdatum: 01.07.2014, Primus, Diese ungewöhnliche Einführung in die Geschichte des theologischen Denkens stellt einen großen Unbekannten in den Mit … (Mehr in: Philosophie Religion Grenzwissenschaften)