Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

25. Februar 2018

Vater

BATMAN: Der Dunkle Prinz 1 (Rezension von Florian Hilleberg)

Nachdem ihm Batman wieder mal einen lukrativen Coup vermasselt hat, ist der Joker sauer. Umso mehr, weil dadurch die Geburtstagsparty seiner Braut Harley Quinn geplatzt ist. Durch Zufall bekommt der Clownprinz des Verbrechens aus dem Fernsehen mit, dass eine Frau den Milliardär Bruce Wayne erpresst, in dem sie behauptet er wäre der Vater ihrer Tochter.

Mareike Nieberding: Ach, Papa – Geplagt vom Familienweh

Die eigene Familie beschäftigt jeden, egal ob man ihr nahesteht oder nicht. Darüber zu schreiben, ist sehr persönlich. Mareike Nieberding hat genau das getan: Sie hat ein sehr persönliches und ehrliches Buch über sich und die Konstellationen innerhalb ihrer Familie verfasst. Gleichzeitig geht sie auf die Rollenverteilung zwischen Vater und Tochter und allgemeiner zwischen Männern

Art Spiegelman wird 70 – Der Holocaust als Comic

Katzen mit Hitlerbart, Mäuse in Konzentrationslagern: Mit „Maus“ legte Art Spiegelman die erste Graphic Novel über den Holocaust vor. Das Buch fußt auf den Erzählungen seines Vaters über die Zeit im KZ: Heute wird Art Spiegelman 70 Jahre alt. Deutschlandfunk Kultur, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Zu Hause wartet das Glück von Agnès Ledig

Valentine Bergeret lebt in einem kleinen Dorf auf einem abgelegenen Hof in den Vogesen. Während eines Gewitters klopft es eines Abends an ihrer Haustür: Ein Mann erbittet für seine fiebernde Tochter Hilfe. Valentine nimmt die beiden in ihrem Haus auf und ruft umgehend einen Arzt für die siebenjährige Anna-Nina. Deren Vater stellt sich Valentine als

Der Informant von Chris Pavone

Der Reisejournalist Will Rhodes lebt mit seiner Frau Chloe in einem halb verfallenen Haus in New York, das Chloe von ihrem Vater geerbt hat. Nach der Entkernung des Gebäudes gerieten die Renovierungsarbeiten ins Stocken, weil dem Paar das Geld ausging. Während Will ständig irgendwo auf der Welt unterwegs ist, um für das renommierte Reisemagazin Travelers

Mutter Erde, Vater Land – Streifzug durch Erdgeschichten in der Literatur

Vier Elemente kennt die Kosmologie: Erde, Feuer, Luft und Wasser. Mit Mutter Erde fängt alles an. In der Mythologie steht sie für Fruchtbarkeit und Leben. Seit die Menschen das Land kultivierten, teilten sie es auf – und machten daraus Grundbesitz. Deutschlandfunk Kultur, LiteraturDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Mickys rasante Abenteuer in nostalgischem Stil – die neue Disney-Hommage von Tébo!

Mit „Die jungen Jahre von Micky“ erscheint ab 01. Februar der vierte Band der Disney-Hommagen. Darin enthalten sind fünf Episoden mit brandneuen Zeichnungen des Autors und Zeichners Tébo. Die Hommage an die berühmteste Maus der Welt wurde auf der bedeutendsten europäischen Comicmesse in Angoulême mit dem Prix Jeunesse ausgezeichnet. Der Comickünstler Tébo entführt dabei den

Arno Geiger über seinen Roman "Unter der Drachenwand" – "Jede Figur hat das Recht auf Atem und Pulsschlag"

In seinem neuen Roman „Unter der Drachenwand“ hat Arno Geiger mit Veit Kolbe wieder einen Anti-Helden geschaffen. Im Gespräch erzählt der österreichische Autor, wie viel Anti-Held in ihm selbst steckt und wie ihn sein Vater und Großvater geprägt haben. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Wie das Web mehr als nur die Netzneutralität verlor: Winke-Winke Internet

Die Verschiebung von öffentlichem Eigentum in private Taschen geht munter weiter: Nachdem die Trump-Administration große Flächen aus dem Naturschutzgebiet wieder privater Nutzung zugeführt hat, ist jetzt das Internet dran: die Aufgabe der Netzneutralität ist ein Schritt zur Privatisierung des Webs. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

René Böll: "Mein Vater war größenblind"

Heinrich Böll wurde am 21. Dezember vor 100 Jahren geboren. Anlässlich dieses Gedenktags machte sich sein Sohn René Böll noch einmal Gedanken über den 1985 verstorbenen Literaturnobelpreisträger. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Wish upon (Rezension von Elmar Huber)

STORY Clare Shannon (Joey King) ist nicht gerade die Beliebteste auf ihrer Schule. Ihr Vater Carl (Ryan Philippe) hat den Selbstmord der Mutter nie ganz verkraftet und ist mit seinem Kumpel als privater Müllsammler unterwegs. Eines Tages bringt er Clare von einem seiner Müllstreifzüge ein schmuckes Kästchen mit nach Hause. Der Behälter entpuppt sich als

Alain Claude Sulzer: "Die Jugend ist ein fremdes Land" – Erinnerungsblitze aus der Vergangenheit

Eine Mutter, die kein Deutsch lernen will, ein Vater mit künstlerischen Ambitionen, ein älterer Bruder, der sich das Leben nimmt. Alain Claude Sulzer wirft in „Die Jugend ist ein fremdes Land“ einen Blick zurück und zeichnet in autobiografischen Miniaturen seinen Werdegang nach. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Der Satan mit den langen Wimpern (Rezension von Florian Hilleberg)

Nachdem ihre psychisch labile Mutter ihren Vater ermordet hat, ist Janet traumatisiert und fürchtet, ebenfalls zur Mörderin werden zu können. Heftige Alpträume plagen sie, sodass ihr Vormund Henry beschließt, ihr eine Pflegerin zur Seite zu stellen. Doch auch Grace Maddox kann nicht verhindern, dass sich Janet immer weiter in ihren paranoiden Wahnvorstellungen verliert. Sie fühlt

Ältere Posts››