Posted in LiteraturNewzs

Postkartenaktion der IG Meinungsfreiheit im Börsenverein: "We stand with you"

Weihnachtspost kann die Branche diesmal auch an inhaftierte Kollegen in aller Welt schicken. Mit einer Kartenaktion will die IG Meinungsfreiheit Solidarität zeigen und aktuell vor allem zwei Verleger unterstützen: Yao Wentian in China und Osman Kavala in der Türkei. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXV: Warum haben Kurzgeschichten so gering Chancen?

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XXV: Warum haben Kurzgeschichten so gering Chancen?« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Der Umwelt zuliebe: Verleger-Ausschuss plädiert für Verzicht auf Einschweißfolie

Die Verunreinigung der Weltmeere durch Plastikabfälle ist eine drängende Herausforderung für den Handel. Die deutsche Verlagsbranche sollte verstärkt einen Beitrag zur Vermeidung von Plastikmüll leisten, so der Verleger-Ausschuss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Das Gremium fordert Verlage dazu auf, Bücher ohne Einschweißfolien in den Handel zu geben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXIV: Vom Schreiben wie vorgestern – und Selbstkritik

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XXIV: Vom Schreiben wie vorgestern – und Selbstkritik« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Kultureller Ehrenpreis der bayerischen Landeshauptstadt: München zeichnet Antje Kunstmann aus

Die Verlegerin Antje Kunstmann wird für ihr Lebenswerk mit dem Kulturellen Ehrenpreis der Landeshauptstadt München 2018 ausgezeichnet, wie das Kulturreferat mitteilt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXIII: Wer zeichnet was für Li und Ji?

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn (diesmal ausnahmsweise am Montag)

Beitrag »Büchermachen XXIII: Wer zeichnet was für Li und Ji?« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Zum Tod von Stan Lee – Der Erfinder des modernen Superhelden

Comic Autor Stan Lee, der Schöpfer der Marvel-Superhelden ist gestorben (imago stock&people (Jonathan Alcorn))Die Comicwelt trägt Trauer: Der Übervater des Superhelden-Comics, der Autor und Verleger Stan Lee, ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Er hat Helden wie Spiderman, Ironman, die X-Men oder Black Panther erschaffen.

Deutschlandfunk Kultur, Kompressor
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Zum Tod des Comic-Autors Stan Lee – Trauer um den Botschafter der Comics

Der Comic-Autor und -Produzent Stan Lee (EPA)Er schuf Figuren wie „Spider-Man“, „Iron Man“ und „Hulk“ und prägte damit ganze Generationen – nun ist der Autor und Verleger Stan Lee gestorben. Die Comic-Legende wurde 95 Jahre alt.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Nachfolge von Helge Malchow ab Januar: Gleba wird neue KiWi-Verlegerin

Kerstin Gleba (49) wird zum 1. Januar 2019 Nachfolgerin von Helge Malchow (68) als Verlegerische Geschäftsführerin des Kiepenheuer & Witsch Verlags in Köln. Malchow wird auch weiterhin als Editor-at-large für den Verlag tätig sein. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Berliner Verlagspreis für Wagenbach – "So ein Preis ist Gold wert"

Klaus Wagenbach und Susanne Schüssler, Geschäftsführer des Wagenbach Verlags. (picture alliance/Eventpress)Der Verlag Klaus Wagenbach hat den Berliner Verlagspreis erhalten. Verlegerin Susanne Schüssler freut sich darüber, denn gerade für kleinere Verlage sei das Geschäft angesichts schwindender Leser sehr schwierig geworden. Der Verlagspreis helfe beim Überleben.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXII: Anfassen ist angesagt – das Buch als Teddy

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XXII: Anfassen ist angesagt – das Buch als Teddy« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Veränderungen bei Klett Kinderbuch: Franziska Hauffe kommt zurück

Franziska Hauffe ist seit 1. November wieder für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen im Klett Kinderbuch Verlag verantwortlich. Neu unterstützt nun die ausgebildete Buchhändlerin Sandra Wiegmann Verlegerin Monika Osberghaus als Assistentin. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XXI: Ein grandioses Projekt – kulinarisch, politisch und gewinnbringend

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XXI: Ein grandioses Projekt – kulinarisch, politisch und gewinnbringend« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XX: Gedruckte Bücher kann niemand hacken

Unregelmäßig und immer am Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XX: Gedruckte Bücher kann niemand hacken« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Nach Rowohlt-Trennung: Barbara Laugwitz tritt neuen Job an

Der Rauswurf von Verlegerin Barbara Laugwitz brachte große Unruhe in den Rowohlt-Verlag. Nun hat man doch noch ein Einvernehmen gefunden. Und Laugwitz gibt ihren nächsten Arbeitgeber bekannt: Ullstein. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XIX: Aus dem Alltag einer messefernen kleinen Agentur

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XIX: Aus dem Alltag einer messefernen kleinen Agentur« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Die Zukunft des Lesens: Wohin geht die Reise?

Frankfurter Buchmesse: Wie stellt sich die Branche dar? Was ist dran am Gerede von der Buchmarktkrise? Oder handelt es sich vielmehr um eine Lese-Krise? Wir haben bei Verlegern nachgefragt – und bei einer Profi-Leserin. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Genres im Self-Publishing: Trends, Erwartungen und erfolgreiche Nischen – Mitschnitt von der Frankfurter Buchmesse 2018

Iris Kirberg von Books on Demand gibt einen Überblick über die Erfolgsrezepte von Self-Publishing-Titeln in den verschiedenen Genres. Was funktioniert am besten? Worauf sollte man beim Schreiben achten? Hören Sie den Mitschnitt eines Vortrags von der Frankfurter Buchmesse 2018.

Self-Publishing erweitert das verlegerische Spektrum. Autoren haben die volle kreative Kontrolle über Inhalt und Gestaltung ihres Werkes. Iris Kirberg, Marketingleiterin bei Books on Demand, blickt auf Entwicklungen und Erfolgsrezepte in den verschiedenen Genres, die Erwartungshaltungen der Leserinnen und Leser und wie Autorinnen und Autoren auch abseits der klassischen Genreliteratur erfolgreich sein können.

Hören Sie den Mitschnitt eines Vortrags vom 12. Oktober 2018 von der Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse 2018.

Beitrag »Genres im Self-Publishing: Trends, Erwartungen und erfolgreiche Nischen – Mitschnitt von der Frankfurter Buchmesse 2018« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XVIII: Buchmesse – Von books & rights und dem World Trade

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XVIII: Buchmesse – Von books & rights und dem World Trade« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Causa Rowohlt: Einstweilige Verfügung gegen Holtzbrinck-Buchverlage-Chef

Rowohlt-Geschäftsführer Jörg Pfuhl hatte nach der Kündigung der Verlegerin Barbara Laugwitz gesagt, es habe keine Kontaktsperre zu Autoren gegeben. Diese Behauptung darf er nicht wiederholen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XVII: Ein typisches Autorenangebot und die Reaktion

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XVII: Ein typisches Autorenangebot und die Reaktion« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Frauen als Verlagsleiterinnen – "Wir trumpfen mit anderen Stärken auf"

Eine Frauengestalt aus Marmor liest Lessing: Detail am Schillerdenkmal am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte (dpa / picture alliance / Oliver Brandt)Stoßen Frauen in der Buchbranche an die „Gläserne Decke“? Im Gegenteil, sagen Constanze Neumann und Kerstin Gleba. Beide distanzieren sich vom „Idealbild des virilen, heldenhaften, ausschweifenden Verlegers alter Schule“.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XVI: Ein Bestseller über den Missbrauchsskandal

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XVI: Ein Bestseller über den Missbrauchsskandal« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XIV: Kinder lesen lieber und die Hamburger Erklärung

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XIV: Kinder lesen lieber und die Hamburger Erklärung« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Offener Brief von Autoren: Verlegerwechsel bei Rowohlt löst Unruhe aus

Florian Illies soll neuer Verleger bei Rowohlt werden. Doch über den Rauswurf seiner Vorgängerin Barbara Laugwitz schimpfte eine Nobelpreisträgerin, zürnte ein Starautor öffentlich. Nun folgt ein offener Brief. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Holtzbrinck Buchverlage: Hans-Peter Übleis berät weiter

Hans-Peter Übleis (67), bis Juli 2017 Verleger von Droemer Knaur, wird die deutschen Holtzbrinck Buchverlage weiterhin beraten. Er soll helfen, die Präsenz von deren Erfolgsautoren in der englischsprachigen Welt auszubauen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Lesetipp über Wechsel an der Rowohlt-Spitze: Autoren empören sich über Ablösung von Barbara Laugwitz

„Jetzt ist schon wieder eine Frau rausgekippt worden wie Abfall“ − Elfriede Jelinek empörte sich gegenüber der „FAZ“ über den Rauswurf von Barbara Laugwitz aus dem Rowohlt Verlag. Die Autorin ist offenbar nicht die einzige, die die plötzliche Ablösung von Laugwitz als verlegerische Geschäftsführerin verstörend finden. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XIV: Vom Niedergang der Kultur – und von Blümchen

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XIV: Vom Niedergang der Kultur – und von Blümchen« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Die Sonntagsfrage: "Was planen Sie auf der Frankfurter Buchmesse, Frau Hillmer?"

Der Berliner Reisedepeschen Verlag hat eine Wildcard für einen Stand auf der Frankfurter Buchmesse gewonnen. Gegründet wurde der Verlag, der im September sein erstes Programm vorlegt, von zwei Travelbloggern. Wie es zur Verlagsgründung kam und was sie auf der Messe vorhaben, erzählt Verlegerin Marianna Hillmer.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Büchermachen XIII: Wer bezahlt noch für multimediale Inhalte?

Jeden Samstag berichtet der Lektor, Verleger und Literaturagent Vito von Eichborn über das Büchermachen. Es geht ihm nicht um Theorien, sondern um das Handwerk auf dem Weg zur »Ware Buch«. Er redet Klartext, räumt mit Vorurteilen auf – und will zum Widerspruch anregen. Und er bittet um Fragen über den Buchmarkt, um an dieser Stelle darauf einzugehen.

Eine Kolumne von Vito von Eichborn

Beitrag »Büchermachen XIII: Wer bezahlt noch für multimediale Inhalte?« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)