Posted in Leseproben

Julia Holbe: Unsere glücklichen Tage – Roman

Vier Freundinnen und ein Sommer am Meer, der alles für immer veränderte.

Lenica, Marie, Fanny und Elsa verbringen einen nicht enden wollenden Sommer an der französischen Atlantikküste. Wie ein Versprechen liegt die Zukunft vor ihnen, so ausgelassen und unbeschwert sind sie, dass sie gar nicht merken, wie das Leben seine Weichen stellt. Als sie sich viele Jahre später wiedersehen, erkennen sie, dass ihre Träume sie noch immer wie eine schicksalhafte Kraft verbinden. Trotz allem, was geschehen ist, seit jenem Abend, als Lenica ihren Freund Sean mitbrachte. Und die unaufhaltbare Geschichte ihren Lauf nahm…

Julia Holbe erzählt von den wirklich wichtigen Dingen des Lebens: von Liebe und Freundschaft, Schuld und Verrat, von Zufall und Schicksal und davon, dass wir die Vergangenheit immer nur so erinnern, wie wir sie haben wollen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Diana Gabaldon: Ein Schatten von Verrat und Liebe – Roman

Sie versprachen sich die Ewigkeit – doch das Schicksal lässt nicht mit sich handeln …

Es ist Juni 1778, und während der amerikanische Unabhängigkeitskrieg vor der entscheidenden Wende steht, kehrt der totgeglaubte Jamie Fraser zu seiner Familie zurück. Doch nichts ist mehr so, wie es war. Sein unehelicher Sohn, der neunte Graf von Ellesmere, findet die Wahrheit über seine Abstammung heraus und ist entsetzt über seinen Vater – einem verurteilten Rebellen und Verbrecher. Doch eines hat sich Jamie nicht einmal in seinen schlimmsten Albträumen ausgemalt: Seine Frau Claire hat seinen besten Freund geheiratet!

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Timothy Zahn: Star Wars™ Thrawn – Verrat

»Eine fesselnde Geschichte über politische Intrigen. Großadmiral Thrawns Beobachtungen und sein taktisches Denken sind absolut faszinierend.« New York Daily News

Großadmiral Thrawn ist die effektivste Waffe des Imperators, um die Galaxis zu unterdrücken. Seinem strategischen Scharfsinn und taktischem Geschick ist keiner gewachsen. Doch da wird gegen Thrawns Willen ein Entwicklungsprogramm mit schier unerschöpflichem Budget gestartet. Der Großadmiral erkennt, dass sich die Machtverhältnisse im Imperium geändert haben. Seine Macht, sein Einfluss und seine Privilegien stehen auf dem Spiel. Denn was ist schon seine Meisterschaft in der Schlacht gegen einen planetenvernichtenden Todesstern?

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Monica Hesse: Das Mädchen im blauen Mantel – Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019

Schuld und Verrat, Mut und Widerstand

Amsterdam ist von den Nazis besetzt. Hanneke verbringt ihre Tage damit, Schwarzmarktgüter zu beschaffen, ihre Abende damit, ihren besorgten Eltern genau das zu verheimlichen, und jede wache Minute damit, um ihren Freund zu trauern, der an der Front gefallen ist. Ihre illegalen Geschäfte betrachtet sie als kleinen Akt der Rebellion. Aber eines Tages erhält sie einen sehr ungewöhnlichen Auftrag. Eine ihrer Kundinnen bittet sie, ein Mädchen zu finden. Ein jüdisches Mädchen, das aus dem Geheimversteck in ihrem Haus verschwunden ist. Auf der Suche nach diesem Mädchen gerät Hanneke in ein Netz aus Lügen, Rätseln und Geheimnissen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Ellen Sandberg: Der Verrat – Roman

Ein Weingut an der Saar. Ein altes Verbrechen. Und eine Schuld, die nie verjährt …

Als Nane nach zwanzig Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen wird, hat sich vieles verändert. Nicht aber die Schuld, die weiter auf ihr lastet. Nicht die Erinnerung an die Nacht, die ihr Leben zerstörte und schon gar nicht das Verhältnis zu ihrer Schwester Pia.

Pia hat es gut getroffen. Die erfolgreiche Restaurateurin lebt mit ihrem Mann auf einem idyllischen Weingut an der Saar. Da lässt es sich gut verdrängen, auf welch zerbrechlichem Fundament ihr Glück gebaut ist. Doch dann tritt ihre Schwester Nane wieder in ihr Leben und Pia ahnt: Es ist Zeit für die Wahrheit. Und damit Zeit für Rache – oder Vergebung.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Wolfgang Hohlbein: Das tote Land – Enwor 3 – Roman

Der Klassiker vom Großmeister der deutschen Fantasy – überarbeitet und in moderner Neuausstattung!

Der Lohn der Mühe ist Verrat. Kaum hat Skar den legendären Stein der Macht aus der brennenden Stadt Combat geborgen, wird er ihm von Vela, der Herrin der Errish, wieder entrissen. Sofort nehmen Skar und seine Gefährten die Verfolgung der Hexe auf. Sie ziehen über die gläsernen Ebenen von Tuan, dem sogenannten »toten Land«. Als sie Vela schließlich einholen, scheint die letzte Schlacht unmittelbar bevorzustehen. Doch dann greift plötzlich der Wächter des Steins in das Geschehen ein …

Die Enwor-Saga bei Blanvalet:
Band 1: Der wandernde Wald
Band 2: Die brennende Stadt
Band 3: Das tote Land
Band 4: Der steinerne Wolf
Band 5: Das schwarze Schiff

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Alan Moore: "Design" – Design ist eine Frage der Geisteshaltung

Cover von Alan Moores Buch "Design: Warum das Schöne wichtig ist". Im Hintergrund ist eine schlichte Lampe von HOP Design zu sehen. (Tempo Verlag / Unsplash / Konrad Hulak)Schönheit sei nicht nur ein Luxus, sondern ein elementares menschliches Bedürfnis, schreibt Alan Moore. Jeder Mensch trage die Fähigkeit in sich, sie zu erkennen. Verraten wird auch, was die Kardinaltugenden guter Designer sind − zur Nachahmung empfohlen.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Neuer Lucky-Luke-Comic – Ein Held mit menschlichen Schwächen

Der Lucky Luke Zeichner Achdé vor einem Plakat mit Lucky Luke. (picture alliance / dpa / Susannah V. Vergau)Im 97. Comic-Band lässt Lucky Luke den Prärieboden hinter sich und betritt ungewohntes Terrain. Zeichner Achdè und Texter Jul haben ihr neues Werk in Berlin vorgestellt und verraten, wie die Idee zu dem neuen Abenteuer entstand.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Maxim Billers neuer Roman: Lauter unsichere Kantonisten in dieser Familie

Was für eine Familie! So ziemlich jeder hätte den Patriarchen an den KGB verraten haben können. Die Gerüchte, Rechtfertigungen und Ablenkungsmanöver ergeben „Sechs Koffer“, Maxim Billers meisterlichen Kurzroman. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Reaktionen auf den Käuferschwund: Agieren statt Abwarten (2)

Dass Käuferzahlen und Kundenfrequenz sinken, lässt sich wieder ändern, denken Unternehmen aus der Branche – hier begründen sie ihren Optimismus, berichten von Erfahrungen und verraten, was sie strategisch vorhaben. Teil 2: Verlage.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Reaktionen auf den Käuferschwund: Agieren statt Abwarten (1)

Dass Käuferzahlen und Kundenfrequenz sinken, lässt sich wieder ändern, denken Unternehmen aus der Branche – hier begründen sie ihren Optimismus, berichten von Erfahrungen und verraten, was sie strategisch vorhaben. Teil 1: Beispiele aus dem Buchhandel.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Nach Missbrauchsvorwürfen: Nobelpreis für Literatur wird 2018 nicht vergeben

Ein Skandal um sexuellen Missbrauch, Geheimnisverrat und Günstlingswirtschaft hat die Schwedische Akademie erschüttert. Nun hat das Gremium entschieden: 2018 gibt es keinen Literaturnobelpreis. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Michael Kobr und Volker Klüpfel: "Wir wissen, was wir dem Buchhandel verdanken"

Das Autorenduo Michael Kobr und Volker Klüpfel ist auf Jubiläumstour und feiert mit seinen Fans den 10. Kluftinger-Band, der am 27. April im Ullstein Verlag erscheint. boersenblatt.net verraten die beiden ihr Verhältnis zum Buchhandel, ihre Privatlektüre und ihren Umgang mit der Literaturkritik.   (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Affäre im Nobelpreisgremium in Schweden: König Carl Gustaf soll’s richten

Drei Mitglieder der Schwedischen Akademie, die den Nobelpreisträger für Literatur kürt, ziehen sich zurück. Grund ist eine Affäre um Belästigung, Geheimnisverrat und Veruntreuung. „Eine sehr traurige Entwicklung“, sagt Schwedens König. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Declan Burke: "Eight Ball Boogie" – Ein abgewrackter Privatdetektiv im verkommenen Irland

Buchcover von Declan Burkes "Eight Ball Boogie" vor einem Hintergrund mit einer schmalen Landstraße in Irland (Nautilus / imago/Mint Images / Collage: DLF Kultur)In „Eight Ball Boogie“ von Declan Burke gibt es Terroristen, korrupte Cops und den abgehalfterten Privatdetektiv Harry Rigby, der auch noch Boulevardreporter ist. Als die Frau eines Politikers tot aufgefunden wird, beginnt eine rasante Geschichte um Misstrauen und Verrat.

Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Silvia Bovenschen: „Lug&Trug&Rat&Streben“ – Ein Buch des Abschieds

Buchcover Silvia Bovenschen: "Lug&Trug&Rat&Streben" (Fischer Verlag / picture alliance / Erwin Elsner)Liebe und Freundschaft, Verrat und Treue, Hoffnung und Desillusion – in dem posthum veröffentlichten Band „Lug&Trug&Rat&Streben“ entwirft Silvia Bovenschen ein rotierendes Welttheater en miniature.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Edward St. Aubyn: "Dunbar und seine Töchter" – Geld, Gier und Verrat

Buchcover Edward St. Aubyn: "Dunbar und seine Töchter" Roman (Knaus Verlag / picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini)Zwei Töchter wollen an die Macht und die Millionen ihres Vaters. In die Quere kommt ihnen dabei jedoch die dritte Tochter. Edward St. Aubyn hat mit „Dunbar und seine Töchter“ Shakespeares „König Lear“ neu interpretiert.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Friederike Schilbach:‎ "The Bathroom Chronicles" – Frauen öffnen ihre Badezimmer

Blicke in Badezimmer von bekannten und unbekannten Frauen gibt es in dem Bildband "The Bathroom Chronicles". (Suhrkamp; imago/Westend61)Ein Buch wie ein Blick durchs Schlüsselloch: Rund 100 Frauen verraten ihre Badezimmerdetails – und zeigen Fotos dieses intimen Raums. Die „Bathroom Chronicles“ von Friederike Schilbach sind eine wahre Wunderkammer, flankiert von der Kulturgeschichte des Badezimmers.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Film-Highlights: Zum Heulen schön

Laut GfK werden DVDs im Buchhandel besonders häufig als Geschenk gekauft, wie die Zahlen auf Seite 43 verraten. Ob Komödie oder Drama, hier die Highlights – zum Lachen oder Weinen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Sortimenterumfrage: Favoriten fürs Weihnachtsgeschäft

Was sind Ihre Hoffnungsträger fürs Weihnachtsgeschäft? Das wollten wir von Buchhändlern wissen. Lassen Sie sich von den Kollegen inspirieren – und verraten Sie uns Ihre Favoriten für den Dezember.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Self-Publishing Area auf der Frankfurter Buchmesse: Fitzek plaudert aus dem Nähkästchen

Die Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse (11.−15. Oktober) bietet Autoren zahlreiche Services, Panels und Events fürs Netzwerken. Die Bestseller-Autoren Sebastian Fitzek, Emily Bold und B.C. Schiller verraten ihre Best Practices und beraten die Self-Publisher. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Donald Duck alias Phantomias auf Verbrecherjagd in Deutschland

Donald Duck schmeißt sich ins Superheldenkostüm und jagt den Schurken Dr. Dark durch den Schwarzwald. Mit Hilfe von Kater Karlo wurde der berühmte Schatz Karls des Großen aus dem Aachener Dom gestohlen! Ob Phantomias den Gaunern gewachsen ist und Donald es unerkannt durch Süddeutschland schafft wird in Ausgabe #29 des Micky Maus-Magazins (EVT: 14.07.) verraten.

Die Geschichte „Dr. Dark im Schwarzwald“ ist der zweite Teil einer dreiteiligen Comic-Serie im Micky Maus-Magazin, in der Phantomias dem Superschurken das Handwerk legen will. Weitere Stationen der Gaunerjagd sind Oslo in Norwegen (#28) sowie eine Insel im Pazifik (#30).

Als Extra liegt dem aktuellen Heft #29 eine hochwertige Sammelfigur der Disney Entenhausen-Stars sowie witzige Minions-Sticker aus dem Film „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ bei.

Das Micky Maus-Magazin erreicht wöchentlich 576.000 Kinder* im Alter von 6 bis 13 Jahren. Das Heft ist am Kiosk und im Buchhandel erhältlich und kann im EHAPA-SHOP unter https://www.egmont-shop.de/micky einzeln bestellt oder abonniert werden.

Für die Vermarktung der Magazine ist die hauseigene Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions verantwortlich. Der Anzeigenpreis für eine 1/1 Seite 4c beträgt 15.900 Euro, der Anzeigenschluss für die nächste erreichbare Ausgabe ist am 24.07.2017. Weitere Informationen und Termine zur Vermarktung: Dirk Eggert, Head of Media Sales, E-Mail: d.eggert@egmont.de

 

Christian Fränzel

Product & PR Manager

Egmont Ehapa Media GmbH

Fon +49 (0)30/ 24 00 80

E-Mail c.fraenzel@egmont.de

Download der Pressemitteilung: PM_MickyMaus29

 

 

*gemäß KidsVA 2015

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Susanne Schädlich: "Briefe ohne Unterschrift" – Wie eine BBC-Sendung die DDR herausforderte

Susanne Schädlich: "Briefe ohne Unterschrift" (Knaus Verlag / dpa / Winfried Rothermel)In der Sendung „Briefe ohne Unterschrift“ verlas die BBC anonyme Schreiben von DDR-Bürgern – Beschwerden über Mangelwirtschaft, Zensur, den sozialistischen Staat. Für die BBC ein Akt der freien Meinungsäußerung. Für die Stasi: Verrat. Susanne Schädlich hat die Geschichte der Sendung aufgeschrieben.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Business-Rhetorik für jeden Rednertypus: Die Kunst der Verhandlung

Wer im Berufsleben steht, sollte reden können – ob in Vorträgen oder spontan im Gespräch mit Kunden und Lieferanten. In ihrem Buch verraten Harald und Burkhard Schäfer die Tricks und Fallstricke der Business-Rhetorik. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Beim Teutates!! – Am 19. Oktober 2017 erscheint das neue Album von Asterix und Obelix!

Das hatte der Druide Apollosix nicht im Horoskop für 2017 vorausgesagt und doch … am 19. Oktober 2017 kehren die unbeugsamen Gallier zurück, um neue Abenteuer aus der Feder von Jean-Yves Ferri und Didier Conrad zu bestehen: Die Gallier sind zurück, mit Pauken und Trompeten! 2017 wird definitiv ein Jahr voller gallischer Gags. Save the date!

2017 wird ein ganz besonderes Jahr für alle ASTERIX-Fans: Albert Uderzo feiert seinen 90. Geburtstag, René Goscinnys Todestag jährt sich zum 40. Mal, zahlreiche Ausstellungen würdigen das Werk der beiden … und im 37. Album der Reihe, das im Herbst in Gallien und dem Rest der Welt erscheint, stürzen sich unsere Lieblingsgallier in ein neues Abenteuer.

Band 37 ist – nach Asterix bei den Pikten 2013 und Der Papyrus des Cäsar 2015 – das dritte Gemeinschaftswerk des Autorenduos Jean-Yves Ferri (Text) und Didier Conrad (Zeichnungen), das wie die beiden vorigen unter der Schirmherrschaft von Albert Uderzo entstanden ist. Uderzo und Goscinny, den Schöpfern der Asterix-Reihe, verdankt Frankreich seinen größten belletristischen Exporterfolg mit ca. 370 Millionen verkauften Alben und Übersetzungen in 110 Sprachen und Dialekten.

Ein erfolgreiches Team sollte man nicht verändern … und mit Traditionen sollte man nicht brechen. „Über die Handlung wollen wir noch nicht zu viel preisgeben“, so Jean-Yves Ferri und Didier Conrad, „aber eines können wir jetzt schon verraten: Gemäß der Tradition muss es wieder einen Wechsel geben.1 Daher werden unsere Helden diesmal in die Fremde reisen! Da Der Papyrus des Cäsar im heimischen Gallien spielte, entführt der nächste Band die Leser wieder in andere Gefilde! Auf dem Programm stehen: historische Sehenswürdigkeiten, kulinarische Entdeckungen und Begegnungen mit Einheimischen und lokalen Berühmtheiten. Also, fertig zum Abflug? Dann anschnallen und festhalten!“

Eine Geschichte voller Witz und Emotionen, gespickt mit hinreißenden Charakteren und urkomischen Situationen … Das neue Abenteuer von Asterix und Obelix hat alles, um ein Comic-Klassiker zu werden, der Jung und Alt begeistert.

1. Jegliche Ähnlichkeit mit dem aktuellen politischen Geschehen in Frankreich ist rein zufällig!

ASTERIX AUF REISEN

Unsere beiden Helden sind unermüdliche Weltenbummler und haben schon mehr als ein Dutzend Länder bereist: von Belgien (Asterix bei den Belgiern) und Spanien (Asterix in Spanien) über die Schweiz (Asterix bei den Schweizern), Schottland (Asterix bei den Pikten) und Ägypten (Asterix und Kleopatra) bis hin zum fernen Indien (Asterix im Morgenland) und sogar die Neue Welt (Die Große Überfahrt).

Ab dem 19. Oktober 2017 geht es für Asterix und Obelix wieder auf Reisen und in ein neues Abenteuer nach guter alter Asterix-Manier.

2017 – Das Asterix-Jahr:

Hier ein Überblick über die wichtigsten Events:

 In der ersten Jahreshälfte erscheint Asterix bei den Belgiern (1979), das letzte von Uderzo und Goscinny gemeinsam geschaffene Album, in einer Sonderedition.

Auch Kunstfreunde kommen auf ihre Kosten und sind herzlich eingeladen Ende 2017 zwei Ausstellungen in Paris zu besuchen, die sich dem genialen Comicautor René Goscinny widmen: Eine im Musée d’Art et d’Histoire du judaïsme und eine in der Cinémathèque française. Außerdem soll in Belgien eine Ausstellung zu Ehren beider Schöpfer in Vorbereitung sein.

Zum Abschluss noch ein bisschen Sport: Asterix und Obelix sind die offiziellen Maskottchen der Eishockey-Weltmeisterschaft, die im Mai in Deutschland und Frankreich stattfindet.

Band 37 der neuen Abenteuer von Asterix dem Gallier erscheint am 19. Oktober 2017.

 

+++ Pressekontakt +++

Thea Schellakowsky
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
i.A. Egmont Ehapa Media GmbH/Egmont Comic Collection
Phone: +49 30 24008 535
Mail: t.schellakowsky@ehapa.de

 

Astérix: Die offizielle Website

 www.asterix.com

Download der Presseinformation als PDF:

PM_Asterix_Band 37_Save_the_Date!

 

 

 

 

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in Buchbeschreibungen

Atlas – Frei zum Abschuss von Martin Calsow

Andreas Atlas hat elf Jahre als verdeckter Ermittler für das Bundeskriminalamt in Mexiko gearbeitet, wo er im Laufe der Zeit über vierzig Millionen Euro für sich beiseite geschafft hat. Nachdem er einen der organisierten Kriminalität vorstehenden Patron verraten hat, befindet er sich auf der Flucht vor dem Kartell. Bei Grete, einer Freundin aus Jugendtagen, die […] (Mehr in: BuchAviso)

Posted in Rezensionen

Passagier 23 – Sebastian Fitzek

Handlung

Vor 5 Jahren verschwanden die Ehefrau und der Sohn von Polizeipsychologen und verdecktem Ermittler Martin Schwartz spurlos vom Kreuzfahrtschiff „Sultan of the seas“. Während von offizieller Seite schnell von einem erweiterten Suizid die Rede ist, konnte Martin Schwartz mit der Ungewissheit nicht umgehen und wurde zunehmend zu einem psychischen Wrack.

Inmitten eines Einsatzes als verdeckter Ermittler erhält er den Anruf einer älteren Dame, die seit langem auf dem Kreuzfahrtschiff “Sultan oft he seas” ihr Domizil gefunden hat. Diese erklärt ihm, dass es Beweise dafür geben würde, was Frau und Sohn damals zugestoßen ist. Dem Hinweis folgend besteigt er das Schiff und erfährt nicht nur, dass auf dem Schiff wieder eine Mutter und ein Kind verschwunden sind, sondern dass die Möglichkeit besteht, dass seine Familie noch am Leben sein könnte.

Fazit

Sebastian Fitzek ist bekannt, rasante Psychothriller mit zunehmender Spannung zu Papier zu bringen. Dies ist ihm auch in seinem neuesten Werk gelungen. Die besondere Umgebung des Kreuzfahrtschiffes mit seinen begrenzten räumlichen Möglichkeiten, der fehlenden „Staatsmacht“ und das Fehlen jeglicher Leichen sorgen für eine neuartige Atmosphäre.

Nebenbei erfährt der Leser, dass im Durchschnitt 23 Passagiere pro Jahr spurlos von Kreuzfahrtschiffen verschwinden (daher der Titel „Passagier 23“). Auch mir war bislang nicht bewusst, dass sich ein Kreuzfahrtschiff zur Durchführung etwaiger Suizidpläne in dieser besonderen Form eignet.

Die Charaktere selbst sind, wie bei Fitzek üblich, sehr ausgeprägt aber dennoch plausibel. Und auch hinsichtlich der Spannung schafft es der Autor wie gewohnt, den Leser durchgehend bei der Stange zu halten. Die Story wird nie langweilig und so ist man als Leser gezwungen, dieses Buch geradezu im Turbotempo zu verschlingen.

Alles in allem also ein Meisterwerk des Thrillergenres? Jain wäre hier wohl die richtige Antwort. Denn während die Story die Messlatte sehr hoch hängt, erscheint das Ende dann doch etwas konstruiert und gezwungen. Da verständlicherweise hier nicht mehr verraten werden soll, dürfte die Punktevergabe einen kleinen Hinweis geben. Die Story selbst hat durchaus 5 Sterne verdient, das Ende hingegen bewegt sich zwischen 3 und 4 Sternen. Im Gesamten gebe ich daher angemessene 4 Sterne!

>>>Hier gehts zum Buch – Passagier 23<<<Passagier 23
von Sebastian Fitzek – Knaur Verlag (2015)
ISBN: 978-3426510179
Taschenbuch – 432 Seiten

(Mehr in: Buchrezensionen)

Posted in LiteraturNewzs

Kundengewinnspiel: 20 Sekunden Buch macht Thalia glücklich

Noch bis zum 28. August läuft das Thalia-Gewinnspiel „20 Sekunden Buch“, in dem Leser per Videobotschaft ihre Lieblingslektüre vorstellen ohne den Titel oder die Namen der Helden zu verraten – andere Kunden müssen raten, welches Buch gemeint ist. Die Teilnehmerzahlen sind gewaltig. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Erster Teil: Die Spieletipps der Buchhandlung Wortspiel

Die Buchhändlerinnen Mercedes Töller und Britta Mai von Wortspiel in Wunstorf testen viele Spiele. Heute verraten sie ihre persönlichen Favoriten. Am Sonntag empfehlen die Buchhändlerinnen außerdem noch Spiele, die sich in 30 Minuten spielen lassen.      (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Neue Ratgeber zur Vermögensbildung: Wo Geld noch arbeitet

Lebensversicherungen, die immer weniger wert sind, Negativzinsen, Eurokrise – keine guten Zeiten für Sparer. Wie man sein Geld trotzdem vermehrt, verraten aktuelle Bücher zur Vermögensbildung. (Mehr in: boersenblatt.net News)