Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

28. März 2017

Verse

Martin Suter auf der Leipziger Buchmesse – Der rosa Elefant und die Obdachlosen

Ein rosa Elefant, Zürcher Obdachlose und ganz viel Genforschung: Auch mit seinem neuen Roman „Elefant“ hat Bestseller-Autor Martin Suter wieder einen Hit gelandet. Warum er sich trotz seiner kontroversen Themen nicht als Gesellschaftskritiker versteht, verrät er im Interview. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Der Pakt – Hollywood und das Hitler-Regime

In den USA löste das Buch des Wissenschaftlers Ben Urwand eine Kontroverse aus. Jetzt erscheint Urwands Untersuchung über die Zusammenarbeit Hollywoods mit den Nationalsozialisten in den 1930er Jahren auf Deutsch. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

"118" – Gedichte von Steffen Popp – Zehnzeiler bringen Wörter zum Tanzen

Als würde ein gefrorener See in der ersten Frühlingssonne aufbrechen: Steffen Popp nutzt die Sprache, als reagierten in ihr chemische Elemente, von denen es genau 118 gibt. „118“ so lautet denn auch der Titel seines Gedichtbandes, der beim Leser die Sinne in Aufruhr versetzt. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur –

Nerve (Rezension von Elmar Huber)

STORY Die Teilnehmer des Online-Spiels “Nerve” trennen sich in Player und Watcher. Wer sich als Player anmeldet, verpflichtet sich damit, diverse Aufgaben zu erfüllen, die ihm von der Community der Watcher gestellt werden. Damit können die Player in der Gunst der Watcher steigen, „Likes“ und „Follower“ einfahren und auch entsprechende Mengen Geld. Je höher die

Software in Verlagen: IT ist (k)ein »Gewinnthema«

Ohne eine komplette digitale Infrastruktur befinden sich Verlage nicht auf der Höhe der Zeit und versenken täglich Geld. »Digitalität ist viel mehr als als digitale Produktion oder Vertrieb« meint Aljoscha Walser in seinem Meinungsbeitrag. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Netiquette: Wir müssen (noch mal) über Twitter reden

Twitter ist und bleibt eine tolle Plattform für die Buchbranche, nur mit der zivilisierten Nutzung hapert es noch an diversen Stellen – findet jedenfalls Alexander Plaum. Ein Beitrag über Satelliten, Einbahnstraßen, Müllhalden und falsche Gefolgschaft. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Zwei Brüder – Zwei Kriege – Wolfgang Wiedland

Handlung Die Brüder Ernst und Herrmann Passerel, beide Ende des 19. Jahrhunderts in Kamenz geboren, werden beide in den Ersten Weltkrieg eingezogen. Während Ernst auf einem Minenräumboot der Marine eine Verletzung erleidet und so den größten Wirren des Krieges entkommt, muss Herrmann als Infanterist an der Westfront dienen. Und so erlebt Herrmann hautnah das Grauen

Süßes, sonst gibt es Saures – Der zweite LTB Sonderband Halloween ab dem 30. September im Handel!

Endlich gibt es ihn, den zweiten Sonderband des Lustigen Taschenbuchs mit den gruseligsten Halloween-Geschichten aus Entenhausen! Dieser Band ist wahrlich nichts für Angsthasen! Wer über schwache Nerven verfügt, sollte dieses LTB Halloween Nr. 2 besser wieder zur Seite legen. Für diejenigen, die sich gerne gruseln, ist dieses schaurig-schöne Lustige Taschenbuch aber genau das Richtige. In Entenhausen

Im Schatten des Sommers von Silke Ziegler

Capitaine Nicolas Rousseau von der Police Nationale in Argelès wird zu einer Unfallstelle gerufen, an der ein Mann von einer Familie, die sich auf dem Heimweg nach Deutschland befand, angefahren wurde. Im Krankenhaus von Perpignan muss der Schwerverletzte in ein künstliches Koma versetzt werden, doch wird schnell deutlich, dass seine Verletzungen nicht nur von dem

Dossier: So waren die Buchtage 2016

Heiße Buchtage in Leipzig: Bei Temperaturen über 30 Grad standen kontroverse Themen wie die VLB-Preispolitik und buchhandel.de auf dem Programm. Alle Berichte inklusive Wahlen, Finanzen, Friedenspreis und AKEP-Jahrestagung finden Sie in diesem Dossier.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Postkarten-Aktion von Börsenverein und PEN : Freiheit für die türkischen Journalisten Dündar und Gül gefordert

In einer gemeinsamen Postkarten-Aktion setzen sich der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und das PEN-Zentrum Deutschland für die türkischen Journalisten Can Dündar und Erdem Gül ein − „Für das Wort und die Freiheit. Free the Words“ heißt es auf der Vorderseite der Postkarte. Diese ist an den türkischen Botschafter in Berlin adressiert, möglichst viele Mitglieder der

Wann, wenn nicht morgen von Anette Beckmann

Bei amazon.de bestellen Fanø ist eine dänische Insel im Wattenmeer, nördlich von Sylt gelegen. Auf diese Insel wird Klara ganz überraschend von ihrer Mutter Elisabeth eingeladen, weil deren Mann beruflich verhindert ist und sie nicht begleiten kann. Klara fällt die Entscheidung nicht leicht, denn zum einen hat sie noch eine Menge Arbeit für ihren Verlag

#1: Durchbruch bei Stalingrad: Die 1949 vom russischen Geheimdienst konfiszierte und nun in russischen Archiven wiederaufgespürte Urfassung des großen … Anhang versehen von Carsten Gansel

Durchbruch bei Stalingrad: Die 1949 vom russischen Geheimdienst konfiszierte und nun in russischen Archiven wiederaufgespürte Urfassung des großen … Anhang versehen von Carsten Gansel Carsten Gansel (Herausgeber), Heinrich Gerlach (Autor) 9 Tage in den Top 100 (2) Neu kaufen: EUR 34,00 2 Angebote ab EUR 34,00 (In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die

Der Jungfrauenmacher von Derek Meister

Bei amazon.de bestellen Knut Jansen, Revierleiter der Polizeistation in Valandsiel, und sein Kollege Bernd Magnussen werden in dem Thriller Der Jungfrauenmacher von Derek Meister zu einer Leiche gerufen, die von einer Sturmflut an den Strand gespült wurde. Am Verwesungsgrad und der Besetzung durch Krebse ist ersichtlich, dass der Tod vor einiger Zeit eingetreten sein muss.

Böse Leute von Dora Heldt

Bei amazon.de bestellen Auf der Insel Sylt findet eine mysteriöse Einbruchserie statt, wobei die Täter es nicht etwa auf die millionenschweren Luxusvillen der Touristen abgesehen haben, sondern auf die Häuser älterer, alleinstehender Inselbewohnerinnen. Die Polizei ist ratlos, zumal kaum etwas gestohlen wird. Die Täter dringen am helllichten Tag über die Terrassentüren in die Häuser ein,

Ältere Posts››