Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

20. Juli 2017

Verse

Ror Wolf: "Die Gedichte" – Die Dramen des Alltags in Versen

Aus Anlass seines 85. Geburtstags erscheinen die Gedichte von Ror Wolf noch mal in einem edlen Band. Der Verfasser experimenteller Prosa arbeitet als Dichter ganz traditionell. Aber die volksliedhafte Leichtigkeit seiner Texte ist trügerisch. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Süsse Versuchung (Rezension von Elmar Huber)

STORY Wie wäre es wohl, einen gutsituierten, verheirateten Mann zu verführen, den Platz der Ehefrau einzunehmen und sich auf diese Weise einige Jahre auf dem steinigen Weg in ein angenehmes Leben zu ersparen? Aus dem Gedankenspiel der ungleichen Freundinnen Calista und Anna entwickelt sich ein erotisches und zunächst noch unschuldiges Spiel. In Zentrum dieses Experiments

Death Parade, Vol. 3 (Rezension von Elmar Huber)

STORY Wenn zwei Menschen zur gleichen Zeit sterben, landen ihre Seelen in einer Zwischenwelt, wo sogenannte Schiedsrichter über das weitere Schicksal entscheiden, indem sie die Ankömmlinge nach einer kurzen Einleitung diversen Spielen aussetzen. Dass es dabei um ihr Leben geht, ruft die verschiedensten Reaktionen bei den Spielenden hervor, anhand derer die Schiedsrichter entscheiden, welche Seele

Artom Wesjoly: "Blut und Feuer" – Der universelle Anti-Kriegs-Roman

„Blut und Feuer“ ist ein epochales Werk – der Autor Artom Wesjoly wurde 1938 in der Moskauer Lubjanka erschossen. Jetzt ist der Roman über die Oktober-Revolution erneut auf Deutsch veröffentlicht worden. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

O reine Übersteigung! – Gescheiterte Verse großer deutscher Dichter

Schlechte Gedichte hat beinahe jede und jeder Große geschrieben. Eine kleine Anthologie, zusammengetragen mit Schadenfreude und Respekt, von einer namhaften Jury, darunter Hans Magnus Enzensberger und Katja Lange-Müller. Deutschlandfunk Kultur, LiteraturDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Lesetipp zum Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz: "Der Entwurf ist nicht zustimmungsfähig"

Die Kontroverse um die geplante Urheberrechtsreform geht weiter – auch innerhalb der CDU: In seiner jetzigen Form stelle der Entwurf des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetzes „eine gravierende Gefahr für eine florierende Bildungsmedienlandschaft dar“, zitiert die FAZ Elisabeth Winkelmeier-Becker, rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Homöopathie und Praxis

Der Herausgeber Klaus-Dieter Sedlacek stellt seine neue Buchveröffentlichung über ‚Naturheilkundliche alternative Medizin für den mündigen Patienten‘ vor. Es geht unter anderem um eine sachliche Information über homöopathische Heilmittel, und praxisbewährte, die Heilung unterstützende, Maßnahmen. Um die Anwendung der Homöopathie bei der Behandlung von Krankheiten tobt ein wahrer Glaubenskrieg. Die eine Seite wertet alternative Behandlungsmethoden außerhalb

Martin Suter auf der Leipziger Buchmesse – Der rosa Elefant und die Obdachlosen

Ein rosa Elefant, Zürcher Obdachlose und ganz viel Genforschung: Auch mit seinem neuen Roman „Elefant“ hat Bestseller-Autor Martin Suter wieder einen Hit gelandet. Warum er sich trotz seiner kontroversen Themen nicht als Gesellschaftskritiker versteht, verrät er im Interview. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Der Pakt – Hollywood und das Hitler-Regime

In den USA löste das Buch des Wissenschaftlers Ben Urwand eine Kontroverse aus. Jetzt erscheint Urwands Untersuchung über die Zusammenarbeit Hollywoods mit den Nationalsozialisten in den 1930er Jahren auf Deutsch. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

"118" – Gedichte von Steffen Popp – Zehnzeiler bringen Wörter zum Tanzen

Als würde ein gefrorener See in der ersten Frühlingssonne aufbrechen: Steffen Popp nutzt die Sprache, als reagierten in ihr chemische Elemente, von denen es genau 118 gibt. „118“ so lautet denn auch der Titel seines Gedichtbandes, der beim Leser die Sinne in Aufruhr versetzt. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur –

Nerve (Rezension von Elmar Huber)

STORY Die Teilnehmer des Online-Spiels “Nerve” trennen sich in Player und Watcher. Wer sich als Player anmeldet, verpflichtet sich damit, diverse Aufgaben zu erfüllen, die ihm von der Community der Watcher gestellt werden. Damit können die Player in der Gunst der Watcher steigen, „Likes“ und „Follower“ einfahren und auch entsprechende Mengen Geld. Je höher die

Software in Verlagen: IT ist (k)ein »Gewinnthema«

Ohne eine komplette digitale Infrastruktur befinden sich Verlage nicht auf der Höhe der Zeit und versenken täglich Geld. »Digitalität ist viel mehr als als digitale Produktion oder Vertrieb« meint Aljoscha Walser in seinem Meinungsbeitrag. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Netiquette: Wir müssen (noch mal) über Twitter reden

Twitter ist und bleibt eine tolle Plattform für die Buchbranche, nur mit der zivilisierten Nutzung hapert es noch an diversen Stellen – findet jedenfalls Alexander Plaum. Ein Beitrag über Satelliten, Einbahnstraßen, Müllhalden und falsche Gefolgschaft. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Ältere Posts››