Posted in LiteraturNewzs

Asterix feiert runden Geburtstag – Potztausend! 50 Jahre Rebellion gegen die Römer

Ausschnitt des Covers von Asterix Bd. 36: "Der Papyrus des Cäsar" (picture alliance / dpa /Editions Albert Rene / Ho)Gepflegte Keilereien, Wildschweinbraten und dazu viele subtile Zitate aus Literatur und bildender Kunst – das macht bis heute den Reiz des „Asterix und Obelix“-Comics aus. Vor 50 Jahren wurde die Reihe das erste Mal in Deutschland veröffentlicht.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Péter Nádas: "Leni weint" – Ungewöhnlich politisch

Buchcover: "Péter Nádas: "Leni weint" (rowohlt / imago / imagebroker)„Parallelgeschichten“, „Aufleuchtende Details“ und nun „Leni weint“: Nádas‘ neues Werk versammelt seine wichtigsten Essays aus den Jahren 1989 und 2014. Der ungarische Schriftsteller reflektiert darin vor allem die politische Situation in Osteuropa.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Péter Nádas – Das "Arbeitslied" und andere Essays

Der ungarische Schriftsteller Péter Nádas (picture alliance/KEYSTONE)Nach den sehr umfangreichen Romanen „Parallelgeschichten“ und den „Aufleuchtenden Details“ legt Péter Nádas ein mit gut 500 Seiten geradezu schmales Werk vor: „Leni weint“ enthält 30 Essays aus den Jahren seit 1989.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Kaminer: "Kreuzfahrten sind eine seltsame Mischung aus Empathie und Schweinerei"

Für seine Geschichten sucht er mit Vorliebe im Tragischen das Komische. In seinem neuen Buch „Die Kreuzfahrer“ erzählt der russisch-deutsche Schriftsteller Wladimir Kaminer vom Massentourismus weit draußen auf dem Ozean. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Verhaltensforschung über Tiere: Die besseren Menschen?

Gestresste Meerschweinchen und Ratten mit einer Schwäche für Alkohol: Der Verhaltensforscher Norbert Sachser untersucht in seinem neuen Buch, wie viel Mensch im Tier steckt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Verlagsgruppe Beltz: Franziska Schiebe wird Marketingleiterin

Franziska Schiebe übernimmt zum 1. September die Marketingleitung der Verlagsgruppe Beltz in Weinheim − und damit die Gesamtverantwortung für das Marketing mit Presse und Werbung. Sie folgt auf Andreas Horn, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Ick bin een Berliner

Geschichten aus der Hauptstadt für jung und alt

In diesen Büchern aus dem Verlag Kern kommen Leute mit der sympathischen „Schnauze“ zu Wort: witzig, nostalgisch, heimatverbunden und weltgewandt. Detaillierte Informationen zu jedem Titel finden sich auf der Webseite des Verlags unter https://verlag-kern.de/shop/.

Unter dem Titel „Pralles Leben – Emmas Allerlei“ (ISBN: 9783957161239) plaudert Gabriele Schienmann, wie ihr die „Berliner Schnauze“ gewachsen ist – mal frech, mal melancholisch. Als „Emma“ blickt sie auf Freundschaften und Begegnungen zurück, zitiert die Stilblüten ihrer Enkelkinder, schnoddert zu den Widrigkeiten des Alterns. Emmas Lebensmotto: Trübsinn hat Hausverbot! Sie bemerkt augenzwinkernd, sie sei nun im Leistungsabfall der mittleren Jahre angekommen. Zwar erzählt sie ein bisschen von gestern, ist aber aktiver im Hier und Heute. So plaudert Emma querbeet in einem Wechselspiel von Kalauer und Tiefsinn und lässt den Leser unorthodox daran teilhaben.

Rainer Grebe veröffentlicht mit „Lebensabschnitte – Nichts ist zu Ende“ (ISBN: 978-3-95716-253-3 seinen ersten Roman im Verlag Kern. Der gebürtige Berliner erzählt unkompliziert und fesselnd zugleich eine Lebensgeschichte, die so realitätsnah ist, dass die persönliche Identifikation ganz leicht fällt. Max lebt in Berlin. In seiner Geschichte erfahren wir, dass Streben nach Erfolg und die Sehnsucht nach Liebe immer mit Verlust oder der Möglichkeit zu scheitern verbunden sind. Aber – es ist niemals zu Ende – es gibt stets einen neuen Anfang. So wie er in seiner geteilten Stadt die politischen Spannungen des Kalten Krieges erfährt, so erlebt er auch 1989 den Fall der Mauer. Wir begleiten ihn auf seinem privaten wie beruflichen Weg, der ihn durch Europa und Afrika, nach Werder in Brandenburg und zu sich selbst führt.

Für Kinder hat Ulrike Koch eine wunderbare Feriengeschichte von einem abenteuerlustigen Schweinchen auf Wanderschaft geschrieben: Der kleine Havel aus Berlin (ISBN: 9783957160850) will die Welt entdecken, packt Proviant in seinen Rucksack und marschiert los. Unterwegs erlebt er allerlei Abenteuer. Er besucht seinen Onkel Eberhard, fährt mit dem Fahrrad durchs Havelland und macht mit den kleinen Schweinen Musik.

Verlag Kern GmbH – Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau
Tel. 03677 4656390 – Mail: kontakt@verlag-kern.de – www.verlag-kern.de (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Freibier auf der Dachterrasse: Ein Hauch von Silicon Valley im Norden Berlins

Für die Mitarbeiter des Berliner Low-Code-Spezialisten Scopeland Technology gibt es einen besonderen Service: Bei schönem Wetter sind sie jeden Abend zu Freibier auf der geräumigen firmeneigenen Dachterrasse eingeladen. Wer statt des kühlen Blonden lieber einen guten Schluck Rotwein mag, für den ist auch gesorgt. „Unsere Mitarbeiter arbeiten viel und gut, und manchmal ist es auch ziemlich anstrengend. Da haben sie sich das mehr als verdient. Außerdem wollen wir alles fördern, was den Zusammenhalt unter den Kollegen stärkt“, erklärt Karsten Noack, Gründer und CEO des Softwarehauses.

Das Prinzip des abendlichen Biers ist recht einfach: Einer der Mitarbeiter muss sich als ‚Terrassenverantwortlicher‘ melden, erhält den Schlüssel, und dann kommt dazu, wer möchte. Bei guten Wetter sitzen oftmals um die 20 Leute nach Feierabend bis in den späten Abend auf der Dachterrasse und genießen den tollen Ausblick und den Sonnenuntergang über den Dächern von Berlin-Waidmannslust. Und wenn jemand abends seinen Partner oder seine Partnerin dazu holen oder eine Pizza bestellen oder den Grill anwerfen möchte, dann ist das auch kein Problem. Fast alles ist erlaubt bei Scopeland Technology, denn man soll sich in der Firma wohlfühlen.

Auch sonst wird so einiges unternommen, um den Mitarbeitern das Arbeiten und Leben in der Firma so angenehm wie möglich zu gestalten: Bisher wurden diverse kuriose kulinarische Feiertage, wie der Pasta-, Nutella-, Brezel- oder Vanillepudding-Tag begangen, es wird regelmäßig zum ‚Office-Friday‘ eingeladen, und das Highlight bildet die alljährliche gemeinsame Sommerfahrt, die von den Kollegen scherzhaft als ‚Klassenfahrt‘ bezeichnet wird. Die Besonderheit des sommerlichen Workshops und der Weihnachtsfeier besteht darin, dass niemand vorher weiß, wo es hingeht. Überraschung muss schon sein. Aber eines wissen alle: Wenn dies irgendwie möglich ist, geht es immer irgendwo hin, wo man bis tief in die Nacht am Lagerfeuer stehen und gut gemischt über Dienstliches, Privates, Albernes oder sonst etwas reden kann. Es gibt also keine Eintrittskarten für Bespaßungs-Aktivitäten, um damit den Pflichtpunkt Weihnachtsfeier abzuhaken. Was auch immer zusammen gemacht wird, alles soll dem Miteinander dienen, sowie Kreativität und Teamgeist fördern.

Die komplette Büroeinrichtung am Firmenhauptsitz in Waidmannslust wurde von den Mitarbeitern selbst gestaltet. So kam es, dass das Herz der Firma, der große Raum direkt in der Mitte, eine von zwei Seiten begehbare Gemeinschaftsküche geworden ist, in der sich spontan Gruppen von Mitarbeitern mittags zum gemeinsamen Kochen versammeln, oder zum ‚Mettwoch‘ – denn mittwochs gibt es Mett. Es geht immer reihum: Einer ist für das Mett zuständig, ein anderer für die Brötchen, und ein Dritter formt als ‚Mett-Designer‘ passend zu einem Anlass des Tages etwas daraus. Wer die Form errät, darf zugreifen.

Das Beste daran ist, dass all diese tollen Ideen von den Mitarbeitern selbst stammen. Die Firma musste dafür nichts organisieren, sondern nur geeignete Rahmenbedingungen schaffen, die viel Kreativität nicht nur in der Arbeit, sondern auch im Sonstigen ermöglichen. So gut es geht, bemüht sich die Firma, den Geist des Silicon Valley nach Berlin zu holen. In so einer innovativen Softwareschmiede soll eben alles ein bisschen lockerer zugehen, schließlich können sich heutzutage die klügsten Köpfe aussuchen, wo sie arbeiten wollen. „Da muss man sich ein bisschen was einfallen lassen“, so Noack weiter. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Lesetipp zur Lesefertigkeit von Grundschülern: "Das klingt diskriminierend? Das ist die Realität"

Kinderbuchautorin Kirsten Boie steuert in der aktuellen Ausgabe der „Zeit“ den Artikel „Es ist zum Weinen“ bei. Darin legt sie auch anhand eigener Erfahrungen detailliert dar, welche Entwicklungsmöglichkeiten Kindern dauerhaft genommen werden, wenn sie keine vertiefte Lesefertigkeit vermittelt bekommen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Auszug aus "Post von Karlheinz": Wie die Taliban (fast) einen richtigen Deutschen ausspionierten

Ein Leser beschimpft SPIEGEL-ONLINE-Autor Hasnain Kazim als „Pakidreckschwein“ – und erfährt, dass die Taliban ihn über seine Webcam beobachten. Ein Auszug aus dem Buch „Post von Karlheinz“. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Nautilus-Titel vor Erscheinen gekürt: Karl Marx Preis für Fahim Amir

Der Nautilus Verlag hat Grund zur Freude: Das für September angekündigte Buch „Schwein und Zeit. Tiere, Politik, Revolte“ von Fahim Amir hat bereits vor Erscheinen einen von drei Karl Marx Preisen 2018 abgeräumt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Asterix auf Bairisch – Der große Mundart-Sammelband ab 3. Mai im Handel!

Asterix so bayrisch wie Dirndl und Lederhosen. Der große Mundart-Sammelband „Asterix auf Bairisch“ gehört in jedes Bücherregal so wie die Brezn zur Weißwurst oder das Wildschwein in jede Asterix-Geschichte. Die längst vergriffenen Mundart-Alben „Drendd im Oriendd“ (1998) und „Geht’s zu de Gotn“ (1999) gibt es jetzt neuaufgelegt und ab sofort sowohl als Hardcover als auch Softcover.

Mir san im Jahr 50v. Chr. Des ganze Gallien is von de Röma übanumma und ghert eana praktisch scho… As ganze Gallien? Na!… Jedes Wort verstanden? Herzlichen Glückwunsch, dann sind Sie echter Bayern-Profi und werden viel Freude an der Lektüre dieser Asterix-Abenteuer haben.
Die Asterix-Klassiker „Im Morgenland“ und „Asterix und die Goten“ ins Bairische übertragen haben „Biermösl“ Hans Well, Sebastian Schuhbeck und Wolfgang J. Fuchs. Auch allen Preußn sei die Lektüre ans Herz gelegt – und sei es nur, um diesem feinen Dialekt, seinen Sprechern und deren wunderbarer Kultur etwas näher zu kommen.

Den doppelten Lesespaß im Sammelband „Asterix auf Bairisch“ (Egmont Comic Collection, € 20,00, ISBN 978-3-7704-4018-4) gibt es ab dem 03. Mai 2018 im Handel. Parallel dazu ist das Softcover (Egmont Ehapa Media, € 9,95) im Handel und im Egmont Shop erhältlich: https://www.egmont-shop.de/asterix-mundart-nr-10-asterix-auf-bairisch.html

Für Rezensions- und Verlosungsexemplare wenden Sie sich gern an:

 

 

 

Pressekontakt:
Maria Schreier
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Egmont Verlagsgesellschaften mbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 81 34
E-Mail m.schreier@egmont.de

 

 

 

 

 

Download der Presseinformation als PDF

03.05.2018: PM SB 10 Asterix Bairisch

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Martina Bergmanns Kommentar zum Buchhandel in Mössingen: "Und die Kerle weinen"

Die Geschichte von Pia Ziefles Buchhandlung in Mössingen könne man verschieden erzählen, meint Martina Bergmann, Buchhändlerin und Verlegerin aus Borgholzhausen. Hier kommt ihre Fassung. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Vertrieb : Lisa Nitsch und Julian Vogel wechseln zu Beltz

Im Vertrieb der Verlagsgruppe Beltz in Weinheim gibt es zwei neue Kollegen: Lisa Nitsch (31) betreut seit Anfang April Kunden im Handel, Julian Vogel (34) schaut auf die Auslieferung der Verlagsprodukte. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Andreas Horn wird Gesellschafter beim Westend Verlag: "Wir freuen uns auf die Impulse"

Der Marketing- und Vertriebsspezialist Andreas Horn wird Verleger und steigt beim Frankfurter Westend Verlag ein. Am Donnerstag vergangener Woche wurde bekannt, dass Horn die Verlagsgruppe Beltz in Weinheim im August 2018 verlassen wird. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Verlagsgruppe Beltz: Andreas Horn scheidet aus

Andreas Horn (56), seit 2007 Marketing- und Vertriebsleiter der Verlagsgruppe Beltz in Weinheim, wird das Unternehmen im August 2018 verlassen. Nach elf Jahren an der Bergstraße möchte er sich anderen Herausforderungen widmen, teilt Beltz mit. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Buchbeschreibungen

Die Frau im hellblauen Kleid von Beate Maxian

Kaum ein Elternpaar wäre heutzutage nicht stolz auf eine Tochter, die zu einem gefeierten Star aufsteigt. Doch ganz anders verhält es sich bei der Hauptfigur Käthe Schlögel in dem Roman Die Frau im hellblauen Kleid von Beate Maxian. Von ihrer Freundin Anita Weinmann lässt sich Käthe im Jahr 1927 ein Kleid nähen, weil sie sich […] (Mehr in: BuchAviso)

Posted in Allgemein

#1: Bald!: 10 revolutionäre Technologien, mit denen alles gut wird oder komplett den Bach runtergeht

Bald!

Bald!: 10 revolutionäre Technologien, mit denen alles gut wird oder komplett den Bach runtergeht
Kelly Weinersmith (Autor), Zach Weinersmith (Autor), Karsten Petersen (Übersetzer), Thomas Pfeiffer (Übersetzer), Sigrid Schmid (Übersetzer)
(3)

Neu kaufen: EUR 22,00
42 Angebote ab EUR 16,69

(In der Populärwissenschaft-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Posted in LiteraturNewzs

Verstärkung für Beltz: Drei Neue in Weinheim

Die Verlagsgruppe Beltz in Weinheim hat seit Februar drei neue Mitarbeiterinnen in Presse, Sachbuch-Lektorat und Herstellung: Tanja Wendenius, Dorothea Bühler und Viola Hessemer. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Verstärkung des Beltz-Direktmarketings: Katharina Barth jetzt in Weinheim

Seit Anfang Januar verstärkt Katharina Barth (30), bislang digitale Außendienst-Expertin bei Cornelsen, in der Verlagsgruppe Beltz in Weinheim das Direktmarketing. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

KiWi strukturiert Presseabteilung neu: Barczewski neu im Team, Düker zurück aus Elternzeit

Kiepenheuer & Witsch sortiert seine Presseabteilung neu: Petra Düker ist zurück aus Elternzeit, Lena Schweins (32) geht in die Babypause und mit Claudia Barczweski (44) gibt es ein neues Gesicht bei den Kölnern.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Leïla Slimani über Sexismus: Wird man als Schwein geboren?

Da ist der Professor, der sich für ein Praktikum einen runterholen lässt. Der Kerl, der mich im Vorbeigehen „ficken will“. Die Männer, die ich kenne, widert diese überholte Vorstellung von Männlichkeit an. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Eliot Weinberger: "Vogelgeister" – Wo die Dinge sinnlos sind

Buchcover Eliot Weinberger: Vogelgeister (Berenberg-Verlag / imago)Der Essayist Eliot Weinberger hat in „Vogelgeister“ Texte aus mehreren Jahrhunderten arrangiert. Texte, die sich über weite Assoziationsketten verknüpfen und dem Leser mit Zufälligkeiten statt Eindeutigkeiten konfrontieren.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Roman vom "Mad Men"-Erfinder: Es wird böse enden

Matthew Weiner, der Schöpfer der TV-Serie „Mad Men“, hat seinen ersten Roman geschrieben. „Alles über Heather“ ist das fast freudvoll skizzierte Protokoll einer Katastrophe. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Verstärkung für Beltz Verlag und Druckerei: Tim Pohl und Michael Tuchscher neu an Bord

Tim Oliver Pohl (39, Foto) verstärkt seit November die Herstellung der Verlagsgruppe Beltz in Weinheim. Ebenfalls im November hat Michael Tuchscher als Assistent der Geschäftsleitung bei den Beltz Grafischen Betrieben in Bad Langensalza angefangen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Aus KV&H wird der Athesia Kalenderverlag: „Die Marken bleiben bestehen“

Zum 1. Dezember firmiert KV&H in Unterhaching um, die Marken Harenberg, Heye und Weingarten bleiben aber unverändert erhalten. Im boersenblatt.net-Interview erläutert Geschäftsführer Jürgen Horbach die Hintergründe. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Adventsbasar der unabhägigen Frankfurter Verlage: Heißer Apfelwein in der Verlags-VG

Im Wintergarten der Frankfurter Verlags-WG (Dryas, steinbach sprechende bücher und Größenwahn) in der Varrentrappstraße, findet am 3. Dezember der erste Adventsbasar unabhängiger Frankfurter Verlage statt. Insgesamt nehmen elf Verlage daran teil. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Jürgen Brandt, Geschäftsführer ZS Verlag: "Frischer, zeitgemäßer Auftritt"

Der Gault&Millau segelt in Deutschland unter neuer Flagge: Am 28. November bringt der ZS Verlag eine neue Generation des Restaurant- und des Weinguide heraus. Geschäftsführer Jürgen Brandt über das Konzept und die Pläne für eine Genuss-Plattform. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Film-Highlights: Zum Heulen schön

Laut GfK werden DVDs im Buchhandel besonders häufig als Geschenk gekauft, wie die Zahlen auf Seite 43 verraten. Ob Komödie oder Drama, hier die Highlights – zum Lachen oder Weinen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz: Yoko Tawada erhält Zuckmayer-Medaille

Die deutsch-japanische Schriftstellerin Yoko Tawada wird für ihre Verdienste um die deutsche Sprache mit der Carl-Zuckmayer-Medaille 2018 des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Neben der Medaille erhält die Autorin ein 30-Liter-Fass Nackenheimer Wein. (Mehr in: boersenblatt.net News)