Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

24. September 2017

Wein

Robert Menasse: "Die Hauptstadt" – Ein kleines Schwein in Brüssel

In „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse dreht sich eigentlich alles um die Planung des Festaktes zum 60. Jahrestag der EU. Die Protagonistin stolpert dabei allerdings über ein Karriereprojekt und Intrigen ihrer Kollegen. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Petfluencer: Wenn Schweine Bücher verkaufen …

Aufgeschreckt durch einen längeren Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 19. August haben sich Stephan Selle und Detlef Bluhm Gedanken über das Phänomen der Petfluencer gemacht. Dabei herausgekommen ist ein munteres Pro & Contra, das wir hier dokumentieren. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Interview mit der Autorin Silke Ziegler

Silke Ziegler wurde 1975 in Weinheim geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Finanzassistentin und arbeitete bis zur Geburt ihrer beiden Kinder bei diversen Kreditinstituten. Mit ihrem Ehemann und den beiden Kindern, einer Tochter und einem Sohn, verbringt sie ihre Urlaube gerne an der französischen Mittelmeerküste, die sie vor einigen Jahren auch zum

Neues Imprint: arsEdition mit Entertainment-Linie

arsEdition-Verlagsleiter Michael Schweins kündigt mit eigener Vorschau das erste Programm arsEdition Entertainment an: „Der Umsatz von Büchern aus dem Bereich Character Licensing und Merchandising entwickeln sich in Größen von dreistelliger Millionenhöhe allein auf dem deutschen Markt.“ (Mehr in: boersenblatt.net News)

Wein- und Restaurantführer: Neuer Lizenzpartner für Deutschland: Gault&Millau-Guides wechseln von Christian zu ZS

Die Edel-Gruppe gewinnt im Marktsegment Essen & Trinken weiter an Gewicht: Der Restaurant- und der Weinguide des Gault&Millau erscheinen für Deutschland künftig nicht mehr beim Christian Verlag, sondern bei der Münchner Edel-Tochter ZS Verlag. Mit an Bord: Carina Rey, früher stellvertretende Verlagsleiterin für den deutschen Playboy. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Narrativa: Moderator Jörg Thadeusz: »Guck da nicht so hin, der dicke Mann weint!«

Jörg Thadeusz hat eine eigene Fernsehsendung, die seinen Namen trägt: »Thadeusz« im RBB-Fernsehen. Dennoch hält sich der Grimme-Preisträger für nicht sonderlich prominent. Thadeusz hat zudem drei Romane geschrieben. Doch nur weil da sein Name draufsteht, haben die sich nicht von allein verkauft. Auf der Narrativa in Frankfurt führte Jörg Thadeusz als Moderator durch den Tag

Vaterjahre von Michael Kleeberg

Karlmann Renn, genannt Charly, lebt nach einer Scheidung mit seiner zweiten Frau Heike, einer Internistin, und den beiden Kindern Luisa und Max in Beimoorsee, nahe Hamburg. Seit sechs Jahren arbeitet der nunmehr Zweiundvierzigjährige als Geschäftsführer bei Sieveking & Jessen, kann sich eine teure Uhr leisten und genießt erlesene Weine. So viel zum Protagonisten des Romans

Albert Uderzo feiert seinen 90. Geburtstag – Herzlichen Glückwunsch an den Asterix-Erfinder!

Zusammen mit René Goscinny schuf Albert Uderzo die legendären Comic-Helden Asterix und Obelix. Heute ist der französische Comiczeichner 90 Jahre alt geworden. Die Erfolgsstory begann 1959. Die beiden besten Freunde Goscinny und Uderzo eroberten das Comic-Universum mit Asterix im Handumdrehen. René entwarf die Geschichten, Albert Uderzo zeichnete die Figuren: Die Hauptrollen besetzt durch den zierlichen

Textkritik: Sonette find ich sowas von beschissen

Sich mittels eines Sonetts über die formalen Zwänge eines Sonetts lustig zu machen, ist nicht neu. Robert Gernhardt hat es in seinen »Materialien zu einer Kritik der bekanntesten Gedichtform italienischen Ursprungs« getan. Die Anfangszeile »Sonette find ich sowas von beschissen« ist legendär. Aber bereits 1918 meinte Salomo Friedländer sonettmäßig über das Sonett: »In alte Schläuche

Die Nacht der tausend Lichter von Silke Ziegler

Hauptkommissarin Sina Engel graut vor dem nächsten Wochenende, an dem in Weinheim die Kerwe stattfinden wird. Während der Zeit des größten Volksfestes an der Bergstraße wurden in den vergangenen beiden Jahren zwei junge Frauen ermordet, die gefesselt und aufgeschlitzt elendig verblutet sind. Sina hatte mit ihrem Partner Carlo die Kerwemorde untersucht, bevor er selbst ermordet

Ältere Posts››